Ach Paula, ja das Leben ist ungerecht. Ich kann dir nur sagen auch nach 3 Jahren geht das Leben weiter. :)_


    Ich kann deine Entscheidung echt verstehen aber vieleicht hilft dir diese auch nicht aufzugeben! Wenn du weißt was ich meine.


    Kopf hoch!!!! Fühlr dich gedrückt!

    Och nö! du auch Paula, :°_


    Aber erst mal drücke ich dir weiter feste die Daumen, noch bist du nicht ganz raus. :)^ Ich bin schon enttäuscht, aber es hält sich in Grenzen nutzt ja alles nichts. Nur finde ich nach 5 Jahren Hibbelzeit hätten wir es langsam mal verdient belohnt zu werden. ":/ Mal ganz Egoistisch bin! ;-D Deine 3 Jahre reichen allerdings auch dicke Paula!


    Danke Murmel, :)_

    Es ist eigentlich sogar erst ein jahr |-o


    Aber die 2 Jahre, bis meine Tochter entstand zähle ich dazu. Bei ihr hat es erst nach einer pp geklappt. Das will ich nicht nochmal machen.


    Und mein Problem ist, dass ich auf meinem schlecht bezahlten, weit entfernten (60km) teilzeitjob festhänge, weil ich immer Senke, dass ich ja bald schwanger sein könnte.


    Wenn


    Ich wüsste, dass es nicht klappt, könnte ich mich woanders hinbewerben...und alles wäre leichter (zeitlich und finanziell)


    Wahnsinn, wie schnell andere schwanger werden, mehrfach und wir und so rumquälen müssen.


    Und dann les ich hier von welchen, die panisch werden, weil es im 2.Zyklus noch immer nicht geklappt hat...(und im 3. Oder 4. Sind sie dann schwanger %-| )


    So, ausgemeckert ]:D


    Jetzt bin ich wieder gut drauf, auf kommando ;-D

    Aaaaaaaaalter Schwede, Mädels....da ist man mal zwei Tage nicht da! Es tut mir leid für euch Paula und Thüringerin :)* :)* . Hat Kisa schon eine Rückmeldung gegeben?


    Paula, ich fühle mit dir! Bei mir wird es jetzt im Oktober auch ein Jahr ohne Mens und somit auch ohne jegliche Hoffnung schwanger zu werden. Ich habe auch schon von Mädels gelesen, die im zweiten Zyklus sind und Panik schieben. Irre :-X !!!! Und nach 5 Jahren darf man sauegoistisch sein und zickig und gemein ]:D ....

    Ich bin auch raus. Hab meine mens. heute mittag bekomnen. Ich bin auch schon langsam sauer, enttauscht und genervt. wir versuchen es schon seit 3 jahren. weiss jemand bescheid wieveil man fur eine ICSI zahlen muss? Mussen wir die halfte oder ein drittel zahlen. es war doch was im gesprach am anfang dieses jahres uber duese thema.


    Madels tut mir echt leid. das ware echt schon, wenn wenigstens bei jemanden von euch geklappt hatte. :)_

    @ Kisa:

    50 %....in Sachsen gibt der Freistaat zu dem Eigenanteil 800-900 EUR dazu. Wo wohnst du? Vielleicht gibt es das in deinem Bundesland auch. Die Kiwu-Kliniken verrechnen das glaube ich aber gleich....

    Da ist Sachsen Vorreiter. Und soweit ich weiß auch das einzige Bundesland, wenn sich nicht was geändert hat.


    Ich komme ursprünglich aus Sachsen und lebe nun in Bayern, da gibts nix vom Staat.


    Aber das sind Infos die vieleicht verjährt sein können.

    Bei einer ICSI bekommt man bei den ersten 3 Versuchen 50% von der Krankenkasse dazu. Wenn es innerhalb der 3 Versuche nicht klappt, muss man alles weitere komplett selbst zahlen. Die Kosten bei einer ICSI insgesamt ohne jetzt den KK Anteil abgezogen belaufen sich in etwa zwischen 4000- 7000 Euro pro Versuch. Aber das ist ganz individuell von KiWu zu KiWu Klinik, von Medikamenten und diversen Extras.