• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    @ Julchen

    4.35Uhr??? zzz Oh mein gott!!! Dann hättest du ja noch ne Runde für mich mit schlafen können!!! Mein Wecker hat mich um6Uhr geweckt und ich hätte ihn verfluchen können!!! Aber ich bin ja morgens so ein absoluter Morgenmuffel. Das kann ich den Mädels hier nicht zumuten. Deshalb gönne ich mir und ihnen einen kleinen Vorlauf zum wach werden. Ist ein bisschen blöd, da ich ja heute noch bis mindestens 15Uhr hier sein werde!!!

    Das Bettchen finde ich voll süß!!! So etwas wir (leider) nicht in unser Schlafzimmer passen, da es gerade mal Platz für unser Bett und nen Kleiderschrank hat.

    Guten Morgen Sunny

    Ich schätze das war bei mir einfach die Aufregung. Und da ich relativ früh im Bett was geht es ja .... mehr als 6 Stunden am Stück kann ich eh nur selten schlafen |-o


    Bist du denn jetzt richtig wach? Eigentlich brauchte ich auch immer mindestens einen Pott Kaffee bis ich wirklich ansprechbar war. Geht jetzt aber auch ohne.


    Doch das Bettchen passt zum Glück ins Schlafzimmer rein. Unser drittes Zimmer wird dann ein Kombizimmer. Kinderzimmer und ein bischen Stauraum für Mama und Papa. So Kleine brauchen ja nicht gleich ein eigenes Zimmer. Und ich kann nicht alle Räume vor den Katzen "sichern". So ist erstmal das Schlafzimmer Tabuzone. Im Kinderzimmer muss dann alles so sein, dass auch die Katzen mal rein können ....... später wollen wir in eine größere Wohnung umziehen. Wahrscheinlich werde ich verschiedene Dinge einfach öfter waschen müssen. Aber das macht nix, dafür haben wir eben auch die Katzen ;-)


    Ich kann es jetzt schon vor mir sehen ..... Katerle festgetackert auf dem Wickeltisch ;-D


    Liebe Grüße *:)

    PS.: wir haben dafür auch nur ein kleines Bett, 1,60 breit ... oder sind es 1,80 ...??? |-o Aber mit Baby im Bett definitiv zu eng!!

    Naja, wach ist bei mir immer relativ!!! hab schon mehr als eine Tasse Kaffee intus!!!


    Baby über Nacht im Bett der Eltern wäre mir persönlich auch ein bisschen zu gefährlich. Habe schon öfters gehört oder gelsen, dass die Kleinen erdrückt wurden. :-( Naja, man hat nachts im Schlaf halt seine Bewegungen nicht wirklich unter Kontrolle.

    Zitat

    Baby über Nacht im Bett der Eltern wäre mir persönlich auch ein bisschen zu gefährlich. Habe schon öfters gehört oder gelsen, dass die Kleinen erdrückt wurden. :-( Naja, man hat nachts im Schlaf halt seine Bewegungen nicht wirklich unter Kontrolle.

    Den Gedanken hatte ich auch schon. Aber es gibt so viele die auf ein Familienbett schwören :-/ Und früher lagen alle Babies im Elternbett ..... hm, aber ich denke ich würde dann auch einfach zu unruhig schlafen.


    Für mich wäre ein Babybay dazu eine echte Alternative. Kennst du das? Vielleicht würde das bei euch auch noch reinpassen?? Aber das war mit persönlich zu unflexiebel. Naja, da hat wohl auch jeder so sein Ding :-/


    Du bist also auch so eine kleine Schlaftante?? ;-D Dann warte mal ab bis die Hormone dazu kommen .... :=o Dann kannst du dich wahrscheinlich auch an die Wand stellen und schlafen.


    *:)

    Zitat

    Du bist also auch so eine kleine Schlaftante?? ;-D Dann warte mal ab bis die Hormone dazu kommen .... :=o Dann kannst du dich wahrscheinlich auch an die Wand stellen und schlafen.

    Na hoffentlich nicht!!! Aber dann lasse ich mich wohl wirklich krank schreiben!


    Diese Babybetten kenne ich. Hatte meine Freundin auch. Bin mir nicht sicher, ob das passen würde, da auf meiner Seite wenig Platz bis zur Wand ist.

