Dini,


    also ich bin auch der Meinung, dass man meinen Bauch schon früher gesehen hat, aber was solls. Nu ist er nicht mehr zu übersehen. ;-D


    Meinem Mann hat es wie gesagt wirklich Spaß gemacht, aber hängt ja auch immer mit der Gruppe zusammen und die war wirklich super. ;-)


    Kannst ihm ja dann zu Hause immer alles erzählen.

    Huhu ihr Lieben *:)

    Ist ja Wahnsinn, dass ich mal hier bin, und ihr seid auch alle da :-D


    Mensch Erdbeere, ich hab echt viel verpasst in den letzten Wochen. So eine tolle Murmel hast Du schon :-o x:) Und schon bald 37. Woche? Wow, dann kann es ja bald losgehen. Du weißt ja Luise und ich haben nicht bis zur 40. Woche gewartet ;-):)*


    Und Dini hat auch schon so einen schönen Bauch x:) Der sieht nicht angefressen aus. Da wäre viel mehr auf den Hüften ;-D Ich finde ihn sehr schöön :)^


    Sophitia, mensch, Du bist jetzt auch schon so weit... ich glaube wirklich ich hab die letzten vier Wochen im Koma verbracht oder so. Irgendwie ist alles an mir vorbeigezogen :-|


    Wenn ich so Erdbeere's Murmel sehe, dann werde ich ganz wehmütig. Ich fand es schön so eine Murmel zu haben. Und irgendwie war da alles einfacher und es ging mir viel besser :°( Ich weiß auch nicht, ob das immer noch der Babyblues ist, aber ich bin immer noch ziemlich fertig. Jetzt geht es mir selbst immer besser, aber jetzt schreit der Kleine aufeinmal dauernd. Die ganze Zeit in der es mir schlecht ging war er das liebste Baby auf der Welt und mein Männe hat noch überall erzählt, dass unser Kind nie schreit. Tja, und seit meine Brust jetzt besser ist und ich wieder nach vorne schauen kann, seitdem schreit er stundenlang am Tag. Ich könnte immer nur heulen, warum hört er denn nicht mal auf? Ich dachte früher immer Babys würden so viel Schlafen, aber unser schläft seit ein paar Tagen tagsüber fast gar nicht mehr. Er ist stunden am Stück wach und weint :°( Zum Glück haben wir nächste Woche den KiA Termin für die U3, da werde ich auf jeden Fall mal fragen, ob das denn so normal ist... jetzt weiß ich, was Luise damals meinte, als sie sagte: manchmal wünsche ich mir die Kleine in den Bauch zurück. Ich wünsche mir den Kleinen auch manchmal in den Bauch zurück. Da konnte man wenigstens noch essen und duschen. Jetzt kann ich doch nicht duschen gehen, wenn er hier liegt und weint... :°(


    Ohje, jetzt ist Annabelle auch noch krank? Die arme Maus! Ist das eigentlich ihre erste Erkältung, oder habt ihr das schon mal durchgemacht? Ich bin ja noch total ängstlich, dass mein Kleiner mal krank werden könnte %-| Aber da werden wir auf Dauer wohl nicht drum herum kommen ;-)


    Liebe Grüße @:)

    Sophi,

    Zitat

    So beim Laufen ist die Kugel echt noch kein Problem nur beim aufrechten Sitzen.

    Ich konnte zum Schluss einfach keinen runden Rücken mehr machen, weil sofort die Rippen auf der GM aufsaßen. Da war ich wenigstens mal zu einer guten Haltung gezwungen :-p...

    Christina,


    lass dich mal knuddeln. :°_:°_:°_ (o.T.). Ich kann dir da leider gar nichts raten, denn ich habe ja keine Erfahrung mit sowas. Aber dein Kleiner braucht jetzt bestimmt einfach nur viel Aufmerksamkeit von seiner Mama, das wird bestimmt auch wieder besser.


    Luise,


    am Besten setze ich mich dann häufiger mal auf den Patziball. ;-) Hab ich während des GVK auch gemacht.

    @ Christina:

    Ich finde das irgendwie lustig! Du wünscht dir, du hättest die Murmel wieder und ich wünsche mir nichts mehr, als sie endlich loszuwerden! ;-D Irgendwie ist man nie mit der Situation zufrieden, in der man sich gerade befindet!


    Wegen deinem Süßen: Vielleicht hat er Blähungen? Hast du schon versucht, ihm den Bauch zu massieren? Jungs haben häufiger Blähungen als Mädchen... probiers mal, vielleicht beruhigt er sich dann? Aber du schaffst das schon, wirst sehen! Und duschen kannst du dich, wenn dein Mann daheim ist auch. Ich dusche bzw. bade mich jetzt auch nur noch, wenn mein Mann zuhause ist. Man weiß ja nie... fühle mich da einfach wohler!


