• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Sanni

    Ich hatte das auch nicht mit dem Zäpfchen. Ich bin die 1,5 Std. dann allein gemütlich heimgefahren. :-/


    Ts, die Blähungen kommen vermutlich von dem Obst und Gemüse, das ich grade mehr esse. Ich bin das nicht gewohnt, so gesundes Zeug!;-D

    Guten Morgen *:)

    das Problem mit den Blähungen hab ich auch |-o


    Aber schon bevor ich Utrogest genommen habe....dachte es käme wegen der leichten Überstimmulation.


    Hab heute auch immer noch Bauchweh.


    Ein Zäpfchen muss ich morgen vor dem Transfer nicht nehmen... Ich hab auch Glück, mein Männe will dabei sein :-)


    Irgendwie ist er wohl überzeugt davon, dass es klappt... und da will er dabei gewesen sein ;-) x:)


    Heute ist Blume dran mit der Punktion, oder?


    Und wie lange musst du noch warten bis zum Test Redbully?


    Ist es sehr unsicher, wenn man vorher schon selbst mal testet?

    julie

    das mit dem Testen ist so ne Sache... ich sollte 10 Tage nach Transfer (also 13 Tage nach Punktion) zumm Bluttest auftauchen. Das war ein Freitag. Ich hab Mittwochs schon mal getestet und Donnerstags nochmal. Donnerstags war der Test schon stärker. Do nachmittag hab ich dann SB bekommen und abends sogar frisches Blut.


    Mir hat der Test geholfen, damit feritg zu werden. Ich konnte mir einreden, das 2 positive Tests ja nicht von ungefähr kommen;-)


    Die SH beim Gyn waren nicht so begeistert und meinten, das wäre nicht so gut (für die Seele, falls es doch nicht positiv ist...)

    julie

    ich habe 10 tage nach transfer auch getestet und der test war negativ. die restwoche bis zum bluttest war ätzend, denn ich habe gehofft, dass der test falsch war und war schon vorher traurig, weil er ja auch korrekt sein konnte. und letztendlich war es dann ja auch ein negativ. würde nie wieder vorher testen. frühestens am tag des bluttests, wenn ich vorher keine blutungen hatte.


    so ein zäpfchen musste ich übrigens auch nicht nehmen.

    Blume, heute sind meine Daumen für dich gedrückt:)*:)*:)*:)*Ich denk an dich@:)


    Seltsam, dass ihr alle das Zäpfchen nicht bekommen habt...Na ja, hat wohl jede Praxis ihre eigenen Vorstellungen...


    Julie, heute habe ich keine schmerzen mehr, nur mein unterer rücken tut weh.


    Es haben sich 5 befruchten lassen.


    Also wegen dem selbst testen, ich weiß gar nicht was ich machen soll. Bei meiner letzten Insi habe ich keinen Test gemacht, aber die zeit zwischen Blutentnahme und Anruf war der Horror. Weiß nicht ob ich das dieses mal aushalte. Andererseits will ich selbst auch keinen test machen, wenn er neg ist dann ist die Enttäuschung genausogroß. Ich denke die Zeit vor dem ergebnis wird schlimm werden.


    Tinka, wann geht es denn bei euch weiter?

    sanni

    ich muss erst meine magen-darm-wehwehchen in den griff bekommen. hatte eigentlich gedacht, dass ich mitte mai wieder starte, aber ich muss noch zur magen-/darmspiegelung und habe dafür noch keinen termin. mal sehen, wann es weiter geht. wenn ich mitte mai starte, dann wäre pu und tf in etwa zu meinem geburtstag ;-)

    jaaaaaa *träum* das wär schon was.


    ich hoffe wirklich für uns alle hier in diesem kleinen faden, dass wir dieses jahr unseren traum erfüllt bekommen....


    wenn ich bei http://wunschkinder.net im schwangerenforum lese von frauen, die auch so blöde versuche hinter sich haben und nun ss sind, da wird mir ganz anders manchmal.. da kommen mir wieder meine typischen gedanken KANN ich überhaupt schwanger sein, kann ich mir gar nicht vorstellen ;-D


    *seufz*


    reddy, noch frage an dich wegen akupunktur:


    wann hast du diese machen lassen? d.h., wie lang vorher hast du angefangen? wieviele sitzungen insgesamt? danke @:)

    in meiner machen sie´s nicht, aber ich hab da einen arzt an der hand wo ich das parallel mit durchziehen will.


    zu deiner kiwu: paradoxerweise lese ich überall am meisten bringt es, wenn man paar wochen vor der behandlung anfängt & dann direkt vor und nach dem transfer aku macht. paar tage danach hat es dann wohl keinen einfluss mehr. wenn du jetzt schreibst, nach dem TF war deine 1. sitzung ist das viell. ein bissl spät??! :-/


    warte, ich stell dir gleich nen link von celi zum thema aku hier rein, da steht´s drin!!

    http://www.akupunktur.ch/cgi-bin/newsdb_article.pl?id=332


    so, da ist er :)*


    der doc wo ich hingehen werde, meinte auch es ist wichtig rechtzeitig anzufangen um schon positiv auf den hormonzyklus einzuwirken usw. usf.! wenn ich was neues weiß, poste ich natürlich bescheid.


    werden wohl heut nachmittag bei dem mal anrufen/bzw. in der praxis vorbeischauen.


    p.s.: heute fahr ich noch in die kiwu 10 euro abdrücken, dann stellen die mir rezepte aus, die krieg ich dann nachhause. in ca. 12 tagen sollte meine mens kommen, da geht´s dann los mit dem kryo-zyklus


    :-D

    mieze

    ich habe mich noch nicht mit dem thema akupunktur auseinandergesetzt, weiß es nur von einem mädel aus meiner kiwu. für mich kommt das nicht in frage, weil ich so eine schissbuxe bin ;-) aber wenn es was bringt, dann mach das ruhig mal. bin mal gespannt, was du anschließend berichtest. ich drücke dir auch die daumen für die ersten eskimos!!! wie viele hast du noch mal?