• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Smilli ich lese/schreibe hier natürlich mit. Aber ich vertrete die negative/ängstliche Fraktion ;-D Mit dem passiven Kinderwunsch ;-) Also grundsätzlich ja, irgendwann mal (und das werd ich wohl immer sagen), aber oh Gott ich hab total Angst davor. Ich glaub, würde ich jetzt positiv testen, würde ich so bitterlich weinen. Und zwar nicht vor Freude.... Ich bin auch jeden Monat erleichtert, wenn meine Mens kommt ;-D Sobald ich einen Zyklustag weiter bin als im Monat davor, krieg ich schon leicht Angst :=o Diesen Monat hätte sogar was schief gehen können bei mir.... :-/ Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass ich mich jemals wirklich bereit dafür fühlen werde. Weil diese Ängste und Zweifel eben immer da wären. Das heißt, ich werde es entweder ganz lassen oder es muss durch Zufall passieren. Aber selbst das Spiel mit dem Feuer wäre für mich schon zu sehr geplant.


    Ohje ich seh schon, ich werde kinderlos bleiben bei so vielen Gedanken ;-D

    Make-up gekauft, für die Hochzeit. Reine Übersprungshandlung ;-D


    Meinen Eltern haben wir es schon gesagt, meine Mama ist meine beste Freundin, vor der kann ich einfach nix verheimlichen.

    Hach, Ellagant, bin ich froh, wenn du auch hier bist! ;-D Wir teilen SOOOO oft die gleichen Gedanken und Ängste – ich bin gespannt, ob wir mal eines Tages darauf zurückgucken und lachen und über uns selbst den Kopf schütten. Oder wir werden mal so alte verbitterte Schachteln, die jedes Kind zur Sau machen. :=o ??na hoffentlich nicht und wenn doch, dann möge mir bitte jemand eine Bratpfanne überziehen??


    Und wie

    ? :-o Erzähl!!!!! ;-D


    flutterby, ich würde es meiner Mama auch erzählen ;-)

    Das mit der Bratpfanne übernehm ich dann gerne ;-D


    Aber ich kann euch auch verstehen, es gibt ja schließlich einiges abzuwägen und zu bedenken. Bei mir war der Wunsch wohl einfach groß genug, dass ich das im entscheidenden Moment einfach mal über Bord geworfen habe ]:D

    flutterby, du hast hiermit die Erlaubnis. ;-D Ja, wirklich, bitte. ;-D Ich denke mir das so oft: Smillie, wehe du wirst so.. ach und so.. und so bitte auch nicht... :=o ;-D ??solche Gedanken gibt es bei mir auch in Hinblick auf Kinder. Nein, ich werde keine von den Supermamis, die nur noch über ihre Kinder reden... nein, ich antworte auf die Frage "wie geht es dir?" nicht mit "UNS geht es gut" jaja?? |-o :-X :=o


    Bei mir wäre es Stand jetzt tatsächlich ein Weltuntergang. Obwohl vom Alter.. naja... So langsam sollt ich da wohl schon mal in die Puschen kommen... ":/ ??wobei jetzt eigentlich schon feststeht, dass wir auf jeden Fall noch zwei Jahre warten, mindestens. und so ganz ist mein freund glaub auch nicht dafür, also keine Ahnung. er meinte kürzlich zu mir, ich würde es zu romantisch sehen. romantisch? ICH? ich, die immer voller negativer gedanken und voller sorge ist? ich glaube, da hat er was falsch verstanden??

    Ich reihe mich hier gerne bei euch ein. Ich habe kleine Kinder nie ausstehen können, mit Babys kann ich es überhaupt nicht und dennoch, seit ich meinen Freund habe bringe ich den Gedanken nicht weg, wie schön es wohl wäre, schwanger zu sein... völlig irrsinnig, denn ich bin kaum 20, habe gerade mein Studium angefangen, aber das Stimmchen sitzt schon im Kopf. Zum Glück habe ich eine Kupferspirale, dann geschehen auch keine "Unfälle". :=o


    Wie verhütet ihr eigentlich?

    Yippieh, YElectra, schön, dass du dich hier mit einreihst!!! Willkommen! :)_

    Zitat

    denn ich bin kaum 20, habe gerade mein Studium angefangen

    Mmh stimmt. Keine so glückliche Situation für ein Kind. Wobei ich ja ein paar kenne, die im Studium ihr Kind bekamen und meinen, sie würden es jederzeit wieder so machen. Aber ich finde das ehrlich nicht so geschickt. :-/


    Haha, ha! Geschickt mit der Kupferspirale!!! Intelligent... :)z

    Zitat

    Wie verhütet ihr eigentlich?

    Mmh.

    Aber manchmal denk ich mir schon, ähem... |-o Naja... :=o

    Zitat

    Wobei ich ja ein paar kenne, die im Studium ihr Kind bekamen und meinen, sie würden es jederzeit wieder so machen. Aber ich finde das ehrlich nicht so geschickt.

