Daumen sind für morgen gedrückt, Serafina.


    Hoffentlich lassen sich alle gut punktieren und befruchten und entwickeln sich dann weiter.


    Schließe mich Lily an. Wie war die Spritzerei? Hast du Veränderungen an dir bemerkt? Warst du arbeiten und ging das alles gut?


    Ich habe kommenden Montag noch Schilddrüsen-Sono und erneuten Check der SD-Werte. Der Befund würde aber 3 Wochen dauern. Hoffentlich kommt da nix raus.


    Wir haben nun alle nötigen Unterlagen zusammen :)= sodass es losgehen kann. Na mal sehen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hallo Ihr Lieben,


    auch ich melde mich endlich wieder...


    Serafina, auch meine Daumem sind gedrückt! Da hatten wir wohl am gleichen Tag die Punktion. Leider wurde bei uns dieses Mal nur eine einzige Eizelle gewonnen - und wir haben heut morgen schon erfahren, dass die Befruchtung nicht geklappt hat. Damit heißt es für uns jetzt loslassen vom Kinderwunsch... und auch wenn wir unseren Sohn haben - wir sind traurig und es tut weh! Als wir unserem Kind heute morgens gesagt haben, dass wir wohl kein Baby mehr bekommen, hat auch er geweint (er wünscht sich auch ein Geschwister....). Er ist allerdings auch grad krank und ohnehin nicht gut drauf....


    Ich habe bewusst hier länger nicht reingeschaut - wollte diesen letzten Versuch in Ruhe machen. Hat leider nix genützt.


    Insgesamt haben wir gerade keine gute Zeit... zu allem ist meine Mutter letzte Woche verstorben. Insgesamt also eine von Abschied geprägte Zeit...


    Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch besser läuft! Liebe Serafina, halte und gern auf dem Laufenden, wenn du magst. Und dir, liebe Lily, erstmal eine wunderschöne Hochzeit! Es ist ja wirklich nicht mehr lang; sicher seid ihr schon gut mit Vorbereitungen beschäftigt und schon sehr aufgeregt...@:)Liebe Grüße an alle!

    Sannjha

    Oh Mann, das tut mir leid :�_


    Hast du jetzt schon alle drei Versuche hinter dir? Wie hast du das ganze körperlich vertragen?


    Wer weiß, vielleicht geschieht irgendwann noch "ein Wunder" und es klappt dann noch ganz von alleine.. wer weiß!


    Vorbereiten müssen wir für die Hochzeit nicht viel, da wir keine Feier machen. Ein bisschen aufgeregt bin ich trotzdem ;-)

    Danke, Danae und Lily für eure Anteilnahme!


    Lily, wir haben nur 2 versuche geschafft - vor meinem 40. wird das nix mehr mit einem dritten - müssten dann also alles selber zahlen. Unabhängig davon würde ich aber auch nicht mehr wollen. Es war schon auch belastend und die "Ausbeute" viel zu schlecht.


    Dir aber jetzt wirklich erstmal eine tolle Hochzeit - berichte mal, wie es war :-)

    Ach Sannjha, das tut mir leid. :°_ Ich hatte wirklich sehr darauf gehofft, von dir bald wieder etwas positives zu lesen. Ich kann mir vorstellen, dass das jetzt eine schwere Zeit für euch ist, vor allem, da noch der Tod deiner Mutter dazu kommt, mein aufrichtiges Beileid. Ich hoffe sehr, dass ihr euch gegenseitig stützen könnt und dass der Alltag mit eurem Kind es für euch etwas leichter macht, vom Kinderwunsch Abschied zu nehmen. Aber ja, Abschied nehmen ist immer schwer. Vor allem, wenn es einen so "geballt" trifft. Fühl dich ganz herzlich von mir gedrückt.

    @ alle Daumendrücker

    Vielen Dank für eure Unterstützung!! Bis jetzt ging alles ganz gut, aus den letztlich fünf Follikeln konnten auch fünf Eizellen gewonnen werden, von denen sich dann drei befruchten ließen. Heute Nachmittag passiert dann der Transfer, es wird ein Embryo eingesetzt. Ich hoffe sehr, dass die anderen zwei von ausreichend guter Qualität sind, dass man sie einfrieren kann. Denn das würde eben bedeuten, wenn dieser Versuch nicht zu einer Schwangerschaft führt, müsste ich beim nächsten Mal nicht wieder das ganze Gedöns über mich ergehen lassen, dann könnte der Embryo in einem natürlichen Zyklus eingesetzt werden.

    @ Anch

    Zitat

    Wie war die Spritzerei? Hast du Veränderungen an dir bemerkt? Warst du arbeiten und ging das alles gut?

    Also, die Spritzerei ging prima. Ist zwar nicht so wirklich angenehm, aber echt machbar. Veränderungen hab ich eigentlich keine gemerkt, so von wegen Stimmungsschwankungen oder so. Der Bauch ist halt zum Ende hin schon ziemlich empfindlich und tut ein bisschen weh. Die Punktion war dann schon ne andere Hausnummer, aber ließ sich auch aushalten. An dem Tag durfte ich dann auch nicht mehr arbeiten, da kriegt man Morphin. Jetzt hab ich aber auch erstmal genug von Spritzen und Nadeln und so. ;-) Jetzt kommt halt die nervenzehrende Wartezeit...


    Liebe Grüße an alle!