• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Ja der Faden ist spitze zum Abschrecken. ;-)


    Nur dumm, dass er bei mir jetzt nur bedingt geholfen hat.


    Ich muss zwar sagen, dass ich null Erfahrung mit Kindern habe, aber die ganzen negativ Sachen sind mir durchaus bewusst. Aber wenn es mal ganz schlimm ist und man total übermüdet und mit den Nerven am Ende ist, kann man sein Kind wohl mal "abgeben". Also ich zumindest. Meine Eltern und Schwiegeltern würden sich drum streiten und die Oma von meinem Freund ist auch noch da und ziemlich fit. Und alles bewegt sich in einem Umkreis von 5km.

    Bei mir hilft er auch nur bedingt. Komisch, dabei suche ich bereits meinen Partner wie eine der 10 Plagen heim, wenn er mich früher weckt als gedacht und vollquatscht, statt sich wortlos zu verziehen...

    ;-D Ja das kenne ich. Mein Partner bekommt auch immer die volle Breidseite meiner Launen ab.


    Besonders morgens die.


    Aber er hat sich schon dran gewöhnt und ich meine, er muss mit den negativen Seiten auch klar kommen. Er nimmt ja auch die positiven an. ;-)

    Hallo Mädels! *:)


    In den letzten Tagen ist das Ticken wieder enorm – ja klar, so um den ES rum. :=o


    Hatte gestern ein interessantes Gespräch mit zwei Vätern. Die beiden meinten, sie hätten sich nie Kinder gewünscht und haben ihre Vaterkompetenzen auch als nicht sonderlich gut eingestuft. Als das Kind unterwegs war, kam Panik auf. Und nun ist es wunderbar und es muss so sein und es ist das Tollste blabla. ":/ Irgendwie aber schon beruhigend, dass sie meinten, dass es ok ist und man klarkommt. Und dann denke ich immer an die, ähm, eher bildungsferneren Schichten, die ihre Kinder in Massen werfen |-o (entschuldigung, ich hoffe, ihr wisst wie ich es meine.. ist nicht so diskriminierend gemeint, wie es klingt) – und die schaffen es ja auch (irgendwie). :-/


    In der letzten Zeit macht mir Schlafmangel nicht mehr so viel aus. :-o Und ich bin normalerweise mehr als empfindlich und wenn ich nicht meinen Schlaf bekomme, absolut unausstehlich und fall auch einfach mal um. Aber momentan ist das wirklich ok und 5h Schlaf in der Nacht lässt mich nicht zum Zombie werden. Das ist nun seit etwa 2 Wochen so und seitdem denke ich mir, dass man das mit Kind und Schlafmangel schon schaffen kann. Vor allem, wenn man nur eins hat und sich nachmittags auch noch mal mit hinlegen kann. :)z

    Ich hab ja geschrieben zur Ablenkung, nicht Abschreckung :-p Ich müsste auch total lachen. War bis eben im Freibad, da war ein cooler Papa:


    Sein Baby krabbelte von der Decke, über die Wiese auf den Weg. Da lag es dann rum und versuchte aufzustehen. Vom Papa war es ca 5m weg. Alle die an dem Baby vorbeigingen schauten es verdutzt an, blieben stehen. Der Papa lag nur da und beobachtete alles. Fand ich witzig. Einfach mal den Junior auf die Reise gehen lassen. Solang keiner drauf tritt ;-D

    Zitat

    Sein Baby krabbelte von der Decke, über die Wiese auf den Weg. Da lag es dann rum und versuchte aufzustehen. Vom Papa war es ca 5m weg. Alle die an dem Baby vorbeigingen schauten es verdutzt an, blieben stehen. Der Papa lag nur da und beobachtete alles. Fand ich witzig. Einfach mal den Junior auf die Reise gehen lassen. Solang keiner drauf tritt ;-D

    :)^

    Ich will nichts hören. Ich will NICHTS hören. VERDAMMT, ich bin 21... 21!! Verstehst du das denn nicht?


    Ich habe doch "lediglich" das Abi...Keinen Job, kaum Berufserfahrung....und ich beginne im Oktober ein Studium.. Verstehst du das, dummer Bauch?! Oder Kopf..Oder Hormone...was auch immer mir dieses Gefühl beschert, seit ein paar Monaten. Immer mal wieder. Manchmal geht es besser, dann ist es wieder da..


    Einfach dieses Gefühl. Wenn ich Babies sehe.. Und ich denke, das will ich in meinem Bauch. Das will ich in meinem Arm.. Ich sollte mir mal eine Pro/Kontra Liste machen, und den Schwerpunkt auf das Kontra legen. Vielleicht schaltet sich dann mein zur Zeit verkümmertes Venunftszentrum im Oberstübchen wieder an.


