• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Hallo Froggi- mami

    ich hoffe dir geht es gut @:)


    Darüber nachgedacht haben wir schon... mein Männe würde das auch gerne machen.


    Aber wir wurden am Ende gar nicht gefragt... die machen immer nur zwei rein...


    Sonst versuchen wir das beim nächsten Mal vielleicht.


    Bei mir liegen sowieso Zwillinge in der Familie... von beiden Seiten... da bin ich eher vorsichtig ;-)


    Ich kenne eine Frau, die mit IVF Drillinge bekommen hat.


    Das ist kein Zuckerschlecken.


    Wie viele hast du dir einsetzen lassen?

    Bei uns war es so

    das der Doc am Anfang der Behandlung meinte, er würde erstmal nur 2 einsetzen, weil ihm das Risiko auf Drillinge zu gross sei... erst wenn sich 2x keines der beiden festgebissen hätte würde er beim dritten Versuch 3 einsetzen, weil ja die


    Chance, das es alle drei schaffen, dann auch kleiner wäre, wenn es vorher jeweils keiner geschafft hätte.


    Ich hab dann 4 Eizellen gehabt, 3 haben sich befruchten lassen und diese drei hat er auch eingesetzt. Er meinte dann: der dritte wäre nicht gut entwickelt (ich hatte einen 4- einen 6- und einen 8Zeller) und er könnte das Risiko verantworten, sofern wir einverstanden wären.


    Wir haben nur kurz überlegt und haben dann die drei einsetzen lassen.


    Beim Bluttest war dann aufgrund der Werte zwar noch die Rede von "wahrscheinlich Zwillingen".. aber eine Woche später im US war nur eine Fruchthöhle zu sehen...


    Naja, wir sind ja überglücklich, das es überhaupt eines geschafft hat.


    Mir geht es richtig gut, ich freu mich auf Juni :-D

    hier bei uns werden auch nur 2 eichen eingesetzt.. und erst nach dem oder beim 3 versuch 3 weil s risiko zu gross ist sagen die.. die sagen auch, dass die chancen kaum vergroessert sind ss zu werden ob man nun 2 oder 3 einsetzt, aber dementsprechend s risiko doch noch um einiges vergroessert ist falls es doch drillis werden..


    mhhh man hat auch noch die wahrscheinlichkeit (wenn auch sehr geringe) dass aus einem eichen doch noch zwillis werden....


    mhh mich persoenlich belastet es schon bissi,, der gedanke ich mach ne kb und setz nur 2 ein, ist irgendwie so wie wenn man die chancen nicht richtig wahrnimmt..... nicht richtig ausnuetzt


    mein kopf sagt schon ist klar, ist zu gefaehrlich, nicht mit dem risiko spielen, aber mein herz sagt rein damit, so viele wie moeglich damit ich so sicher wie moeglich ss werde...


    krank warhscheinlich, aber das ist mein herz, mein gefuehl.......:-/

    wir haben beim ersten versuch 3 einsetzen lassen und es hat nicht geklappt. daher bin ich froh über unsere entscheidung, denn bei 2en würde ich mich im nachhinein immer fragen, ob es das dritte vielleicht geschafft hätte. aber nach dem transfer hatte ich auch immer im hinterkopf, dass es drillinge werden könnten und davor hatte ich schon ein wenig angst. beim nächsten mal werden wir wieder 3 einsetzen lassen.

    Ich finde auch, dass es eine schwere Entscheidung ist

    ... ob zwei oder drei... aber wir wurden dann ja nicht befragt.


    Beim nächsten Versuch müsste ich das wohl vorher klären.


    Vielleicht könnt ihr mir ja noch helfen bei einer Frage, ich erreiche da keinen.


    Ich hab Utrogest bekommen und nehme das seit einigen Tagen vaginal. Am Tag der Punktion aber nicht.


    Nun bin ich mir unsicher, ob ich es die ganze Zeit weiter nehmen soll oder nicht.


    Und ich kriege da niemanden ans Telefon :-(


    Weiß einer von euch, wie das ist?


