Es gab echt Wochen in denen ich jedes kleinstes Ziehen in der Brust oder im Unterleib als Anzeichen gedeutet habe. Echt irre! Die letzten 9 Monate waren nur von Schmerzen begleitet und Keiner wusste wo sie herkommen. Ich lag auch über Nacht im Krankenhaus. Es konnte Alles ausgeschlossen bis dann PCO diagnostiziert wurde. Daher kommen vermutlich auch die Schmerzen. "Unhibbelig" ist die perfekte Beschreibung. Sie passt auch echt gut auf mich. Wur fahren am WE erstmal in den Urli für eine Woche. Bin dann also erstmal abwesend....und hoffentlich nicht nur hier sondern auch in meinem Köpfchen. Wie sind eure Männer in den letzten Monaten so drauf gewesen? Ich empfinde es irgendwie so, dass mein Freund nicht drüber spricht...aber das vermutlich Männer. Wie seid ihr in eurem Bekanntenkreis mit dem Thema umgegangen? Habt ihr erzählt, dass ich wegen den Hormonproblemen in die KIWU-Klinik geht oder habt ihr es für euch behalten?

    Oh, Urlaub schön :)_ Machen wir ende des Monats auch... genau während der Behandlung mit Clomi...blöd irgendwie :-(


    Beim 1. Kind war es noch anders mit meinem Mann. Da haben wir öfter über das Thema gesprochen... ich wollte das aber nicht so oft ansprechen, weil es mich auch belastet hat.


    Jetzt belastet es mich nicht so sehr...


    Jetzt fürs 2. Kind ist es anders, weil der Wunsch eh mehr von mir kommt. Mein Mann würde sich jetzt auch mit dem ersten zufrieden geben... Dabei hatten wir immer gesagt, dass wir 2 Kinder wollen und kein Einzelkind :-/


    Ich erzählte es meinen Eltern und Geschwistern (sehr gutes Verhältnis) und ein paar Freundinnen...die, die auch Kinder haben und eine, die schwanger werden will, bei der es auch nicht klappt. Aber nur sehr guten Freundinnen :-)


    Find an der Sache nichts, was man denen verheimlichen müsste. Ist ja nix Peinliches :-)

    @ heidemariechen

    ohhh dann wünsche ich dir einen schönen und entspannten Urlaub.Versuche einfach viele schöne Sachen zu machen um mal den Kopf frei zu bekommen.


    Mein Partner und ich haben sehr viel geredet, weil irgendwo mussten die ganzen Gefühle hin. Trauer, Wut, Glück und meist war alles aufeinmal da. Es ist richtig das Männer damit sicherlich anders umgehen...aber sie sprechen wenn sie es brauchen. Diese Erfahrung habe ich gemacht.


    Ich habe mich meinen engsten Familienmitgliedern und Freunden anvertraut.

    @ Paula

    Auch dir wünsche ich schon mal einen tollen und erhalosamen Urlaub. Es geht auch mit Clomi. ;-) Ist vieleicht garnicht so übel das du während dieser zeit Urlaub hast,dann steht Clomi nicht so im Mittelpunkt.


    Jupp sehe ich auch so, man muss nix verheimlichen, es ist wie es ist. Und peinlich ist es gleich garnicht! :)^

    Vielen Dank! Das stimmt, peinlich ist es auf jeden Fall! Ich hab es, wie ihr, meiner engsten Familie und engsten Freunden erzählt. Mein Gutster will nicht unbedingt, dass wir es erzählen. Ich glaube aber auch, dass Männer "miteinander" selten drüber sprechen – dann doch eher wir Mädels. Irgendwo müssen ja die angestauten Gefühle hin. So Mädels, ich verabschiede mich jetzt erstmal für die kommende Woche und wünsche euch bis dahin alles Liebe. Ich melde mich sobald wir wieder zurück sind.


    Haltet die Ohren steif :)_


    Knutsch


    heidemariechen :-x

    Hey ihr Lieben, hab auch endlich mal wieder Zeit zum schreiben *:)

    Herzlich willkommen Heidemariechen!

    Mein erster Besuch in der KiWu war auch sehr positiv. Die haben darauf bestanden dass der Partner mit muss, was sich im nachhinein auch als super herausgestellt hat. Er war so direkt mit im Boot, das tat mir sehr gut. Ich hatte vorher das Gefühl, dass er überhaupt nicht versteht was ich durchmache und er sich nicht wirklich interessiert, nun hat er mehr Verständnis. Sogar das Spermiogramm hat er (an einem zweiten Termin) ohne viel murren über sich ergehen lassen. Ich glaube es war gut, dass nicht ich es ihm "angeordnet" hatte.


    Am ersten Termin gab es ein langes Gespräch mit einem netten Arzt. Dort wurden viele Fragen gestellt zum aktuellen Kinderwunsch aber auch allgemein zur Gesundheit. Die Fragen gingen aber auch weiter zurück, Kinderkrankheiten, wann die allererste Periode war... Das konnte ich teils gar nicht beantworten. Auch bei Ihm wurde viel nachgefragt, z. B. ob er mal Mumps hatte...