    Kann doch nicht sein. Ich habe gerade die Pille abgesetzt, weil ich meinen Körper kennenlernen möchte. Aber NICHT weil ich schwanger werden will. Oder was sagst du, heimtückisches Unterbewusstsein?! Na, sag schon! Was soll das :°( %:|

    Ach liebe Lucaria, ich kann dich sooooo gut verstehen! :)_ Bei mir ging's auch so mit 20 los. 3 Jahre später ist es nur schlimmer geworden... es gibt bessere und schlechtere Tage.


    Ich versuche das jetzt so zu sehen: ich habe noch alle Zeit der Welt und wenn ich jetzt schon beginne mein Leben um einen Haufen Kinder kreisen zu lassen, was mache ich dann mit 40, wo andere gerade noch mittendrin sind?!


    Ich versuche mir etwas aufzubauen, muss auch noch ein Jahr studieren und dasselbe würde ich auch dir raten. Wenn du gesund bist, wirst du auch in 10 Jahren noch deinen Kinderwunsch erfüllen können (nicht, dass du sooo lange warten musst...aber nur als Beispiel) und sich Zeit zu lassen hat ja auch Vorteile. Ich merke wie ich mit jedem Jahr reifer werde und immer gefestigter im Leben stehe. Das ist doch schön, wenn man das auch seinen Kindern vermitteln kann. Und es ist auch nicht schlecht seinen Partner noch etwas "auszuprobieren" um sich auch wirklich sicher zu sein mit ihm (leider bin ich da nicht immer so sicher wie ich sein möchte... :-/ )


    Früh Kinder zu bekommen hat natürlich auch seine Reize, vor allem wenn die Ungeduld so stark ist, aber wenn im Leben vieles noch nicht bereit ist und es nicht drängt, ist es wohl vernünftiger zu warten. Gut zu vergleichen wie ich als Kind immer meine Suppen gegessen habe: ich habe immer zuerst die wässrige Suppe gelöffelt und mir die Einlage bis zum Schluss aufgehoben, damit ich "das Beste" sozusagen bis zum Schluss hatte. Hinkender Vergleich, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine ":/

    @ Lucaria:

    wie siehts denn bei dir abgesehen vom Studium aus? Rein theoretisch, wenn es jetzt passieren würde... hättest du Unterstützung auch finanziell? Weiß dein Freund von deinem Wunsch?

    Ringelblume 22, danke für deinen Beitrag :-) Schön, dass mich jemand versteht..Ich dachte, so mit 21 kann das doch noch nicht sein, da hat doch jeder was anderes im Kopf.. Und erst wenn die Uhr aus biologischer Sicht wirklich zu ticken beginnt, kommt dieses "gruselige" Gefühl..


    Was du sagst, stimmt natürlich. Mit der Zeit kommt mehr Lebenserfahrung und (meist auch ;-D ) Reife dazu.. Und ich versuche mir immer klar zu machen, dass ich zumindest eine abgeschlossene, richtige Ausbildung in der Hand haben sollte. Wenn ich mein Studium durchziehe, bin ich Dolmetscherin.


    Ich verstehe nur nicht, warum so plötzlich? Vor 2 Jahren wäre das undenkbar gewesen.Kinder? Ich? Neeeeein :(v :(v Und jetzt... Wenn ich mir den Alltag mit Kindern vorstelle, gefällt mir der Gedanke wieder nicht so..Es fühlt sich eher an wie so ein "primitives" (verzeiht den Ausdruck) rein biologisches Gefühl..Als wolle mein Körper sagen: "Soo, meine Dame, Sie sind jung, fruchtbar und bei bester Gesundheit – sie pflanze sich fort!"


    Aber es ärgert mich..und ich frage mich, wie ich dieses Gefühl "ersetzen" kann? Ich möchte mir ja auch mein eigenes Leben aufbauen, woadners.


    Hm, also ich habe seit 2,5 Jahren eine feste Beziehung, die alles in allem gut läuft. Von meinem Wunsch/Gefühl weiß er nichts. Ich weiß nicht, wie ich es ihm sagen soll, aber ich habe schon das Bedürfnis, dass er es weiß. Ich schätze aber, dass er erstmal geschockt sein wird, da ich gerade erst die Pille abgesetzt habe und ihm dann dieses Gefühl eröffne...was er sich wohl dabei denken wird |-o :=o


    Sollte es passieren, würde er mich schon unterstützen. Er ist eine sehr loyale Person, und würde mich nicht hängen lassen. Meine Familie stünde wohl auch hinter mir, würde sich aber wundern, wie das der "Ich bekomme NIEE Kinder" Tochter passieren kann ;-D