• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    @ janeti

    komisch, dass fast alle was anderes nehmen müssen, ne? als ob die irgendwelche versuche an uns durchführen....


    estrifam ist ein östrogen, keine ahnung, warum ich das genau nehmen muss, ist aber wohl bei einigen so...


    jeder arzt hat wohl da so seine methoden, hoffe, die richtige für MICH ;-) :)z

    @ sahne

    die eine hab ich schon angesimst ;-) :)_

    @ suerte

    östrogen ist glaub ich gut für die Schleimhaut,damit habe ich ja in diesem versuch kein Problem war letzte Woche beim Ultraschall gut aufgebaut

    Echt krass dass wir wirklich alle andere Medis und Pläne haben. Aber liegt vielleicht an jeder KIWU-Praxis und auch an den individuellen Personen. Jeder hat andere Werte. Ich muss jetzt nur Folsäure und Duphaston nehmen. Duphaston ist eine Alternative zum Utrogest, da ich Utrogest nicht gut vertrage. Es juckt mich und brennt und ich fühle mich fast wie wenn ich ne Pilzinfektion hätte. Das ist schon sehr unangenehm. Daher fühle ich mich mit dem Duphaston zum oral einnehmen einfach wohler. Allerdings macht es extrem müde und das merke ich auch. bin heute schon total müde und ich nehme sie ja erst seit gestern Abend....

    @ Wühlmaus

    Man du könntest ja eigentlich schon selber testen :-) Ist so aufrengend!!! :)^

    @ Janeti

    wir wurde nie gefragt was wir wollen - wegen Blastos oder so. Der TF findet normal 2 Tage nach der PU statt. Gut, bei mir waren es 3 da ich PU am Freitag hatte und am Sonntag zu ist. Ja, und bei der Kryo wird aufgetaut und am nächsten Tag ist schon der TF. Keine Ahnung ob die Erfolgschance wirklich größer wird wenn man länger mit dem TF wartet... ":/

    Meine Güte, habt ihr viel geschrieben, wie soll man da mit dem lesen hinterherkommen?? ":/ ;-D ;-D

    Hallo erstmal in die Runde! *:)

    Suerte, halle Liebes, muss gleich mal ein paar Komentare loswerden:

    Zitat

    freut mich echt für dich, der US heute tat teilweise richtig weh, je nachdem, wie er den stab so hält >:(

    Hatte ich auch und ich hatte nur 5 Follis!! %-| Da muss man leider wirklich durch, ich hätte teilweise auch losheulen können...

    Zitat

    oh mann, das ist echt hart, aber glaub bei meinen freundinnen waren es auch keine blastos, weiss allerdings nicht genau, was es war....

    Ich habe 2 4-Zeller zurückbekommen an Tag 2 (genau 48 Stunden nach Befruchtung). Sahnecremetörtchen hatte ja irgendwas bzgl. ihrer Freundin geschrieben: an Tag 3 einen 4-Zeller zu haben ist nicht gut :-( Da müsste es schon mindestens ein 6-Zeller, noch besser ein 8-Zeller sein. 8-Zeller, wenn genau 72 Stunden vergangen sind nach Befruchtung...


    Ob unsere Kiwu Blastos macht bin ich mir nicht wirklich sicher, Ich glaube aber eher nicht. Ich meinem irgendwer hätte da mal gesagt, dass es für die Eierlies besser wäre, sich möglichst früh in der richtigen Umgebung weiterzuentwickeln, lege für diese Aussage aber nicht meine Hand dafür ins Feuer! :-X

    Zitat

    wieviel utrogest muss sie denn nehmen? ich muss ab PU 3x2 nehmen, find ich echt viel und das vaginal, eklig ;-)

    Musste ich auch! ;-D Ist wirklich eklig, vor allem, weil die Suppe unten wieder rauskommt... :=o War ich froh, als die 12 Wochen vorbei waren! ;-D

    Zitat

    Also sie muss auch 3x2 vaginal nehmen...und davon ist ihr immer schlecht...habt ihr das auch ?

