• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    waldkatze

    ja, ich spritze morgens. Das hat sich durch den Termin beim Doc das so ergeben.


    Aber da ich noch bis Ende nächster Woch meinen Resturlaub aus 2007 habe, ist das nicht schlimm. Außerdem ist 9,30 Uhr eine Zeit, wann ich auch die nächsten Tage auf jeden Fall aufgestanden bin oder zumindest aufstehen kann. ;-) *hi,hi*


    Ich habe diesen Pen, habe mir das aber trotzdem einmal zeigen lassen. Wenn man das Patent einmal verstanden hat, ist der Pen aber wirklich einfach.

    haesie

    ich habe die erste spritze auch beim arzt - morgens - gesetzt bekommen. habe aber direkt gesagt bekommen, dass ich alleine auf jeden fall immer abends spritzen soll.

    Tin_ka

    Hat man dir auch gesagt, warum gerade abends? Zu mir hat man das nicht gesagt.


    Sondern wenn ich mich nicht selbst traue, sollte ich am nächsten Morgen nochmal kommen und dann würden sie es mir auch gern nochmal zeigen.


    haesie

    Mir haben sie gesagt unbedingt am Abend. Denn wenn Du zum Kontrolltermin kommst, und die Dosis evtl. erhöhen musst, dann kannst Du das eben noch am gleichen Tag abends machen. Das war denen ganz arg wichtig! Leuchtet auch irgendwie ein.

    Tinka

    Ich nehme grade noch 12 Stk. von der Pille und dann gehts los. Warte noch auf die Genehmigung der Krankenkasse. Ich hoffe, das geht schnell genug.


    Bist Du schon in der Stimu?

    ich musste auch morgens spritzen.....und nachdem ich immer gleich in der früh Termin hatte, hab ich mein Zeug mitgenommen und danach gleich in der Klinik gespritzt.....die hatten da ein sog. "Spritzenzimmer"....

    red

    nö. ich bin am downregulieren und warte auf die mens. denke mal, dass in 2,5 wochen pu ist.


    dann sind wir diesmal ja dicht beieinander mit diesem positiv-endenden versuch :-D

    Redbully

    vergnügungszimmer..... das ist genau der richtige ausdruck. ;-D.


    wie schön, es wird in den nächsten wochen bei einigen von uns ganz schön spannend. mann, wie aufregend das alles ist.


    bin schon gespannt, was meine untersuchung morgen ergibt. kann mich aber erst am montag wieder bei euch melden, weil mein blöder pc zuhause spinnt.


    also, ich wünsche euch schon mal ein schönes wochenende.

    Hallo,

    darf ich mich auch zu euch gesellen?


    Ich stehe ganz am Anfang einer ISCI und hatte gestern mein ERstgespräch in einem KIWU-Zentrum. Bin allerdings etwas enttäuscht von diesem Gespräch.


    Uns wurde sofort ohne Umschweife eine ISCI empfohlen und man kam auch sehr schnell auf die Risiken (die der Arzt erwähnen und man selbst unterschreiben muß) und vor allem auf die Kosten zu sprechen. Irgendwie hat mich das ganze mehr an ein Geschäft erinnert als an eine Praxis. Ich hatte von diesem Erstgespräch etwas mehr Zuwendung und Einfühlungsvermögen erwartet. Und so richtig kompetent erschienen die mir dann doch nicht. Eher etwas chaotisch. Wir kamen erst eine Stunde nach vereinbartem Termin dran und dann war der Arzt überhaupt nicht auf uns vorbereitet. Ich hatte alle möglichen Ergebnisse (Spermiogramme, Bluttests, Tempi-Kurven, etc) abgegeben und der Arzt wußte davon gar nichts als wir drankamen.


    Wie lief denn bei euch euer Erstgespräch? Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen?


    Ich überlege, ob ich mich über die Uni-klinik in Heidelberg und deren KIWU-Behandlung schlau mache und unverbindlich einen Termin ausmache, um mir ein Bild zu machen.


    Ach ja und ich soll jetzt erst einmal die Pille nehmen.

    Hey pamulik

    Wir kennen uns aus dem "Ende 30"-Faden, wo ich nur ab und zu mal mitgeschrieben habe. Mir fehlts einfach an der Zeit, um überall mitschreiben zu können, hab aber jetzt noch Urlaub.


    Also das hört sich aber wirklich nicht nach großem Vertrauen an, Euer Erstgespräch. Bei uns war die Ärztin sehr gut vorbereitet und hat mir auch nicht gleich ICSI bzw. IVF vorgeschlagen, sondern wollte mal eine GM-Spiegelung und noch andere Tests. Außerdem war ich da noch Selbstzahler, da nicht verheiratet, und so haben sie geschaut, wie ich wirklich noch Geld sparen kann.


    Hm, terminlich haben sie bei uns auch öfters längere Wartezeiten, das nervt schon manchmal.


    Die Pille musste ich bis jetzt fast immer vor einem neuen Versuch nehmen, denn dann ist sicher, dass keine übrigen Zysten oder bei mir übrige Follis da sind, die nicht gesprungen sind. Ist irgendwie auch zum Neutralisieren oder so. Bin auch grade wieder am Pille schlucken.


    Du, aber mach doch wirklich dort in Heidelberg noch einen Termin, dann siehst Du den Unterschied gleich. ist zwar wieder eine Zeitfrage, aber Du solltest das wirklich machen lassen, wo Du dich wohlfühlst.

    bei mir ist das ähnlich wie bei andrea.


    Mein nächster Kontrolltermin ist am Sa. um 7:00 Uhr morgens (das ist auf alle Fälle vor der Spritze) und die Spritze soll ich dann auch mitbringen.