• IUI, IVF, ICSI: Wer noch?

    Hallöchen allerseits, ich wollte mal horchen wer von Euch auch IUI, IVF oder ICSI gemacht hat oder noch macht und mich gerne mit Euch austauschen. Ich selbst hab 3 IUIs und 2 ICSIs bereits hinter mir.
  • 24 Antworten

    Ach herrje, Flocke, wieder so eine schlechte Nachricht :°_ Ein Abgang, wenn man schon schwanger ist, ist nochmal einen Ticken härter... :°( Aber bei ihr war es auf natürlichem Wege? Oh man, das mit deiner Mens ist ja auch heftig... Ich habe von Natur aus auch immer ganz heftiges Menstruationsleiden, muss dann in der Zeit sogar hohe Dosen an Eisen zuführen, weil ich so stark blute. Habe jetzt schon Angst vor meiner ersten Periode nach der Schwangerschaft. Hab gehört, die soll richtig heftig sein... ":/ :(v


    Wir haben jetzt einen Termin am 23.8. wegen der Hüfte. Bei diesem Orthopäden ist meine Mutter schon seit Jahren in Behandlung und der behandelt auch Säuglinge und Kleinkinder. Ja stimmt schon, wenn wirklich etwas an der Hüfte ist, dann besser jetzt nich korrigieren, denn nachher ist es zu spät. Männe kennt ein junges Mädchen, das mit 18 ihre Hüfte hat brechen lassen müssen wegen einer schweren Dysplasie. %:|


    Wie alt ist deine Maus jetzt eigentlich? x:)

    Sunnyhope, na jetzt hast du ja echt fast alles checken lassen, Gott sei Dank kam nix Schlimmeres beim Blutbild heraus! Das ist eine gute Nachricht!! :-D :)^ Wie Flocke auch schon geschrieben hat, ich würde noch einen Zyklus warten. Was ist schon ein Monat im Vergleich zu der ganzen Prozedur, die du schon hast über dich ergehen lassen müssen? Gönn dir und deinem Körper noch eine kleine Pause, dein Körper wird dafür dankbar sein. Bei mir hat es 1 Jahr gedauert, bis ich bereit war. Ein seltsames Gefühl in mir hat plötzlich gesagt, ich sollte jetzt starten, ich war dann einfach soweit... Ich weiß, der Wunsch nach einem Baby ist wahnsinnig groß, ich habe auch 5 Jahre auf das Wunder warten müssen. Du schaffst das auch noch, Süße! :)* :)* Ich werde zumindest solange hier noch im Faden bleiben, bis du, Suerte und Flocke endlich schwanger seid! ;-) :)_

    @ Szusza

    Zitat

    Hab gehört, die soll richtig heftig sein...

    Da will ich Dich mal beruhigen, kann auch anders kommen :)_


    Meine Mens war nach 4 Tagen komplett rum und ich brauchte max. normal Tampons, kaum Bauchweh oder sonstige Beschwerden. Das erste Jahr nach der Geburt war mensmäßig traumhaft!!!! Das ist daher von Frau zu Frau verschieden, vielleicht kommt es bei Dir auch eher zu einer "Entspannung" :)_ Hast Du noch keine Mens? Meine kam trotz Stillen 5 Wochen nach dem KS und ab da auch regelmäßig :(v


    Tamina ist im Juli 5 Jahre alt geworden x:) x:)


    Supi, dass ihr nen Termin beim Ortho habt und ich drück die Daumen, dass die Quälerei bald ein Ende findet und dann alles gut ist und auch bleibt :)* :)^

    Achso, und wegen der Eizell-Qualität hatte mir mein Doc damals auch gesagt, dass die Qualität auf der Strecke bleibt, desto mehr Eizellen gebildet werden. Fand das damals sehr logisch. Aber so unterschiedlich sind die Meinungen...

