• Nach Bauchspiegelung schwanger geworden?

    Hallo Mädels *:) Mich würde interessieren, wer von Euch eine Bauchspiegelung hinter sich hat, etwas diagnostiziert wurde, behoben wurde (oder auch nicht :-|) und dann gings mit dem ss werden (oder auch nicht :-() Habe nächste Woche einen Termin zur BS. Spermio´s meines Partners sind einigermaßen OK. Bitte Eure Erfahrungen. *:)
  • 2 Antworten

    Julchen, freut mich, dass es auch ein Nichtraucher nachvollziehen kann wie es uns Rauchern geht, wenn man uns den Glimmstengel entziehen will. ;-D

    Bibo


    Sagen wir mal so, ich würde nicht gerne in deiner Haut stecken wollen. Ich weiss nicht ob mir das alles so einfach gelingen würde :-/ Deshalb: Hut ab :)^


    *:)

    Die Neue - ja die Schläuche waren das SCHLIMMSTE was ich je erlebt habe :-o


    Leider hab ich mir da so einen Kopf drum gemacht und fand den so eckelig, ich konnte mit dem Ding nicht aufstehen. Nichtmal zur Toilette konnte ich damit gehen. Bei jedem Versuch bin ich umgekippt wie eine Schranke ;-D Aber zum Glück wurden die immer am zweiten Tag gezogen. Da habe ich auch sehr viel Wert drauf gelegt ;-D


    Ja, ruf mal deinen Arzt an oder frag den Inet Doc. Nein, kaputt ist da sicher nix ;-)


    *:)

    Oh jau, ich bin auch aufgewacht aus der Narkose und dachte, ich könnte jetzt nach Hause und dann guck ich links...Pipi-Katheter - guck ich rechts... Wundwasserschlauch.


    Ich sollte dann aufstehen und bin den ersten Tag nur umgekippt. Am nächsten tag hab ich mich gewzungen, nicht umzukippen, damit der Pipischlauch raus konnt.


    DeN Wundwasserschlauch hatte ich 3Tage. Der Horror. Der tat echt weh und dann musste man ja diesen Blutbeutel mit sich rumschleppen. Und das Rausziehen war das SCHLIMMSTE!!!!!!!:-o Aber was uns nicht umbringt... ;-D

    So einen bösen Pipi-Katheder hatte ich zum Glück nicht. Aber dieser Wundwasserschlauch :-o Und der Hammer ist ja, wenn ich nicht umgekippt wäre hätten die mich mit dem Teil + dem Blutbeutel nach Hause geschickt >:(


    Mir war nach er OP kalt und da wollte ich mich im Aufwachraum schön zusammen rollen .... irgendeine Stimme aus dem Nichts meinte dann "Ahctung Frau X sie haben da einen Schlauch" ich dachte dann nur, wie was für einen Schlauch meint der??!! Ich habe keinen Schlauch ;-D War aber dann leider doch nicht so ..... :=o


    Weil ich den Schlauch so schlimm fand, empfand ich das Ziehen nicht so schlimm. Die Ärztin hat dazu auch schöne Atemübungen mit mir gemacht ;-D


    Aber es stimmt schon, was uns nicht umbringt macht uns nur härter ]:D


    *:)

    Boah, du harte Sau (;-D), das Rausziehen war so schlimm, dass ich ein paar Tränchen verdrücken musste :=o


    Aber danach war ich sowas von Befreit!


    Nach der Op ist einem so kalt, weil das Gas kalt ist oder? *Brrr* gemein!


    Mist, unser INternet hängt immer, wenn ich auf diese 9Monate Internetseite will...


    Ich ruf lieber mal beim Doc an.... falls das Büro mal zufällig hier leer ist... :=o

    Meinst du echt, dass die Kälte vom Gas kam?? Da hab ich noch nie drüber nachgedacht :-/


    Aber die Jungs im Aufwachraum haben mir dann bereitwillig eine zweite Decke gegeben ;-D Ich bin ja eh immer eine Frostbeule, sagt zumindest mein Mann :=o


    Ich bin mal gespannt was dein Arzt sagen wird! Aber da ist sicher nix im Busch :)*

    Ja, die Ärzte haben mir das vorher gesagt, dass einem danach recht kalt sein kann, weil das Gas kalt ist. Die können das nicht anwärmen, weil sonst die Geräte im Bauch beschlagen. Man kann nach der OP dann so verstärktes Muskelzittern bekommen. Hatte ich zum Glück nicht. Man liegt während der OP auf einer Wärmedecke. Cool!

    Hab beim Doc angerufen. Die Helferin am Telefon sagte, dass es normal nicht meine Mens sein kann, wenn sie nicht regulär dran wäre (Bin ja erst an ZT19).


    Das könnte schon mal vorkommen mit den Blutungen. Hab gesagt, dass heute älteres Blut ist. Sie sagte nur, dass ich gucken soll, ob das noch mal wieder vorkommt und dann soll ich noch mal anrufen.


    Naja, viel schlauer bin ich jetzt nicht. Na supi%-|


    dann heißt es wohl: Abwarten :)D

    Zitat

    Ja, die Ärzte haben mir das vorher gesagt, dass einem danach recht kalt sein kann, weil das Gas kalt ist

    Mir hat das keiner gesagt .... wieder was dazu gelernt ;-D


    Aber ich finde du kannst jetzt erstmal etwas beruhigter sein :)z:)* Das ist sicher die Mens!

    Hatteste auch so Muckikater danach?;-D


    Ja, irgendwie denke ich auch, dass es die Mens ist.... fühlt sich so an...


    Das wäre ja cool 8-) Aber erfahren werd ichs wohl nie ;-) Mal sehen, wie lange die Blutungen anhalten. Und wann mein nächster ES dann kommt :=o

    Ja den Muskelkater hatte ich auch, aber der ging eigentlich gut wieder weg. Aber am Angang die ersten zwei Tage war das echt schlimm :)z


    Beobachtest du deinen Zyklus? Ich starte ja am Montag mit der Stimu zu unserer ersten IVF :-D

    Bei mir kam der Muskelkater erst am 3. Tag und da ganz heftig. Aber nur im Rücken. Das war ulkig... so im Nachhinein aber auch nur ;-D


    Ich hatte mal Temp gemessen, aber das hat mich psychisch so durcheinander gebracht. Ich mache nur Schleimbeobachtung und konnte damit die letzten Monat recht deutlich (meiner Meinung nach) meinen ES bestimmen.


    Mit den "künstlichen" Sachen kenn ich mich noch gar nicht so aus.... also du bekommst bestimmte Hormone als Vorbereitung oder was genau? Und was genau ist IVF?