    :)*

    Julie

    ich hab das Utrogest 3x2 täglich vaginal genommen. Auch am Transfer Tag sollte ich es nehmen, haben die ausdrücklich gesagt. Beim Transfer hat der Doc kurz saubergewischt;-) und dann weitergemacht.


    Nimms weiter, es schadet keinesfalls..

    Danke für die Antwort Froggy-mami

    da bin ich jetzt beruhigt.:-)


    Ich muss nur zwei mal am Tag zwei nehmen... merke aber nicht wirklich viel davon :-o


    Bis dann :-)

    Julie, super Befruchtungsrate hast du:)^Ging ja auch plötzlich ganz schnell bei dir. Ich habe auch leichte Schmerzen, darf auch nicht arbeiten gehen und keinen Sport machen und muss ganz viel trinken. Es konnten 11 entnommen werden. Ich soll Utrogest erst ab Transfer nehmen.


    Blume, alles alles Gute für dich, jetzt bist du morgen dran und dann sind wir erst mal alle durch und in 2 Wochen lösen wir hier den Schwangeren Boom aus und Redbully macht den anfang:-D

    Hallo Sanni *:)

    11 Stück ist ja klasse :)*


    Hoffe sie können alle befruchtet werden :)^


    Mit den Schmerzen das hatte ich gar nicht so erwartet... ist aber schon viel besser geworden.


    Viel trinken tu ich auch...


    Mein Östrogenspiegel war die ganze Zeit zu hoch...daher ging es am Ende so zügig.


    Am tollsten wäre es, wenn es gleich bei uns allen klappt :-D


    *Daumendrück*

    Ach ja, in meiner Praxis werden beim ersten Versuch immer nur 2 eingesetzt. Ich habe mir darüber auch ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht. Wüsste auch nicht wie ich mich entscheiden soll wenn ich die Wahl hätte. Denn vor Drillingen hätte ich doch etwas angst.


    Etwas anderes, falls man genügend befruchtete Eizellen hat und sie einfrieren kann, wie bereitet man denn dann zB die Schleimhaut vor???

    mieze

    Nö, ich fühle mich überhaupt nicht ss. Außerdem habe ich seit heute (oder gestern schon etwas) mens-ziehen. Heute ists links wie Seitenstechen.:-/ Weiß auch nicht....:-/


    froggy Bei uns im Kiwuze machen sie beim ersten Mal auch keinen Transfer mit 3! Das ist zu gewagt, dass es Drillinge gibt, sagten sie. Ich wollte handeln, da wußte ich ja noch nicht, dass es nachher nur eins gibt;-), aber als ich dann den verzeifelten Blick meines Süßen gesehen habe...! Der hat mir dann ins Ohr gehaucht: Wenns 3 werden, müssen wir noch anbauen!%-|

    celi

    Dass man die Chance nicht richtig wahrnimmt, das habe ich bei meiner einen EZ schon gedacht. Aber nach dem Transfer ist einem das erstmal egal:-D


    Ich muss auch 3 x 2 Utrogest vaginal nehmen. Vielleicht kommt das Ziehen auf der linken Seite auch von denen. Habe aber weiter keine Anzeichen.


    Mensch, hier gehts richtig rund! ich drücke echt allen die Daumen!:)^

    Nur Blähungen hab ich noch.|-o Das nervt. kommt das auch vom Utrogest? Ich lese nie die Nebenwirkungen, sonst mache ich mir zu viele Gedanken!;-D

    Redbully, hm, keine Ahnung ob die Blähungen vom Utrogest kommen. Aber die hast du doch schon oft genommen und nie Blähungen gehabt.


    Ich hab auch noch eine Frage. Ich muss mir 2 Stunden vor dem Transfer ein Zäpfchen geben, das beruht und bereitet die Gebärmutter auf den transfer vor. Die Ärztin meinte ich könne dann nicht alleine Auto fahren, davon würde man benebelt. Hab noch nie von einer gehört dass sie ein Zäpfchen bekommen hat. Manche arbeiten doch sogar noch am selben Tag. Wie ist das bei euch?