• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    Kannst Du den Termin denn vorziehen?


    Habt Ihr es eigentlich schon irgendwem erzählt oder wartet Ihr damit dann auch bis zur 13. Woche?

    Mpf!!! Jetzt schreib ich hier vorhin noch und prompt hab ich heute tatsächlich noch einen Termin. %-|


    Hab seit vorhin ein nerviges Brennen (das hatte ich am Freitag schon mal, dachte aber nix Böses dabei) und Ausfluss - die Sprechstundenhilfe möchte, dass ich heute noch vorbei komme. Jetzt hat sie mir Angst gemacht, weil sie gleich was faselte von Frühgeburtsgefahr. Ach je. Toll, nun bin ich wirklich nervös.

    Oh nee :-(


    Drücke Dir ganz feste die Daumen, dass es nur etwas Harmloses ist :)* :)*


    Aber wenigstens bist Du vielleicht danach beruhigter...

    Dankeschön!! :)_ Ich versuche jetzt auch positiv zu denken. Ist ja auch oft so, dass die Sprechstundenhilfen es ja nur gut meinen und ist ja wirklich auch nett, dass ich noch vorbeikommen darf - nur sie machen einem dann leider auch oft viel Angst, wenn sie solche Dinge laut sagen. Jetzt habe ich natürlich eine wahnsinnig lange Wartezeit, aber was soll's.


    ??Ich glaube ja, dass dieses freude strahlende Bild, das immer so überall mit Schwangeren in Verbindung gebracht wird, erstunken und erlogen ist. Ich finde den Zustand bisher nicht so erfüllend, dass ich stets lächelnd und bauchstreichelnd durch den Alltag schwebe??

    Glaube auch nicht daran. Bzw es mag einigen Frauen vielleicht ansatzweise dank der Hormone so gehen, aber sicher nicht allen.


    Heutzutage wird da einfach so viel an Erwartungen, Idealisierungen etc pp reingepackt...früher war man einfach schwanger und gut ist, das war auch nicht in dem Maße so etwas Besonderes wie heutzutage....


    Denke auch, man hat es vielleicht einfacher, wenn man mit möglichst neutralen / geringen Erwartungen an die ganze Sache herangeht und eher lieber zu negativ eingestellt ist als zu positiv....

    Uff, ich musste 1.5 Stunden warten.


    Also war gut, dass ich dort war. Hab eine bakterielle Infektion, zum Glück nur leicht. Aber dennoch so, dass man sie besser behandeln sollte. Muss nun also eine Woche Kapseln nehmen. War erst etwas erschrocken, dass ich nun was nehmen soll, aber ist wohl besser so und nicht bedenklich.Aber bin nun froh, dass ich dort war. Der Arzt meinte auch noch mal, ich würde niemals stören und dürfe immer vorbeikommen. Naja, aber dennoch bin ich da immer etwas verhalten und mag nicht so zwischenfunken...


    Er hat auf jeden Fall nach dem Kind geschaut und das war ganz fitt. Hat mit den Armen gerudert und der ganze Körper hat gewackelt. Aber nur so lange, bis es geblickt hat, dass da gerade geschallt wird. Und schwupps war Ruhe und nicht mehr zum Bewegen zu animieren. Ich finde das jetzt schon so witzig. Sturkopf auf ganzen 4cm.

    SQV,


    meine Mutter weiß es und eine gute Freundin von uns. Außerdem ein Arbeitskollege, weil sich das am Anfang so kompliziert am Arbeitsplatz gestaltet hat und wir eng zusammen arbeiten, das wurde mir auf Dauer zu anstrengend.

    Danke danae! Bin auch froh. ??wobei ich auf diese Sabberei durch die Tabletten verzichten könnte??


    Ich hab gerade akut Angst - habe in eurem Faden gelesen und Shojos Zusammenfassung der tollsten Schwangerschaftsbeschwerden und -Nachwirkungen gelesen. Ähm. Hilfe? :-o

    Ah, genau deshalb habe ich dich da gerade nicht hinempfohlen. ;-D


    Ja, das war eine hübsche, wenn auch nicht vollständige Zusammenfassung. Lies beser nicht nach und hoffe einfach das Beste. ;-)

    Versteh ich. ;-) Ich meinte auch eher: lies nicht weiter hinten nach, die Liste könnte man schon aus dem Thread noch erweitern. :-D


    Es gibt aber auch Frauen die da ganz ohne Probleme durchgehen und bisher kommt dein Körper ja offenbar gut mit der Schwangerschaft klar. Also üb dich mal ein wenig in Optimismus, sonst werden das sehr unerfreuliche Monate. Realismus ist ja gut und schön, aber zu negative Erwartungen werden gerne zu selbsterfüllenden Katastrophe. @:)

    @ Smilli

    Infektion ist zwar sicher nervig, aber so kannst Du wenigstens beruhigt sein.


    Freue mich, dass es nichts Ernstes ist :-) @:)

    Zitat

    Er hat auf jeden Fall nach dem Kind geschaut und das war ganz fitt. Hat mit den Armen gerudert und der ganze Körper hat gewackelt. Aber nur so lange, bis es geblickt hat, dass da gerade geschallt wird. Und schwupps war Ruhe und nicht mehr zum Bewegen zu animieren. Ich finde das jetzt schon so witzig. Sturkopf auf ganzen 4cm.

    ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    Ich hab gerade akut Angst - habe in eurem Faden gelesen und Shojos Zusammenfassung der tollsten Schwangerschaftsbeschwerden und -Nachwirkungen gelesen.

    Hab's leider auch gelesen {:( %:|


    Nächstes Mal widerstehe ich dem Drang.