• Nach Bauchspiegelung schwanger geworden?

    Hallo Mädels *:) Mich würde interessieren, wer von Euch eine Bauchspiegelung hinter sich hat, etwas diagnostiziert wurde, behoben wurde (oder auch nicht :-|) und dann gings mit dem ss werden (oder auch nicht :-() Habe nächste Woche einen Termin zur BS. Spermio´s meines Partners sind einigermaßen OK. Bitte Eure Erfahrungen. *:)
  • 2 Antworten

    Ja, bin auch gespannt was er dazu sagt.


    Ich würde den schon gerne machen lassen. Trägt das eigentlich auch die Kasse?

    *:) Bibolinchen


    Gute Frage, ob das die Kasse zahlt. Bin gespannt, was Julchen dazu sagen wird. Wie lange übt ihr denn schon, wenn ich fragen darf?!

    Guten Morgen ihr zwei

    Ja, der P-Test wird von der Kasse gezahlt. Mein Gyn meinte auch, dass man diesem Test nicht mehr so viel Bedeutung beimisst. Aber mir war es eben wichtig, quasi für meine eigene Sicherheit/innere Ruhe ;-) Also ich finde es nicht verkehrt und würde es an Deiner Stelle echt mal ansprechen bibo.


    Casjo, ja klar die Warterei ist immer blöd :-| Bei mir fängt das Warten ja jetzt auch wieder an und ich bersuche mich auch so gut wie möglich mit anderen Dingen zu beschäftigen :=o


    So, also die Sache mit den Ovu Tests lässt mir jetzt doch keine Ruhe! Mein Test war gestern auch wieder stock negativ obwohl ich den ganzen Tag über ein Ziehen hatte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das der ES war. Naja, jetzt habe ich gelesen, dass man den Test nachmittags machen sollte. ABER -und jetzt kommts- zwei Stunden vorher nichts oder nur wenig trinken UND vier Stunden vorher nicht auf die Toilette gehen :-o:-o Wie bitte soll das denn gehen??? Da ich recht viel trinke liegen meine neg. Tests wohl daran. Ich habe zwar am Montag die zwei trinkfreien Stunden davor eingehalten, aber vier Stunden nicht auf die Toi, das schaffe ich nicht! Hab dann gestern nochmal die Anleitung zu dem Clearblue digi rausgekramt. Darin stand, dass man den Test auch morgens machen kann (das wäre für viele Frauen angenehmer, weil man ja eben die vier Stunden davor nicht auf die Toi sollte) Ach ne ;-D Ich habe also nun beschlossen im nächsten Zyklus den Test morgens zu machen und vielleicht zum Vergleich nochmal einen am Nachmittag. Das interessiert mich jetzt nämlich brennend ;-)


    Liebe Grüße

    Hallöle *:)

    Julchen, ich habe auch einen Tag mal viel getrunken, da hat mein Test einen Tag vor nem dicken positiven Test gar nicht angschlagen. Kann also echt daran liegen. :-/


    Casjo, richtig üben erst seit (naja, erst ist gut) August 06. Aber ich verhüte schon seit über 15 Jahren nicht mehr. :-/

    Hallo ihr zwei ...

    bibo, jetzt haben sich die Tests ja erst einmal erledigt, für diesen Zyklus hab ich´s aufgegeben.


    Und im neuen Zyklus werde ich mal eine morgens/nachmittags Vergleichs-Studie durchführen ;-D


    casjo, wie geht es dir? Bist du schon nervös??? Wann hast du denn den Bluttest?


    Liebe Grüße

    Hallöchen zusammen*:)


    Darf ich bie Euch sein??? Ich habe vorallem mal an Euch eine Frag bezwecks Bauchspiegelung:-/


    Einige von Euch kennen mich ev. bereits hier im Forum:)z


    Es ist so das ich seit 3 Jahren an Endometriose habe, wurde damls bei einer diagnostischen Laparoskpie gesichtet.


