• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Danke dir, Nici. Wie es weitergeht? Keine Ahnung. Die Kasse meines Mannes übernimmt jedenfalls freiwillig keine weiteren Versuche. Werde im Herbst 39. Und außerdem hab ich 2 Myome und ne Konisation. Vielleicht sollte ich ans Aufgeben denken ...

    Ach Mensch, hexenschuss :°_


    Das tut mir so sehr leid für dich....


    Ich denke allerdings dass es zu viel sein wird, jetzt über das Aufgeben oder nicht nachzudenken.... lass dir Zeit damit :°_


    LG Julie

    Hexenschuss, lass Dich nochmal :°_!


    Ich würde jetzt erst einmal abwarten. Vielleicht ist ein Monat Pause mal ganz gut für Euch. Ich denke es gäb auch noch Möglichkeiten aufgeben würde ich nicht, weißt ja, die Hoffnung stirbt immer zuletzt! @:)


    Juli! @:)

    dahli: die ärzte in tschechien und österreich sagen, dass sich eine eizelle, die sich im brutschrank nicht zur blastozyste entwickelt, auch nicht in der gebärmutter weiterentwickelt. daher gibt es in DE auch so viele negativs.


    danke euch übrigens allen für die geburtstagswünsche!!!!!


    froggy: und dir besonderen dank für die celi-infos. sie tut mir echt so leid! aber es hört sich alles wieder besser an und darüber bin ich echt froh!!!


    hexenschuss: tut mir total leid, dass es wieder nicht geklappt hat.... aber echte tröstende worte gibt es leider nicht... :°_

    hi nici!


    mir geht es gut. habe ja noch urlaub und weil es so schön warm ist, kann ich den auch genießen :-) ich versuche halt nicht so viel nachzudenken und das klappt auch ganz gut. wir umzäunen gerade unser grundstück bzw. mein mann und die nachbarn machen das gerade und so bin ich schön abgelenkt. und danke fürs daumendrücken!!!!!!!!!

    Oh, was muss ich da lesen??? Gaaaanz viele Kraftsternchen für Celi und ihren Krümel! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    tinka: Ich drück dir die Daumen, dass es geklappt hat! @:)@:)@:)


    hexenschuss: Tut mir echt leid! :°_


    Julie: Wie gehts dir mittlerweile???

    Huhu Mädels!


    Ich hoff, es geht euch allen soweit gut! Wie immer sind meine Daumen für euch in Dauerdrückstellung!


    Wir sind immer noch ziemlich traurig. Mein Mann hofft natürlich, dass ich mich fürs Weitermachen entscheide. Und so sitz ich wieder da und grüble, grüble und grüble. Solls weitergehen? Ja? Nein? Und wenn ja, wie soll es weitergehen? Wo soll's weitergehen? Was ist mit den Kosten? Deshalb auch meine Frage an Euch: Gibt es jemanden unter euch, der die Kosten für die ICSI hier in D aus eigener Tasche bezahlt (ohne DR, ich hatte bei den letzten beiden Versuchen nur das kurze Protokoll)? Mit welcher Summe müssten wir rechnen? Ich gehe davon aus, dass sich bei Selbstzahlern andere Beträge ergeben als bei Privatversicherten.

    Tinka, das freut mich, dass Du schön locker sein kannst ich denke ist auch sehr wichtig! :)^ Daumen sind weiterhin gedrückt und genieße Deine Zeit wer weiß bald ist alles anders! ;-)


    Ich habe an ZT 27 SB bekommen am So. :-o und Mo. und gestern auch nur SB. Heute Nacht war der o.b. echt nötig. Mensch so einen kurzen Zyklus hatte ich noch nie! :-/ Wir warten immer noch auf das SG von Männe! *:)


    Hexenschuss nicht aufgeben aber ich denke Du brauchst jetzt etwas Zeit, nimm sie Dir ruhig! @:)


    Marshmallow! *:)

    Hallo Hexenschuss,


    wir hatten so eine Behandlung, ICSI mit kurzem Protokoll und als Selbstzahler.


    (Bekommen das Meiste später von der Kasse meines Mannes zurück)


    Die richten sich immer nach der Frau dort... und weil meine Kasse gar nicht zahlte, wurden wir als Selbstzahler eingestuft.


    Die Behandlung hat inklusive Medis ca. 4000 Euro gekostet. Hängt natürlich auch ein bisschen davon ab, wie lange und mit welcher Dosis man stimuliert wird.


    Da gibt es ja u.U. einige Tage Unterschied, was bei Gonal F ganz schon ins Geld geht.


    Das Einfrieren kam auf 150,00 €/ Jahr, der Kryo Transfer kann von der Uniklink pauschal über die Kasse der Frau abgerechnet werden und ist somit kostenfrei (bis auf die 20 -30 € für die Medis)


    Ich hoffe das hilft dir weiter, ich habe allerdings hier schon gesehen, dass die Preise von Klinik zu Klinik stark variieren können.


    Also wäre eine Info direkt bei deiner Klinik sicher noch sinnvoller.


    Liebe Grüße


    Julie

    Sorry Mädels ich musste erst mal den ersten Schock verkraften. :°(


    Männe hatte nicht mal 1 Mio. 0,9 Spermien! :°( Was uns aber auch ärgert als er ja beim Termin war da fragte die Arzthelferin dann 5 Tage Karrenz er so "ja" (stimmt auch penibel eingehalten) und kein Sport ??? er so "wie kein Sport das wußte ich nicht ich war im Fitness-Studio" :-o und sie "ja arg?" was für eine Aussage. Mensch jetzt denken wir, dass das vom Sport vielleicht kommt weil so wenige hatte er bis jetzt noch nicht! :-/


    Außerdem hab ich grad gesehen, dass die ICSI in einer Uni-Klinik günstiger ist! :-/ Wollen uns auch mal erkundigen wegen Ausland. Tinka hast Du einen Tipp für uns zahlt die Kasse auch für Versuche im Ausland?

    Den kannte ich auch noch nicht Nici :-)


    Bei uns wurden 2000 € Anzahlung genommen... und am Ende ging das irgenwie so ungefähr auf... allerdings war das beim zweiten Mal mit PKD.


    Bei den Medis war es auch beim zweiten Mal günstiger... wir hatten aber auch dann weniger Reste zum Schluss.


    Ich denke so ganz genau kann man das vorher nicht berechnen, oder?


    Wie sind denn die Preise so in einer freien Klinik?


    Wir haben uns da nie so genau erkundigt, weil wir uns in der einzigen freien Klinik hier vor Ort nicht wohl gefühlt haben.


    *:)


    Das mit dem SG von deinem Mann tut mir echt leid :°_


    Von "kein Sport" hab ich aber vorher auch nix gewusst ???


    Bei meinem sind die Schwimmerchen zu langsam :-(