• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Wahhh :-o


    Ich hatte gerade Besuch von einer Freundin mit ihrem 6 Monate alten Sohn und da hat es mich mal wieder erwischt: Ich will auch! Sofort!!! Hach, so süß der Kleine.


    Bei einer Party am letzten Wochenende hat mein Freund einem Kumpel, der bereits einen fast 2 Jährigen hat ??und so viel niedliches von ihm erzählte, dass mir schon wieder ganz kribbelig wurde??, mitgeteilt, dass ein Kind "bei uns auf der Liste für nächstes Jahr ganz weit oben steht" ;-D Fand ich total gut, war mir aber neu...

    Smilli

    erstmal wird jetzt nichts weiter gemacht. Ich werde nächste Woche nochmal zu meiner FÄ gehen und das besprechen. Es steht halt die Vermutung im Raum, dass die Schmerzen psychosomatisch sind, da ich mich bei meiner letzten Stelle so schlecht gefühlt habe und es mir da an der Schule richtig blöd ging und ich mich total unwohl gefühlt habe. Wäre also gut möglich, dass die Beschwerden mit dem Wechsel an meine alte Schule, wo ich mich sehr wohl gefühlt habe, aufhören.


    Ich werds wohl abwarten, denn jetzt von einem Arzt zum nächsten zu rennen macht ja auch nicht wirklich Sinn.

    jacksgirl

    der kleine Wicht, der mich heute besucht hat, ist schon nach 34 Wochen bei Mama ausgezogen ;-D , aber trotzdem ein rundum gesundes Kerlchen. Aber die 6 Wochen bis zum Termin schafft ihr jetzt auch noch, ganz bestimmt.

    Ach naja schlimm wäre es nicht wenn er jetzt kommen würde...müsste eben mit dem Kleinen im KH bleiben...und darauf habe ich keine Lust. Wenn nach mir geht hätte ich gern eine ambulante Geburt...also wenns los geht in KH, Kind bekommen und wenn alles gut und gesund ist, wieder heim...


    Aber mein Männel ist dagegen...er kann das eben nicht nachvollziehen, dass KH für mich das absolut schlimmste ist...und wenn ich dann noch müde und kaputt, will ich erst recht nach hause.

    Das versteh ich. Aber meine Freundin hatte, als sie "entlassen" war, ein Familienzimmer mit dem Kleinen, der musste noch ein bisschen was länger bleiben, weil er ja ein Frühchen ist. Das war also gar nicht richtig wie im Krankenhaus liegen.


    Naja, aber wenn du KH so oder so schrecklich findest, ist das wohl trotzdem keine große Hilfe.


    Allerdings hat meine Freundin auch gesagt, dass die ersten Wochen im KH die entspanntesten waren, weil man da ja noch nicht "alleine" verantwortlich ist, gerade wenn man noch sehr müde und kaputt ist. Wenn du direkt nach der Geburt nach Hause gehst, bist du gleich mit allem auf dich alleine gestellt (mit deinem Mann natürlich zusammen).


    Ich drück dir aber ganz fest die Daumen, dass das alles so klappt, wie du es dir vorstellst @:)

    Bei mir ist das Problem, dass ich absolut Panik im KH bekomme und ddort auch nicht zur Ruhe komme...also bringt es mir auch nicht wirklich was dort zu bleiben. Habe zum Glück auch eine ganz liebe Hebamme, mit der werd ich das schon gebacken kriegen...


    Aber mein Guter versteht das absolut nicht...und alle andren im Umfeld auch nicht, Ich soll mich nicht so anstellen bekomm ich dann immer zu hören...aber bekommen die das Kind oder Ich?!

    Jacksgirl,


    ich finde, deine Entscheidung muss von allen akzeptiert werden. Was andere denken, na ja, die können ja eine andere Meinung haben. Aber du musst das Kind bekommen und für dich und das Kind entscheiden, was das Beste ist.


    Ich persönlich würde nie ambulant ein Kind bekommen, da habe ich einfach zu viele Ärzte und Hebammen in meinem Bekanntenkreis und schon zu viel gehört, als dass ich bei solch einer Geburt ruhig bleiben könnte. Ich bin aber auch schon von den Geschichten etwas traumatisiert, das vertiefe ich jetzt hier nicht.


    Du kannst es ja mit der ambulanten Entbindung versuchen. Vielleicht darfst du nach ein paar Stunden schon wieder gehen, vielleicht musst du auch bleiben, falls es dir nicht gut geht, du Eisenmangel hast oder dein Kind gelb wird oder so.

    Da stimme ich Smilli zu, schlussendlich musst du dich wohlfühlen, jacksgirl. Wenn du das mit deiner Hebamme schon besprochen hast und sie dich unterstützt, sollte es ja auch so zu machen sein. Ich finde es allerdings schade, dass dein Mann dich da nicht verstehen kann. Ängste sind halt was völlig irrationales, was man weder gut erklären noch beeinflussen kann. Und wenn du dich im Krankenhaus total unwohl fühlst und Panik bekommst, wird sich das auch auf das Kleine übertragen. Vielleicht versteht er das ja als Argument?


    Na, ich drück euch die Daumen, dass alles gut läuft bei der Geburt, der Kleine nicht die Farbe wechselt und ihr zwei schnell nach Hause könnt um euch auszuruhen und aneinander zu gewöhnen.


