Nachwuchs 2018/2019 - der Countdown läuft!

    Hallöchen,


    gibt es hier schon jemanden, der für 2018 Nachwuchs plant? x:) Wir wollen ca. November/Dezember "loslegen", das Kind würde also in der zweiten Jahreshälfte 2018 kommen, wenn es sofort klappt. Ich schwanke ständig zwischen "Müssen wir wirklich noch so lange warten?"



    und "Hilfe, will ich das wirklich? Wie soll das alles werden?" ;-D


    Zum Zeitvertreib wäre es doch toll, wenn sich hier schon mal ein paar Frauen (und Männer ;-) zusammenfinden würden, um sich schon mal über alles mögliche auszutauschen :-D


    Ach so, ich bin übrigens strikte Gegnerin von "hibbeln", "kugeln", "Bauchzwergen" und anderen tollen Begriffen - es sei aber natürlich jedem freigestellt, wie er diese Dinge bezeichnet ]:D ;-)

  • 2 Antworten

    Schönen guten Abend zusammen! *:)


    Wir starten ab Juli mit dem Üben. ;-D


    Bin schon sehr gespannt. Einerseits ist da natürlich die Freude und ich kann es kaum abwarten bis es endlich losgeht, andererseits natürlich auch Angst vor dem Ungewissen und natürlich auch Angst davor, dass es nicht klappen könnte.


    PS: Ich hoffe auch dass ich über die ganze Sache einigermaßen "normal" im Kopf bleibe.... ohne hibbeln, kugeln, Bauchzwerge usw. ;-)

    Zitat

    Einerseits ist da natürlich die Freude und ich kann es kaum abwarten bis es endlich losgeht, andererseits natürlich auch Angst vor dem Ungewissen und natürlich auch Angst davor, dass es nicht klappen könnte.

    Ja, genau so gehts mir auch :-D Gestern Abend lag ich im Bett und dachte "Oh Gott, irgendwann liege ich hier hochschwanger und dann gehen die Wehen los, wie soll das dann bloß werden? Anziehen, ins Krankenhaus fahren..." Wie verhütet ihr denn bisher?


    Anch und irgendwie-anders, wie alt seid ihr denn eigentlich? Ich werde in ein paar Wochen 29, mein Mann ist 30.

    Ich habe bisher noch eine Kupferspirale.


    Wenn es losgeht bin ich 32, er 40. |-o

    Zitat

    "Oh Gott, irgendwann liege ich hier hochschwanger und dann gehen die Wehen los, wie soll das dann bloß werden? Anziehen, ins Krankenhaus fahren..."

    Ich befürchte / gehe eigentlich davon aus, dass es bei mir, aufgrund einer eher ungünstigen Rahmenbedingung auf einen geplanten Kaiserschnitt hinauslaufen würde. Aber so ganz genau wurde das natürlich noch nie mit den Ärzten besprochen weil das Thema bisher noch nie akut war.


    Ich habe nur die ganze Zeit, eigentlich schon seit Jahren, so ein komisches Bauchgefühl, dass es bei mir nicht klappen wird mit schwanger werden. :-/


    Laut FA sieht bei mir ultraschallmäßig alles ganz gut aus für eine Schwangerschaft. Mehr weiß ich aber (noch) nicht. ;-D

    Huhu ihr beiden.


    Ich bin 24, mein Mann 30. Ich habe bis letztes Jahr mit der Gynefix verhütet, habe NFP nur zur Beobachtung gemacht.


    Seitdem haben wir gezielt

    an den fruchtbaren Tage, aber bisher hat es noch nicht klappen wollen.


    ??Habe auch Angst, dass was körperliches dahintersteckt... Warum hast du da Befürchtungen, irgendwie_anders??

    Dear all,


    ich bzw. wir (2 Frauen) dürfen uns erstmals dazu gesellen. Auch wir wollen am Ende des Jahres unser Nachwuchsprogramm angehen.


    Bis dahin darf ich mich ungläubigen Blicken erfreuen und Fragen wie "Und wie macht ihr das?" beantworten. :=o


    Lg *:)

    Hallo zusammen,


    Darf man bei euch mitschreiben wenn uns um das 2. Kind geht? Mein Sohn ist jetzt 13 Monate und wir wollen ab Oktober ein Geschwisterchen versuchen.


    Hoffentlich klappt es da auch so schnell, aber beim ersten waren wir in den Flitterwochen ;-D

    Cool! Ich bin bald 33. Es gibt so Tage, da will ich keinen Moment länger warten. Ich war so gerne schwanger x:)


    Aber dann ist mein Zwerg wieder so fordernd, dass ich denke, 2,5 Jahre Abstand sind schon dass mindeste ":/

    Hallo ihr Lieben,


    Ich gesell mich auch mal zu euch.


    Wir wollen auch Ende des Jahres anfangen. Wann genau ist noch leider ein bissl kompliziert, da es mit einer unproblematischen Schwangerschaft kein Problem wäre schon im August/September zu starten, aber das hat man ja leider nicht in der Hand.. und deshalb tendiere ich eher Richtung später, wobei das dafür dann wieder größere finanzielle Probleme bedeuten würde.. aber naja.. wie gesagt mal sehen... am liebsten würd ich ja jetzt sofort anfangen ;-D


    Aja bin 24, mein Freund 28 und noch nehme ich die Pille.


    *:)

    Oh da würde ich mich auch gerne anschließen! Ich lebe ebenfalls mit einer Frau zusammen und Ende des Jahres wollen wir unseren Kinderwunsch angehen (bin ja nun auch schon 34).


    Angst und Vorfreude halten sich im Moment noch ziemlich die Waage ;-)