• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Doch, ich versteh das total. Meine beste Freundin hat nun auch schon das zweite Kind bekommen und wenn ich ehrlich bin - maaaan, ich mag auch! ??Und noch viel schlimmer: Ich habe beruflich mit Menschen in ...sagen wir mal prekären Lebenssituationen zu tun, und da hab ich so oft gemeine Gedanken, weil warum haben DIE Kinder? Ich wäre die viel bessere Mutter. Darf man sowas überhaupt denken? Ich glaube nicht. Verdammt.??


    Und andererseits: Es wäre furchtbar, wenn ich jetzt wirklich schwanger werden würde! Entsetzlich! Also wir versuchen da ja auch noch gar nichts, im Gegenteil, es passt gerade gar nicht. Aber trotzdem!

    Zitat

    Im Moment habe ich irgendwie Sorge, dass ich sowieso gar keine Kinder bekommen kann.

    Oh ja, davor habe ich auch tierische Angst. Meine Mutter hat lange lange gebraucht bis sie schwanger wurde, inklusive schmerzhafter Hormonspritzen und all sowas. Ist sowas vererbbar? ":/


    Ich hab tatsächlich Panik davor, dass wir uns irgendwann aktiv zum Kinderkriegen entscheiden, also so richtig und dann - Überraschung! Geht gar nicht!

    Smilli, ich finde Dich unendlich sympathisch...Habe ein Faible für bekloppte Menschen ;-D :-p


    Bzgl des Alters würde ich mir aber mit knapp Anfang 30 echt noch keine Sorgen machen....das wird schon :)*

    StsrusQuoVadis,


    ;-D Da bin ich aber erleichtert ;-D Das macht dich wiederum sehr sympathisch. :-)


    Bekloppt bin ich. Und kompliziert. %:| :=o Ich hoffe, du hast recht... ??habe ja auch Hashimoto und ach keine Ahnung, irgendwie blick ich dem nicht wirklich optimistisch entgegen. Bzw weiß ja auch, dass es jetzt 2 Zyklen nicht eingeschlagen hat?? Bin selbst ganz erschüttert, was für eine Entwicklung ich hier durch mache. Und wie ich mir zuschauen kann, wie ich immer mehr meinen Verstand verliere ]:D


    MrsHide,


    du glaubst nicht, wie oft ich mir sowas auch denke.

    Zitat

    Bekloppt bin ich. Und kompliziert

    Ach, ich glaube, dass sind wir hier alle ;-)


    Bin jedenfalls ganz gespannt, wie sich alles bei dir entwickeln wird ;-D

    @ StatusQuoVadis:

    Wir sind dann ab April/Mai dabei? 8-)

    Zitat

    Smilli, ich finde Dich unendlich sympathisch...Habe ein Faible für bekloppte Menschen ;-D :-p

    Das kann ich so unterstreichen. Ich musste bei deinem Beitrag richtig lachen Smilli! ;-D @:) Das ist überhaupt nicht bekloppt! Ich erkenne mich in deinem Beitrag komplett wieder! ;-D Ich habe zwar weniger die Bedanken wegen Kindern ansich (ok, dass es stressig wird und das Leben umkrempelt und Zeit mit dem Partner gibt macht mich schon etwas "ängstlich"). Ich will aber ganz klar ein Kind.


    Aber: ich bin eigentlich ein sehr entspannter Mensch. Immer positiv, lasse mich nicht unter kriegen, schaue nach vorne. Und war mir sicher, dass ich mal entspannt an den Kinderwunsch gehe. Und was ist passiert? Bin im 3. ÜZ und bekomme Panik. Denke ständig an Eisprünge, Temperaturkurven und ZS. (Heute nacht habe ich sogar davon geträumt, das ist doch bescheuert?!?) Und daran, dass ich bestimmt mal die Alte sein werde, die mit 20 Katzen zusammen lebt, als Ausgleich für fehlende Kinder :=o . Das wollte ich definitiv NIE! Und jetzt ist es so und ich mache mich total verrückt. Erkenne mich manchmal gar nicht mehr wieder %-|

    Zitat

    m Moment habe ich irgendwie Sorge, dass ich sowieso gar keine Kinder bekommen kann. Würde ja irgendwie zu mir passen. :|N :|N %-| Alle kriegen Kinder, damit die Quote stimmt, braucht es auch immer so ein paar Unfruchtbare und das bin definitiv ich.

    Yup, auch hier kann ich 1:1 meine Gedanken erkennen. ALLE haben um mich rum Kinder, ohne FG o.ä. Eine muss es doch treffen, und wer bleibt übrig?


    Ich verstehe mich ehrlich gesagt selbst nicht mehr. Aber es ist doch irgendwie "schön", dass andere doch genauso ticken und man nicht alleine bescheuert ist o:) ]:D

    Toffifee

    Und ich erst ;-D Freu mich auch schon sehr, wenn ihr dabei seid. Ich mag nicht "hibbeln" schreiben, weil ich immer finde, das passt irgendwie nicht zu mir ??wobei ich mich damit sicherlich gewaltig selbst anlüge, denn letztlich.. was tu ich denn sonst grad? Ich kann es ja versuchen, mir schön zu reden. Aber hibbeln tun ja wohl eher die, die so richtig wollen und so??

    Amenta

    Besonders schön, von dir hier zu lesen!! Voll gut, dass auch du mich verstehst! Letztlich plagen uns doch alle die gleichen Gedanken...

    Ich finde es so interessant, deine "Entwicklung" (wie blöd hört sich das an??? ;-D ) mitzuerleben. Wann hast du die Frage gestellt "Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?


    Tja... jetzt seid ihr wirklich mitten in der Familienplanung... wie schnell das plötzlich ging :)z Wahnsinn!

    Toffifee,


    du bist ja goldig ;-D Schnell... seit Ende 2011 eier ich rum :=o ;-D


    Aber du hast recht.. liest sich ein bisschen wie ein Tagebuch. Und ich weiß noch genau, wo ich in meinem Leben stand, als ich den Faden eröffnete. Tja. Mal gucken, wie es weitergeht. Ob ich jetzt noch weitere 5 Jahre brauche.


    Und mein Kerl würde es auch nie als aktive Familienplanung bezeichnen. ]:D

    Ok. Den 06.02.2017 streiche ich mir im Kalender an. Ich habe einen furchtbaren Tag und fühle mich elend. Nach langer Zeit mit ewigem hin und her, weiß ich heute, dass ich definitiv einen Kinderwunsch habe und ihn sehr gerne umsetzen mag.

    Smilli :)_ :)*


    Wenn Du aber jetzt wenigstens Klarheit in Bezug auf den Kinderwunsch hast, dann war der Hundstag ja wenigstens für eine Sache gut @:)

    @ Toffifee

    Zitat

    Wir sind dann ab April/Mai dabei? 8-)

    Ja :)^ :)z


    Mal schauen, ob Smilli so lange noch auf uns wartet ;-D


    Ich weiß, Du denkst es wird noch etwas dauern, aber wer weiß ;-)

    Gerade in einem anderen Faden gelesene Aussage:

    Zitat

    Gerade die Geburt eines ersten Kindes verändert in der Psyche einer Frau wahnsinnig viel,

    Finde ich irgendwie extrem abschreckend. ":/ Ich will doch keine veränderte Psyche. :|N Ein Kind vielleicht, aber sicher keine veränderte Psyche. ;-D Aber vermutlich (hoffentlich) war die Aussage ohnehin eine unzulässige Verallgemeinerung.