• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    also mir haben sie gesagt, dass uns beim ersten gesprächstermin (zu dem beide, wenn möglich, erscheinen sollen) blut abgenommen wird, u.a. auch wegen hiv ;-) weiß nicht ob die da extra nochmal fragen müssen, tinka? vielleicht steht´s irgendwo auf nem zettel, den man unterschrieben hat....und natürlich auch wegen hormonwerten, sowohl bei mann als auch frau...

    deckelchen, das ist ja doof.... hab dasselbe problem mit dem alter, hab aber das glück, dass ich schon 24 bin und im januar 25 werde! da drücken die sicher ein auge zu, wenn die behandlung z.b. einen monat eher beginnen kann o.ä. ....

    miezeputz: wir haben noch nichts unterschrieben. und die hormonwerte sind schon alle abgecheckt worden.


    so, habe jetzt feierabend.


    schönes wochenende *:)

    @ Firewomen,

    Zitat

    Ich denk mal das war unter anderem für den HIV-Test

    einen HIV-Test muß man selber bezahlen. War bei mir jedenfalls so. In der Broschüre die wir von der KiWu hatten stand, daß sie einen aktuellen HIV-Test brauchen. Ich dann also einen bei meinem Hausarzt gemacht. Das war mir vielleicht peinlich, weil der wollte ja auch wissen wofür ich den brauch und da waren wir ja noch ganz am anfang, auf jedenfall hab ich bei meinem Doc "Rotz und Wasser" geheult.

    @ fire

    hinterher haben die uns das auch gesagt, aber da war es schon zu spät. Dafür mußten wir allerdings das Beratungsgespräch von der Humangenetik nicht selber zahlen. Ich hab mir einfach ´ne Überweisung von meinem behandelnden Hausarzt mitgenommen und da sagt die Arztin, hätten wir eine Überweisung von der KiWu, müßten wir den Bluttest selber zahlen. Wie war das denn so bei Dir???


    LG

    Speedy

    Wie gesagt, bisher mussten wir nichts bezahlen was nicht direkt mit den IUIs und ICSIs zu tun hatte. Alle Spermios, Untersuchungen und Blutabnahmen gingen immer über die Krankenkasse so wie bei jeden normalen Arztbesuch auch.

    @all

    Ich hatte auch mal wieder ein volles WE. Haben ja, wie zur Zeit immer, wieder im Garten gebaut. Am Samstag haben wir die Umrandung für unsere Terasse gebaut. Da haben wir solche großen Pflanzringe genommen. Einer wiegt da 40 Kilo, könnt ihr euch ja vorstellen wie wir geschleppt haben, bzw. Hasi, denn die hab ich nicht geschafft. Ich hab dafür 60 kleine Buchsbäumchen eingepflanzt, die wir als Terassenumrandung zur Hecke wachsen lassen.


    Gestern haben wir dann vorm Haus weiter gepflastert. Da wir da ja keinen Krach machen mussten (die Steine die geschnitten werden müssen haben wir erstmal ausgelassen), ging das auch gut am Sonntag. Wie immer hat mein Papa uns geholfen und er hatte den Dackel seiner Eltern mit. Er lies sie also aus dem Auto, da rannte sie schnurstracks zum Nachbarhund und biß der ins Bein. Die (Labrador) hat sich natürlich gewehrt und zurück gebissen und hat den Dackel meiner Eltern natürlich verletzt. Bin dann gleich mit ihr in die Tierklinik gefahren. Da haben wir dann aber auch gut 2 1/2 Stunden verbracht. Da sie beim ersten Mal sich bewegt hat, musste sie zweimal geröngt werden. Zum Glück konnten keine inneren Verletzungen festgestellt werden. Nu hatse ne Tüte um Kopf damit sie sich nicht an der Wunde lecken kann und ne Bauchbinde um mit Verband.