    Habe übrigends deinen Geburtsbericht gestern meinem Mann vorlesen müssen! ;-D Hatte danach kaum mehr eine Stimme! ;-D;-D Er hat darauf nur 2 Dinge gemeint: 1. Ich darf keine Schmerzen bei der Geburt haben (hahaha) und 2. wenn ich solche Probleme mit dem Stillen habe, soll ich viel früher aufhören und es gar nicht so weit kommen lassen! Da hat er aber Recht... denke irgendwie schön langsam ganz anders übers Stillen und wenns nicht klappt, dann gibts Ersatzmilch! Die ist schon fast genauso gut wie Muttermilch, mag mich fürs Stillen nicht abquälen... geniese lieber mein Kind!

    Uih, Christina, ich hab deinen Beitrag erst jetzt gelesen!


    Hm, hatte in deinem anderen Faden schon mitbekommen, dass der Kleine nun viel schreit. Ich denke auch, dass er möglicherweise Blähungen hat. Und manchmal schreien Babys einfach so.


    Ich denke, dass er Nähe braucht, und dass dein Männe und du das alles schon prima macht! Den Tipp mit dem Pucken hast du schon bekommen.


    Wann und wie lange schreit er denn? Den ganze Tag oder hat er abends immer so seine Stunden?


    Was vielleicht auch helfen kann - wenn du ihn im Kinderwagen mit rausnimmst. Meine eine Freundin hat auch ein Schreibaby gehabt. (Wobei ich das bei dir nicht unbedingt sagen würde, dass Till gleich ein Schreibaby sein muss...) Und der Kleine hat im Kinderwagen immer soooo viel geschlafen, Wahnsinn. Vielleicht hilft das ja auch bei euch? ??? Wie schläft er nachts?


    Lass dich drücken! @:)@:)@:)@:)@:)

    Erdbeere: ja, ich fand das eben auch so witzig, dass wir mal kurz tauschen sollten. Dann kannst Du wieder Deine Ruhe mit der Kugel genießen und ich kann mich wieder freuen, dass ich kein Sodbrennen mehr habe ;-D


    Genau deshalb hab ich den Bericht ja geschrieben, damit ihr vielleicht aus meinen Fehlern lernen könnt. Wenn ihr stillen wollt, dann lasst euch von Anfang an beim Anlegen helfen. Und wenn es nicht klappt. Dann gebt es rechtzeitig auf, bevor alles so verfahren ist wie bei mir. Muss ja immer noch diese Abstilltabletten nehmen...:-/


    Luise, ja, ich denke auch, dass es mit der Nahrungsumstellung zu tun hat. Immerhin bekommt er jetzt mehr Fertigmilch als vorher. Wir tauen eigentlich immer nur 2 Mahlzeiten Muttermilch pro Tag auf. Ich hab hier schon Lefax und koche fleißig Kümmeltee. Für Notfälle habe ich Zäpfchen (aber die hab ich erst einmal gegeben, als er 8 Stunden am Stück geweint hat). Und ansonsten schon alles probiert von Bauchlage über Fliegergriff bis hin zur Wärmflasche und Bauchmassage. Aber irgendwie hilft das alles nix... Ich hab eben in meiner Verzweiflung für morgen einen Termin beim Kinderarzt gemacht. Hoffentlich weiß der Rat.


    Kinderwagen fahren mag er eigentlich ganz gerne. Aber gestern hat er auch dabei geweint. Insgesamt hat er keinen Rhythmus oder bestimmte Stunden zu denen er weint. Es verteilt sich meist einfach so auf den Tag. Und falls er ein Schreibaby sein sollte, dann ist er ein sehr liebes Schreibaby, denn er schreit nur tagsüber. Nachts schläft er brav :-D:)^ (natürlich nicht durch, aber er wacht nachts nur für die Mahlzeiten auf und schläft danach wieder). Ach, er ist schon ein lieber Schatz, aber ich hätte nie gedacht, dass es so an den Nerven zerrt so ein kleines Würmchen zu haben....

    Christinalein,


    lass dich feste knuddeln, ja, es zerrt an den Nerven, wenn man einen kleinen Wurm in seiner Verantwortung hat und dafür sorgen muss, dass es ihm an nichts fehlt. Und wenn die Kleinen dann auch noch schreien und man kann nichts machen, dann hat man nicht das Gefühl, dass man dafür sorgt. Ich weiß. Aber du bist für ihn da, gibst ihm die Nähe, die er braucht. Wenn es Blähungen sind, diese Carum Carvi Zäpfchen waren bei uns am Anfang klasse. :)^ Ich hab auch immer gleich ein ganzes reingeschoben :-p...


