• Oh nein, ich höre was, wo kommt das denn her?

    Die biologische Uhr. Sie tickt. Ganz plötzlich. Und ich höre es! Hilfe!!!! :-o :-o :-o Ich habe über die Frauen immer geschmunzelt, die, mit ihrem ausgeprägtem Kinderwunsch. Konnte das nie nachvollziehen. Fand das "Babygetue" lächerlich. Ok, eigentlich finde ich das jetzt teils auch noch immer. Es hat sich ganz heimlich, still und leise angebahnt: Ein Kind.…
  • 1 Antworten

    ;-D Das hoffe ich natürlich auch. Es gab mal eine Zeit, da hatte ich in der Hinsicht keine Probleme. Ich frage mich ja immer, warum das dann plötzlich wieder auftreten muss %-|


    Ja, wahrscheinlich mal eine neue Art des Dehnungsschmerzes. Drücken/Ziehen/Pieken kenne ich. Stiche sind neu. Aber nachdem ich vorhin Niesen musste und es genau an der Stelle abartig "reingefahren" ist, gehe ich davon aus, es kommt von dem Umbau da unten.


    Das wurde mit der SD erst vor 1.5 Wochen festgestellt. Ich nehme seitdem mehr, aber da muss sich nun auch erst mal der Speicher füllen und anschließend wieder zur Blutabnahme. Aber erst Mitte Juni. Und vermutlich muss es dann wieder angepasst werden. Anscheinend geht der Bedarf in der Schwangerschaft insgesamt um ca 25% nach oben. Da geht dann bei mir noch was.


    Hat bei dir die Müdigkeit die ganze Zeit angehalten? :-o Das ist echt nervig...


    Mein Kerl tut sich grad mit dem allem auch noch sehr schwer. Ich habe evtl die Möglichkeit von Bekannten einen Kinderwagen abzukaufen. Hab ich heute von dem Teil Bilder gehalten, halt ihm die Bilder unter die Nase, nuschelt er "Ja.. keine Ahnung... kenn ich mich nicht aus". Dann hab ich ihm mitgeteilt, dass es bei mir doch nicht anders ist, es ihn aber auch was angeht und er sich halt damit beschäftigen muss. Der Blick... %-| Er überlässt in der Hinsicht alles mir und ist gedanklich noch nicht angekommen. Wird vielleicht besser, wenn man es mir auch ansieht. Aber er muss sich da schon in ein paar Monaten mehr einbringen. Bin ja auch mal gespannt, ob er es morgen seiner Familie sagt. Ich weiß einfach nicht, warum er sich da so schwer tut.

    Ja, ich war im Grunde die ganze Schwangerschaft über müde. Ging mir voll auf den Geist, aber so habe ich mich nach der Entbindung fast schon erholt gefühlt, trotz des Schlafmangels. ;-D ;-D ;-D


    Dann drück ich dir mal die Daumen, dass die Verbesserung bald anschlägt und dein Spiegel sich wieder einpendelt.


    Dein Freund... öhm ja. Finde es gut das du dran bleibst, nur nicht von der Angel lassen. Weiß deine Familie schon bescheid?


    Beim Kinderwagen kann ich nur probeschieben anraten. Und vorher überlegen wo ihr so hauptsächlich schieben werdet. Mehr offroad oder mehr auf asphalt und viel mit autos oder öffis? Da muss man sehen ob das Teil in den Kofferraum passt und so.

    Hihihi kann ich voll gut nachvollziehen! Ich hab diese bleiernde "die-Schilddrüse-passt-nicht-Lethargie". Da ist man auch einiges gewohnt, was das sich nicht fitt und ausgeschlafen fühlen angeht.


    Ja, ich bleib da dran. Man muss bei ihm die Themen ganz behutsam regelmäßig mal anschneiden :=o


    Meine Eltern wissen es. Der Rest noch nicht, weil ich sie nicht gesehen habe und telefonisch fand ich blöd. Aber das hol ich in 2 Wochen nach, da ergibt sich die Gelegenheit aufgrund eines Geburtstages.


    Seine Eltern sind manchmal etwas anstrengend, ich denke daher hatte er nicht keine Lust was zu sagen. Aber andererseits, wenn er morgen nichts sagen möchte, sondern erst nach dem Urlaub, dann wäre ich auch schon in der 18. Woche. Dann erraten sie es wahrscheinlich fast schon von selbst. Außer der Bauch wächst weiterhin so langsam, dann haben wir alle Zeit der Welt ;-D


    Genau die gleichen Gedanken bzgl Kinderwagen hab ich auch! :-) Und ich bin dann definitiv mehr auf anständigen Wegen unterwegs. Die öffentlichen fallen hier auch leider weg.

