• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Smilli, herzlichen Glückwunsch erstmal!


    Ich kann mich in ganz vielem wiederfinden, was du von dir geschrieben hast. Vielleicht hilft es dir deshalb, wenn ich dir schreibe, dass ich mir in der Frühschwangerschaft auferlegt habe, absolut ruhig zu bleiben außer bei Krämpfen und periodenähnlichen hellen Blutungen. Hat ganz gut geklappt.


    Ich drücke dir die Daumen dass bald die Beduselung durch die Schwangerschaftshormone anfängt. Ich KONNTE mir gar keine meiner sonst so alltäglichen stressigen Gedanken machen.


    Sei ganz lieb und rücksichtsvoll zu dir selbst, du bist vollkommen ok so wie du bist, mit all der Angst und Panik auch. Versuche, dich einfach zurückzulehnen und einfach nur zu tun, worauf du Lust hast.

    Zitat

    ch hatte ja bei 5+0 mal eine leichte Schmierblutung. Heute bin ich bei 6+5 und gerade war der Ausfluss auch wieder hellbraun verfärbt. Das macht mich fertig. Weiß nun nicht, ob ich deshalb ins Krankenhaus fahren sollte oder nicht.

    Ich hoffe bei dir ist alles in Ordnung? Wenn du Angst hast, dann geh zum Arzt, versuch nicht tapfer zu sein, nur weil das sonst an deinem Selbstbild so kratzt. Es ist normal das einem sowas Angst macht. :)_ :)_ Muss ja nichts sein, kann aber. Nicht das man da so früh meist überhaupt irgendwas tun könnte, aber ich wollte mich wenn dann, dann immerhin innerlich wappnen können. Hatte auch so ein Geschmiere, war aber alles in Ordnung, aber auch ich bin zum Arzt gerannt, ja auch in der zweiten Schwangerschaft wieder. ;-)

    Ach ihr seid so toll :-) Danke!!!


    Jetzt leider nur kurz, ich melde mich am Wochenende wieder etwas ausführlicher:


    Es ist soweit ok. Geschmiere war nur einmalig, ich war dann nicht mehr im Krankenhaus, wollte es beobachten. Hatte dann am Montag einen Termin beim Arzt, da war soweit alles in Ordnung. Man sieht noch nicht viel, aber etwas Neues gab es: einen Herzschlag.


    Ich melde mich!!!

    Zitat

    Man sieht noch nicht viel, aber etwas Neues gab es: einen Herzschlag

    Wie schön :-)


    Das ist ja schon einmal ein gutes Zeichen :)*

    Hallo! :-)


    Ich bin in der letzten Zeit eher weniger im Forum unterwegs. Da klick ich sonst nur auf Beiträge, die mir nicht gut tun. Selbstschutz ;-)


    Letztes Wochenende war ich gefühlt sehr weinerlich, hab dem Drang aber widerstanden, tatsächlich zu weinen. Da kam alles zusammen: Angst vor der Zukunft und Verlust meines alten Lebens. Schwer zu beschreiben.


    Ansonsten hab ich am Dienstag wieder einen Termin und bin sehr froh darüber bzw habe wahnsinnige Angst davor: ich fühle nämlich quasi gar nichts. Bisher hat ja oft der Unterbauch gezogen und die Brüste waren empfindlich. Jetzt ist alles deutlich besser, Bauch zieht sehr selten und nicht mehr so wie die letzten Wochen. Und auch die Brüste sind nicht mehr so berührungsempfindlich. Da mach ich mir dann doch irgendwie Sorgen, ob das alles sein kann. Bin auch wieder generell fitter, kann länger aufbleiben und schlecht war mir bisher noch gar nicht. Und da soll alles in Ordnung sein?? Vor allem da andere in der 9. Woche total geplagt sind und ich sitz das diese Woche auf einer Pobacke ab? :-/

    Ich drück die Daumen, aber da ist bestimmt alles in Ordnung. Dich beutelt es ja auch schon seelisch genug, da brauchst du ja körperlich auch nichts dazu. Vielleicht hat sich dein Körper hormonell eingependelt und du gehst nun einer tiefenentspannten Schwangerschaft entgegen?

    Danae, Danke! Tut immer gut, von dir zu lesen!


