• Kinderwunsch und nichts geht. Wie haltet ihr das aus?

    Hallo liebe Forumlerinnen (und vielleicht auch Forumler) Schon mal vorneweg, dieser Faden beinhaltet nichts Neues. Bestimmt gibt es auch schon tausende ähnliche Diskussionen... Ich bin jetzt 35 und das mit dem Kinderwunsch ist so eine Sache. Manchmal frage ich mich, ob die Störche über unser Haus fliegen und vergessen ein Baby abzuwerfen ":/ Obwohl ich…
  • 60 Antworten

    Ich habe mich schon einen Tag vorher über den

    gewundert und als ich heute Schmerzen beim hatte, war es mir klar. Eigentlich kann ich mir die Ovulationstests sparen. Gut, dass letzte Woche die Lieferung von 50 neuen kam ]:D


    Hatte vor Montag oder Dienstag nicht damit gerechnet.

    Scheint das ihr gut Herzchen gesetzt habt ;-)! Der Körper macht halt das was er will - er legt da keinen großen Wert auf 'hätte, könnte, sollte' ]:D. Immer für eine Überraschung gut :-D!


    Mir fällt iwie nie eine Veränderung beim ZS auf - bin da aber auch nicht so hinterher und kenne mich noch weniger aus!


    Wie teuer sind denn solche Ovus? Überlege auch mir mal welche zu holen! Hatte mir letztens erstmal 20 Schwangerschaftstests bestellt ]:D :=o

    Ich achte auch eigentlich nicht auf ZS, aber manchmal ist es bei mir nicht zu übersehen sozusagen...


    In dem Set waren auch 20 Schwangerschaftstests dabei ;-D .. Hab für die plus die 50 Ovus ca 16 Euro gezahlt. Bin aber keine Frühtesterin und bräuchte die Schwangerschaftstests eigentlich nicht. Die Mens kommt ja dann doch eh immer.

    Durch das Progestan wird ja meistens die Periode unterdrückt also muss ich wohl oder übel testen ;-D! Mein Freund will übrigens auch mal ]:D wenn der schwanger ist ;-D!


    Ist aber echt günstig! Sind die auch "gut"?

    Zitat

    Mein Freund will übrigens auch mal ]:D wenn der schwanger ist ;-D!

    ;-D


    Progestan hatte ich auch mal für einen Zyklus, habe ich überhaupt nicht vertragen.


    Also die Ovus find ich gut. Die Schwangerschaftstest kann ich nicht beurteilen...


    Hatte so starken Mittelschmerz in der Nacht, dachte, es sei der Blinddarm, weil ich den Eisprung so stark noch nie gespürt habe. Voll komisch... ":/

    Zum Glück habe ich bis jetzt kaum Nebenwirkungen - ab und zu Magenbeschwerden, aber kann ja auch was anderes sein!


    Nach der Auslösespritze hatte ich auch ziemliche Schmerzen, die ich vorher vom Eisprung nicht kannte!


    Schon krass, wie sich das unterscheiden kann! Da denkt man man kennt seinen Körper und dann... Pustekuchen ;-)!


    Geht's dir jetzt besser? Hat der Schmerz lang angedauert?

    Zum Glück! Da kannst du Silvester wenigstens genießen ;-D!


    Bin heute ES+ 9/10. Werd entweder bereits am Dienstag testen oder halt noch bis Donnerstag warten (meine Ärztin meinte 14 Tage nach ES wäre am sichersten - müsste bei negativ auch das Progestan absetzen). Hab aber überhaupt nicht das Gefühl, dass es geklappt hat. Fühle mich nicht anders oder habe keinerlei Symptome ":/ :-(! Wir werden sehen ;-)

    Frohes neues Jahr euch allen!!!! Auf das unsere Wünsche in Erfüllung gehen x:)!


    Wird wirklich spannend, aber hab mega Angst vor dem Testergebnis! Hab mich jetzt mit meinem Freund geeinigt, dass wir den Test zusammen machen! Wollt ihn eigentlich im Falle des Falles überraschen (jeder legt sich ja so ein Szenario fest), aber da er ja sowieso weiß das ich testen "muss", fällt das eh flach ;-)!

    Eileiterdurchgängigkeitsprüfung, Zyklusmonitoring, Nahrungsergänzung ...


    .... hast Du diese Sachen schonmal in Erwägung gezogen?

    @ OneFlower

    Vor lauter Kommentaren bin ich jetzt nicht mehr sicher, ob die Frage an mich gerichtet ist :-)


    Wenn ja: nein :D. Ich habe einen Hormonstatustest, der soweit ganz gut aussieht. Sonst hab ich noch nichts machen lassen.

    Ja, war sie :)*


    Vielleicht wäre eine sanfte Form der Eileiterdurchgängigkeitsprüfung nicht das schlechteste. Mich hat es "damals" beruhigt...


    ultraschallgestützt, keine OP notwendig, muss man leider selbst zahlen.


    wenn das ok ist, würde ich den Zyklus "monitoren" lassen, dh. um den 10. Zyklustag prüfen lassen, ob ein Eibläschen wächst ...


    Wenn das beides ok ist, dann gibts zwar noch andere Dinge, die vielleicht nicht stimmen könnten, aber Du weißt erstmal, Deine Eileiter sind frei und Du hast Eisprünge.


    Dann gibts noch ein paar Nahrungsergänzungsmittel, die evt. helfen könnten. Nimmst Du schon Folsäure? (möglichst jodfreies Präparat)

    Ja, war sie :)*


    Vielleicht wäre eine sanfte Form der Eileiterdurchgängigkeitsprüfung nicht das schlechteste. Mich hat es "damals" beruhigt...


    ultraschallgestützt, keine OP notwendig, muss man leider selbst zahlen.


    wenn das ok ist, würde ich den Zyklus "monitoren" lassen, dh. um den 10. Zyklustag prüfen lassen, ob ein Eibläschen wächst ...


    Wenn das beides ok ist, dann gibts zwar noch andere Dinge, die vielleicht nicht stimmen könnten, aber Du weißt erstmal, Deine Eileiter sind frei und Du hast Eisprünge.


    Dann gibts noch ein paar Nahrungsergänzungsmittel, die evt. helfen könnten. Nimmst Du schon Folsäure? (möglichst jodfreies Präparat)

    Zitat

    Vielleicht wäre eine sanfte Form der Eileiterdurchgängigkeitsprüfung nicht das schlechteste. Mich hat es "damals" beruhigt...

    Könntest du darüber noch mehr erzählen bitte? Macht das der Frauenarzt oder soll man eher ins Kinderwunschzentrum gehen? Die dort haben gemeint, dass ich dann Schaum kaufen gehen müsste und das die Untersuchung eher unsicher ist, man manchmal kein Ergebnis bekommt. Wie war bei dir der Ablauf?