Hallo alle zusammen,


    tut mir leid wenn ich hier reinschneie und ein bisschen von meinen Sorgen erzähle.


    Ich wünschte, ich könnte jetzt mit Euch einen Kindernamen aussuchen, aber leider sieht es momentan gar nicht gut mit SS aus.


    Ich bin seit Monaten in einer Kiwu in Behandlung. Wir haben bereits 2 Zyklen mit Clomifen versucht.


    Leider waren beide male beide Eierstöcke leer. Es tut sich einfach nichts. Meine Ärztin sagte mir bei dem letzten US, dass ich mich mit dem Thema Eizellenspende auseinander setzen soll. Nach 6 Zyklen ist Schluss mit Clomifen und es würde auch kein anderes Medikament geben, was zu einer erfolgreichen Stimulation führen würde.


    In vielen verschiedenen Foren habe ich von anderen Tabletten gelesen, die sehr gut sein sollen. Immer wenn ich meine Ärztin drauf anspreche, sagt sie: Das bringt alles nichts. Ich will nicht verstehen, warum mir außer Clomifen nichts helfen soll..?! Das kann doch nicht sein. Irgendwas stärkeres muss sie mir doch verschreiben können!


    Ich muss noch dazu sagen, dass dies schon mein 2. Kiwuz ist. Ich bin auf Empfehlung hin gegangen.


    Hatte bei der 2. Kiwuz ein viel besseres Gefühl aufgehoben zu sein als bei der 1. Kiwuz. Ich war so voller Hoffnung, dass die Hormontabletten das irgendwie hinbekommen... :°(


    Jetzt werde ich mir noch einen Termin für ein 3. Kiwuz machen. Aber was ist das für eine Odyssee die man durchleben muss, warum wird so kostbare Zeit durch warten und gleichbleibende Therapien vergeudet?


    Ich kann es einfach nicht verstehen.


    Bitte um Euren Rat.

    @Lila

    Ich weiss jetzt nicht, ob die 80 in Deinem Namen Dein Geburtsdatum ist, aber falls nicht, meine Aerztin hat gesagt, dass man z.B. bei Frauen ueber 35 Clomi gar nicht mehr anwendet, weil es nicht die erwuenschten Ergebnisse bringt. Es gaukelt dem Koerper ja einen Mangel an Hormonen vor, die er dann mit erhoehter Produktion ausgleichen soll und das funktioniert eben dann meist nicht mehr so wie gewuenscht ab einem bestimmten Alter.


    Wenn Clomi nix hilft (laut meiner Aerztin ist Clomi nur die erste Stufe), warum auch immer, dann kommt die direkte Stimulation mit Hormonen. Keine Ahnung, warum das bei Dir nicht gemacht wird :-/ ?


    Und ist nicht die Eizellenspende in D verboten? Komisch, dass Deine Aeztin Dir das vorschlaegt, oder wohnst Du vielleicht nicht in D?

    hallo lila,


    bei mir hat der kiwu 2011 begonnen und seit herbst 2012 war ich auch im kiwu-zentrum in behandlung. ich hatte auch zwei zyklen mit clomifen. das hatte bei mir nur schlecht angeschlagen. so geht es im übrigen vielen frauen. ich habe dann mit gonal f stimuliert. das sind spritzen die den follikelwachstum anregen. bei mir hat die eizellreifung auch nur mehr schlecht als recht funktioniert. ich musste immer lange und sehr hohe dosen spritzen. im dritten zyklus ist dann ei eichen heran gereift und dieses wurde mit einer insemination befruchtet. das ergebnis ist die kugel die ich vor mir her schiebe x:) . meinen zweiten zyklus mit gonal f mussten wir sogar abbrechen weil er so lange dauerte. im dritten zyklus haben dann die ärzte entschieden, dass ich so lange spritze (mit entsprechender steigerung der dosen) bis sich was tut. auch mit der gefahr, dass viele follis heran reifen. ich habe zum schluss 225 einheiten gespritzt – das nehmen eigentlich frauen die auf eine künstliche befruchtung hin arbeiten. wären bei mir dann tatsächlich enorm viele follis heran gereift, hätte die ärztin, bis auf zwei follikel, die restlichen follikel weg gemacht. ich vermute mal, dass die ärztin, aus einem bestimmten grund, kein gonal f bei dir anwenden möchte. aber warum? frag sie doch mal gezielt nach einer stimu mit gonal f.....


    bist du verheiratet? wie alt bist du?

    Hallo Fee,


    danke für Deine Antwort :-)


    die 80 steht für mein Geburtsjahr. Das heißt ich bin noch keine 35, aber fast.


    Warum keine weiteren Schritte vorgenommen werden, weiß ich leider nicht :-( Ich bin auch nur auf die Aussagen der Ärzte angewiesen.


    Eizellenspende ist in Dtl. verboten, aber sie nannte mir das als Option. Diese kann man im Ausland wie Spanien etc. machen lassen.


    Ja und wie geht es jetzt weiter? Ich bin selbst überfragt. Hab das Gefühl mehr machen zu können als ich es jetzt tue. Aber was für Möglichkeiten es noch gibt weiß ich leider nicht.