    Und was haben deine Eltern gesagt? freuen sie sich ein wenig?


    Also dann ist der wichtigste Punkt ob die Griffhöhe passt, ob du das teil gut alleine bewegen kannst und ob es ins Auto passt. Alles Dinge die man nur vor Ort testen kann. ;-)


    Und hat er es hinter sich gebracht.

    Meine Mama war außer sich vor Freude. Sie saß weinend auf dem Sofa ;-) Das war auch ein kleiner Schock für sie - damit hätte sie absolut nicht gerechnet. Sie freut sich unglaublich auf das Kind!


    Mein Freund ist um einiges noch größer als ich. Aber ich guck einfach mal, ggf kann man die Griffhöhe ja auch verstellen...?


    ;-D Heute war eine hektische Stimmung dort - wir holen das jetzt nach dem Urlaub nach. ;-) Ich bin dann eh gespannt, was der Bauch in den nächsten 2 Wochen macht. Kann es nicht einschätzen, wie ich wohl in der 18. Woche aussehe. Ich fänd es blöd, wenn sie es direkt sehen - da wären sie sicherlich enttäuscht, dass wir es nicht früher gesagt haben.

    Wir sind schon auch komisch, denke ich mir gerade so... andere wollen es sofort und gleich und unverzüglich in die Welt hinausschreien und wir behalten es lieber für uns. Liegt wohl auch daran, dass ich nicht gerne im Mittelpunkt stehe, mir nur ungern in mein Leben reinreden lasse. |-o

    Zitat

    Mein Freund ist um einiges noch größer als ich. Aber ich guck einfach mal, ggf kann man die Griffhöhe ja auch verstellen...?

    Bei einigen Modellen geht da viel, bei anderen weniger. Im zweifelsfalle gibt es aber, glaube ich, so aufsätze zum vergrößern. Ich hab ja dann meinen uralt Wagen genommen, da hab ich als Baby schon drinne gelegen und den Croozer. Hat mir gereicht, Madame war eh lieber im tragetuch. ;-D

    In der ersten Schwangerschaft hat man bei mir erst was ab dem 6ten Monat gesehen und da auch nur wenn man es wusste. Ab dem siebten war es dann schnell mehr, aber richtig riesig wurde der Bauch erst in den letzten vier Wochen. ;-D ;-D Bei der zweiten hat man es, dank der nicht zurück gebildeten Muskeln, fast sofort gesehen.

    *:) Bin wieder da. Die paar Tage Auszeit haben so richtig gut getan! Und da ist es mir erst mal aufgefallen: keine Panik, kein Pfeifen im Ohr. Einfach alles gut. Liegt wohl doch alles an meinem Alltag, den ich dringend überdenken sollte.


    Ansonsten... Bauch wie gehab, Stimmung wie gehabt. ??hab den Fehler gemacht, im Novemberfaden zu lesen. Da verzeichnet jeder schon einen Wachstum des Bauchs und hat bereits Namen. Ich habe weder das eine noch das andere. Ich habe mir über letzteres tatsächlich noch gar keine Gedanken gemacht?? ":/


    Das Einzige, worüber ich mir Gedanken mache: ich finde manchmal meinen Bauch härter als in anderen Momenten. Und heute zB zieht er ungemein. Nehme nun doch wieder täglich Magnesium, das hatte ich etwas vernachlässigt... Und in der einen Nachher hatte ich eine merkwürdige Situation: über eine Stunde ist intervallartig mein gesamter unterer Bauch hart und schmerzhaft geworden, zudem hat es im unteren Rücken enorm geschmerzt. Das hielt kurz an und wurde dann wieder besser. Nach einer Stunde war der Spuck vorbei. Mmh. Tippe auf entweder Überlastung vom Tag ??20.000 Schritte gelaufen bei heißen Temperaturen?? oder der Darm hat gesponnen.