    Das fragte zwar Sahnecremetörtchen, aber ich beantworte es jetzt einfach schon mal hier: ja, mir war von dem Zeugs auch schlecht! Hinzu kam erhöhte Empfindlichkeit der Brustwarzen... echt fies, da beides ja auch Anzeichen einer Schwangerschaft sein können...

    @ Suerte

    Zum Thema Estrifam: ich sollte es auch nehmen, habe es aber nicht gemacht oder nur ganz ab und zu mal, weil im Beipackzettel steht: nicht während der Schwangerschaft nehmen! Andererseits bildet der Körper bei einer künstlichen Befruchtung ja nicht unbedingt mehr zu viel von den eigenen Hormonen (Unterdrückung), daher zusätzlich ja auch Progesteron (Utrogest). Ich denke, das ist der Grund, warum wir zusätzlich noch Estrifam nehmen sollen, eben damit der Progesteron-Östrogenspiegel im Gleichgewicht ist... Ich habe übrigens noch was davon... :=o


    Freut mich so riesig dolle, dass dein US heute so positib ausgefallen ist! Siehste!! :)_ :)_ Boah krass, dann nächste Woche schon PU und TF!! :-o :-o Genial!! Also bei dir scheinen die Follis ja schon mal besser zu wachsen als bei mir damals... :)= Durfte ja länger spritzen... %-| Oh man, 4 Spritzen mittlerweile ist echt hart, hab mich ja schon bei der einen immer angestellt :-X Augen zu und durch, nächste Woche haste es ja dann schon mal heschafft! Hey, und wenn du noch vor Karneval positiv testest, kommst an Weiberfastnacht nach Köln (hab da einen Termin im Kiwuz) und wir trinken 1,2,3,4 Gläschen alkoholfreien Sekt, okay?? ;-D ;-D ;-D ;-D

    ** So, und noch an all die anderen Mädels hier, Sunnyhope, Janeti, Wühlmaus, etc.:


    Gaaaaaaaaaaaaaaaanz viele Glückssterne, ich drücke euch so unendlich dolle die Daumen, bin in Gedanken immer bei euch!! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Jeder einzelnen von euch gönne ich am Ende der ganzen Therapie ein positiv, ich würde so gerne mit euch allen diese tolle, wohl einzigartige Gefühl teilen!! Seid tapfer (na das seid ihr eh alle) und niemals den Kopf in den Sand stecken!! @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)


    Drücke euch alle mal in die Runde! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

    Sahnecremetörtchen, das mit deiner Freundin tut mir nach wie vor sehr Leid (wir hatten ja schon damals des öfteren hin-und hergeschrieben). :°_ Aber irgendwie hört es sich mit dem 4- und 6-Zeller nach 3 Tagen nicht so richtig gut an. Bitte verurteilt mich jetzt nicht hier, weil ich soetwas Entmutigendes schreibe, aber leider leider ist gerade in den ersten 12 Wochen die Entwicklung so extrem genau gestrickt, dass es eben kein vielleicht oder eventuell gibt :°( Klar, die Hoffnung stirbt zuletzt und je nachdem, wann am 3. Tag die Zellen eingesetzt wurden, hat ja der 6-Zeller doch vielleicht ganz gute Chancen! :-) Fakt ist aber trotzdem, dass die Zelle sich nach 48 Stunden zu einem 4-Zeller geteilt haben muss und nach 72 Stunden zu einem 8-Zeller... Lass dich drücken! :°_ Und deiner Freundin weiterhin alles Gute!! @:) @:) @:) @:)

    Huhu also sie hat die PU am Fr um 10:15 gehabt..und am Mo um 12 Uhr hat sie die beiden eier zurück bekommen...also meinst du die chancen stehen eher schlecht?:(

    ist nur kommisch weil die in der Kiwu gesagt haben das wäre noch im rahmen :( achman ich hatte echt hoffnungen das es vielleicht klappen könnte... :°(