    Seelisch ist es noch schwierig. Ein bisschen ein auf und ab. Aber ich weiß auch immer nicht, was die Hormone da generell für eine Rolle spielen. Meine Toleranz gegenüber nervigen und begriffsstutzigen Menschen ist momentan fast nicht vorhanden, ich werde dann auch richtig motzig |-o


    Manchmal bin ich also noch euphorieberaubt, vorhin war ich beim Arzt, da fühle ich mich besser.


    Hab das Zellhäufchen gesehen, Herzschlag. Ist schon fast 2cm groß und hat geschlafen. Ich wusste nicht mal, dass die in dem Stadium schlafen. Aber es war ruhig, der Arzt wollte es wecken, aber nein, pennt seelenruhig weiter. Das fand ich ja ehrlich gesagt SO sympathisch ;-D Da dachte ich erstmalig, ja, typisch mein Zellhaufen.


    Wurde auch etwas zurückgestuft und bin nun doch erst in der 9. Woche.

    Hihi, meine Große hat Ultraschall gehasst. Die hat sich am Anfang versucht zu verstecken und als sie dann größér war immer wie irr gegen den Bauch getrommelt. Es war zum Teil nicht möglich ein Bild von ihr zu machen. Hat sich später nicht geändert, also hoffen wir mal das Beste, was den Schlaf angeht. ;-D

    Das hat mich ja gewundert, dachte, dass das zappeln muss. Quasi Dauerparty. Und dann seh ich - nichts. Einen Faulpelz. Vielleicht hat es auch geschmollt. Wäre auch ok, mein Arbeitstag war heute sehr anstrengend, da war mir auch nach schmollen ??ich glaube Zwischenmenschlich macht es im Moment nicht so viel Spaß mit mir??


    Danae, da hat deine aber schon früh Details ihres Charakters freigegeben ;-D

    Wie meinte die Hebamme noch? Wie sie geboren werden, so ist ihr Grundcharakter. Und bei meinen beiden scheint das zu passen. ;-D ;-D


    Ach, menschlich war ich auch nicht so wahnsinnig angenehm, glaube ich, solange ich schwanger war. Heulig und reizbar. ;-D ;-D

    Zitat

    euphorieberaubt,

    Zitat

    Da dachte ich erstmalig, ja, typisch mein Zellhaufen.

    Zitat

    Und dann seh ich - nichts. Einen Faulpelz.

    Schließe mich Toffifee an, indeed zu geil ;-D

    Ach Maaaaaaann!!! Mir ist was Doofes passiert... habe heute aus Versehen 3 Stücke Kuchen mit Kirschwasser gegessen. Ich Nuss!!! Es ärgert mich so! Ich habe extra noch gefragt, ob Alkohol drin ist. Wurde verneint. Und dann - nachdem ich den Kuchen gegessen hatte - fällt der, die den Kuchen gemacht hat, ein, dass ja im unteren Boden (der Kuchen bestand aus zwei Böden, der mit Alkohol war nur ca 5mm dick), Kirschwasser drin ist! Wurde noch gebacken, aber naja. Fühle mich dennoch schlecht. Und mein kleines Stückchen Fleisch, dass ich gegessen habe, lag wohl auch in einer Rotweinsoße (Rotwein wurde bei offenem Deckel gekocht). Was ein Tag - ich fühle mich so schlecht.


    Hoffentlich hat das keine Auswirkungen?? Gnmpf...

    Oje, fühle mit dir! :)_


    Als ich letzte Woche nachgelesen habe, was man alles nicht essen darf:


    - keine Salami, Leberwurst


    - kein Parmaschinken


    - kein Tiramisu (rohe Eier)


    - kein Camembert :-(


    - kein Fertigsalat


    - keine geschnittenen Früchte


    - keine Mayo


    Wie soll man da den Überblick behalten? Gerade auch bei Kuchen und Soßen. Keine Ahnung was die da rein panschen. :-|


    Was ich sagen will: solche "Unfälle" passieren bestimmt häufiger.

    Lies das Buch, das ich verlinkt hatte. Da werden all diese Regeln auf ihren Realitätsgehalt abgecheckt. (Inkl. Qualitätsprüfung der zugrundeliegenden Studien). Bei geringen Mengen Alkohol wird in dem Buch ganz klar "Entwarnung" gegeben. Du hast also nichts zu befürchten. ;-)