• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten
    Zitat

    Suuuuuper! Hahaha, ich stelle mir gerade vor: Du stehst im Flur, vor dir zwei Hunde und ein Kind: "Und jetzt brav: SITZ" ... und alle 3 sitzen. Und dann gibt's ein Leckerlie.

    Ich hab mir ja auch von Sonya Kraus nen Spruch geklaut... Wenn jemand fragt, ob ich denn nicht Sorge habe, dass die Hunde und das Kind irgendwie Stress kriegen oder so, dann sag ich "nee, die ERbse bekommt einen gutsitzenden Maulkorb, dann passiert den Hunden schon nix" ]:D Aber ich glaub sie werden gute Freunde. Vor allem die verfressene Hündin wird der Erbse nicht von der Seite weichen, wenn sie erstmal rausgefunden hat, dass so ein tapsiges Kind ständig mit angesabberten Keksen um sich wirft 8-)

    Zitat

    Ich finde jetzt nicht, dass ein Kind ein Arsch ist, "nur" weil es schreit (wobei Schreibabys echt nicht zu verachten sind -> Ich würde durchdrehen und echt an meine Grenzen kommen!). Aber was ist, wenn mein Kind so wirklich bescheuert ist? Andere Kinder schlägt, Tiere quält, dumm ist und irgendwie ein Außenseiter?

    Tja, keine Ahnung. Man arrangiert sich wohl damit, muss man ja. Aber ich bin optimistisch und gehe einfach erstmal davon aus, dass sie ein Traumkind wird ;-D und mein Mann hat auch bereits 3 Kinder und da ist so ein Kind bei... :=o von daher finde ich, dass er sein Soll an "Arschkindern" erfüllt hat und nun auch mal ein Kind kriegen darf, was so toll ist, wie er es verdient und sich vorstellt ;-D

    ??und er hat das Kind natürlich trotzdem immer schon geliebt und das beste draus gemacht??

    Zitat

    Tja, keine Ahnung. Man arrangiert sich wohl damit, muss man ja. Aber ich bin optimistisch und gehe einfach erstmal davon aus, dass sie ein Traumkind wird ;-D und mein Mann hat auch bereits 3 Kinder und da ist so ein Kind bei... :=o von daher finde ich, dass er sein Soll an "Arschkindern" erfüllt hat und nun auch mal ein Kind kriegen darf, was so toll ist, wie er es verdient und sich vorstellt ;-D

    ??und er hat das Kind natürlich trotzdem immer schon geliebt und das beste draus gemacht??

    Hahahahahaah. Herrlich!! ]:D Ich glaube, wenn das hier gerade ein paar "Supermütter" lesen... :=o Und klar weiß ich, wie du das meinst. Ich mag es, dass wir hier einfach mal ehrlich schreiben können, was Sache ist. :)z :)^


    **


    Das Ticken ist anstrengend. Ich weiß nicht, was los ist. Das darf wieder gehen, ernsthaft. Ich muss so oder so noch mind. 2 Jahre warten, das kommt sowieso hier gerade gar nicht in Frage.

    Hab ein merkwürdiges Phänomen bei mir festgestellt... :-/


    Je eher ich mir ein Kind vorstellen könnte, desto mehr trage ich nach außen, kein Kind zu wollen.


    Also, ich in mir drin, will eins. Aber wenn mich Menschen aus meiner Verwandtschaft oder dem Freundes- und Bekanntenkreis fragen, tu ich das Thema ab, als ginge es um Pest und Cholera. ":/ Hä?

    Weil du vielleicht nicht willst, dass man dich "bemitleidet" weil es noch ein bisschen dauert? Dann würde man dich vllt immer drauf ansprechen und über das Thema reden, wie blöd das doch ist etc. Und weil man dann auch später nachfragen würde, wann es denn so weit ist und dann müsstest du evtl sagen, dass es nicht klappt (aus versch. Gründen). Wenn du aber dann nach 2 Jahren sagst: Ey, isch bin schwanger Alter 8-) Rechnet halt keiner damit und es wirkt nicht so verzweifelt und "hibbelnd".

    Psychologin Ellagant! :)^ Habe deinen Beitrag jetzt öfters durchgelesen und ich glaube: Du hast irgendwie recht. ":/


    Ich glaube, ich versuche mir da selbst den Druck zu nehmen. Und wenn ich nichts sage, erwartet auch keiner was. :=o


    Und wenn, dann nur so:

    Zitat

    Ey, isch bin schwanger Alter 8-)

    ;-D ;-D ;-D


    Mal ganz abgesehen davon, dass ich merke, dass mein Kerl so gar net will. Ich ja jetzt auch noch nicht, aber einfach mal so ganz generell. Der ist gerade in seinem Leben "wo ganz anders". Ich trau' mich da gar nichts zu sagen. Nicht mal, wenn es um so eine ganz grobe "Planung" geht. Habe Angst, er fühlt sich dann eingeengt. ??Männer sind aber auch in der Hinsicht kompliziert, menno?? Schade eigentlich, dass sich bisher noch kein Mann hierher verirrt hat. Bei denen scheint da nichts zu ticken. ":/ Bzw. wäre mal ne männliche Sicht interessant – vielleicht hat ja jemand so ein Exemplar an Frau daheim sitzen, die gerade rumspinnt, aber net aktiv loslegen will. :-X


    Habe heute Nacht überlegt: In 3 Jahren wäre wohl realistisch...