    Dann gabs noch ne Ultraschall-Untersuchung, bei der dann PCOS als Diagnose rauskam :-(


    Mir gehts, seit dem wir in der KiWu sind, auch viel besser. Die kümmern sich wirklich gut um uns. Man ist mit seinem Problem einfach nicht mehr alleine. Ich hab seit dem nicht mehr solche Schuldgefühle warum es nicht klappt, für das PCO kann ich ja nun nichts ;-) Außerdem hat es uns den Stress im Bett genommen. Wir herzeln seit dem nur noch dann, wenn wir Lust haben ;-D


    Der Rest ist nun nicht mehr in unserer Hand, da wir ja im Sept. eine IUI machen lassen. (weils Spermiogramm auch nicht soooo dolle war)


    Ich hab am Anfang niemandem vom Kinderwunsch erzählt. Als es dann nicht klappte und es mich belastet hat, hab ich dann ein paar Leute eingeweiht. Das hat schon gut getan. Nach und nach bin ich immer offener damit umgegangen, und das tut mir sehr gut.


    Wir heiraten ja bald, und da wird oft nach der Familienplanung gefragt. Ich hatte irgendwann das drum herum reden satt und sag einfach, dass es nicht so klappt wies soll. Ich bekomm erstaunlich viel Verständnis zurück.


    Ich drück dir für den 3. 9. ganz doll die Daumen, ich hoffe das warten fällt dir nicht all zu schwer. Dann ist im September hier ja richtig was los. Du hast deinen ersten Termin, Paula ihren ersten Clomi-Zyklus, Kisa und ich IUI – das wird bestimmt ne spannende Zeit.

    @ Paula

    Im moment mache ich nichts (außer L-Tyroxin 75), wir warten wir auf September, dann geht es bei uns weiter. Ich habe meine Mens auch von alleine aber eben sehr unregelmäßig, teils auch mal mehrere Monate gar nicht. Mit Mö-Pf wurde es etwas regelmäßiger 35-40 Tage, aber auch verbunden mit ständigem Unterleibsziehen, was ich natürlich immer irgendwie versucht habe zu deuten, dachte ich wär schwanger etc. Vor kurzem hatte ich noch mal damit angefangen Mö-Pf zu schlucken, hab es aber schon wieder abgesetzt...


    NFP hat bei meinem unregelmäßigen Zyklus nicht funktioniert, hab ja auch keine Eisprünge, wie solls dann auch. Vor der PCOS Diagnose hab ichs versucht und mich damit fix und fertig gemacht, weil mein Körper nicht so funktionierte wie er doch sollte. Temperaturmessen hat gar nichts ergeben. Dann habe ich den Zervixschleim beobachtet und auch Ovu-Tests gemacht. Das funktionierte aber alles nicht richtig. Und immer wenn ich meinte, da könnte jetzt was sein, hab ich meinen Partner ins Bett genötigt. Da ist uns echt die Lust vergangen :|N

    @Murmel

    Ist ja Prima, dass es dir langsam besser geht, dann kannst du deine Schwangerschaft bestimmt noch mehr genießen.

    @ Kisa

    wie war der Urlaub, wieder da?

    Hallo ihr Lieben!!!


    Bin wieder da :-) . Der Urlaub war schön, mit all meinen Freunden. Oh schön, dann haben wir ja schon zwei die bald heiraten @:) .


    Jap bei mir gibt es auch ein paar gute Nachrichten. Hab letzte Woche noch eine zweite Meinung von Arzt geholt (wegen Schilddrüse), er hat mich noch besser beraten wie der andere. Natürlich musste ich wieder Blutwerte abgeben und heute hat er mich angerufen und hat mir mitgeteilt das mein TSH wert bei 0,5 liegt. Ich hab mich so gefreut ))).


    Das einzige was mich wieder traurig macht, ich bin Zyklustag 45 und immer noch keine Spur von der Regel.


    Jetzt warte ich bis ende der Woche und dann geh ich zum Arzt.

    @ heidemarienchen

    Herzlich Willkommen!!!

    @ sandrinchen

    wann hast du den deinen IUI termin im September?

    Hey Murmel, wusste gar nicht dass du auch heiratest, wie schön! @:) :)_ Wann ists so weit, schon alles organisiert?


    Kisa, kann ich voll verstehen, es ist immer soooo doof so lange auf die Mens zu warten. Aber lass den Kopf nicht hängen. :)_ Im September bringen die deinen Zyklus schon auf trab :)z :[] ;-D


    Ich habe noch keinen festen Termin. Ich soll anfang September, wenn wir verheiratet sind, anrufen. Dann muss der Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden. Die meinten, dass auch wenn der Antrag noch nicht genehmigt ist, wir parallel schon mit der Behandlung beginnen können ":/


    Außerdem soll ich – ohne Termin – zur Blutabnahme kommen. Und es hängt wohl auch noch davon ab wo ich gerade im Zyklus bin... Ich bin mal gespannt wie das alles so läuft.

    Wie schön, das geht ja jetzt schnell. Wir habens dann schon hinter uns ;-D Bin total gespannt wie das alles wird. Ist echt aufregend.


    Du weißt ja bestimmt dann selbst ganz gut, dass man kurz vorher doch noch ziemlich viel zu organisieren hat. %:| Eigentlich wollt ich grad auch schön fleißig sein, statt dessen bin ich schon wieder hier im Forum :=o


    Lieben Gruß

    Ich freue mich für euch beide. Genießt diesen Tag, den der ist einer der schönsten Tage im Leben @:) . Man bereitet sich so lange auf diesen Tag und dann ist es so weit. Das traurige dran ist, dass er so schnell rum ist :°( .


    Wünsche euch einen schönen Hochzeitstag und gutes gutes Wetter!!!!