    Lassen wir uns mal überraschen, wegen der Müdigkeit ;-D


    Ihr werded bestimmt was passendes für euch und euren Krümel finden. Es gibt auch ganz süsse Körbchen die wie eine Schaukel an der Decke befestigt werden. Das ist dann wirklich platzsparend. Hätte mir auch gefallen, wäre aber DIE Einladung schlechthin für die Katzen gewesen %-|

    zu babybetten muss ich auch mal meinen senf geben ;-)


    wir hatten am anfang so einen stubenwagen, den man am bett der eltern befestigen kann. dann liegt das baby direkt neben einem. echt toll. aber: unser sohn ist jetzt 4,5 monate alt und schläft schon seit 2 monaten nicht mehr im stubenwagen sondern in seinem "großen" bett. da fühlt er sich einfach wohler. ein stubenwagen ist sehr schmal und die babys wackeln auch gerne mit den armen und stoßen dann rechts u. links an und werden manchmal davon wach. deshalb würde ich mir nie wieder einen stubenwagen kaufen. unser ist nämlich nur 2,5 monate benutzt worden. und dafür sind die dinger dann doch zu teuer. allerdings ist das nur meine meinung. viele schwören da auch drauf. aber ich persönlich überlege mir immer genau, ob es für die erwachsenen toll ist oder für das baby. und da bei uns das "große" bett nicht mit ins schlafzimmer passt und ich aber trotzdem bei unserem schatz sein wollte, bin ich kurzerhand mit meiner matratze ins kinderzimmer gezogen. meinem mann macht es nichts aus und so kann mein mann nachts ruhig schlafen und unser sohn und ich auch :-D

    huhu mädels,

    hoffe hier kennen mich noch einige ":/ :-)


    zum them bettchen: unsere zwei (zwillinge) schlafen schon seit der 6. woche in ihren bettchen im kinderzimmer...und zwar alleine mit babyphon. das war die beste entscheidng meines lebens. so haben wir alle ganz schnell wieder unseren ruhigen schlaf gefunden :)^ :)z


    ich hatte auch so ein beistellbettchen im schlafzimmer, aber meine beiden habe da nie gerne drin geschlafen und nachts haben wir uns alle immer gegenseitig aufgeweckt.


    aber ich muss dazu sagen das ich nur die ersten 4 wochen gestillt habe und manche mütter die voll stillen schwören ja auf die wiegen oder bettchen im schlafzimmer.


    denke man muss es ausprobieren.


    *:)

    Ich hätte gestern nicht so laut sagen sollen das ich nichst von der Downregulation merke, als ich heute morgen ins Geschäft gefahren bin ists mir richtig heiss geworden und ich musste die Klimaanlage anmachen damits für mich erträglich wurde bin dann auch im geschäft ohne jacket rumgelaufen und ein Kollege meinte heute mittag zu mir was denn heute mit mir los wäre heute morgen wär ich voll die meckertante gewesen und jetzt wäre ich genau das gegenteil.Muss heute Abned mal meinen Mann fragen wie er es empfindet, mal sehen wann der heimkommt die haben heute nämlich betriebsausflug.

    Hallo meine Lieben,


    unsere Untersuchung verlief leider nicht so gut wie erwünscht.


    Unser Baby hat ein Hygroma Colli (2,7mm) was auf eine schwere chromosomale Störung hindeuten kann.


    Am 04.10. ist die FU. Wenn dabei keine Störung(Trisomie 21, 13 , 18) nachgewiesen wird dürfen wir weiter auf ein gesundes Kind hoffen. Es könnte dann gut möglich sein, dass das Hygroma Colli bis zur 20 SSW wieder ganz verschwindet und wir ein gesundes Kind bekommen.


    Was aber geschieht wenn die FU keine Störung nachweisen kann und das Ding trotzem nicht verschwindet weiss ich noch nicht. werde morgen einen Termin bei der Humangenetikerin vereinbaren, zur Beratung.


    Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, dass wir grade durch die Hölle gehen.


    Daher werde ich hier auch erstmal abtauchen. ich glaube ich brauche jetzt Ruhe, Abstand und muss mich einfach auf mich und unser Baby konzentrieren. Keine Ahnung wie ich die nächsten Wochen überstehen soll ....


    Jetzt habe ich natürlich auch furchtbare Angst vor der FU und den evtl Folgen.


    Die Trisomien 13 + 18 sind nicht lebensfähig .....

    Danke Sunny


    Ich habe jetzt morgen einen Termin in einem Pränatalzentrum. Gestern war ich im Stadtkh. Scheinbar ist dort nicht alles mit rechten Dingen zugegangen. Das eigentliche Screening wurde dann gar nicht erst gemacht. Das war wohl nicht richtig.


    Szusza, bitte geht unbedingt in ein Pränatalzentrum für die NF Messung!!!!