• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Och, das wird schon. :)_ Ist doch gut das es sich so langsam ankündigt, ist dein Freund jedenfalls schon da und muss nicht erst kommen. Du schaffst das, ich drück heute den Tag über fest die Daumen.

    Ich schicke dir auch ganz viel Kraft.


    Sehs positiv, dass die Geburt von allein losgeht, das ist doch schon mal was gutes :)z


    Du kannst dich jetzt langsam drauf einstimmen.


    *:)

    Wahrscheinlich müsste ich laufen, um eine Regelmäßigkeit reinzubringen, aber ich bin viel zu müde. Ich hatte vorhin mal kurz ein Pfeifen im Ohr, ansonsten bin ich relativ ruhig bzw versuche mich durch die Atmung ruhig zu halten. Aber mein Freund ist nervös.


    Ich bin gespannt, wie lange sich das mit den Wehen nun hinzieht. Jetzt sind die Abstände wieder sehr groß.

    Hast du einen Pezziball? Das hat mir gut getan in der ersten Zeit mit unregelmäßigen Wehen. Ich musste mich jedenfalls bewegen.

    Das mit der Erschöpfung ist natürlich Mist... :-/ In aufrechter Position rutscht halt alles besser nach unten.


    Ich drücke auch fest sie Daumen! @:)

    Ich liege und hab gedöst. Hatte eine Stunde Wehenpause. Bin im Moment noch zu erschöpft zum Aufrecht sitzen/laufen. Vielleicht nachher, wenn ich noch etwas Verschnaufpause hatte. Petziball hab ich keinen... Mmh. Heute Nacht war mal knien die beste Position und laufen ging zT bei Wehen gar nicht mehr, konnte mich nicht mehr aufrichten.

    Huhu Smilli,


    das hört sich ein bisschen so an, wie bei mir. Morgens 4 Uhr gingen die Wehen alle 5 min. los. Nach ca. 2 h waren die Abstände dann aber wieder länger. Es gab dann den ganzen Tag immer wieder so Schwankungen. Mein Gyn hatte mir dann trotzdem empfohlen, in die Klinik zu fahren. (war einen Tag nach errechnetem ET) Meine Tochter hat sich dann recht viel Zeit gelassen, kam erst 23:36 Uhr. Erst nach einem Wannenbad so gg. 17/18 Uhr kamen die Wehen dann bei mir regelmäßig und stärker. Ich denke auch, dass es bei dir nun nicht mehr so lange dauern wird. Alles Gute! @:)

    Ich würde auch am ehesten mal ein Bad versuchen. Entweder du gewinnst noch etwas Zeit für eine Pause, weil sichs beruhigt oder du die Geburt geht voran und du verbrauchst keine unnötigen Kräfte mehr.

    Ich hab gerade noch mal einen Himbeerblättertee getrunken, was gegessen und ein Heublumendampfbad gemacht. Bisschen durch die Wohnung gewuselt. Nun leg ich mich noch mal kurz hin und für Nachmittag hab ich mir das Bad vorgenommen. :)^


    Ich zeichne auch weiter vor mich hin. Regelmäßig Blut... Aber keine Wehen mehr.

    Ja, das hört sich wirklich ähnlich wie bei mir an. Meine Wehen waren zwischendurch auch wieder weg. Ich bin auch nur auf Anraten des Gyns in die Klinik gefahren. Wusste damals nicht, dass man sich in die Wanne legen sollte, um die Wehen anzukurbeln. Gab ja damals noch kein Internet... ;-) Deshalb ging es bei mir auch erst in der Klinik so richtig los, als die mich in die Wanne gesetzt haben... :-) Also, ein Bad nehmen ist sicher eine gute Idee. :)z

    Witzig, dass es bei dir auch so war! Ja, ich teste nachher die Wanne... Warme Dusche hat ja vorhin was gebracht. Und auch, immer wenn mir mein Freund den Rücken oder die Füße massiert. Sobald er mich berührt hat, gab es heute Morgen Wehen.

    Hab morgen früh auch theoretisch noch einen Routinetermin beim Arzt. Mal sehen, ob ich den wahrnehmen kann. Auf jeden Fall hoffe ich, dass man bei der nächsten Untersuchung - wo auch immer die ist - festgestellt, dass sich am Muttermund was getan hat. Das wäre echt schade, wenn das bisher nichts gebracht hätte.

    Zitat

    Aber irgendwie war das zuhören schlimmer als das selbermachen.

    Auf jeden Fall. Ich durfte die 3 Stunden nach der Entbindung, die wir noch im Kreißsaal lagen, meiner Freundin nebenan zuhören. (Ihr Kleiner kam 4 Stunden nach meinem) und es klang furchtbar, obwohl ich wusste, dass ich mich sicher nicht besser angehört hatte. ;-D ;-D

    Zitat

    ich hasse diesen Satz, geht nicht gegen dich persönlich, Coru, aber ich erinnere mich ganz ganz ganz genau an jede Minute Schmerz.

    :_D Ich erinnere mich auch an alles. ;-D