• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten
    Zitat

    Es dauert in der Regel bei uns nicht länger als eine Woche.

    Das ist ja ein Traum! :)z Meine KK (Debeka) hat jetzt 3 Monate gebraucht, um diese genet. Untersuchung zu bewilligen...Könnte schon das ERgebnis haben, aber jetzt muss ich noch auf die beihilfe warten.

    bald Mami:

    Anni28 - KRYO - letzter Versuch BT 12.06.2008 - negativ


    Manu-79 - 2. ICSI - negativ - Praxiswechsel - 3 ICSI Dez. 08


    Haesie - ICSI - kreatives Päuschen


    Julchen2 - 5. IUI - neg. - IVF ca. März 2009


    Hope24 - IUI - Juli 08


    Nici - 1 IUI - neg. - SG schlecht - Pause


    Julie40 - Kryoversuch Januar/ Februar geplant


    Andrea24 -2. ICSI - FG - Transfer 26.11. BT 10.12.


    Dahli - 3 ICSIs - SS ohne KB, FG 9.SSW - Partnerimmunisierung


    Natsimaus - 1. ICSI ???


    tigger - 1. ICSI Mitte Januar

    ganz bald Mami:

    Glueckskaefer - SS ohne KB - ET ca. 06.02.2009

    schon Mami:

    missally - 2. ICSI - Baby Alexis *03.04.2007


    froggy - 1. ICSI - Baby Marten Carl *19.06.2007


    mieze - KRYO - Baby Younes Lamar *10.03.2008


    sanni31 - 3. ICSI - Baby Stella *13.05.2008


    Lucyinthesky - 1. ICSI - Baby Vanessa *08.06.2008


    supermami - 2. IVF - Baby Marten *11.06.2008


    Nyela - 1. ICSI - Baby Anouk *08.07.2008


    Waldkatze2 - 1. IVF - Baby Leon *05.10.2008


    celeste - KRYO - Baby Luis Gioele *15.11.2008


    DR= Downreg., SB= Stimulationsbeginn, US= Follischau/Ultraschall, PU= Punktion, TF= Transfer, BT= Bluttest, PZ= Pausenzyklus, ET= Entbindungstermin, G= Gespräch mit Praxis, EZ= Eizelle, BS=Bauchspiegelung, Gebärmutter-Spiegelung, K = Kontrolle


    Hallo Ihr...


    wollte hier gern ein wenig mitschreiben um eure Erfahrungen zu hören was die ICSI angeht...


    Habe seit fast 3 Jahren einen KiWu...dieses Jahr hat sich dann rausgestellt daß mein Mann zu wenige und zu langsame Schwimmerchen hat, und Träger von Cystischer Fibrose ist...bei mir ist alles ok...bin 35, mein Mann 39...sind seit Sept. 08 in einer KiWu-Klinik, wo sich dann sehr schnell nach allen Untersuchungen rausgestellt hat, daß bei uns eine ICSI am besten wäre...nun nehme ich seit 7 Tagen die Pille zur Downregulierung und ab ZT 14 nehme ich Synarella Nasenspray zusätzlich...soll dann am 06.01.09 wieder zum KiWu-Doc....bin schon sehr aufgeregt und schwebe zwischen Hoffen und Bangen...habe sehr doll Angst vor der psychischen Belastung :-/...

    Hallo tigger,


    ich habe leider noch keine Erfahrungen die ich mit dir teilen kann. Aber wir werden wohl auch Anfang nächsten Jahres den Weg der ICSI gehen müsen. Ich habe auch ganz schön Angst, nicht nur vor der psychischen sondern auch der körperlichen Belastung. Man tut seinem Körper ganz schön was an mit den ganzen Hormonen die man da nehmen muss.

    hallo tigger und natsimaus,


    tigger kennt mich ja schon :-D...ich hab auch im jänner eine icsi vor mir und ich fürchte mich v.a. vor der psychischen belastung!!


    natsimaus- wo liegt euer problem?


    mein mann hat zuwenige spermien, bei mir alles ok.

    natsimaus- Vor den körperlichen Strapazen hab ich irgendwie gar keine Angst...hab dieses Jahr gesundheitlich schon so viel mitgemacht und viele Schmerzen ertragen müssen, da werd ich das wohl auch packen ;-)....aber ich bin ein ganz schönes Weichei was die PSyche angeht :-|...und ich weiß jetzt wirklich nicht wie ich -wo ich mir schon so lange ein Kind wünsche- mit einem eventuellen Negativ und auch mit der Wartezeit nach EInsetzen der EZ umgehen kann...das macht mir angst...ich bin schon froh, daß wenigstens bei mir soweit alles ok ist und "nur" mein Mann das Problem hat...und ich bin auch froh daß jetzt überhaupt langsam mal nach so langem Warten und HOffen endlich bald was passiert...denke wird Mitte/Ende Januar werden, je nach dem wie mein Körper so mit macht...

    Unser Problem liegt soweit erstmal an meinem Mann. Er hat zu wenige bewegliche und von der Menge die er hat sind 58% tot. Ob auch was an mir ist außer meiner Schilddrüsenunterfunktion weiß ich nicht so recht. Denn meine FA wollte keine BS machen, da das bei der ICSI egal wäre ob ich da was habe oder nicht.