    Flocke, nachdem das Wochenbett Anfang Mai zu Ende ging, hatte ich seitdem keine Blutung mehr, warte also noch darauf. Ich war letztens noch beim Arzt und der meinte auch, dass sich da noch nix tut, es bilden sich bei mir also auch noch keine Follikel oder so. ":/ Na hoffentlich ist mit meinem Körper alles in Ordnung. Hab immer gedacht, dass Stillende keine Mens kriegen, aber bei dir war es ja auch anders. Hm. Hast du denn voll gestillt? Und wie lange denn?


    Oh schon 5! :-D x:) Na alles Gute deiner Maus nachträglich! @:) Ist jetzt bestimmt ein total schönes Alter... x:) x:)

    Flocke, ich hoffe du hast Recht und die Mens ist nicht ganz so heftig! :)_ Ohne Medis halte ich es nämlich nicht aus. Hab schon überlegt, dann wieder die Pille zu nehmen, aber ich habe keine Lust mehr auf Hormone. :-/ Vielleicht, so ganz ohne Druck, werde ich ja dann nochmal auf natürlichem Wege schwanger :=o Naja, wohl eher nicht, wenn sich alles nur im Kreis dreht ;-D Böse böse... |-o

    @ Szusza

    Zitat

    Ist jetzt bestimmt ein total schönes Alter...

    Ja, absolut :)z :)* x:) Ab und an kommt die Zicke durch ]:D aber sonst einfach nur x:) x:) Könnte sie den ganzen Tag beobachten, das ist so herrlich wie sie spielt (momentan ist sie jeden Tag mehrmals hochschwanger......) :)*


    Hab 6 Wochen gestillt, dann war meine Brust platt und leer, stressbedingt. Hatten damals angebaut und das war unglaublich viel Lärm und Dreck, die Maus war ein heftiges Schreibaby und mir ging es viele Wochen nach dem KS furchtbar schlecht. Hatte recht schnell wieder Folikel im Eierstock, war damals auch sehr erstaunt wie schnell das geht.


    Medis nehm ich schon gar keine mehr, sie wirken nicht. Hab durch die Endo und die vielen Medis, die zu vielen Medis, wohl schon Resistenzen aufgebaut (hab alles mögliche durch.. Tramal, Valoron, IBU 600+800, Katadolon usw. usw.) :=o Geht eh alles unverdaut wieder raus zur Mens, da ich dann immer starke Durchfälle bekomm :-(

    Meine Schwägerin bekommt in 2 Std die Ausschabung gemacht, heute waren keine Herztöne mehr messbar :°( :°( :°( Das macht mich soooooo traurig :°( :°( :°( :°(


    Muß heut Mittag nochmal im KiWu anrufen wegen wie es nun weiter geht, ob Pause oder Kryo gleich im Anschluß.

    na toll.....darf nun 2 Monate Zwangspause einhalten, eher wird NICHTS gemacht, weder Kryo noch sonstwas


    jetzt bin ich echt demotiviert :°( :°( :°( bis dahin mach ich mir wieder 100000 Gedanken und dreh am Rad :°( :°( :°(

    @ Szusza

    Das ist ja blöd mit der Mens. Ich hab mich damit noch nie beschäftigt. Aber irgnediwe schon klar dass der Körper Zeit braucht um wieder "normal" zu laufen. Aber frag doch sicherheitshalber mal nach. Vielleicht musst du doch was nehmen damit es sich einspielt. Möchtet ihr denn noch ein zweites Kind? Stimmt schon, vielleicht klappt es auch normalem Wege, jetzt wo der große Druck weg ist ;-) Wäre doch immer noch das schönste was einem passieren kann...