    Seit über einem Jahr versuche ich schwanger zu werden, habe heute leider wieder meine Periode gekriegt und ich habe unerträgliche Unterleibsschmerzen zum Teil, kann manchmal kaum gerade mehr gehen das zieht und sticht so enorm da unten:(v


    Es wird von Zyklus zu Zyklus schlimmer mit den Beschwerden. Anfangs wo ich ide Pille abgesetzt habe waren die Schmerzen da, aber sie waren deutlich schwächer und gut auszuhalten. Seit gut 4 Monten nehmen die Symptome (Schmerzen) aber regelrecht zu.


    Ich habe das Gefühl es könnte wier von der Endometriose sein. Die letzte Bauchspielgelung liegt jetzt über 1,5 Jahre zurück:-/


    Ich bin imir am überlegen, ob ich nich ev. in 2 oder 3 monaten, wenn es bis dahin noch nicht geklappt hat, nochmal einen BS machen lassen soll???


    Das Problem ist eben auch, dass ich die Herde in der Gebärmutter gehabt habe damals und enorm viele Verwachsungen zwischen Darm und Gebärmutter und im Beckenbereich hatte.


    Eigentlich möchte ich ja schon nicht schon weider unters Messer liegen, aber wenn es bis auf Weiteres nicht klappt, möchte ich halt auch nicht noch zu lange warten?:-/


    Hormonell ist soweit alles in Odnung, meine Schilddrüse ist gut eingestellt mit dem Euthyrox 50mg und mein Diabetes habe ich seit längerem auch gut im Griff mit Insuln.


    Vom Gewicht her bin ich auch im grünen Bereich.


    In einigen Tage wird meine FÄ mal noch ein Zyklusmonitoring durchführen bei mir.


    Könnt Ihr mir einen Tipp geben? Was denkt Ihr dazu und wart Ihr schon in einer relativ gleichen Situation???


    Danke und ganz liebe Grüsse


    Chlürchen@:)

    Hallo chlure,

    klar kannst du bei uns sein, herzlich Willkommen :-D


    Zur Endo kann ich leider gar nix sagen. Aber soweit ich weiß können sich die Endo Herde von Zyklus zu Zyklus vermehren und ja auch nicht eben förderlich für den Eintritt einer SS sein. Das würde ja auch dazu passen was du von deinen Schmerzen berichtest *denk* Ich kann verstehen, dass du nicht auf eine neue BS brennst aber es scheint mir doch eine gute Idee zu sein. Ich hatte damals meine beiden BS übrigens innerhalb von 6 Wochen, das war auch nicht grade toll .... aber ich hab´s auch überlebt ;-)


    Warst du denn schonmal in einer KiWu Praxis und wurde das Sperma schonam gecheckt?


    Es tut mir leid, dass du so Schmerzen während der Mens hast und hoffe Du kommst um eine weitere BS rum :)^:)^:)*


    Liebe Grüße

    Hallo Julchen2*:)


    In enier Kinderwunschklink war ich nochnie gewesen, bin bei meiner FÄ und ich fühle mich ganz gut aufgehoben bei ihr:)z


    Bei meinem Freund wurde noch nicht sein Sperma untersucht:-/


    Ich weiss nur das er gründlich untersucht wurde wo er im Miltärdienst war, da war er bei einem Urologen oder so.


    Ich habe so enorme Unterleibsschmerzen menno:(v:(v:(v diesmal sind sie echt saumässig stark und ich weiss gar nicht mehr was dagegen machen:°(


    Ich bin jetztmal gepsannt was am 28. April beim Zyklusmonitoring rauskommt, ob überhaupt meine GM-Schleimhaut sich aufbaut ob alles so richtig wie es sollte abläuft??? Hm...das ich einen Gelbkörperschwäche habe weiss ich ja schon und nehme deswegen nach dem ES immer Utrogestan bis zur Mens:=o


    Wie geht es Dir denn und was läuft so ???

    Hallo Mädels *:)

    Chlure Herzlich willkommen *:)

    Was sagt denn Deine FÄ zu diesen enormen Schmerzen?


