man schrecklich diese zeit. bei mir geht die hibbelzeit auch nun los obwohl ich nicht so richtig positiv denken kann – wegen den worten der ärztin. ich werde morgen mal noch in der klinik anrufen. die haben mir ja auch blut genommen um zu schauen ob mein es schon war. hatte gestern abend so schmerzen als ob meine mens direkt kommt. fühlt sich so ein es an?

    hallo,


    ich hab den faden schon oft gelesen und wusste aber nie so wirklich ob ich richtig bei euch bin aber nun versuch ich es doch mal...wahrscheinlich weil ich heute nen absoluten durchhänger habe und total angst habe das es noch viel schwerer wird!


    kurz zu mir ...ich bin 26 und hatte im september 2010 eine FG die drei "pausenzyklen" waren brave 28tage und im januar fing das elend an ...auf einmal habe ich erst im märz wieder meine mens bekommen..dachte mir da aber noch nix dabei ..weil das ja schon mal passieren konnte...allerdings wurde es nicht besser nur länger :(v


    schließlich bin ich zum FA und sie machte US (alles prima) hat meine kurve angesehen (zick zack ohne ende) nahm blut ab und verschrieb mir mönchspfeffer ...am 5.6. rief sie an (blutwerte waren da) und meinte "die hormone sind etwas durcheinander und das männliche hormon ist leicht erhöht, ich verschreibe ihnen 3 zyklen östrogenstarke pille und im anschluss 10 Tage Dexamethason" gut ok ... als die mens nach 70tagen nicht da war bin ich nochmal hin und sie hat US gemacht ..schleimhaut ganz flach alsoooo durfte ich mit der pille starten...gleichzeitig hat sie mich nochmals zur Endo überwiesen ...dort war ich auch wo dann eine Schild. unterfunktion festgestellt wurde und auch sie teste nochmal de hormone und sagte das die männlichen immer noch erhöht sind und sie mir zu metformin rät ....was mich erstmal schockte ... aber dieser erste schock ist vorbei und ich kann mich damit anfreunden...meine schildi ist mitlerweile gut eingestellt nur meine mens lässt immer noch auf sich warten..hatte den letzten ersten zyklustag am 3.11 %-| und es nervt...


    im mom sieht es so aus das ich am 15.1 zuf FA muss und ein neuer hormonstatus gemacht wird...da will ich sie auf metformin ansprechen und am 6.3 muss ich nochmal zur endo mein blut hergeben und beim letzten besuch sagte das das wir uns dann nochmal die männlichen hormone anschauen und wenn es bis dahin wieder ok ist muss ich kein metformin nehmen.


    ich habe sie gefragt ob mehr bewegung und abnehmen etwas bringt ...aber sie meinte "nicht wirklich es begünstigt eben nur" ...


    ich habe IMMER einen regelmäßigen zyklus gehabt über JAAAHHHRREEE und jetzt das :°(

    Willkommen Katha bei uns :)_


    Zum Metformin kann ich nur sagen das ich es selber jetzt den 5 Zyklus nehme und auch merke das es mir gut geht dabei zumal meine Männlichen Hormone nicht mehr erhöht sind derzeit ... muß dazu sagen das ich 2 mal am Tag jetzt 850mg schlucke was bei meinem Gewicht ganz normal ist :) Also keine Angst nehm es ruhig aber denke dran langsam anfangen also erste Woche 500mg die zweite Woche dann 1000mg und je nach Gewicht dann weiter erhöhen sonst kann es sein das du starke Nebenwirkungen bekommst.


    Ich hatte gott sei dank nur den ollen Durchfall der jetzt aber auch weg ist also alles normal bei mir :)


    Darf ich mal fragen wie hoch dein Schilddrüsenwert ist?