    :°_ Sahnecremetörtchen, ich bin ja auch kein Facharzt, aber etwas biologisches Wissen besitze ich schon. Nach über 72 Stunden nur einen 4-Zeller zu haben ist eben sehr wenig (also die Teilung ist sehr langsam, pro 24 Stunden teilen sich die Zellen jeweils 1x, somit müsste es einen 8-Zeller haben)... Hoffnung kann man immer haben, man muss aber leider auch etwas realistisch sein. Wie die Chancen stehen, weiß ich nicht, eine gewisse Chance gibt es sicherlich immer! Ich sag ja nicht, dass es auf gar keinen Fall klappen kann, nur eben, dass es eher unwahrscheinlich ist. Aber vielleicht beißt sich ja der 6-Zeller noch durch! :)z

    @ Szusza

    Das ist lieb von Dir und die vielen Glückssternchen werden wir wohl auch alle brauchen :)* :)* :)* :)_


    Männe hat gestern noch einen Frühtest besorgt... |-o den wollte ich dann evtl heute früh machen-hatte ja gestern ein recht gutes Gefühl und wieder bissel Hoffnung :-/ ???


    Als ich den Test dann heut früh so angeschaut hab.... hab ich mich nicht mehr getraut :°( Bin wieder mit Mensanzeichen aufgewacht und die Kopfschmerzen, die ich immer nen Tag vor Mens hab sind heute auch da :-( :(v :°( Das ist aber auch eine besch.... Zeit >:( ]:D


    So werden wir morgen wie geplant 2 Std mit dem Auto in die Kiwu fahren, Blut zapfen lassen und dann 2 Std wieder heim fahren.... heulen können wir dann immer noch :°( :(v


    Dir gehts hoffentlich gut? Deine letzte Woche im Job und dann bist zuhause, oder? :)_ :)=


    Dann lass es Dir gut gehen und pass schön auf die kleine Maus auf :)* :)_

    @ Szusza

    Mei was für ein langer Test ;-D


    Danke fürs Daume drücken! Ich wünsche es mir dieses mal sooo sehr! Noch viel mehr als die letzten Versuche. Wahrscheinlich weil es jetzt eber der letzte Versuch ist... Bis jetzt gehts mir eigentlich gut, außer der Müdigkeit vom Duphaston. Sagt mal, habt ihr auch immer die ersten Tage nach dem TF so eine Art Muskelkater im Bauch?? Der TF selber tut ja gar nicht weh, aber danach merke ich schon immer dass was gemacht wurde.


    Szusza, du kennst dich ja ganz gut aus mit dem ganzen. Wann müsste denn eigentlich die Einnistung ungefähr erfolgen nach einem Kryo-TF? Würde mich einfach mal interessieren.

    @ Wühlmaus

    Mei du Arme! Dieses Gefühlchaos ist echt schrecklich :°_ Tja, das mit dem Test ist immer so ne Sache. Wenn du ihn heute machst wird das Ergebnis sicherlich das endgültige Ergebnis der KIWU schon anzeigen. Aber die Angst vor dem negativen Ergebnis kann ich echt nachvollziehen.... Hast du morgen auch einen US-Termin oder nur BT?


    Ich glaube, ich werde dieses Mal am Sonntag, also 2 Tage vor dem Test im KIWU daheim testen. Dann weis ich was auf mich zukommt. Es sei denn ich fühle mich wie immer immer immer immer... dann kann ich auf den Test wohl verzichten...