    Wie sieht es eigentlich mit Naturheilkunde aus, hat jemand hier schon Erfahrungen diesbezüglich gemacht?

    Hallo Lila


    Ja ich nehme derzeit Ovalia Comp. Globuli für die erste Zyklushälfte und dann ab der zweiten Bryophyllum Comp. Globuli


    Zumindest merkt man das der Körper Arbeitet auch wenn ich sagen muß, dass bei mir schon die Vitamintabletten anschlagen und ich auch einen ES von selber wieder habe.


    Wenn deine Klinik dich nicht weiter Behandeln möchte, dann schau dir eine neue Klinik an. Denn es gibt viele sachen die man vorher mal abklären sollte und erst dann wenn alle sachen da sind sollte man weiter überlegen was man macht.


    Ich selber hatte im letzten Jahr einen leerlauf auf Grund von Privaten veränderungen die zwar im ersten Moment schlecht waren aber dennoch im nachhinnein dann sich als super raus stellten und mir das Leben erleichtert hat.


    Lg mirage82

    @ heidemariechen und alle anderen:

    Danke, dass Ihr mir schreibt. Das hilft mir sehr @:) @:)


    Ich freue mich für alle, die es geschafft haben und jetzt eine Babykugel haben. Auch haben will!!! x:) x:) x:)


    Mir stellt sich jetzt die Frage: Ist es bei Euch wie bei mir? Habt Ihr auch keine Eibläschen oder habt Ihr welche nur reifen die nicht so gut..? Ich denke hier muss die Therapie/Behandlung nochmal unterschieden werden.


    Ich kriege meine Regel nur noch 1-2 mal im Jahr (wenn überhaupt) daher musste ich bis jetzt 2 Monate die Pille nehmen um eine Blutung einzuleiten. Ab dem 2. Zyklustag habe ich dann jeweils morgens und abends mit Clomifen unterstützt. Am 10. Zyklustage musste ich zum US. Leider beide male, kein einziges Eibläschen.


    Ich habe meine Ärztin auf die Spritzen angesprochen. Sie hat gesagt, dass man das machen könnte, aber a) die sehr teuer sein und b) würden die das gleiche wie Clomifen bewirken. Daher würde es keinen Sinn machen.


    Ich habe das dann so in Kenntnis genommen.


    Für Mitte März habe ich mir in einer anderen Kiwuz einen Termin gemacht. Mal sehen was die dann sagen.


    Was bringt eigentlich ein Ovulationstest, könnte ich den auch anwenden um zu sehen wann ich evtl. einen ES habe???


    Ich kann jetzt lt. Ärztin warten bis ich von selbst meine Regel bekomme und dann wieder mit Clomifen therapieren oder ich nehme wieder die Pille und leite künstlich meine Regel ein und nehme Clomifen....


    Oder soll ich jetzt erst mal bis Mitte März die Füße still halten?

    Hallo Lila,


    wirklich blöde Situation wenn man sich nicht so richtig betreut fühlt!


    Mir hat man auch gesagt das clomi und gonal im Grunde das selbe machen nur hal untersvhiedlich vertragen werden. Eine fachkundige Antwort wird aber nur ein Arzt haben.


    Das aber keine Eier zu sehen sind, also nicht mal kleine, und die ärztin dir zu einer Eizellenspende rät klingt doch recht deutlich oder?


    Im Grunde müsste sie dir doch nun sagen was du machen sollst?


    Bei mir klappt übrigens auch mit Eisprung nichts ... mache nun den 2 ten Zyklus mit gonal ...


    Wünsche dir viel Glück!

    Lila

    Ich finde es eine gute Idee, dass Du noch mal in ein anderes KiWu Zentrum gehst, Deine Aerztin scheint mir ja keine sehr nette und verstaendnisvolle Frau zu sein :(v . Ob Du bis Maerz mit Clomi weiter machen moechtest, musst Du natuerlich selbst entscheiden, aber man fuehlt sich ja auch nicht wirklich wohl, wenn man kein richtiges Vertrauen in die Aerzte hat...


    Gib auf jeden Fall nicht so schnell auf und wenn alle Stricke reissen, es gibt wirklich immer noch Spanien und Tschechien usw... :)_

    Hallo ☺️


    Gonal sind diese Spritzen?


    Was kostet das und nimmt man wirklich an Körpergewicht deswegen zu?


    Darf ich noch fragen wie alt Ihr seid?


    Ich bin 34.


    Eizellenspende ist sicher eine Möglichkeit,aber ich möchte daran noch nicht denken.obwohl alles gerade sehr schlecht aussieht, habe ich noch Hoffnung.


    Der Gedanke eine Eizelle von einer fremden Frau kommt mir noch sehr komisch vor.


    Ich bin traurig 😔

    Liebe Lila

    Ich kann Dich so gut verstehen, es waere fuer mich auch seltsam, Eizellen von einer anderen Frau zu nehmen, aber so weit, dass Du Dir darueber Gedanken machen must, bist Du ja noch lange nicht :)z .


