• kinderlos - hilfe durch homöopathie

    Hallo! Wir versuchen seit November 08 Nachwuchs zu bekommen. Leider bisher ohne Erfolg. Ich habe keinen Eisprung und bevor ich Clomifen versuche, wollte ich die für meinen Körper sanftere Methode wählen. Mittlerweile bin ich bei einer Heilpraktikerin und einer Ostheopatin in Behandlung. Habt ihr Erfahrungen damit, oder seid ihr gerade auch in Behandlung? …
  • 50 Antworten

    Das hoffe ich auch. Ich hoffe, d as ich damit nach meiner Mama komme, die hatte nie Probleme in der ss.


    Und der 31.08 ist ja erst der Tag, an dem sie wieder da ist, das heißt ja nicht, dass ich da gleich einen Termin habe...

    Naja, aber ich hab auch schon oft gehört, dass man vor der 6. oder 7. Woche sowieso noch nichts sieht, also geh das Ganze entspannt an! (Ich weiß, leichter gesagt als getan)


    Wie lang hat es denn bei dir jetzt gedauert bis es geklappt hat?

    Mit meiner neuen homöopathischen Einstellung zwei Monate. Im ersten Monat halt nux vomica C1000 zum Beseitigen der "Altlasten" und im zweiten Monat dann sepia C1000 für den Zyklus. Es hat gleich im ersten Sepia-Zyklus geschnaggelt.


    Vorher waren es insgesamt 4 ÜZ, aber lange Zyklen halt (32-42 Tage) Also so hatten die 4 die Dauer von 6 Zyklen einer Frau mit normalen Zyklen.


    Insgesamt hat es im 6. ÜZ geklappt.

    Hallo meine Lieben,


    Ich möchte mich für die nächste Zeit gerne von euch verabschieden.


    Mir geht es schon seit einigen Tagen nicht so gut. Ich bin viel traurig und weine viel ...... mit Schrecken habe ich festgestellt, dass das alles gar nichts mehr mit meinem alten Leben, dem glücklichen und unbeschwerten Julchen zu tun hat.


    Scheinbar habe ich von mir selber, was die Verarbeitung anbelangt, doch mehr erwartet als machbar ist. Deshalb habe ich beschlossen mal ein kleines Päuschen vom Kinderwunsch zu machen :)z . Meinen Termin am Montag werde ich noch wahrnehmen und mich dann erstmal um meine verletzte Seele kümmern .... Einen Kryo Versuch wird es so schnell nicht geben. Ich möchte jetzt erstmal wieder die schönen Dinge des Lebens wiederfinden und geniessen.


    Ab und an werde ich natürlich immer mal hier mitlesen ;-) Ist ja ehrensache!


    Ich drücke euch allen unendlich die Daumen :)^ :)^ :)^ :)* :)* :)*


    Liebe Grüße und auf bald


    euer Julchen :)_ @:)


    Julchen2

    Hallo


    ich hoffe das ich hier richtig bin mit meinen Fragen


    Habe 3 Jahre lang depoclinovir ( 3-monatsspritze ) bekommen


    habe dadurch natürlich sogut wie keine Blutung gehabt dann hatte ich auf das evra pflaster gewechselt


    habe schon 2 kinder und nun sollte das dritte alles perfekt machen


    habe also das pflaster vor 3 mon abgesetzt und warte seit dem auf eine Mens.


    da ich stark Milchfluss habe ( obwohl ich schon 3 jahre nicht mehr stille) hatte ich meine gyn gefragt ob das vielleicht daran liegen kann , sie sagte : nein das kommt weil sie mal gestillt haben.:-/


    Naja hab dann meinen Hausarzt gefragt der meinte das liegt wahrscheinlich an einem viel zu hohem Prolaktin wert


    er hat ihn dann abgenommen und ich habe einen wert von 260


    damit bin ich also wieder zu meiner gyn sie sagt : ach das kann nicht sein, jetzt hab ich den gyn gewechselt und mein neuer meint das ich viel zu viel hormone mit dem spritzen bekommen habe . ich will jetzt nicht wieder hormone nehmen müssen um das ganze wieder umzukehren ( habe unter der spritze 15 kg zugenommen , starke stimmungschwankungen und migräneanfälle gehabt)


    hat einer einen tip was ich pflanzliches nehmen könnte um wieder den eisprung anzuregen


    will mich einfach nich vollpumpen lassen mit hormonen


    Lieben dank euch@:)

    Hallo welchennamen,


    ich kann dir da n paar Seiten zeigen und berichten, was mir geholfen hat.


