• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Miez:°_entschuldige dich doch nicht fürs rumjammern. Natürlich bist du nervös und aufgeregt, das ist doch verständlich. Helfen kann man dir nicht, nur zuhören. Und wenn es irgendwie geht dann lenk dich ab. Lies ein spannendes Buch, um so schneller ist der Tag vorbei. ich wünsche dir so sehr dass das Herz morgen schlägt:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Julie, gewöhn dich schon mal an die Zunahme. Das wird bald noch viel mehr, Schwangere können doch um die 20 kg zunehmen:-D Die schlechte Laune sind bestimmt die Medikamente schuld. Denk dir einfach das ganze ist für einen guten zweck, bald wirst du dafür hoffentlich belohnt:)*:)*:)*:)*:)*


    Keine ahnung was mit Manu ist.

    Zitat

    Schwangere können doch um die 20 kg zunehmen

    dann erschieß ich mich aber ;-D neee..... ich habe gelesen, das 9 kg gut und auch wenig sind und bis 15 kg ist noch im normalen bereich, aber weniger ist besser...

    Miez

    auch meine Daumen sind gaaaanz fest gedrückt!!!


    Das ist vielleicht ein doofer Vergleich jetzt aber es hat bestimmt nichts zu sagen das Du keine Anzeichen mehr hast. Ganz viele Leute gehen doch zum Beispiel auch mit Zahnschmerzen zum Zahnarzt und wenn man dann im Wartezimmer sitzt tut auf einmal garnichts mehr weh!


    Das ist bestimmt bei Dir auch nur die Aufregung daß die Symptome jetzt weg sind!


    Wünsch Dir daß der Tag heute schnell rumgeht und alles liebe für morgen!!!


    :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Es ist wirklich heftig mit den Kosten für die Behandlung...bei uns wurden jetzt auch 4600 Euro von der Klinik für den kommenden Versuch angesetzt dazu kommen noch die Kosten für den Urologen (Hodenbiopsie). Leider bezahlt bei uns die Krankenkasse keinen Cent, da mein Mann das ganze ja durch seine Sterilisation " verursacht" hat.


    War ganz erstaunt daß man die Kosten für die Kinderwunschbehandlung von den Steuern absetzten kann. Gilt aber für uns aus o.g. Gründen leider auch nicht.


    So, werd jetzt noch ein bischen die Sonne genießen,bis dann,


    LG, Lucy


    8-)

    Tinka, ich sagte ja auch nicht dass man 20 kg zunehmen SOLL;-DGibt aber halt viele die so viel zunehmen, aber ich habe es auch nicht vor;-)


    Lucyinthesky, wusste das gar nicht dass man diese Kosten von der Steuer absetzen kann. als was denn?

    bei 20 kilo haette ich auch fast 50% meines gewichtes zugenommen,,, und das muss ja nicht sein ;-);-)


    aber ich nehm was kommt, und auch wenn ich danach kugeln muss (im wahrsten sinne des wortes ;-D;-))

    lucy

    die kosten können als außergewöhnliche belastung abgesetzt werden. auch bei dir, denn das finanzamt geht es nix an, ob ihr das selbst verschuldet habt, oder nicht.


    die kosten können aber nur abgesetzt werden, wenn ihr über den satz der zumutbaren eigenbelastung kommt.

    Außergewöhnliche Belastung

    Bin doch nochmal da...;-D


    Das steht aber leider drin:


    Ausnahme: Die Kosten können nicht als agB angesetzt werden, wenn die künstliche Befruchtung aufgrund einer vorher freiwillig durchgeführten Sterilisation erforderlich war (BFH-Urteil vom 22.6.2005, AZ III-R-68/03)


    Ein interessanter Link zu der Steuergeschichte ist hier ( hoffe das funktioniert jetzt auch) :


    http://www.wunschkinder.net/in…uerKuenstlicheBefruchtung

    Echt?

    Kann ich das auch absetzen? Muss ich mal machen!:-o


    Meine medis aus Frankreich sind heute angekommen *freu* In einem gekühlten Paket. Echt klasse!8-)

    boah, was, man kann die kB von der steuer absetzen??!


    huiuiui, da muss ich gleich mal nachschauen.


    ich kopier mal schnell mein post aus meinem hibbelfaden:


    war doch vorhin spontan beim US!!!


