• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Hallo zusammen

    So, jetzt ist es offiziell, am 22.8. ist der Termin beim Kiwudoc. Ich hab ja gestern schon mit meinem Gyn telefoniert, und der hatte ja mit dem Kiwudoc gesprochen... nach den befunden von Männe ist die einzige Möglichkeit wohl ne ICSI... alles andere hat wohl keinen Zweck. Naja, jetzt gehts also weiter...

    Zitat

    kenn mich ja, denk ich, ganz gut aus in der Materie.

    Ja, leider muss man ja sagen...:-/


    Naja, ist ja erstmal Besprechung mit allen Befunden und dann müssen wir dem noch klar machen, das wir zwar nicht verheiratet sind, aber unsere Beziehung nach 20 Jahren als stabil betrachten;-)

    froggy

    da werdet ihr aber nicht drum rum kommen entweder heiraten und 50% bezahlt bekommmen oder iht bleibt Selbstzahler.


    Und wenn Du über 40 sein solltest, dann sowieso.

    Zitat

    Und wenn Du über 40 sein solltest, dann sowieso.

    da hab ich ja noch 2,5 Jahre Zeit.


    Aber ich hab irgendwo gelesen, das die Kassen in Ausnahmefällen auch unverheiratete sponsorn;-D Das geht dann über ne Ärztekommission, die dem zustimmen muss.


    Naja, und notfalls heiraten wir eben... Das geht ja inzwischen auch flott;-)

    Höh, froggy!

    Also ICSI, hm!? Haste Dir gleich das Teuerste rausgesucht.


    Ach ja, und wenn Du über die ärztekommission musst, die da noch zustimmen muss, falls Ihr nicht heiratet, dann sag, dass Du noch eine kennst, die vielleicht auch mal irgendwann kommen muss!;-) Aber ich hab ja noch ein Jährchen länger!;-D


    Aber mein Süßer würde mich auch gleich heiraten!:-)

    froggy

    liegt bei uns an uns beiden. Ich hab Endo und schlechte Eizellqualität und die Spermies meines Hasis sind auch nicht die besten.

    Morgen zusammen

    red:

    Zitat

    Haste Dir gleich das Teuerste rausgesucht.

    Jaa klaaar, nich kleckern, direkt klotzen;-D


    fire: Hm, dann hab ich es ja noch etwas besser, denn wenigstens scheint ja bei mir alles i.O. zu sein... Oh Mann, da habt ihr aber auch völlig in die Sch** gegriffen:°_ (ohne Tränchen)

    froggy

    :-/ Ich habs gerade erst gelesen! :°_


    Aber Du packst das schon und wie Du an mir siehst, bin ich der beste Beweis dafür, daß es auch klappen kann und das, obwohl die Probleme an uns beiden liegen!


    Ich war froh, als ich wußte das wir ICSI machen, denn ich hatte zum ersten Mal eine reele Chance und dies ganze rungehampel und nicht wissen was los ist, hat endlich aufgehört!


    Man muß das ganze auch einfach interessiert angehen und freudig und nicht ängstlich, dann klappt das schon.


    Also, wenn Du Fragen hast, weißte Bescheid;-D:)*

    missally

    Danke!:)*

    Zitat

    Man muß das ganze auch einfach interessiert angehen und freudig

    Ich bin dabei, denn jetzt tut sich wenigstens was und diese Hampelei hört endlich auf. Jetzt hab ich nur noch den Wunsch, das es auch klappt. Aber wird schon werden, ich hab da ein gutes Gefühl bei der Sache..

    hey froggy... jetzt kommt die sache ja ins rollen! drücke dir die daumen, dass das klappt. :)^


    das mit dieser genehmigung der ärztekommission hat übrigens nur generell mit dem "machen" zu tun. die kosten betrifft diese genehmigung nicht. nur für eine insi braucht man als unverheiratetes paar keine genehmigung. meine ärztin hat gesagt, dass bei privat versicherten, die kosten des privat versicherten getragen werden, aber die des partners eben nicht.

    Hi tinka

    Zitat

    die kosten betrifft diese genehmigung nicht

    Ach, und ich dachte die ganze Zeit, das es auf die Kostenübernahme ankommt... Hm, dann sollten wir uns vielleicht doch mal einen Termin beim Standesamt holen:-/;-)