Hallo Dörfchen


    Ja Endometriose ist leider so ne sache. Ich selber habe mir bei der Bauchspiegelung eine Zyste entfernen lassen die wegen der Endo kam.


    Wichtig ist aber, das du dich darauf auch Behandeln lassen kannst. Das heißt das man die Endometriose meist mit Tabletten in den Griff bekommt. Leider dauert es ein paar Monate und man wird dazu in die Wechseljahre versetzt. Das heißt keine Blutungen mehr für ca 6 Monate so damit man der Endometriose die Nahrung nimmt und sie erst mal weg geht. Bedeutet aber auch das sie jederzeit wieder kommen kann.


    Darf ich mal fragen wie Alt du bist?

    meno!!!!! Ich muss wieder einen kompletten Zyklus aussetzen %-| Hab grad beim Doc angerufen für einen Termin morgen, da sagt die mir, das diese am Samstag erst umgezogen sind und noch nichts angeschlossen und so haben. Verdammt jetzt hab ich ganz umsonst die Pille genommen %-| Und etzt kann ich wieder wochen warten bis die Mens kommt, damit ich weiter machen kannn >:(

    leider nicht, da die normalen FA sich garnicht auskennen, was ich ja selber nicht verstehe, da diese ja nur schauen müssten , wie groß die follis sind. auslösen tue ich ja selber. naja dann halt ne weitere zwangspause, kann man nichts dran machen, vielleicht sollte es diesen zyklus einfach nicht sein

    mirage82, lieben Dank für deine Antwort! :)_ Das mit den künstlichen Wechseljahren habe ich im Internet nachgelesen, aber ich möchte ja eigentlich gerne schwanger werden. :-( Ich bin auch "schon" fast 31 und möchte an sich nicht mehr gerne so lange warten, da es mit IVF usw. ja auch lange dauern kann (wenn's denn überhaupt klappt). Im KH hat man mir auch zu einer schnellen Schwangerschaft geraten (die Witzbolde, erst haben sie mir ja meine verschlossenen Eileiter präsentiert und auf eine IVF hingewiesen %-| ). Nach der Schwangerschaft – so die Ärzte – könnte die Endometriose sich auch deutlich verbessert haben. Puuh, das ist derzeit alles etwas viel und verwirrend %:|


    Hast du denn auch verschlossene Eileiter? Und hast du diese Wechseljahrtherapie gemacht? Bist du danach schwanger geworden? Sorry, Fragen über Fragen...ich bin aber auch froh, dass die Endo jetzt erkannt wurde. War eigentlich Zufall. Ich hatte zwar die Zyste, aber man konnte auf dem UL wohl nicht genau erkennen, dass es eine Endozyste war. Meine FÄ vermutete eine "normale" eingeblutete Zyste...insoweit hatte ich wohl Glück im Unglück.


    Und noch einmal an alle: Hat jemand gute Erfahrungen mit einer KiWuklinik in NRW gemacht? Gerne auch per PN melden! @:)

    schnubbi das is echt mist zumal deine Zyklen ja auch nicht gerade kurz waren. Gibt zwar Hausmittel wie Zimt oder Lakritze die die Blutungen fördern sollen aber ob es immer klappt weiß ich net.


    Dörfchen du hast ne PN :)

    @ Dörfchen

    wo genau in NRW suchst du denn?


    Ich bin in Aachen in ner KIWU Klinik

    @ mirage

    danke :)_


    wie sieht es denn momentan bei dir aus?


    Naja wirklich traurig bin ich nicht. Wir sind grade eh auf Wohnungssuche und haben heute nach 6 Monaten unseren ersten Besichtigungstermin. Die Wohnung scheint toll zu sein, hoffentlich klappt alles :)^

    sieht nach nix aus derzeit lach nee ich warte jetzt auf den Termin vom SG was Freitag is dann is der Zyklus für mich eh gelaufen weil ich meinen ES zu der Zeit habe und wir es halt net nutzen können. Dann sieht es wohl so aus, dass wir erst mal FSH Stimmunlieren und Auslösen weil ich ja mit Clomi ständig die Probleme hatte wegen dem Immunsystem und das dann eh nix bringt.


