Verhütung ? Nein Danke !

    Ich würde gerne wissen , wer auch nicht verhütet, weil das Schwanger werden sowieso nicht einfach ist.


    Nach einen Wochen haben wir aufgehört zu verhüten, und das hat auch nichts mit verantwortungslos zu tun , den ich bin mir stehts bewusst , das es doch klappen kann.


    Die Pille lehne ich ab , weil ich sie nicht brauche , das einzige Positive war , das mein Zyklus normal geworden ist , aber auch nur durch die Pille und dafür möchte ich mich nicht voll Müllen.


    Kondome , benutzen wir nur bei Anal verkehr, da achte ich sehr auf Hygiene.


    Da sowieso Kinderwunsch besteht, befinde ich mich aktuell in Behandlung.


    War verhütet auch nicht , natürlich nur in einer Beziehung.

  • 112 Antworten

    Kondome schützen nicht nur vor Schwangerschaft sondern auch vor Geschlechtskrankheiten... %-|


    Klar, wer schwanger werden will verzichtet auf Verhütung. Aber ansonsten geht Gesundheit vor Geilheit.

    Ich habe auch schon vor einer Weile die Pille abgesetzt, weil ich mir das nicht mehr antun will.


    Normalerweise benutzen wir Kondome. Wenn mal keins vorhanden ist, dann ist halt keins da ;-) Sollte ich schwanger werden, ist das zwar nicht geplant und gewollt, aber letztendlich nicht so dramatisch :) Dann soll es eben so sein :)

    Ich möchte noch einmal explizit darauf hinweisen, dass die Einstellung "schwanger werden ist eh nicht so einfach" kein Freifahrtschein sein sollte für ungeschützten Sex. Zum einen aufgrund möglicher Infektionsrisiken, zum anderen weil es schneller gehen kann mit der Empfängnis als man denkt.

    Ihr habt Euch für Kinder entschieden. Ok.


    Andere verhüten, weil sie keine Kinder möchten. Finde ich auch ok.


    Deine Einstellung, nur weil ihr Kinder wollt, müssen auch alle anderen Kinder wollen, finde ich persönlich bescheuert. Aber irgendwie auch typisch Frau.


    Also, von mir aus, macht es unter Euch aus.

    Ich bin vasektomiert. So muss ich mir keine Gedanken mehr um Verhütung machen und laufe auch nicht Gefahr, dass mir ein Kind untergejubelt wird.

    bsp. pille abgesetzt und ca.10 wochen später positiver ss-test.


    soviel zum thema "schwanger werden ist nich so einfach"


    sich da auf den glücksfaktor zu verlassen,naja :|N da spiele ich lieber russisch roulette, da lassen sich die chancen


    wenigstens genau ausrechnen.

    @ Elisada,

    in was für einer Welt leben wir denn?


    Gut du bist hier die Verantwortliche, aber trotzdem. Ich setze doch irgendwie voraus, dass die Leute lesen können.

    Zitat

    Ich möchte noch einmal explizit darauf hinweisen, dass die Einstellung "schwanger werden ist eh nicht so einfach" kein Freifahrtschein sein sollte für ungeschützten Sex. Zum einen aufgrund möglicher Infektionsrisiken, zum anderen weil es schneller gehen kann mit der Empfängnis als man denkt.

    Eine Frau in einer Beziehung schreibt, dass sie nicht mehr verhütet, auch keine Kondome verwendet und weiter unten:

    Zitat

    Da sowieso Kinderwunsch besteht, befinde ich mich aktuell in Behandlung.

    Und dann kommt deine Warnung vor ungeschützem Verkehr. Also mein Gott, wie weit ist's mit der Menschheit gekommen. Es wird auf gesundheitliche Risiken beim GV mit dem Partner hingewiesen. Also nee, wir sind schon ziemliche Angsthasen und Weicheier in unserer Gesellschaft geworden.


    Wenn jetzt eine Frau geschrieben hätte: "Ich verhüte nach der Temperatur-Methode und schlafe mit verschiedenen Männern ohne Kondom." Da könnte man schon mal auf das gesundheitliche Risiko hinweisen, aber bitte doch nicht in einer Beziehung.

    @ Mann042

    StarkeLöwin hat dazu aufgerufen, nicht mehr zu verhüten, weil das Schwanger werden "sowieso nicht einfach ist".


    Das finde ich persönlich schon etwas bedenklich und die Reaktion der Moderation noch eher moderat.


    Tja, so unterschiedlich kann man das sehen.


    :)-

    Mir erschließt sich gerade der Sinn des Fadens nicht. Was willst du den anderen Forenteilnehmern mitteilen? Was soll hier diskutiert werden?


    Ihr wünscht euch Kinder, seid sogar in Behandlung. Da ist der Verzicht auf Verhütung nur die logischen Kosequenz. Sonst gibt das nix mit der Schwangerschaft. ;-D


    Ich will keine Kinder, eine Schwangerschaft wäre gerade ein riesiges Problem für mich und deshalb verhüte ich. Und jetzt?

    Also ich hab das so verstanden, dass StarkeLöwin nicht mehr verhütet, weil bei ihr das Schwangerwerden

    Zitat

    sowieso nicht einfach ist.

    Hat sie auch in einem anderen Faden geschrieben. Deshalb verstehe ich die ganze Aufregung nicht. ??Wobei ich zugebe, dass ihr Text in dieser Hinsicht nicht sehr verständlich geschrieben ist??

    Oh, ich denke den Faden hat die TE eröffnet, weil sie auf Grund einiger Hintergrundinfos die in anderen Fäden geflossen sind, einige User eher negativ zu ihrem Verhalten oder ihren Plänen geäußert haben.


    Deshalb auch der Hinweis, dass das was sie macht nichts mit Verantwortungslosigkeit zu tun hat.


    Liebe TE, es wäre an der Zeit, einfach damit klarzukommen, dass es Leute gibt, die deine Meinung nicht teilen. So ist das nunmal im Leben.

    Wir können jetzt natürlich weiter Rätsel raten. Aber wenn Du, StarkeLöwin, willst, könntest Du auch etwas dazu schreiben, worum genau es Dir geht.


    :)D

    Zitat

    StarkeLöwin hat dazu aufgerufen, nicht mehr zu verhüten,

    Das stimmt doch gar nicht! Sie hat nur gefragt, wer ebenfalls nicht mehr verhütet.