@ heide

    ich verstehe wirklich nur zu gut wie du dich fühlst, zum glück kann man sich bei euch so schön auskotzen :)_


    auch diese sinnlose zeit kenne ich nur zu gut, wenns jetzt nicht geklappt hat habe ich auch wieder 4 wochen pause. die 2 wochen,,die ich jetzt aufs ergebniss warten und falls es nö heißt die 2 wochen zum mens auslösen und bis sie wieder da ist,meno ist richtig nervenauftreibend %-|

    @ kisa

    ich glaube auch nicht,das man da viel machen kann in diesem frühen stadium, bin jetzt auch so um es+ 3 werde ab mnorgen aufhören zu rauchen,weil irgendwie ist mir schon mulmig dabei ,falls es doch geklappt haben sollte das arme würmli so voll zu qualmen. hab nur so eine angst noch mehr zu zu nehmen. das pcos veranlagt mich ja eh schon dazu, hab letzte woche ganze 2 kg zugenommen :°( >:(

    Kisa,

    du warst lange nicht da oder? ich wünsche dir auf jeden fall gute besserung {:( .


    trinken, trinken, trinken - das wirkt wahre wunder. google doch mal nach hausmittelchen bei ner erkältung. da findest de bestimmt was. ach im übrigen hab ich mal gelesen, dass wenn du während der einnistung erkältet bist, ist das gar nicht schlimm. so ist dein körper bissl abgelenkt und das kleine gummibär hat freie bahn. ob es stimmt, weiß ich nicht! klingt auf jeden fall ganz nett :)_ .

    mädels, mal vielen dank, dass ihr da seid! es tut gut sich hier mal richtig auskotzen zu können. daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke @:) @:) @:) @:) @:) !


    was mich so angekotzt hat: ich hab gedacht ich bekomm ne pille und dann gehts mit clomi scharf. ha - fehlanzeige! hab irgendwie das gefühl, dass die gar nicht so recht was die mit mir machen sollen. mal sagt einer pco, dann doch wieder nicht. hormone sind nun tot - hab aber immer ul-schmerzen und aller zwei bis drei wochen brust-aua....eben so als wäre ein zyklus da nur ohne mens. schwanger werd ich aber auch nicht....naja wi auch :-X

    Danke ihr Lieben!


    Kotzt euch so richtig aus! Wir hören zu!


    Ja bin ziemlich müde in letzter Zeit. Schlafe sehr viel und jetzt kommt noch diese sch.... Erkältung dazu. Aber ich lese fleißig mit und fühle mit euch @:) !

    Ein Indigokind weise nach Carroll und Tober neue und ungewöhnliche psychische Merkmale auf, die ein bislang nicht bekanntes Verhaltensmuster ergäben. Es komme mit einem hohen Selbstwertgefühl und dem Wissen um seine Erhabenheit auf die Welt, akzeptiere keine (künstlichen) Autoritäten und reagiere nicht auf Disziplinierungsversuche, verweigere ihm unverständlich oder sinnlos erscheinende Handlungen, zeige Frustrationen gegenüber ritualisierten Systemen, gelte als Querdenker, habe Schulschwierigkeiten, werde von anderen als dissozial wahrgenommen und habe einen hohen Intelligenzquotienten. Auch sei es hypersensibel gegenüber chemischen Stoffen, beispielsweise in der Nahrung. Bei Indigokindern würden von Ärzten häufig fälschlicherweise kinder- und jugendpsychiatrische Störungen wie beispielsweise eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) diagnostiziert. Anhänger dieser Idee empfehlen daher Eltern, auch entgegen ärztlichem Rat, auf eine schulmedizinische Behandlung dieser Störung zu verzichten. Carroll, Tober und andere einschlägige Autoren vermitteln den Eindruck, die "Ankunft" der Indigo-Kinder sei Teil eines größeren spirituellen Prozesses, sie seien Vorboten einer neuen, hybriden, möglicherweise sogar außerirdischen Lebensform.[3][4][5][6][7]