    Ja ist denke fast ich warte doch noch den kompletten nächsten Zyklus. Hoffentlich ärgere ich mich dann nicht Mitte/Ende September. Aber ich habe jetzt quasi 1 1/2 Jahre ständig Hormone geschluckt, gespritzt, punktiert, und die OP. War schon heftig. Aber ist ja interessant dass die dir das mit der Eizell-Qualität auch geraten haben. Lieber weniger, dafür etwas länger in niedriger Dosis spritzen. Aber wie du sagst, da gehen die Meinungen wohl auseinander. Klingt für mich aber auch irgendwie logisch.

    @ Knusperflocke

    Das ist aber auch sehr traurig bei deiner Verwandten :°( Weis man warum es so ist? Vielleicht muss man mal überlegen die ss extra zu unterstützen.


    Dir tut die Pause bestimmt auch gut. Jetzt direkt mit Gewalt weiter zu machen, davon halte ich ehrlich gesagt auch nicht so viel. Lieber 1 bis 2 Zyklen Pause. Schau mich an, ich mach es auch. Haben sie gesagt warum du genau 2 Zyklen Pause brauchst? Machst du denn die Kryo? Oder doch lieber einen komplett neuen Versuch?


    Ach und ich denke wir werden doch 3 zurücksetzen lassen beim nächsten Versuch. Ich bin da guter Dinge, dass es dann vielleicht doch mal einer schafft. Alle 3 ganz sicher nicht. Und wir werden die Einnistungsspülung machen. Morgen versuch ich mal noch den Spezialisten für die Blutgerinnungssache zu erreichen ob wir starten können oder doch noch Ende Oktober abwarten müssen. Aber eigentlich steht in dem Bericht dass der KIWU Behandlung nix im Wege steht. Aber die Ärztin meinte, doch lieber nochmal fragen.


    :)_ LG an alle *:)

    @ Sunnyhope

    Da wir nun eh so lang warten, strebe ich ehrlich gesagt eher die ICSI an auch auf die Gefahr hin dass es wieder ein OHSS gibt. Wobei ich bezweifel, dass es wieder ein derartiges Ausmaß annimmt, wir wissen ja nun wie empfindlich ich reagiere.


    Zeit, die tatenlos vergeht, ist mitlerweile für mich verlorene Zeit und daher absolut unerräglich. Ich weiß, dass auf Zwang und Druck nichts aufkeimen wird, keine Frage aber es ist und bleibt für mich eine absolut unschöne Lage. Es ist soviel wertvolle Zeit vergangen in den letzten Jahren, weil die Ärzte zu spät tätig wurden und mir diese jetzt einfach fehlt.


    Ich hab auch einfach nicht die Nerven, jedenfalls nicht im Moment :|N


    Warum genau 2 Zyklen weiß ich nicht aber ich denke es hat mit dem OHSS und meinen 42 Folikeln zu tun, denke mal, das haute einfach ordentlich rein.


    Ne Freundin von mir die in der Abrechnungsabteilung im Khrs arbeitet (selber im gleichen KiWu in Behandlung und auch Endo Patientin...) hat mir heute die Laborwerte durchgegeben....am Tag der Einweisung hatte ich nen ßhcg von 8, also die Ovitrelle war schon nahzu abgebaut und trotz dass die Werte stetig sanken, verschlimmerte sich das OHSS. Gar nicht auszudenken was passiert wäre, wenn ich schwanger geworden wäre, das geht ja 10000 mal höher :-o :-o :-o :-o


    Meine Schwägerin wird es sicher abklären müssen und auch wollen. Vielleicht ist es einfach eine Laune der Natur, vielleicht eine Gerinnungsstörung, so dass der Embryo mangelversorgt wird. Wer weiß aber ich denke es steckt was dahinter, wenn es doch 2x zu gleicher Zeit passiert ":/