    Naja, auch wenn Dein Freund beim Militär gründlich untersucht wurde, wurde ja kein Spermiogramm gemacht. Also das würde ich Euch schon vorschlagen. :)z


    Und an Deiner Stelle würde ich Deine FÄ fragen, was sie von einer zweiten BS hält.


    Bei meiner FÄ war es allerdings so, dass sie mich nach sämtlichen Bluttests und Clomi und nach Spermiogramm meines Freundes an ein KIWU-zentrum weitergegeben hat. Sie meinte auch es solle ne BS gemacht werden aber hat mich immer weiter verwiesen.


    Weiss nicht, ob das bei Euch nicht auch ratsam wäre. ???

    Hallo Ihr *:)


    Also als nächstes steht ein Zyklusmonitoring bei mir an, wird jetzt am 28. April begonnen, bin da ZT 11. Soviel ich weiss wird meine Frauenärztin verschiedene Ausmessungen machen und den Zervixschelim den Zyklus hindurch beobachten, bewerten und halt schauen wie Folikel heranwachsen und sich entwickeln.


    Bis jetzt hatte ich einmal einen Versuch mit Clomifen gehabt und ES auslösender Spritze. Damals habe ich ja nicht so gut auf Clomi reagiert.


    Was man schon weiss ist das ich einen Gelbkörperschwäche habe und deswegen nehme ich nun jeweils nach dem ES Utrogestan 200mg.


    Ansonsten wurde bei mir noch nichs untersucht, weder Eileiterdurchgängigkeit noch sonst was.


    Bei den letzten beiden Operationen wegen Endoentfernung wurde die Eileiterdurchgängigkeit nicht geprüft, weil ich zu jenem Zeitpunkt noch keinen Kinderwunsch gehabt habe.


    Meine FÄ war bei beiden Eingriffen dabei und sie war auch diejenige die darauf kam das ich Endometriose haben könnte, also sie war sich dem sogar sehr sicher.


    Ich schaue jetzt msl was demnächst bei diesen Auswertungen rauskommt, falls da alles in Ordnung sein sollte (was ich sehr hoffe) werde ich sicher noch 2 Zyklen abwarten und dann wäre es vielleicht doch sinnvoll nochmal per BS nachzuschauen:-/


    Das mit der Eileiterdurchgängigkeit hatte meine FÄ noch nicht zum Thema gebracht, weil ich ja Ende Oktober schwanger wurde, es ging aber eine Woche nachdem positiven Test durch starke Blutungen weg. Das passierte wohl wegen meiner Gelbköperschwäche.


    Aber eben, falls ich mich doch für eine BS entscheide, würde ich die Durchgängigkeit trotzdem prüfen lassen, wäre ja dann alles in Allem. Nur ist das Problem das ich auf diese blaue Flüssigkeit allergisch reagiere und soviel ich weiss kann man nur durch diese Flüssigkeit die Durchgägnigkeit der EL überprüfen:-/

    Hallo Mädels,

    wie geht's euch?

    *:) Julchen 2


    danke, ich bin zwar tierisch nervös, aber ansonsten geht es mir gut. Ein Bluttest wird nicht gemacht, Die KiWu-Klinik ist zwar "nur" 20km entfernt, aber der Arzt meinte, dass man einen Tag später auch schon einen Test aus der Drogerie machen kann. Das wäre dann am kommenden Mittwoch, die Zeit zieht sich wie ein Kaugummi.


    *:) Bibolinchen


    Dann seit ihr aber auch schon lange am "üben". Bist du denn auch irgendwie in Behandlung?


    *:) Chlure


    herzlich willkommen!


    Du solltest dich auf jeden Fall wegen den starken Schmerzen untersuchen lassen, egal was da gemacht werden muss. Zum ersten geht es ja um deine Gesundheit und zweitens wird es auch für eine geplante Schwangerschaft nicht negativ sein können.