    Ich hab in einem Zyklus Nux Vomica C1000 genommen, das soll Altlasten, eben die Hormone und evtl Antibiotika und alles, was dein System so durcheinander bringt, rausschleusen. Du nimmst 10 Kügelchen am besten abends im Bett unter die Zunge und lässt sie dort, weil homöopatika wirken über die Mundschleimhaut und nicht über den Magen.


    Nach 4 Wochen nimmst du dann genauso 10 Kügelchen Sepia C1000. Nach weiteren 4 Wochen wiederholst du die Sepia.


    Ich hatte so endlich 28TagesZyklen (hatte ich vorher noch nie, weder vor noch nach der Pille) und im ersten Sepia-Zyklus hat es geschnaggelt. Ich bin jetzt 5+1


    Die Kügelchen kaufst du am besten bei www.aponeo.de , weil es dort 1g-Abpackungen gibt, mehr braucht man nicht.


    Hier noch der Link. Lies einfach die verschiedenen Seiten durch (Links oben quer auf der Seite, bei den verschiedenen Namen)


    http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=95


    Bei Fragen, frag einfach...

    Danke!


    Ich habe mit Pulsatilla und Borax (jeweils C30) super Erfahrungen gemacht. Ich würde aber eher zu einer guten heilpraktikerin gehen und eine Konstitutionsbehandlung beginnen. Hat mir auch von der PSyche her sehr gut getan!


    Drück dir ganz fest die Daumen!

    Issa

    Mir geht es wieder gut! Ich habe ja einige Untersuchungen hinter mir. Der Krönende Abschluß ist die Gebärmutterspiegelung am Freitag. Am 14.10. habe ich dann ein großes Ergebnis-Gespräch mit meinem KiWu Arzt, da erfahre ich dann auch alle Werte.


    Da wir noch neun eingefrorene Embryos haben denke ich da zu Zeit auch nicht drpber hinaus ;-) Ich versuche mir meine Ruhe und Gelassenheit zu bewahren und lass einfach alles auf mich zukommen. Wichtig ist, dass ich mein Leben auch so mag wie es ist.


    Wann hast du denn den ersten Termin beim Gyn? Und was würdest du nun bei dir als Kasus knaxus bezeichnen??


    Liebe Grüße :)_

    Hallo Julchen!


    Ich bin total froh, dass es dir wieder besser geht. :-)hab mir total sorgen um dich gemacht - aber umso schöner, dass du wieder fast die alte bist!


    und mit 9 embrionen kannst du ja wirklich ganz cool bleiben!


    Mir geht es im moment leider gar nicht so gut, die hormone haben mich voll im griff, so dass ich mich gar nicht richtig freuen kann - und noch schlimmer, ich sitze seit 3 tagen nur noch heulend in der gegend rum. aber ich darf mich nicht beklagen, ich habe, was wir uns gewünscht haben und alles andere wird sich geben und die freude wird sicher auch kommen!


    als kausus knaxus seh ich in erster linie, dass die zyste weg ist. dann haben die globulis natürlich unterstützt und zusätzlich hab ich noch in diesem monat orthomol natal genommen. dann waren wir im urlaub und konnten ganz gut entspannen und die summe draus war dann die schwangerschaft. du siehst, es ist schwer zu sagen, aber wie gesagt, ich denke, die zyste war das ausschlaggebende.


    drück dir ganz fest die daumen:)^ und ich hoffe, ganz bald wieder von dir zu hören!


    ganz liebe grüße


    issa