    Ich hoffe auch das es dann sobald wie möglich weiter geht nach meinem FA Termin am 08.01.

    hallo tigger,

    erst mal herzlich willkommen! @:)


    ich habe ja schon einiges hinter mir was den kiwu angeht. insgesammt schon 3 gescheiterte ICSI und 2 fehlgeburten.


    also bei mir war es so mit der psyche....ich habe mich innerlich vor der ICSI einfach ganz klar darauf eingestellt das es doch ein paar versuche dauern kann bevor es klappt. das hat mich dann immer vor einer zu grossen enttäuschung bewart da ich mich vorher mit einem negativen ergebnis auseinander gesetzt habe....ist nur so ein tipp ;-)


    aber ich kann dir in jedem fall sagen, wenn bei dir alles ok ist habt ihr die allerbesten vorrausetzungen für eine erfolgreiche ICSI!!! :)^:)* mach dir keine sorgen das klappt bestimmt ganz schnell.


    bei meiner freundin war die gleiche situation wie bei dir und deinem mann und sie ist bei der 2. ICSI ss geworden...;-):)z:)^


    ich drück dir schon mal ganz feste die daumen!!

    @ :):)*

    dahli- Vielen Danke für deine aufmunternden Worte :-).und fürs Daumendrücken :)_..und es tut mir leid daß du schon so viel mitmachen mußtest...grade die beiden FG´s müssen besonders hart sein :°_...ich drücke dir ganz fest die Daumen daß es bei dir auch bald wieder klappt und alles gut geht :)*:)^....und ja, bin eigentlich sowieso eher so daß ich so denke daß es nicht gleich beim ersten Versuch klappt...klar wünsche ich es mir ganz doll, aber ich denke eher realistisch :-/...mal sehen wie ich dann bin wenn ich mitten in der warteschleife hänge :-/...immoment bin ich etwas genervt weil ich ja die Pille zur DR nehme, heute ZT 10 und immer noch leichte BLutungen %-|...Arzthelferin wollte mich nacher zurück rufen nachdem sie mit dem ARzt drüber gesprochen hat...mal sehen was der dazu sagt...ab Freitag gehts dann los mit Nasenspray...


    supermami- Danke fürs Kraft wünschen :)_...kann ich sehr gut gebrauchen - viel Kraft...

    tigger,

    bei der ICSI selber geht alles dann so schnell...zumindest kam mir das so vor. erst die stimmulation und dann die punktion nach ca. 11 tagen...und 3 tage später der transfähr. du packst das bestimmt. ist ja auch sehr spannend und aufregend. mir hat das ganze irgendwie sogar ein bisschen spass gemacht :)^:)z ...versuch so locker wie möglich an das ganze ran zu gehen ;-)


    bei mir war es so das ich an allem was ich erlebt und durch gemacht habe irgendwie gewachsen bin. mein mann und mich hat das ganze sehr zusammen geschweist was auch wiederum ein sehr schönes gefühl ist.


    und ich habe die hoffnung nie aufgegeben :)z*:)@:)

    dahli- wie lange dauerd denn meist die Stimu...und wird es immer mit Spritzen stimuliert?...hab ja am 06.01. TErmin zur Wiedervorstellung...da werd ich wohl erfahren wann die Stimu los geht...und ja -aufregend ist es schon...was jedenfalls gut ist ist, daß man das Gefühl hat man tut was und muß nicht nur wieder abwarten....und ja, habe jetzt erst richtig das GEfühl daß mein Mann total hinter der ganzen Sache steht...und es ist sooo niedlich wie er mit aufgeregt ist und was er immer für fragen stellt und sich sorgen macht - gott, dafür liebe ich ihn noch viel mehr x:)...und es schweißt uns auch sehr zusammen....und du hörst dich wirklich positiv eingestellt an für daß was du schon alles durchgemacht hast...dafür bewundere ich dich echt...ich hoffe ich bin auch so stark und lass mich nicht so runter ziehen...


    Die KiWu-Klinik hatte eben angerufen...soll Blutung ignorieren und weiter mit den Medis machen wie besprochen...

    tigger,

    also die stimmu hat bei mir immer 11 bis 12 tage gedauert. kommt denke ich darauf wie gut du auf die medis ansprichtst. also so weit ich weiss wird immer mit spritzen stimmuliert. da gewöhnst du dich aber schnell dran. die ersten waren für mich noch ganz schrecklich und am ende hat es mir gar nichts mehr aus gemacht. ich habe mit puregon stimmuliert, das ist so ein pen der aussieht wie ein kugelschreiber und eine ganz winzige nadel hat :)^ war echt easy! :)z


    *:)

    Naja, mal sehen...bin ja so ein Angsthase was SPritzen angeht :-/..aber wenn die klein sind gehts wohl...na dann wirds ja wohl doch Ende Januar bis bei mir die EZ entnommen und zurückgesetzt werden denke ich....

    tigger,

    an die spritzen gewöhnst du dich. du bekommst ja im kiwu auch ständig blut abgenommen. ich hatte auch tierisch angst davor und jetzt ist es routine :)z;-)

    Dahli

    Ja, da hast du recht...habe noch nie soviel Blut abgenommen bekommen wie jetzt in der KiWu-Klinik %-|...besonders weil wir ja wegen der Humangenetik auch noch 2 x mußten...naja...gucke da immer weg ;-D...denke aber auch daß das wohl das kleinste Übel an der ganzen Sache sein wird...