    Also alles schön in ruhe und brav weiter die Vitamin B12 tabletten nehmen ... die scheinen zumindest was zu bringen und ich merke auch das es im Unterleib zwickt schon.

    schnubbili, ich such im Münsterland bzw. Ruhrgebiet. Bin mir halt sehr unsicher, wo man gut betreut wird. Da ich eher ländlich lebe, muss ich sowieso fahren. Aber Aachen ist wohl doch etwas weit.


    mirage, danke noch einmal für deine Info und die nette PN!

    Hey ihr Lieben,


    wie gehts euch denn?


    Ich habe seit gestern meine Regelblutung. Habe morgen einen Termin in der KIWU- Klinik, so dass wir den jetzt beginnenden Zyklus nutzen können. Bin zwar etwas enttäuscht, dass es nicht geklappt hat, aber wenn es gleich weitergeht, bin ich guter Hoffnung :)^ Neuer Zyklus, neues Glück.


    Bei mir wurden bei der Bauchspiegelung auch Endometrioseherde gefunden und diese wurden gleich verkocht. Weiter kenne ich mich damit gar nicht aus, da in meinem Freundeskreis keiner damit zu tun hat und ich zumindest davon verschont geblieben bin.


    Ich habe morgen noch einen halben Tag und dann 2 Tage frei. Euch wünsche ich viel Sonne und nur positive Nachrichten!

    hallo mädels,


    hier bin ich wieder......huuuuuuhuuuuuu *:) . ich habe mich lange nicht gemeldet.


    unser inter net im neuen haus hat ziemlich gesponnen aber andererseits tat es auch mal gut. nicht wegen euch – um gottes willen sondern der abstand zu dem thema.


    willkommen an alle neuen hier im forum @:) .


    wie geht es euch allen?


    schnubbi, wie war der urlaub? das ist ja doof mit deiner klinik. die müssen doch ihre patienten doch trotzdem weiter behandeln.....ich verstehe das nicht ":/ .


    gänse, was machen die zwerge? hast du schon ne dicke murmel?


    ich habe mich nun langsam im haus eingelebt. gerade haben wir wir ulraub. letzt woche waren wir in österreich und haben anschließend für drei tage nen abstecher nach münchen gemacht. am montag hatte ich nun wieder einen termin in der kiwu-klinik. ich nehme ja nun schon seit fünf wochen die pille. ich nehme freitag die letzte und dann wird es wieder spannend. bei mir ist alles offen. ich fange gleich mit 100 einheiten an zu spritzen mit dem risiko, dass viele heran reifen. falls das passiert werden dann die follis reduziert und dann je nach lange wieder gv nach plan oder eine insemination gemacht. ich bin sehr gespannt.

    Hallo Mädls,


    erstmal grüße an alle!!!! @:)


    Und Herzlich Willkommen an alle neuen!!! *:)


    Mir geht es gerade nicht so gut. Meine Schilddrüsenwerte sind total schlecht, das PCO ist wieder sichtbar und fühlbar. Alle Symptome sind wieder da. :°( Da muss ich euch ja nix erzählen , mit den Scheiß fühlt man sich einfach nicht gut.


    Meine Maus ist letzte Woche richtig krank gewesen. Pseudokruppanfälle und 40 Fieber. Husten, Schnupfen und und und...


    Ihr geht es etwas besse aber wirklich fit ist sie noch nicht.


    Einen sonnigen Sonntag noch

    Hallo zusammen!


    Ich hab in den letzten Tagen den Faden rauf und runter gelesen, einige Male war ich den Tränen nah und einige Male sind auch Tränchen geflossen... Dennoch erstmal: Herzlichen Glückwunsch an alle, die schon Mama sind oder gerade kugeln!!! @:)


    Ich darf leider noch nicht hibbeln, da unser Startjahr erst 2014 sein soll. (U.a. weil wir im September heiraten und ich meinen Freund eh schon sehr nah an das Thema rangeholt habe. :D) Aber ich kanns natürlich kaum abwarten und hänge sehr an dem Thema.


    Zu mir: Talija, 24 Jahre, PCOS, SD-Unterfunktion aber eingestellt, Übergewicht. Kinderwunsch seit ich denken kann. ;-D


    Ich hab den Faden hier mit Hoffen und Bangen gelesen, ich freu mich für die, dies schon geschafft haben und ich leide mit denen, die mittendrin stecken. Ich fühl mich noch so auf "Pause" gesetzt, und das ist ehrlich gesagt auch ein ziemlich doofes Gefühl!