    Nun, und wenn nicht, dann ist es eben so, dass er erst mal damit klarkommen muss, dass er nicht mehr in Mamas Bauch wohnt, wo es nie Hunger gab und immer warm war. Nun sind da plötzlich Ausscheidungen, nasse Windeln am Po, helles Licht, das die Augen blendet, und überhaupt, wo ist denn die gewohnte Geräuschkulisse hin, das Rauschen und das Gluckern? Ist nicht immer leicht für so nen Kleinen, wenn er so unsanft aus seiner Einraumwohnung geworfen wird! :-o


    Jedenfalls ist das auch oft der Grund, warum ein Baby weint. Und sich nicht beruhigen lässt. Versuch mal Folgendes. Wenn er wieder so doll weint und satt ist und ne trockene Windel hat, leg sich ins Bett, und zieh ihn aus, nimm ihn und leg ihn dir auf deine warme Brust und deck euch beide zu, dann ist ihm warm, er liegt auf deiner Haut und hört dein Herz schlagen, fühlt das Auf und Ab deiner Brust beim Atmen. Das hilft, tröstet und zeigt ihm, dass du da bist. Hat bei Annabelle auch sehr gut geholfen! :)^:)*


    Ich drück die Daumen für euch!

    @ :)@:)@:)

    Luise, das hast du voll lieb geschrieben... an sowas denkt man ja erstmal gar nicht, aber du hast sicher Recht! Das ist alles nicht so einfach für so nen kleinen Wurm! Den Tipp werde ich mir auch gleich merken! Danke!! :)*:)*:)*:)*


    Wenn heute alles gut geht, können wir am Nachmittag mit unserem eventuell zukünftigen Auto eine Probefahrt machen. Es wird jetzt doch kein Renault Scenic, sondern ein Opel Zafira. Baujahr 2003, 53.000km, Diesel, silber und kostet 12.500 Euro (aber inkl. Winterreifen). Bin gespannt!

    Huhu ihr Süßen *:)

    Zitat

    Christina was ist denn Abstilltabletten drin? Ein Dopamin-Agonist (Prolactin-Antagonist)? z.B. Bromocriptin?

    Japp, genau das ist es.


    Luise @:)@:)@:)


    Ich hab einen tränenreichen Morgen hinter mir. Diesmal aber nicht wegen dem Kleinen, sondern wegen meinem Mann. Der ist auf einmal ganz komisch. Er ist der Meinung mit dem Kind ist alles in Ordnung. Babys weinen halt. Er nimmt meine Sorgen nicht ernst. Nein, er ist sogar auf einmal der Meinung, dass mir das Kind zur Last fallen würde, ich Aggressionen gegen das Kind entwickeln könnte und deshalb mal eine Auszeit bräuchte. Das finde ich dermaßen gemein und unfair!!! Bloß weil ich mir mehr Sorgen mache, ist mir das Kind gleich zu viel??? Und was denkt er bitteschön von mir??? Ich könnte dem Kind was tun??? Wie kommt er bitte auf sowas? Das tut sooo weh, so etwas unterstellt zu bekommen :°(:°(:°( Ich weiß ja nicht, was seine Ex gemacht hat. Aber ich liebe mein Kind und alles was los ist, ist dass ich mir total Sorgen mache und nicht möchte, dass es so viel weinen muss. Wie kommt er da auf sowas abstruses??? Ich bin total enttäuscht/geschockt/sprachlos/verletzt... da hab ich vor ein paar Tagen noch geschrieben wie toll er zu uns hält und nun lässt der so was vom Stapel... ich kann seit ner Stunde nur noch heulen. Wieso muss das bloß alles so ein Mist sein??? Ich will mich jetzt nicht noch mit meinem Mann streiten :°(:°(:°(


    Die Kinderärztin wird gleich auch denken ich hab einen an der Klatsche, wenn ich da so verheult aufkreuze :°(


    Ich weiß echt nicht, warum ich im Moment so ein Pech gepachtet hab....


    Ich meld mich später wieder *:)

    Ach Süße, du kommst momentan wirklich vom Regen in die Traufe :°_... Ich meine, es ist doch völlig logisch, dass du dir Gedanken machst, wenn dein Baby weint und du weißt nicht, warum, bist ja nicht zum fünften Mal Mama geworden. :°_ Ich wäre auch besorgt und würde zum Kinderarzt gehen.

