Ich habe soo oft Unverständis gezeigt bekommen, das ich mich immer etwas zurück halte wenn es um diese Thema geht. Ich wurde mit meinen Ängsten bloßgestellt. Und das war nicht lustig.


    Mein jetziger Mann kennt das Problem und ist auch sehr Einfühlsam,was ich vorher noch nie so erlebt habe.


    Ich hatte letztes Jahr den Novovirus und war auch im KH , ach Thüringerin, da kannste dir vorstellen wie es mir ging.

    Oh das is natürlich nicht schön. :(v Toll das dich dein Mann jetzt so darin unterstützt, das ist doch das wichtigste. :)_ Und wie ging es dir damit bisher in der Schwangerschaft, hattest du damit Probleme?


    Ich muss sagen bei mir hat sich die Angst schon gebessert, aber auch erst seit 3/4 Jahren, vorher hatte ich das auch von Klein auf bis dato.


    Gleichfalls blümlie, @:)

    Bei mir ging es mit 13 oder 14 los. Ich muss sagen das es sich bei mir auch gebessert hat. Ich habe ja auch bereits 2 Therapien gemacht. Am Anfang der SS war mir zwar übel aber ich habe mich nicht übergeben müssen, nicht einmal!!! Darüber war ich sehr froh, ich habe Medis bekommen um die Übelkeit zu kontrollieren. Die ersten 12 Wochen waren aber anstrengend mit der Angst.

    @ murmel

    ich leider zwar nicht selber darunter,kann mir aber vorstellen wie schwer das sein muss :°_


    Dürfte ich denn fragen vor was genau man da Angst hat?, erstickungsgefühl oder eher Ekel?


    Musst natürlich nicht darüber reden,wenn du nicht magst :)_

    in unserer handtasche befindet sich so viel müll :-X - das passt sicher noch ein kotztütchen rein :)^ .

    @ schnub:

    ich esse gern :p> . nur so zur info ;-)

    @ murmel:

    ich hab dazu schon mal in einem faden gelesen. habe vorher noch nie davon gehört. mich interessiert schnubi ihre letzte frage auch.....also nur wenn du drüber sprechen magst...!


    ich muss heut nen groeinkauf machen. hasi hat morgen gebi und wir feiern. er baut am häusle und ich mach den rest. das nenne ich mal klare rollenverteilung wa?


    mädels, zu meiner schande muss ich gestehen, dass ich vorn im faden "mai-mamis-2013" gelesen habe. wieso bin ich so blöd??

    Die Angst verteilt sich unterschiedlich, mal ist es die Angst sich überhaupt übergeben zu müssen. Das mich andere sehen, oder das es an einem öffentlichen Ort passiern könnte. Ich kann die Angst ganz schlecht beschreiben. Ich habe einfach Angst, zittern, Schweißausbrüche.Jeglicher Konfrontation mit dem Thema, machen mir Angst. (TV, unterwegs...) Aber ich muss dazu sagen das es abgeschwächt ist über die Jahre.