    Theoretisch finde ich es gut, möglichst früh Kinder zu haben. In einer befreundeten Familie hatte die Mutter ihre drei Kinder for 21, ging dann an die Uni und wurde dann Matheprofessorin. Ich finde es eigentlich doof, die Kinder gleich nach dem Studium zu haben, denn dann sitzen viele einige Jahre zuhause, irgendwann sind sie dann 30, 35, das Studium ist schon eine Weile her und dann ist der Einstieg ins Berufsleben sehr schwierig. Wie gesagt, theoretisch finde ich es super, aber praktisch kann ich mir nicht vorstellen, schon mit 19 schwanger zu werden, dazu bin ich emotional noch überhaupt nicht bereit.... so schön es auch tönt. x:)


    Medizinstudium und Kind klappt leider so gar nicht. Aber ersteres war schon länger mein Traum, deshalb ziehe ich das auch durch. :)z


    Ich kenne mich leider zu gut, ich weiss, dass ich unter Umständen im entscheidenden Moment vielleicht nicht immer die Disziplin dazu hätte zu verhüten. Besonders um den Eisprung ist es schlimm. |-o Aber ich bewundere es, dass du immer ein Kondom benutzt. :)^


    Seid ihr auch noch am studieren oder warum müsst ihr noch warten?

    Bin gerade über euren Faden gestolpert und muss mich ja irgendwie anschließen. Ein klitzekleines bisschen tickt es auch bei mir. Es macht nur absolut keinen Sinn, warum es tickt. Ich und mein Partner studieren noch, und ich weiß nicht einmal so recht, ob er überhaupt der Richtige wäre. Und dennoch – es tickt. Und es geht mir auf die Nerven! ;-D

    YElectra,

    Zitat

    Ich finde es eigentlich doof, die Kinder gleich nach dem Studium zu haben, denn dann sitzen viele einige Jahre zuhause, irgendwann sind sie dann 30, 35, das Studium ist schon eine Weile her und dann ist der Einstieg ins Berufsleben sehr schwierig.

    Ja, ich sehe es genau so. Frage mich aber langsam, wie ich es dann machen soll... :-/

    Zitat

    Medizinstudium und Kind klappt leider so gar nicht. Aber ersteres war schon länger mein Traum, deshalb ziehe ich das auch durch. :)z

    Ja, zieh es durch! Du bist 19? Wenn ja – du hast ja noch UNMENGEN an Zeit! :)z Dann kannst du da locker noch 10 Jahre warten... (hui, was n Lärm in der Zeit ;-D )

    Zitat

    Aber ich bewundere es, dass du immer ein Kondom benutzt. :)^

    Ja, wirklich immer. Ich bewundere mich selbst so ein bisschen |-o , dass das so gut klappt und es wirklich noch gar nie eine Panne gab. :)^ Und wegen weglassen oder so: Ich interpretiere es mir immer so, dass das einfach ein eindeutiges Zeichen ist, dass wir noch nicht so weit sind. Also, wenn es schon öfters so gewesen wäre, dann würde ich mir wohl Gedanken machen. ;-)

    Zitat

    Seid ihr auch noch am studieren oder warum müsst ihr noch warten?

    ??ja genau. und erst demnächst abschlussprüfung. dann fehlt noch job, wohnung, leben?? ... %-| Also gefühlt: noch so einiges. Und vor allem, das dauert... ohhh, wie das dauern wird... :-/ ??eigentlich vollkommen ok, aber ich überlege mir jetzt schon, wie ich es machen soll... hatten uns kürzlich hier mal darauf "geeinigt" 2 jahre noch zu warten und dann kann man ja mal sehen, wie es so ist und evtl. durchstarten. wobei – na ja, keine ahnung, ob das so gut ist und wenn ich heute schon daran denke, habe ich echt bammel?? |-o

    Difficulty, sehr gut! ;-D Sehr gute Ausgangsbedingungen, du bist hier genau richtig. ;-D :)_


    Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Wie alt bist du?

    Hey Mädls... *:)


    auch ich würde mich gerne mal wieder zu Wort melden. Der Faden scheint ja momentan wieder sehr gefragt zu sein.


    Mein Ticken hört leider auch nicht auf. Mein Kinderwunsch ist immernoch so wahnsinnig präsent und das, obwohl meine Beziehung wohl kurz vor dem Ende steht :°(


    Kann man die Batterien dieser "inneren Uhr" irgendwie herausnehmen?

    Ich denke oft an den Faden, aber denke mir dann oft, dass ich jetzt nicht schreibe, weil es bei mir ja eigentlich immer das gleiche ist und sich eh alles nur im Kreis dreht. ;-D


    Lythee, schön von dir zu lesen!


    Ja, dieses Ticken... Habe das Batteriefächlein auch noch nicht gefunden...


    Oha, was da los? :°_

    Etwas über 3 Jahre Beziehung, bin Mitte 20. Ich war vor kurzem einige Zeit alleine im Ausland, da hatte ich kein Ticken und seitdem ist es auch wieder schwächer. Aber ich fürchte, das kommt wieder. %-|