    Ich bin auch der Meinung, dass dein Mann ein Spermiogramm machen lassen sollte. Der Militärarzt schaut sich das ja nur von außen an. Ich habe eigentlich auch immer gedacht, dass unser Problem bei meinem Mann liegt, wegen seiner Krankengeschichte, nach seinem Test (mittlerweile der zweite) war aber klar, das bei ihm alles in Ordnung ist. Deswegen denke ich, dass man alles bedenken sollte. Wenn ihr einen Urologen in der Nähe habt, könnt ihr den Test auch zusammen zu Hause machen, dass ist dann gar nicht so schlimm.

    Hallo Mädels*:)

    @ casjopaja:

    Also Du meinst mit dem, ich soll mich untersuchen lassen, dass ich eine ev. BS in Frage stellen sollte, bezwecks eben nicht in Frage stellen sondern auf eine bestehen sollte???


    Ich werde jetzt mal eben das Zyklusmonitoring abwarten und sicher bespreche ich mit meiner FÄ das mit den Schmerzen:)z


    Heute habe ich immer noch so mega die Beschwerden, obwohl ich die Mens diesmal schwach gehabt habe, ist schon praktisch wieder vorbei:-/


    Wie geht es Euch denn so???


    Was habt Ihr schon alles probiert und wie lange übt Ihr schon???


    Liebe Grüsse@:)

    Hallo alle zusammen @:)

    casjo, dann könntest du ja morgen schon den Test wagen, wenn ich das richtig verstanden habe :-D Ui, dann wirs es ja jetzt spannend ..... meine Daumen sind gaaanz feste gedrückt :)^:)^:)^


    chlure, also ich würde mich auch schnellstmöglich um ein Spermiogramm bemühen! Ich kenne das eigentlich auch nur so, dass das mit das Erste ist was überprüft wird. Sonst kann man sich ja gar kein vollständiges Bild von der Situation machen ;-) Geht es dir denn wenigstens von den Beschwerden her heute schon besser?


    Zu Beginn unserer KiWu Zeit hatte ich wohl keine eigenen Eisprünge + ich hatte ein Zystenproblem. Mit den Schwimmerlies ist alles in Ordnung. Daher haben wir es dann zunächst mit IUIs versucht. Drei gingen negativ aus und zwei wurde abgebrochen ..... und jetzt kurz vor de KB hat sich mein Zyklus eingependelt und ich habe auch eigene Eisprünge *freu* Ich habe mich jetzt mal mit dem Thema nfp beschäftigt und wir versuchen eigentlich "nur" die besten Tage zu erwischen ;-D|-o Unser aktiver KiWu ist nun schon so 1,5 Jahre alt :-/


    bibo, wie geht es dir? Ist die Mens schon eingetrudelt?? Ich bin schon gespannt wie es bei euch weitergehen wird, wenn du beim Arzt angerufen hast ;-)


    Liebe Grüße

    Hallöle Mädels *:)


    Mönsch Julchen, wir sind ja nun schon zu viert. :)^ Wobei ich Mausele etwas vermisse. Die hat ja lange nichts von sich hören lassen. Hoffentlich ist alles in Ordnung.


    Habe ja erst am Freitag NMT, bzw. MT. Das Timing war diesmal ja wieder nicht so dolle. :|N


    Chlure, wirklich üben tun wir seit fast 2 Jahren. Habe aber vorher schon nicht verhütet und es ist nichts passiert. :|N (finde die neuen Smileys so witzig :)z ;-D) Bei nur wurde damals auch ne GKS diagnostiziert. Allerdings sagt mein neuer Arzt, ist nicht so. Eher im Gegenteil ???


    Das kann aber auch variieren sagte er. :)z Die haben dann im KIWUZE ne Schildiunterfunktion festgestellt. Dagegen nehme ich nun Tabletten. Mein Zyklus hat sich auch etwas verkürzt, von 30-32 Tagen auf exakt jeden Monat 29 Tage, mit ES an ZT 15. Aber geklappt hat es trotzdem noch nicht. :|N


    Casjo, momentan unternehmen wir nichts. Nehme, wie gesagt, meine Schildis und müsste mich dann nun langsam mal wieder bei meinem Arzt melden.