    Ich freue mich gerade riiiiiiesig auf unseren Urlaub, am Samstag gehts für 2 Wochen nach Dänemark. Die Entspannung am Strand haben wir echt beide bitter nötig.


    Außerdem bin ich ein bisschen erheitert, weil mein Freund eben mit seiner Mutter telefoniert hat (wir werden sie auf dem Weg in den Urlaub besuchen, liegt auf dem Weg) und ihr erzählt hat, dass meine OP gut verlaufen ist und es super Ergebnisse gab. In einem Nebensatz hat er ihr dann mitgeteilt, dass wir vermutlich im nächsten Jahr mit der Enkelproduktion beginnen werden. ;-D


    Ich finde es herrlich, dass er das im Moment munter allen erzählt, wobei wir das noch nie so richtig festgelegt haben. Aber gut, mir solls Recht sein, ich kanns ja eh kaum mehr abwarten. Super wäre natürlich, wenn wir vorher noch heiraten würden.... ]:D Aber da setz ich ihn lieber nicht unter Druck.


    So, dann bin ich jetzt mal für gute 2 Wochen weg, jacksgirl ich hoffe ich verpasse nichts wichtiges in der Zeit ;-) , falls doch wünsch ich euch schonmal alles Gute!!


    Bis bald ihr Lieben *:)

    flutterby,


    voll schön! Ich finde das von deinem Freund ja echt witzig!!!! ;-D


    Ich habe jetzt für mich beschlossen, dass ich auf jeden Fall noch 3 Jahre warte. Habe mich mal kürzlich hingesetzt und in Ruhe nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich


    a) wirklich noch nicht so weit bin, irgendwie manchmal ja, aber den Großteil der Zeit eindeutig nein


    b) noch viel machen und erleben will


    c) zu egoistisch bin und im Moment dann Angst um meine Beziehung habe, wenn ein Kind dazu kommt


    Hatte auch kürzlich ein Gespräch mit meinem Freund, aus dem klar ersichtlich wurde, dass er eindeutig noch nicht will und auch noch nicht bereit dazu ist. Er meinte: Wenn es zufällig passiert, dann passiert es und ist ok. Aber geplant: nein. So sehe ich es im Moment auch und bin froh, dass wir da einer Meinung sind.


    Someone, wo bist du denn eigentlich? Geht es dir gut?


    fossy, danke für deine Auflistung. ;-D Eines überzeugt mich: Mamis werden nie krank? – Ok, wann kommt mein Freund heim? ]:D


    erdnuckel, du bist ja wahrscheinlich hier eher weniger unterwegs... Aber wenn du mal durch Zufall vorbeischaust, kannst ja mal ein paar Zeilen hinterlassen!

    Zitat

    Eines überzeugt mich: Mamis werden nie krank

    riiiichtiiiiig :)^ :)=


    .


    und eine weise Entscheidung.

    Zitat

    Ich habe jetzt für mich beschlossen, dass ich auf jeden Fall noch warte

    DU bestimmst, wann es soweit ist ---- dir viel Glück bei allen, was du noch so erleben willst ;-)

    fossy, vielen Dank!


    Vor allem will ich mal gesund sein ;-) und den Dauerstress loswerden... Eh keine guten Bedingungen für ein Kind.


    Und ja, ich bin egoistisch. :=o


    ??und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr komische Gedanken kommen mir, negative Punkte, vor denen ich Angst habe, wenn ich ein Kind kriegen sollte?? ":/

    Zitat

    Find's ja nett, dass du hier bist

    ja jaa jaaa- hab ja schon verstanden |-o (kopfzubodenundsichschnelldavongeschlichen) |-o |-o


    bei so viel jungen "Zukunftsmüttern" hat ein alter Sa..:-X nix verloren :°(

    HIER BLEIBEN!!!! ;-D


    Ich fands nur knuffig, dass du hier vorbeischaust ;-)


    Und wer weiß, ob ich mal Mutter bin ;-) Bei den anderen hier ist das sehr viel wahrscheinlicher. Und bei einer geht es ja hier auch bald los :-)

    Oh man...das war ein stressiges Wochenende...


    Am Freitag hatte mein Schwiegervati Geburtstag...da is es ziemlich spät geworden, gestern waren wir dann noch zu einer Silberhochzeit eingeladen und heute kann ich nur noch auf dem Sofa rumvegetieren weil ich so kaputt bin...


    Ich weiß nicht warum mein Guter das mit dem KH nicht verstehen kann...ihr könnts das doch auch nachvollziehen! Ich beton ja immer schon, dass ich unter der Vorraussetztung nach Hause möchte, dass es mir UND dem Kleinen gut geht. Schwiegermutti und mein Schwager machen ja schön mit in dem Chor...es ist doch besser, KH ist nicht schlimm, die tun dir doch nichts...die drei Tage wirst du schon aushalten... >:( :(v


    Umso mehr die mich drängeln, umso mehr bekomm ich ein schlechtes Gefühl wenn ich nur ans KH denke...


    Außerdem, wenn ich dort bleibe, dann möchte ich das aus eigener Entscheidung und nicht weil Schwiemu das für besser hält!


    Keine Ahnung wie ich denen das noch begreiflich machen soll...


    Noch ist der Zwerg ja dort wo er hingehört. Das ist auch gut so. Mir grauts schon davor wenn die dann alle zum Baby glotzen antanzen und den Kleinen dann halten uns antatschen wollen...


    Mein Baby! :-@


    Ohje das wird noch lustig...