    Zitat

    Er ist der Meinung mit dem Kind ist alles in Ordnung. Babys weinen halt.

    Prizipiell würde ich sagen, dass er damit recht hat. Ich denke auch, dass organisch mit deinem Kleinen alles in Ordnung ist. Obwohl auch ich denke, dass es nicht schadet, trotzdem nochmal zum KiA zu gehen, weil man dann einfach Gewissheit hat! Und ja, Babys schreien auch. Aber nicht OHNE Grund, auch wenn dem Schreien kein organisches Leiden zugrunde liegt! :)* Oft ist es die pure Verzweiflung, denn zu so differenzierten Gefühlen sind auch Babys in der Lage. Und man muss auch da als Mama und Papa etwas tun und kann den kleinen Wurm nicht einfach schreien lassen! @:) Du machst das schon richtig! @:)@:)@:)

    Zitat

    Nein, er ist sogar auf einmal der Meinung, dass mir das Kind zur Last fallen würde, ich Aggressionen gegen das Kind entwickeln könnte und deshalb mal eine Auszeit bräuchte.

    Wie kommt er denn bitte da drauf! :-o>:( Ich meine, klar, er ist vielleicht etwas abgeklärter, er ist ja nun auch schon zum dritten Mal Vater geworden, steckt nicht mitten in einer Hormonumstellung und hat leicht reden, denn er ist tagsüber auf Arbeit und hört nicht den ganzen Tag das Geschrei. %-| Lass dich nicht so verunsichern! Hör auf deinen Mutterinstinkt, dann tust du das Richtige! @:)@:)@:) Ich denke ja auch, dass du noch ein bisschen Babyblues hast, aber das ist auch normal, was hat das denn bitte mit Aggressionen gegen das eigenen Kind zu tun! Mal wieder typisch dein Männe, die Drama-Queen! :-/


    Nee, lass dich nicht so doll verunsichern, der kommt heute Abend wieder heim und wird sich bestimmt wieder eingekriegt haben. Und dann redet ihr noch mal miteinander... Wird ihm bestimmt leid tun, was er da rausgehauen hat...


    :-/


    Ich drück die Daumen, dass beim KiA alles i.O. ist! :)*@:)@:)

    Och Mensch, Christina :°_:°_


    Da weiß ich jetzt garnicht, wie ich versuchen soll, dich aufzubauen, ich hätte mich an deiner Stelle nämlich schon längst auf unbestimmte Zeit heulend im Badezimmer verbarrikadiert :-|


    Ich drücke dir sämtliche vorhandene Daumen und großen Zehen, dass sich das ganz bald alles wieder einrenkt, ist ja echt kein Zustand.... :°_

    Christina, Süße... lass' dich drücken! :°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_


    Als hättest du nicht schon genug Probleme, muss dein Mann auch noch so reagieren! >:(


    Wie Luise richtig schreibt: Der hat leicht reden! Für ihn ist das alles kein Neuland mehr, er hat ja schließlich schon 2 Söhne und hat das alles schon 2x miterlebt! DU bist zum ersten Mal Mama!! ER muss sich nicht den ganzen Tag das Weinen anhören - du schon!


    Und dir vorzuwerfen dass du überfordert bist, ist echt absolut nicht ok!! :(v:(v Was glaubt er? Dass das für dich alles so einfach ist, du eben mal so nebenbei ein Kind rauspresst und dann gleich sämtliche Hormone wieder auf "Normalbetrieb" stellst, die routinierteste Mutter bist und dich durch absolut nichts aus der Ruhe bringen lässt? :-o


    Ich glaube auch nicht, dass Till irgendwelche organischen Probleme hat, aber an deiner Stelle würde ich genauso handeln und das beim Arzt abchecken lassen... nur zur Sicherheit! Lieber einmal zu oft zum Arzt, als einmal zu selten!


    Ich bin froh, dass mein Mann auch noch keine Kinder hatte und somit genauso unsicher sein wird wie ich! Versuche jetzt mal abzuschalten - ich glaube auch, dass dein Mann das ja eigentlich alles gar nicht so gemeint hat wie es bei dir vielleicht rüber kam... am Abend sieht die Welt bestimmt wieder anders aus! :)*:)*:)*


    Drück dich nochmal ganz fest! :)*:)*:)*:)*

    Christina: :°_ Das ist ja mal ein Mist! Wie kommt er denn auf sowas? Vielleicht ist er ja auch einfach überfordert...:-/ Das wird schon wieder! :)*


    Ich hab übrigens meine Mens bekommen. Temp. ist aber immer noch HL. :-/ Nur noch 1 oder 2 Zyklen aussetzen! :-)