    @ Knusperflocke

    War doch gut dass es nicht geklappt hat aufgrund der Probleme. Man man man, wir müssen doch auch mal Glück haben :)_ Ich verstehe dich so gut wegen den Pausen. Mir fällt es auch schwer. Immerhin versuchen wir auch seit ziemlich genau 3 Jahren dass ich ss werde. Ist schon eine lange Zeit. Aber unter Druck wird es eh nix. Auch wegen deinem heftigen Überstimuproblem beim letzten Versuch braucht dein Körper jetzt bestimmt etwas mehr Zeit. Klar, das mit der Kryo ist echt so ne Frage. Aber du brauchst beim nächsten Versuch ja dann nicht auf Kryo gehen, ihr habt ja noch mehr als genug eingefroren ;-) Dann lieber geringe Stimu, gute Qualität und hoffen, hoffen, hoffen!!! :)^


    Hab mal nachgerechnet. Wenn meine Zyklen jetzt hoffentlich wieder einigermaßen normal sind, dann müsste ich Anfang/Mitte Oktober mit der DR starten und PU und TF wären wohl Ende Oktober/Anfang November. Das hört sich jetzt noch lange hin an, aber vermutlich vergeht die Zeit sehr schnell.


    Deine Schwägerin sollte das wirklich mal untersuchen lassen. Einfach um sicher zu gehen. Meine Schwester hat zwischen ihrer 1. und 2. ss auch 2 FGs gehabt :°( Einmal sogar in der 11. Woche, das war schon sher schwer damals. Also es kann alles und nix heißen bei deiner Schwägerin. Aber lieber abklären bevor es nochmal passiert weil doch irgendwas nicht passt.

    huhu, ich lese auch fleissig mit hier und möchte dabei sein wenn ihr schwanger werdet ;-)


    nun danach ist es auch nicht einfacher, ich bin zwar schwanger, aber lebe in ständiger Sorge :-(


    heute Nacht war ich auf der Toilette und neben dem Pipi lief noch etwas aus mir raus, im Halbschlaf habe ich mich echt sooo erschrocken, wischte mit Papier ab und machte das Licht an, weil ich dachte es wäre Blut....


    war es nicht, nur die Reste von Utrogest


    und als ich das von der Schwägerin von knusperflocke las, hatte ich Panik bekommen!


    ich habe morgen meinen Untersuchungstermin bei meinem FA und ich bange :-/


    zumal ich andauernd Bauchschmerzen habe ":/ die Eierstöcke spüre ich auch sehr usw.

    szusza, flocke

    ihr wart schon schwanger, was sagt ihr zu solchen Schmerzen? also es sind nicht direkt Schmerzen, aber eben so ein komisches Gefühl im Bauch als würde ich meine Periode bekommen :°(


    ahhh Mensch, wie gesagt es ist nicht einfach...


    flocke


    ich drücke die Daumen für deine Schwägerin!!! ich unterhielt mich mit meinem Arbeitskollegen und teilte ihm meine Sorgen und er sagte seine Frau war auch recht früh in der SS als der Arzt auf einmal sagte "das Kind wäre nicht mehr da" :-o


    sie sollte auch ausgeschabt werden und im KH haben sie festgestellt, dass alles in bester Ordnung; vor zwei Tagen wurde die Kleine eingeschult :-D


    alles Liebe für euch!! :)*

    @ satyana

    Ich hatte die ganze Schwangerschaft über Bauchweh, teilweise richtig fiese Krämpfe....bis zum Schluss hatte ich ständig Panik es ist vorbei, gleich kommt ein Riesenschwall Blut aus mir heraus......nichts, hatte nie auch nur einen Hauch Blut in der Schwangerschaft aber ich kann Deine Angst total verstehen.


    Es wird besser wenn Du wirklich "aktiv" schwanger bist, die Bewegungen spürst. So grad am Anfang wo man nix sieht und nix spürt ist das alles umso schwieriger.


    Als ich damals in der 10 SSW zu meiner Ärztin bin, hatte ich totale Panik, weil ich mir sicher war ein Myom im Bauch zu haben, denn schwanger sein konnte unmöglich so weh tun :=o Doch, doch :)z Wobei ich mir heut sicher bin, dass es bei mir an der Adenomyose lag