    Dann bin ich am Überlegen, ob wir es morgen mal einem weiteren Teil der Familie sagen. Dem Kerl ist es egal, ich denke mir, dass es so langsam sonst wahrscheinlich blöd kommt. Ich würde es auch am liebsten irgendwie für mich behalten, damit da nicht so eine Aufmerksamkeitsflut über uns hereinbricht, aber das geht ja auch nicht. Vor allem bin ich seit heute in der 18. Woche. Irgendwann werden sie sich fragen, warum wir es nicht früher gesagt haben |-o

    Uff! Der Bauch schubt vor sich hin. Was ist denn das? Hab das Gefühl von heute auf morgen ist der plötzlich da. Klein, aber sichtbar. Und spannt. Seltsam, wenn ich mich im Spiegel anschaue. Ich vermisse meinen flachen Bauch schon jetzt. Das ist schräg, sehr schräg... |-o Als hätte er nur darauf gewartet: Wir haben es am Wochenende endlich mal seiner Familie gesagt. Und so wie es aussieht war das jetzt auch höchste Zeit. Haben es gut aufgenommen, nicht ganz so emotional wie meine Eltern, aber das habe ich mir bei ihnen fast schon gedacht. Ich glaube, das war auch so ein Überfall, könnte mir gut vorstellen, dass sie das auch erst mal verdauen müssen.

    Hallo Smilli, schön das es dir besser geht. Aber schraub zurück, was du da beschreibst sind Wehen. Du machst eindeutig zuviel. Ehrlich, mach langsam.


    Das mit dem Bauch kenne ich. Zack, ist er da. Schön das die Familie es soweit gut aufgenommen hat und Namen ... kommt alles noch, hast ja noch ein wenig. ;-)

    Hallo!!


    Heute wurden noch meine Großeltern eingeweiht, sie haben sich sehr gefreut und ich glaube, sie sind sehr aufgeregt!


    Danae,


    Oha! :-o Du meinst das mal nachts mit den intervallartigen Schmerzen? Wehen? Das hatte ich so zum Glück nicht mehr. Der Bauch zieht, ja, aber wie gesagt, er wurde auch ganz plötzlich größer. Genau, zack! So war's!


    Mmhhh... jetzt bin ich verunsichert.. wenn es nicht wiedergekommen ist, ist es gut, oder? Ich habe erst in einer Woche einen Arzttermin.. reicht das, wenn ich da erst nachschauen lasse? Das war ja auch schon letzten Mittwoch und ich habe gleich langsamer gemacht... Der Tag danach war ein fauler Strandtag..


    Ich habe übrigens das Gefühl, dass mich das Arbeiten sehr stresst. Ich habe gerade gar nicht so viel zu tun und doch schlaucht und nervt es mich. Ich weiß irgendwie auch nicht, wie ich damit umgehen soll. Vielleicht sollte ich mal meinen Arzt fragen, was er meint.

    Zitat

    Oha! :-o Du meinst das mal nachts mit den intervallartigen Schmerzen? Wehen?

    Genau. Harter Bauch und diese Intervallartigen Schmerzen sind Wehen. Wenn sie nicht wiedergekommen sind ist das gut. Dann reicht die Kontrolle in einer Woche ziemlich sicher aus. Du musst das nur als WArnschuß ganz ernst nehmen, es zeigt, dass du echt am Limit bist. :)_ :)_ Ziehen bei normalem Bauch, also ohne das er hart wird, isollte in Ordnung sein. Und immer schön Magnesium nehmen, das beugt vorzeitigen Wehen vor! Aber erzähl es in jedem Fall deinem Arzt damit der kontrolliert ob es wirksame Wehen waren. In dem Fall kann es sein, dass du dir um Arbeit keine Sorgen mehr machen musst. :=o


    Kannst du auf der Arbeit irgendwie umbauen oder sehen das Deadlines verschoben werden, dir einfach mal Pausen gönnen und den Hörer nebens Telefon legen und so den Arbeitsalltag entschleunigen.

    Ach du meine Güte! Da mach ich mir jetzt aber echt Sorgen... puh. Mein Gyn ist auch blöderweise diese Woche nicht da. Aber nein, diese Art der Schmerzen und der harte Bauch kamen nicht mehr. Jetzt zieht es hin und wieder nur im ganzen Bauch, als würde man an der Haut zerren und sie dehnen. Magnesium nehm ich jetzt jeden Abend!


    Wirksame Wehen? Was bedeutet das? Sieht er da irgendwie, dass das evtl Wehen waren?


    Das Verrückte ist ja: es ist gerade gar nicht stressig. Es ist sogar recht ruhig. Aber ich bin so fertig und finde den Arbeitstag so lang... nach der Mittagspause bin echt so durch. Ich frag mich, wie ich da fitter sein kann. Ich sitze schon oft nur rum und guck ins Handy |-o Ne Idee?