    Am schlimmsten aber war das drum rum beim Tierarzt. Als wir kamen, gingen grad welche mit nem Labbi, die wir auch kennen. Er wurde auch von nem anderen Hund gebissen. Als wir ausm Sprechzimmer rauskamen, waren noch welche mit Hund gekommen, der urplötzlich nicht mehr laufen wollte. Die waren lange im Sprechzimmer gewesen und als sie wieder rauskamen weinten alle. Sie mussten ihn einschläfern...man da hätt ich fast mitweinen müssen so traurig machte mich das. Und dann kam noch eine Frau mit nem kleinen 4 Monate alten Mischlingsmädchen. Sie hat sie aus nem Verschlag gerettet wo sie den ganzen Tag alleine war, einmal am Tag Futter (Welpen und Junghunde füttert man 4-5 mal am Tag!) und natürlich Schläge weil sie ja in den Verschlag machte (kein Welpe hält 14 Stunden ohne Pipi usw aus...) Sie telefonierte die ganze Zeit um ein neues Frauchen zu finden und hat zum Glück auch jemand gefunden. Die kam dann auch noch zum Tierarzt und musste dann vor Freude weinen. Der Hündin sah wohl ihrem alten Hund sehr ähnlich, der auch erst ne Woche vorher gestorben war.


    Tja, und dann waren wir gestern abend noch bei meinem Opa im Pflegeheim. Seit Oma gestorben ist baut er soooo dolle ab. Er tut mir einfach nur leid und ehrlich gesagt hoffe ich das er nicht mehr so lange leiden muss...


    Bin gestern abend dann nur noch tot ins Bett gefallen. Hab unzertrennlich geschaut und musste mich echt zusammen reißen das ich das Filmende noch erlebe.

    Heute ist es soweit...

    wir "feiern" unser 3. Kinderwunschjahr und starten ins 4...


    Bei uns haben jetzt alle mittlweile ein Kind bekommen, alle wollten erst weit nach uns eins


    *heul*

    *reinschau*


    uiiii, firewoman, das ist bitter wenn die zeit so an einem vorbeirast. bei allen hält der storch an und nur an uns fliegt er vorbei, das ist sicher super, super schwer nach der langen zeit! mir geht´s ja jetzt schon sch..... manchmal, nicht auszudenken wie sich das anfühlt wenn die vielen versuche bislang noch ohne erfolg bleiben. fühl dich bitte ganz, ganz, ganz doll von mir getröstet, du bist echt tapfer!!!!!! :°_:°_:°_


    ich wünsch dir von herzen alles gute und sooooooooooooooooooooo viele tüten glück, dass du sie im leben nicht tragen kannst! auf dass du bald ein krümelchen im bauch hast und dein größter wunsch in erfüllung geht! ich fühl echt mit dir und hoffe, dass du die hoffnung nicht aufgibst!!!


    herzliche grüße von


    mieze, welche jetzt bissl mitleidet


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* (glückssterne)

    *auchmalreinschau*


    habe ja urlaub *gähn* und war daher auch schon ein paar tage nicht hier... montag haben wir unseren termin... bin irgendwie jetzt schon aufgeregt... aber mal sehen...


    heute gehe ich ja zu robbie x:) *schmacht* freue mich schon total.


    gestern habe ich meine erste clomi-pille genommen. irgendwie hab ich seitdem magenprobs. total nervig... na ja, ist ja nicht so richtig schlimm, aber dieses ewige zum klo-gerenne nervt eben... vor allem, wenn man nachher zum konzert will *grummel*

    Tinka

    viel Spaß beim Konzert!! Ich hab Robbie ja schon in Budapest vor ein paar Wochen gesehen und es war einfach nur gigantisch!!


    Und wegen Clomi: sei froh das es nur was mitm Magen ist, ich hatte ganz schlimme Sehstörungen von dem Zeug und das halt noch lange angehalten wo ich das schon Monate nicht mehr genommen habe.

    @ firewoman

    Lass uns die Hand geben. Fast auf den Tag genau können wir zusammen ins 4. Kiwu-Jahr starten. Bei uns weiss ich nicht mehr den genauen Tag. Es war zwischen dem 11. + 18.08.03, da haben wir beschlossen, nicht mehr zu verhüten. Einfach so. Ich war so happy. Und bin jetzt wieder mal so traurig :°( .


    Wir hatten einen wunderschönen Urlaub zusammen... Jetzt steht der nä. an. Und die Warterei. Immer noch. Auf die Nachricht von Männes Krankenkasse. Ich versuches es zu verdrängen, aber Du kennst es ja auch. Es geht nicht immer. Drücke Dich ganz doll :°_


    Wünsche uns beiden ganz viel Glück :)*

    annun

    Ja das kenn ich. Verdrängen geht lange, aber irgendwann einfach nicht mehr. Bei mir gehts grad auch nicht wirklich, aber es muss.