• Verhütung ? Nein Danke !

    Ich würde gerne wissen , wer auch nicht verhütet, weil das Schwanger werden sowieso nicht einfach ist. Nach einen Wochen haben wir aufgehört zu verhüten, und das hat auch nichts mit verantwortungslos zu tun , den ich bin mir stehts bewusst , das es doch klappen kann. Die Pille lehne ich ab , weil ich sie nicht brauche , das einzige Positive war , das…
  • 112 Antworten

    Ich denke jedes Paar sollte das selbst abschätzen können, ob es verhütet oder nicht.


    Meine Frau und ich verhüten aktuell gar nicht - ok, es gibt zur Zeit nichts, was verhütet werden müsste. Aber einfach deshalb nur zu sagen "Wir verhüten nicht" ist ein riesen Fehler, ohne die Umstände genauer zu kennen, das macht so eine Diskussion schnell zu einerm Sammelpunkt von Verdächtigungen und Beschimpfungen.

    Zitat

    Sie hat nur gefragt, wer ebenfalls nicht mehr verhütet.

    Ich finde ihre Botschaft nicht so klar. Denn einerseits steht im EP tatsächlich die von Dir wiedergegebene Frage. Andererseits steht nunmal oben drüber "Verhütung ? Nein Danke !"


    Da lese ich ein klares Nein raus. Aber ich bin ja auch ein Mann. ;-) Frauen meinen offensichtlich nicht unbedingt "Nein Danke!", nur weil sie "Nein Danke!" sagen.


    ":/

    Ich verstehe den Sinn des Themas nicht.


    Entweder ein Paar hat einen Kinderwunsch, dann verhütet es eben nicht mehr, oder es hat keinen Kinderwunsch, dann ist die logische Konsequenz meiner Meinung nach, dass man verhütet.


    Ja, natürlich kann es dauern, bis man schwanger wird.. Aber es kann theoretisch ja auch gleich passieren. Sollte man eben als Möglichkeit in Betracht ziehen, wenn man zum Beispiel nicht gleich frisch in der Beziehung steckend ein Kind möchte.

    Ich hab um Verschiebung des Beitrags in den Kinderwunschbereich gebeten weil ich die Thematik "so schnell klappts eh nicht" und eben den Titel "Verhütung nein danke" hier sehr unpassend finde. Hier sollen Leute aufgeklärt und beraten werden.


    Aber ja, muss ich wohl mit dem "moderaten" Hinweis leben. ;-)


    Meine Meinung zu StarkeLöwin steht auf einem anderen Blatt.

    Das hat rein gar nichts mit mutmaßlichen Unerschieden zwischen Männern oder Frauen zu tun. Wenn irgendwer zu irgendetwas "Nein danke!" sagt, dann ist es ja wohl mehr als klar, dass das nur die persönliche Entscheidung ist. Jeder andere Mensch kann sich anders entscheiden.


    Wenn du in Ihre Aussage und Frage nach "Gleichgesinnten" einen Aufforderungscharakter hineinliest, dann liegt das an dir und nicht am Geschriebenen. ;-)

    Ich habe es nocht als Aufruf gesehen. Mir ist aber aufgefallen, dass sie zur Verallgemeinerung neigt wie mit


    'Schwangerwerden ist eh nicht einfach'.


    Da habe ich mich auch gefragt, ob sie eine eigene mangelnde Fruchtbarkeit gleich auf die ganze Menschheit bezieht anstatt sich einzugestehen, dass das Problem mit dem nicht Schwangerwerden ihr Problem ist und sie da einfach Pech von Naturaus hat.


    Schwangerwerden ist für die meißten Frauen nunmal nicht schwierig und man könnte hier höchstens Sorge um junge Mädchen bekommen, die wegen so Sätze denken, sie können auf Verhütung verzichten.


    Jedem anderen Menschen rechne ich so viel Gripps an, dass sie nicht durch so seltsame Aussagen tatsächlich glauben Schwangerwerden sei für jeden schwierig.


    Deshalb liebe TE, tut mir leid, wenn es mit der Schwangerschaft nicht klappt, aber das heisst nicht das es allen anderen Frauen auch so geht.

    @ Nala85

    Seh ich ähnlich. In diesem UF kommt es so rüber, als würde wird schon nichts passieren als Verhütungsmethode propagiert.

    @ LolaX5

    Zitat

    Wenn irgendwer zu irgendetwas "Nein danke!" sagt, dann ist es ja wohl mehr als klar, dass das nur die persönliche Entscheidung ist.

    Also "Atomkraft? Nein danke!" habe ich jetzt nicht so verstanden, dass es nur eine persönliche Meinungsäußerung ist, und man es völlig in Ordnung findet, wenn die Regierung weiterhin Atompolitik betreibt.

    Zitat

    Also "Atomkraft? Nein danke!" habe ich jetzt nicht so verstanden, dass es nur eine persönliche Meinungsäußerung ist, und man es völlig in Ordnung findet, wenn die Regierung weiterhin Atompolitik betreibt.

    1. Gibt es ja wohl einen Unterschied zwischen gesellschaftspolitischen Fragen und privaten Entscheidungen. %-| 2. ist selbstverständlich auch "Atomkraft? Nein danke!" nur eine persönliche Meinungsäußerung. Wenn das nur 5 Leute so gesehen hätten, hätte kein Hahn danach gekräht. Erst durch die Akkumulierung ganz vieler persönlicher "Atomkraft? Nein danke!"s ist eine politische Bewegung mit Einfluss entstanden. :-)

    Ich würde auch für die Verschiebung ins KiWu-Unterforum plädieren, da es ja nichts mit Verhütung zu tun hat. Die Frage, wer in einer Beziehung auch nicht verhütet, setzt ja nun mehr oder weniger einen Kinderwunsch ??oder völlige Blödheit?? voraus.

    Meine Frage war glaub klar und deutlich?


    Wer allgemein "Nein" zu verhütung sagt , ob nun Kinderwunsch oder nicht .


    Ich meine damit langzeit Beziehungen und keine ONS, oder sonst was.

    Ohne Kinderwunsch ist es selten dämlich nicht zu verhüten. Wenn man eh zu Beginn einer Beziehung verhütet (Krankheiten etc.) kann man auch so lange verhüten, bis ein Kinderwunsch besteht. Alles andere ist in meinen Augen unreif.