    Würde mich freuen, wenn ihr mich hier trotzdem schon aufnehmt, weil mir das Thema einfach oft in den Kopf steigt und ich auch oft Angst habe, nie ein Kind zu kriegen. Auch, wenn ich eig. drauf vertraue, dass da schon eins kommen wird.


    Bei mir wurde das PCO von meiner damaligen FÄ entdeckt, die mich mit den Worten "wenn Sie schwanger werden wollen, reden wir wieder drüber!" weggeschickt hat. Danach war ich hier im Forum, mit ner Freundin im Gespräch und dacht mir, das kann ja nicht sein. V.a. hat sie NUR einen Ultraschall gemacht.


    Bin dann zu einem Endokrinologen, also mein jetziger Frauenarzt. Mit ihm bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich vorher NIE einen Kerl wollte. Aber er ist gut. Er ist spezialisiert. Und er verströmt eine riesige Ruhe, wenn ich bei ihm das Thema mal wieder anspreche. Das hilft!


    Aktuell verhüte ich mit der Pille Attempta, die meine ganzen PCO-Symptome auch echt gut in den Griff bekommen hat. (Waren vorher sehr starker Haarausfall, sehr starker männlicher Haarwuchs,...)


    So, sorry für den langen Text... ich hoffe, ich darf bei euch bleiben. *:)

    Achso, was ich ganz vergessen hab. Mein jetziger FA hat dann natürlich erstmal Blut gezapft, Schilddrüse nochmal kontrolliert, Hormonspiegel erstellt. PCO hat sich zwar bestätigt, aber er hat mir ehrlich gesagt auch gleich die Angst ein bisschen genommen, kinderlos zu bleiben. Er macht seinen Job ja schon jahrelang und hat bisher jede Frau schwanger gekriegt, hat er gesagt. ]:D


    Beim Hausarzt hab ich dann auch auf Insulinresistenz testen lassen, aber da ist alles in Ordnung.


    Muss ich sonst noch was klären?


    Mein FA sagte, wenn das Babymachen losgehen soll, soll ich einfach die Pille absetzen, 6 Monate üben und wenns nix wird, gleich kommen. Er hält nix von Übungszeiten über nem Jahr und länger, weil das sinnlos vergeudete Zeit ist. :-)


    So, nu bin ich aber echt erstmal still. :=o

    @ murmel:

    schön von dir zu lesen! gute besserung für deine maus. sie ist nun auch schon wieder ein halbes jahr alt....irre wie die zeit vergeht. blödes pco! ich habe mich auch schon oft gefragt was nach der 1. ss passiert...also wie das pco behandelt wird wenn man ein zweites kind habem möchte. wieder die pille oder nichts? willst du nicht mal deinen arzt ansprechen?

    @ talija:

    herzlich willkommen! ich finde deine beiden posts echt schön und super sympathisch. es ist gut, dass du dich seelisch und moralisch auf eventuelle probelme vorbereitest. wichtig ist aber, dass du dich nicht gleich von anfang an fertig machst. ein positives denken ist die halbe miete. davon können wir hier alle ein liedchen singen :=o .


    geh die sache locker an. vergiss die diagnose. es gibt so viele frauen die mit pco und ohne hilfe schwanger geworden sind. ich bin im oktober schon zwei jahre am hibbeln....das war geprägt von bangen und hoffen, freude auf den nächsten zyklus aber leider auch vor großer enttäuschung und wut. seid ihr denn verheiratet? also scheint es an deinem schatz zu liegen, dass jetzt noch keine kinder gemacht werden sollen ;-) ?

    @ me:

    kaum zu glauben......freitag habe ich meine letzte pille genommen und heute ist sie schon da. das gab´s noch nie. morgen beginnt dass wieder die spritzerei. an zt 8 muss ich zum doc zum us. ich bin diesmal (bis jetzt) noch sehr entspannt. ich bilde mir ein, dass mich die akupunktur sehr relaxt.

    @ schnubb:

    wie geht es dir? lass mal was hören....