    @ Sunnyhope

    Morgen ist nur der Bluttest. Könnte mich auch hier vor Ort beim Gyn abzapfen lassen und die Blutprobe einschicken, hätte dann aber erst Montag das Ergebnis vom Kiwu.... das halte ich nicht aus :°( So machen wir uns morgen auf den Weg und hoffen viell doch noch auf ein Wunder ":/


    So Muskelkater im Bauch nach dem Transfer ist ziemlich normal, denke ich. Hatte ich auch jedes Mal. Der Gebärmutterhals wird ja gestreckt und der Muttermund offen gehalten... ??? :)z


    Schön, dass es Dir sonst gut geht! :)^ :)_ Weiter so... :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    Hallo Mädels! *:)

    Und noch einmal tief durchatmen, liebe Wühlmaus! :)_ :)_ :)_ Irgendwie bewundere ich deine Geduld! Ich habe damals 4 Tage vor dem BT angefangen zu testen... Ich wollte einfach schon vorher Sicherheit, auf diesen Anruf zu warten hätte mich wahnsinnig gemacht. Aber ich kann es auch verstehen, warum du darauf verzichtest, gerade weil du sagst, dass du dich so fühlst wie immer vor der Mens... :°_ Das war bei mir ja anders, wahrscheinlich habe ich auch deshalb getestet. Bei mir blieb die typische Schmierblutung 4-5 Tage vor der eigentlichen Mens aus. Dass das damals wohl auch mit dem Utrogest zusammenhing, wusste ich mit meinem damaligen Halbwissen einfach nicht und war sooo zuversichtlich... %-| Glück, dass es dann wohl doch aufgrund der SS so war... Hab hier noch alle verrückt gemacht mit irgendwelchen Rechnungen, weil ich erst dachte, dass ich eventuell noch Reste von der HCG-Spritze in mir hatte... Letztendlich war das HCG zu dem Zeitpunkt aber schon abgebaut, aber das wusste ich damals auch noch nicht... Manchmal ist es vielleicht einfacher, nicht so viel zu hinterfragen und "dumm" zu bleiben. Das wünschte ich mir für meine Schwangerschaft auch, mache mir momentan nämlich auch wieder riesige Sorgen :°( , aber das ist eine andere Geschichte...


    Sunnyhope, also direkt nach dem TF hatte ich gar nichts. Der TF war an einem Montag, mittags. Da waren die Kleinen ja schon 2 Tage alt. Ich weiß noch, dass ich dann 3 Tage später, also donnerstag und freitags richtiges Unterleibsziehen hatte, so als würde meine Mens kommen. Hatte ja schon befürchtet, dass das das Aus bedeutet :°( Das war also 5-6 Tage nach Befruchtung (bzw. PU). In diesen Zeitraum fällt auch die Einnistung (typischerweise), kann aber auch noch 9-10 Tage nach Befruchtung passieren. Allerdings sagt man, je später die Einnistung, desto instabiler die Schwangerschaft. MUSS aber nicht. Na jedenfalls vermute ich so im Nachhinein sehr stark, dass bei mir an den beiden Tagen die Einnistung war. Danach waren die Mens-Schmerzen wie weggeblasen. Nichts mehr. Und dann fing plötzlich dieses komische Muskelkatergefühl im Unterleib an. Das hatte ich vorher nie. Und ab da hatte ich schon das Gefühl, irgendwas ist anders, ich bin schwanger... Wollte es natürlich nicht wahr haben %-| Klar. Das waren also meine ersten Anzeichen. Und wie gesagt, die Schmierblutungen blieben aus. Ich wusste ja nicht, dass man das auf das Utrogest schieben konnte, aber für mich waren eben diese 3 Sachen (die Mens-Schmerzen 5-6 Tage nach Befruchtung, das Muskelkatergefühl im Unterleib und das Ausbleiben der Schmierblutungen) ganz neu... Nun ja, es hat ja dann auch geklappt, auch wenn eins nicht bei mir bleiben wollte... :°(


    Bleibt weiterhin so tapfer wie bisher!! @:) @:) @:) @:) @:) @:) Ich denk an euch!