    Heide ich weiß das warten macht mich auch selber fertig und bin froh wenn ich morgen zumindest einen Wert bekomme und dann weiß wie es weiter geht.

    hallo mirage :-)


    ja von den nebenwirkungen habe ich schon gelesen und mir auch so meine gedanken darüber gemacht ...aber das ist etwas das ich in kauf nehmen will...


    ich habe nach der FG von alleine meine schildi untersuchen lassen das war noch alles "ok" einen TSH von 2,56 ist nun auch nicht soooo pralle...bei der untersuchung vor 4monaten war der TSH bei 6,9 :-o und anfang dezember dann bei 1,7 :-)


    meine mutti hat hashi und ich habe damals mit 7jahren l-thyros 75 genommen und das dann 10jahre lang..habe es dann einfach nicht mehr genommen ...war halt alle und mit 17hat mich das nicht interesiert und irgendwann hat mutti mich zum doc geschleppt und die meinte es ist alles ok ich muss keine medi nehmen ..wie die werte waren weis ich allerdings nicht mehr.


    ich hab gerade mal am anfang gelesen und da schreiben einige von euch das es öfters zu mehrlingen kommen kann wenn man mit medi nach hilft ... na prost mahlzeit ich war spontan mit zwillingen schwanger :-o ;-D


    ja das mit dem einschleichen werde ich auch dann bei meiner endo ansprechen ... ich hab schon überlegt ob ich nach dem bluttest beim FA schon mit meiner endo rede ob ich nicht doch schon mit metformin anfangen kann ..ich mag nicht mehr warten..will endlich das was passiert.


    hast du durch metformin abgenommen?

    Um gottes willen NEIN ich habe mein Gewicht gehalten lach muß dazu sagen das ich bei meiner größe von 1,76m derzeit nur 64kg auf die Waage bringe was völlig normal ist und ich auch stolz drauf bin das ich das Gewicht jetzt hab weil ich arg schwere Zeiten hinter mir habe wo ich zum schluß nur noch 46kg wog was eindeutig zu wenig war ... Metformin schadet nicht und ich habe gemerkt das bei richtiger Dosierung sehr gut wirkt und dann auch die Nebenwirkungen eher gering sind. Derzeit nehme ich L-Tyroxin 50mg dazu Folio Forte dann Metformin und seit 2 Wochen jetzt auch Utrogest die aber Vaginal weil sie so weniger Nebenwirkungen haben ... du siehst wir sind hier alle nur am Tabletten nehmen oder gar am Spritzen und teilen dein Leid :)_ Mein Wert der Schilddrüse liegt jetzt bei 1,27 also Topp und stecke auch grad in meinem ersten Clomizyklus und hab morgen wieder FA Termin und dann sehen wir weiter ob es diesen Monat was gebracht hat das ganze da ich jetzt 2 Tage überfällig bin

    gut ok bei mir können gerne einige kilo's purzeln ;-D


    hast du durch met. wenigstens wieder einen zyklus? ich nehme l-thyrox 25 bin ja schon begeistert das diese geringe dosis diesen erfolg gebracht hat...hätte ich nie gedacht!


    folio nehme ich auch ...auch wenn ich es in den letzten tagen vergessen habe.


    warum nimmst du urto und clomi noch zusätzliche? darf ich fragen was bei dir nicht hin haut?


    bei mir sind es ja "nur" die männlichen hormone von pco war auch noch gar keine rede und so wie ich es jetzt immer gelesen habe gehört das nicht umbedingt zusammen ..meine endo ärztin erwähnte aber eine insulinresistenz


    eine bekannte arbeitet in einer KiWu klinik und meinte das dort viele met verschrieben bekommen und es dann auch klappt


    ach ich hoffe es so sehr ...ich habe tage wo ich so angst habe das es niemals klappt und dann wieder tage wo ich mir denke ich bin "erst" 26 ich hab noch viele jahre um kinder zu bekommen

    und es ist übrigens total spannend und ich drück die daumen das es geklappt hat.


    urto muss man doch in der zweiten ZH nehmen, na? dazu müsste man allerdings erstmal eine kurve haben die man auswerten kann

    Ich habe PCO und das schon einige Jahre nur war es für mich nicht relevant. Da ich jetzt den Mann meines Lebens habe und wir uns ein gemeinsames Kind wünschen bin ich in Behandlung und habe halt mit Metformin angefangen und wurde 3 Monate drauf eingestellt. Clomi habe bekommen, weil ich nicht jeden Monat einen ES hatte und Utrogest nehm ich wegen der GSH das sie sich nicht abbaut mitten im Zyklus so wie es bis jetzt immer war.


    Danke fürs Daumen drücken :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

    Ja Silent max 27 Tage das ist schon seit Jahren so bei mir also bin nu 2 Tage drüber und nix in sicht net mal PMS anzeichen oder Mensanzeichen nur das ziehen in der leiste mal links mal rechts und ab und zu ein leichtes schwindel gefühl wobei ich mir noch keine Hoffnung machen will