    als ich heut in der praxis war zum spritzegeben lassen hat die schwester gemerkt dass ich etwas geknickt war und hat gefragt "na frau mieze, was denn los.." da hab ich ihr erzählt dass ich angst hab vor morgen und mich so normal fühle etc. und da meinte sie dann von selbst "naja eigentlich hätten sie ja auch heut schon den US machen können.." ich so: "jajaja, das wär toll!" sie meinte dann sie fragt den doc mal und schildert ihm das und dann kam sie aus seinem zimmer raus und zeigte: :)^


    und dann hatte sogar meine lieblingsärztin zeit die immer so schön positiv ist und redet und wir haben gemeinsam nachgeschaut. krümel gefunden und herzlein schlägt :-D:-D:-D es ist jetzt 6 mm groß, damit häng ich laut irgendwelchen listen 3 tage hinterher aber das ist mir wurscht, alles noch im normbereich. und in einer woche darf ich schon wieder zum US kommen, da wird dann auch nochmal blut genommen wegen der schilddrüse.


    es war aber so schön das bubbern zu sehen, sie meinte auch nur "was für eine aktivität!" :-D am anfang besteht der krümel wohl fast nur aus herz, deswegen hat sich der ganze helle fleck bewegt.


    und sie hat mir nochmal ganz wichtige dinge ans herz gelegt: medikamentenmäßig bin ich jetzt optimalst versorgt, mehr kann man nicht tun. alle medikamente, die frauen mit mehreren fg bekommen, bekomm ich jetzt schon - das heparin ist hierbei das wichtigste. und natürlich dass die erhöhte SD-medi-dosis schnell anschlägt ist auch ganz wichtig. sollte es der zwerg also nicht schaffen, dann liegt es aller wahrscheinlichkeit an mutter natur und daran, dass mit ihm nicht alles in ordnung ist. und das muss man im fall der fälle eben so akzeptieren.


    so. und jetzt hoff ich nur das mein schatz nicht allzu traurig ist, der nun morgen seinen US verpasst :-( nächste woche kann er auch nicht, er kann dann erst wieder in 2 wochen wenn ich höchstwahrscheinlich/hoffentlich ;-) zur normalen FÄ gehe, aber dafür sieht er dann bestimmt auch schon ein bisschen mehr.


    wünsch euch allen einen schönen abend und gute nacht,


    mir geht´s jetzt wesentlich besser *puuuh*


    *:) mieze


    und danke euch für´s daumendrücken, auch wenn ich jetzt ganz frech heimlich allein beim US war ;-);-D

    mieze

    DAS ist aber jetzt schön, dass das noch ging heute! Ich freu mich ganz, ganz doll mit!!!@:)@:)@:)


    Du, ich spare für die medis EUR 455,00! Meine Mama (mein Sponsor) hat sich auch gefreut, als ich ihr das gesagt hab.Medis sind heute gekommen per Post im Kühl-Paket.


    Heparin bekomm ich evtl. dann auch. Meine Killerzellen sind bei 14,6. Ist noch im normalbereich, aber man muss kontrollieren.


    Schönen Abend noch! Ich mach aus.*:)

    Miez, oh das ist sooo schönx:)Das muss ein wunderbares Gefühl sein wenn man das Herzchen siehtx:)Zum Glück ist alles in Ordnung:-D

    ja das war schon toll...


    da kullerten mir auch zwei kleine krokodilstränen runter.


    reddy, heparin schadet nie. meine kiwu-ärztin hat mir heut erzählt, dass die genaue wirkweise und warum es so nützlich sein kann noch nicht genau klar ist. aber komischerweise haben viele frauen mit mehrern fg dann mit heparingabe eine ss die gutgeht, und das obwohl längst nicht alle diese gerinnungsstörungen haben, wegen denen man es eigentlich verschreibt! (faktor V leiden). ich z.b. hab das auch nicht, trotzdem spritz ich es - zur vorbeugung einer fg. sie meinte auch, man stellt sich vor dass der wirkstoff heparin wie ein großer schwamm im körper alles negative aufsaugt. denn auch bei frauen (wie mir) die hohe schilddrüsen-antikörper werte haben (meine sind jetzt gestiegen) wird heparin gegeben und siehe da, gesunde ss und keine fg mehr. (also nicht jetzt bei mir, hatte ja noch keine fg, aber mit meinen SD-werten wär es ohne auch schwer ss zu bleiben).


    lange rede kurzer sinn: wenn du es bekommen kannst, dann nimm es an bzw. schlag es selber vor! denn auch zur einnistung etc. soll es förderlich sein, da es ja blutverdünnend ist und alles besser durchblutet ist!


    ach so, und ich habe, allerdings in eigenregie, auch ab stimu jeweils eine tablette ass 100 eingenommen! hab ich bei wu.ki gelesen und die bekommt man ja rezeptfrei... die nehm ich jetzt auch noch, weiß bloß nicht so richtig wann ich die dann absetzen muss :-/ hab mich nicht getraut arzt zu fragen, die mögen das ja vielleicht nicht wenn man sich selbst was verordnet :=o ist aber nicht schädlich, gell, machen viele - auch mit tipp vom arzt.


    soooo. das war miezes medikamentenvortrag, puuuh.


    tschühüss *:)