• Verhütung ? Nein Danke !

    Ich würde gerne wissen , wer auch nicht verhütet, weil das Schwanger werden sowieso nicht einfach ist. Nach einen Wochen haben wir aufgehört zu verhüten, und das hat auch nichts mit verantwortungslos zu tun , den ich bin mir stehts bewusst , das es doch klappen kann. Die Pille lehne ich ab , weil ich sie nicht brauche , das einzige Positive war , das…
  • 112 Antworten

    @ DieDosismachtdasGift

    Hat nixht jeder mal irgendwelche Phasen ?


    Nein , nur wenn ich mich wohl fühle und ich denke das es der richtige ist , wobei man das sowieso nie weis.....

    Ich werde die TE bzw. diesen Faden melden, ich finde es nämlich extrem unverantwortlich, was sie hier so von sich gibt. Was man mit sich selbst macht, bleibt natürlich auch jedem selbst überlassen, aber bewusst auch Krankheiten in Kauf zu nehmen, wodurch dann der Partner bzw. folgende Partner in Gefahr gebracht werden und sich dann noch darüber zu mokieren, dass man ja wohl nicht "jeden Partner erst mal zum Arzt schleppen kann", das geht nun wirklich zu weit.

    Noch nie gehört oder erlebt , das der eine den anderen zum Arzt geschleppt hat , keine ahnung wo man das so macht , oder seit wann man das so macht , das heist für mich das man ja 0 Vertrauen dem anderen gegenüber hat , was machst du wenn irgendwann was ausbricht ? Gibt man immer dem anderen die Schuld oder wie darf man das verstehen ?


    Ich weis das ich nicht krank bin , da ich ständig in Ärztlicher Behandlung bin/war .


    Was ist also verwerflich daran wenn man so Handelt ?

    Zitat

    das heist für mich das man ja 0 Vertrauen dem anderen gegenüber hat ,

    In deinem Fall wäre Misstrauen ja eh angebracht...


    Was erwartest du denn von der Diskussion hier?

    Ich denke Gleichgesinnte in dem Sinne als dass man in einer Beziehung in der ein Kinderwunsch besteht und sexuelle Exklusivität besteht auf Verhütung verzichtet wird es recht viele geben. Denn wie soll anders ein Kinderwunsch erfüllt werden?


    Hat mein keinen Kinderwunsch oder sexuelle Exklusivität ist nicht gegeben verhütet man. Bei nicht vorhandener sexueller Exklusivität empfiehlt sich dabei eben aufgrund STDs die Verhütung mit Kondomen.


    Ich denke darüber herrscht eine gewisse Übereinstimmung unter den Teilnehmern des Fadens.


    Das heißt die Kernaussage des Startpostings ist gar nicht Gegenstand der Diskussion.