    :=o
    :-p


    Wobei ich gerade gelesen habe, dass flutterby jetzt im Krankenhaus ist, wegen ihrer enormen Übelkeit. Finde ich die richtige Entscheidung!! :)^

    Das mit der Übelkeit hab ich auch gelesen {:( Und apropos Krankenhaus... Da waren wir heute auch. Haben zu fünft das DFB-Pokalfinale angeschaut in nem Bierzelt mit Leinwand. Super Stimmung, hatten alle Spaß. Mein Bruder verschwand irgendwann auf einmal. Wir machten noch Spaß, dass er bestimmt kotzen ist. Irgendwann später haben wir ihn draußen gesucht, nicht gefunden. Angerufen, ging nicht ran. Zum Spaß hab ich noch gesagt, dass er wahrscheinlich im Rettungswagen liegt (da stand halt einer zur Sicherheit). Vor meinem Auto war dann ein riesen Kotzefleck. Der eine Kumpel meinte, er geht mal zum Rettungswagen schauen und tatsächlich war mein Bruder da drin. Mit ner Tüte. Kaum ansprechbar. Dann war die Frage ob er nach Hause oder ins Krankenhaus will. Er wollte nicht aussteigen, sich nicht bewegen. Ganz nach Hause hätte er nicht können, seine Freundin hätte ihn umgebracht. Und zu mir? Hab Katzen da und er hat ne Katzenhaarallergie. Muss dann immer niesen, die Augen jucken und brennen ihm. Jedenfalls wollte er ins Krankenhaus (es war kein Gespräch, es war nur "mh" und sowas ^^). Dort bekam er dann ne Infusion zum Ausnüchtern. Um 23.15Uhr saßen wir schon im Krankenhaus ;-D Wir waren nur froh, dass es schon so früh war und deshalb noch nicht viel los war. Also noch keine anderen Schnapsleichen etc. Um 1.45Uhr sind wir dann gefahren mit ihm. In der Zeit haben wir es uns halt im Krankenhaus gemütlich gemacht. Gegessen, getrunken... Jetzt liegt er in meinem Schlafzimmer und ich bin auf der Couch. Er ging direkt ins Schlafzimmer. Couch für ihn wär besser gewesen, weil da wohl weniger Katzenhaare sind. Aber der hätte sich jetzt keinen Zentimeter mehr bewegt. Hab ihm die Kotztüte hingelegt und ein Glas Wasser hingestellt. Fenster gekippt und Tür zu. Hoffe nur die Kleine hüpft die Tür nicht auf und legt sich zu ihm :-/

    Smilli, vielleicht ist es auch sowas wie die "Angst vor der eigenen Courage", weswegen du das Gegenteil nach außen transportierst von dem, was du eigentlich willst? Es ist ja schon ein Unterschied, ob man sich selbst eingesteht, dass man nun eventuell doch mal ein Kind haben möchte, oder ob man das jemand anderem sagt. Ich hatte ja nun Jahre lang gesagt, niemals nicht ein Kind zu wollen und mir fiel es auch schwer, das dann zu revidieren. Ich hatte keine Lust, drauf festgenagelt zu werden, ich hatte keine Lust auf Erklärungen und blöde Sprüche...


    Auch jetzt ist es so, dass ich das nicht komplett "öffentlich" mache. Es ist ja nun überhaupt nix schlimmes, aber ich mache z.B. bei FB keine öffentlichen (also für alle Freunde sichtbaren) Kommentare, die auf Schwangerschaft schließen lassen könnten, sondern poste solche Sachen nur für ausgewählte Leute sichtbar...


    Und Mädels, ich muss euch enttäuschen. Man kann zahlreiche Wehwehchen haben in einer Schwangerschaft, aber man muss nicht ;-D mir geht es blendend ;-D

    @ Ellagant:

    Wie hat dein Bruder die Nacht überstanden?

    Zitat

    Wie hat dein Bruder die Nacht überstanden?

    Ging alles gut. Die Katzen haben bei mir auf der Couch geschlafen. Um 12 bin ich zu ihm rein, Kotztüte war leer. Aber nachm Aufstehen ist er dann aufs Klo und musste sich erleichtern. Dann gabs nen Ingwertee gegen Übelkeit (wobei der so eklig schmeckt, dass man allein davon schon kotzen möchte ;-D ) und eine Scheibe trockenes Brot. Jetzt schläft er seit 13 Uhr wieder im Schlafzimmer. Er hatte gestern im Krankenhaus 1,6 Promille. Dabei hat er nur 2 Radler getrunken (jeweils 1 Maß also 1 Liter = 0,5 L Bier bzw 1L weil er ja 2 Maß hatte) und dann noch ein "normales" Maß. Ist ja schon viel Promille, dafür dass es nur Bier war.

    Ich bin zur Zeit krank (Grippe) und wenn ich mir vorstelle, ich wäre jetzt schwanger :|N


    Man darf in einer Schwangerschaft wenige Medikamente nehmen, nicht einmal Nasenspray!! Ohne dieses würde ich Nachts nicht schlafen können! Dann Glieder- und Kopfschmerzen ohne Schmerztabletten...


    Das ist echt heftig.


    Wie hält man das aus?

    Zitat

    Wie hält man das aus?

    Mit Paracetamol, die darf man. Nasenspray hab ich auch genommen, als ich krank war und irgendwann sogar Codein-Tropfen, als ich dann beim Husten jedesmal angefangen habe zu heulen vor Schmerzen... Wenn's hart auf hart kommt, kann man schon ein bißchen was nehmen. Aber schön ist es nicht, man hat immer ein schlechtes Gewissen... Gute Besserung *:)

    @ ellagant:

    Ich hätte wohl schon von einem Radler so viel Promille gehabt, aber ich trink auch nie was... ;-D

    Es tut mir Leid, bin gerade sehr selten hier unterwegs ??was nichts daran ändert, dass es stetig tickt und ich oft an den Faden hier denke??


    Da etwas in Zeitnot (auf alles andere werde ich noch eingehen):


    Difficulty!!! :-o :°_ Was ist passiert?