    Was sagt denn Deine Aerztin, warum bei Dir kein Ei springt? Vielleicht steht ja etwas ganz harmloses dahinter, das leicht behoben werden kann (z.B. verklebte Eileitern oder so, ich kenn mich da nicht so aus... :-o )


    Was mich angeht, ich bin schon "leicht" ueber die 40 und wuensche mir noch ein zweites Kind (meine Tochter ist 11). Bei mir springen zwar noch die Eizellen (mache Ovutests und messe dann die Tempi), aber sie sind halt nicht mehr von "guter Qualitaet" und so versuchen wir es nun schon ueber 8 Monate, aber NIX. Diesen Monat bin ich noch nicht mal sicher, ob ueberhaupt ein Ei gesprungen ist, da meine Tempi nicht richtig hoch ging... >:(


    Wenn Du Lust hast, koennen wir ja ab jetzt gemeinsam "hibbeln" wie es so schoen heist, wuerde mich freuen :)_

    Hallo ihr beiden *:)


    Ich bin 32 und versuche mich am ersten Kind seit 15 Monaten. Seit 2 Monaten bin ich im Kinderwunschzentrum und dort erhalte ich nun 3 Zyklen mit gonal. PCO wurde in einer leichten Form diagnostiziert.


    Der erste Zyklus mit gonal brachte zwar 3 Eier aber keine Schwangerschaft :-( Der nächste startet nun bald.


    Emotional ist das echt belastend ....


    Muss nur wenig gonal spritzen und merke bis auf die Müdigkeit nichts. Gekostet hat es glaube keine 50 Euro.


    LG

    Hallo Mauserl

    lieben Dank fuer Deine Antwort. Wie gesagt, meine Aerztin hatte mir auch einen Zyklus mit Gonal empfohlen, damit ich eine groessere Wahrscheinlichkeit habe, ss zu werden (kann es ja nicht noch 5 Jahre einfach so versuchen ;-)). Ich bin halt noch unentschlossen, ob ich es machen soll, da mich auch eventuelle Nebenwirkungen etwas abschrecken...


    Wie laeuft das den bei Dir ab, wenn ich fragen darf... (also schaetze mal, Du spritzt das jeden Tag und dann musst Du immer wieder in die Praxis, um nachsehen zu lassen, ob sich alles wie gewuenscht entwickelt usw.?). Und meine Aeztin hat eine IUI vorgeschlagen, dass finde ich aber nicht so schoen..., wie macht Ihr das? Auch die Kosten sind wohl anders...oder meintest Du 50 Euro pro Injection?


    Wuerde mich echt sehr ueber eine Antwort freuen... :)_

    Hallo Fee,


    ich hatte ein Rezept bekommen für eine Spritze mit ca. 900ml Inhalt. Dabei sind austauschbare Nadeln die super scharf sind und damit das piksen echt einfach machen.


    Mit Beginn der Tage fange ich an 35ml zu spritzen und alle 3 Tage erhöht sich die Menge bis 65ml. Nach ca. 8 Tagen hatte sie bei mir einen Ultraschall gemacht und die Menge ein klein wenig rauf gesetzte und nach weiteren 3 Tagen konnte ich mit Otrivelle auslösen. Zum 2ten Ultraschall musste ich nicht mehr da beim ersten schon eine Eizelle groß genug war und nur noch die anderen nachreifen sollten.


    Da ich eine Blutgerinnungsstörung habe musste ich gleichzeitig noch Heprain spritzen.


    Die Kosten für die ganzen Spritzen waren minimal. Lass mal alles 100 Euro gekostet haben.


    Ansonsten bin ich nach meinem ersten Zyklus damit natürlich noch kein Profi ;-)


    Vielleicht läuft der 2te nun ja auch etwas anders ab. Ich berichte dann gerne.


    Wie gesagt Nebenwirkungen hatte ich nur diese elende Müdigkeit und klar dass der ganze Bauch voller blauer Flecken war ( lag eher am Heparin ). Sonst kann ich nichts schlechtes berichten.


    Wenn die nächsten beiden Gonal Zyklen auch nichts werden geht es bei uns auch weiter mit einer IUI.


    LG

    Hallo Mauserl,


    ganz lieben Dank fuer Deine Antwort, ich bin nun echt am Ueberlegen, ob ich es nicht auch einmal mit Gonal versuchen soll... hoert sich ja gar nicht soo schlimm an :)z


    Mit IUI - ich dachte, das heisst, dass dann, wenn das Ei (z.B. nach Gonal) gesprungen ist, eine Insemination gemacht wird? Aber das habt ihr nicht vor, oder? (Also DER Teil ist dann ganz natuerlich, oder ;-D ?).


    Und wie ist es bei Dir, bei Dir sind dann drei Eizellen herangereift, aber Du bist dann nicht schwanger geworden? Und wie weit bist Du in diesem Zyklus? Ich habe heute morgen leider negativ getestet und ueberlege gerade, den uebernaechsten Zyklus wirklich mal mit Gonal zu versuchen. ???