Huhu ich nochmal!

    Christina,


    oh Mann, jaja die liebe Schwiegerfamilie. Ich glaube, ich wäre echt ausgerastet. :-/ Ich wäre einfach gegangen. Wobei :-/, so taff bin ich in der Situation mist auch nicht. Als ob derer doofer Kuchen wichtiger wär! %-| Und die Lausbuben dann noch. Setzt dem Ganzen noch die Krone auf. :(v Ich kann so verstehen, dass du die am allerliebsten loswerden willst. Geht nur leider nicht. :°_ Find ich ja schon krass, dass sie Till auf der Fontanelle rumgedrückt haben. :-o Dann hast du nicht nur Stress mit deinem eigenen Kind, sondern musst auch noch aufpassen, dass die beiden R:-ocker keinen Blödsinn machen! :°_:°_:°_ Könnt ihr nicht mit der Ex ausmachen, dass ihr die Kinder erst mal seltener nehmt?


    Elbnixe,


    meine ersten Anzeichen war ein immer wiederkehrendes Mensziehen, das dann aber gleich wieder weggegangen ist. 2 Tage bevor die Mens hätte kommen sollen. Aber sonst nix. :-/ Also auch eher unspezifisch. Ich hätte jedenfalls nicht wirklich gedacht, dass ich ss bin...


    Wo unsere Erdbeere nur steckt :-/. Das mit dem Schleimpfropf ist ja auch echt merkwürdig. :=o

    Sorry Mädels... hab mich am Wochenende nicht gemeldet weil hier eh nichts los war... und heute bin ich noch nicht wirklich dazu gekommen |-o|-o|-o|-o... bin aber noch da - und werde das wohl auch noch eine ganze Weile bleiben :°(:(v:(v:(v:(v


    Komme gerade vom FA! Muttermund ist nach wie vor verschlossen, Mäusschen immer noch nicht ganz tief im Becken... schon gesenkt, aber noch nicht ganz! Gewichtsschätzung momentan ca. 3.500g und 50cm... Er meinte zu meinem Mann, dass er ruhig noch diese Woche arbeiten gehen kann, denn sie wird frühestens Ende dieser Woche kommen. Ich bin ab morgen in der 40. SSW und hätte sooo gerne gehört, dass der Muttermund bereits leicht geöffnet ist und sie sich ordentlich gesenkt hat! *seufz*.


    Und zu allem Überfluss hab ich auch noch einen Scheidenpilz!!! Sowas hatte ich mein Leben noch nie! Er meinte, das wäre durch die SS-Hormone... muss ich denn echt ALLES bekommen, was man in einer SS so bekommen kann? Jetzt muss ich die nächsten 3 Tage Zäpfchen nehmen, weil das zwar nichts Schlimmes ist, aber halt vor der Geburt "saniert" gehört.


    Na ich bin echt gespannt, wann "Miss Sophie" vorhat zu kommen! Mein Mann ist voll "unrund"... er hätte sich schon auf Urlaub eingestellt, aber es bringt ja nichts wenn er jetzt daheim sitzt und sie eh noch nicht kommt! Da ist es mir lieber, er hängt die eine Woche hinten noch an!

    Ach, Erdbeerchen!


    Sei nicht traurig! Jeder Tag, den deine Kleine länger in deinem Bauch ist, nützt ihr, macht sie reifer und robuster fürs Leben! :)* Und 3500 g ist doch auch noch ein super Gewicht! :)*:)^ Daran wird sich auch nicht mehr viel ändern, denn ganz am Ende nehmen die Kleinen dann im Bauch nicht mehr viel zu. :)*


    Freu dich lieber, dass du noch ein paar Tage die Ruhe vor dem Sturm genießen kannst! :)*@:)@:)@:)

    Hallihallo Mädels!


    Ich bin im Stress, muss noch 3 h Unterricht vorbereiten und Pädagogik lernen. Das ist nämlich das nächste was dran ist nächste Woche. Und Zeit zum Lernen hab ich eigentlich nicht.


    Ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch. Dummerweise haben die mir gleich zugesagt und ich soll jetzt bis nächste Woche sagen, ob ich es will. Ich würde ja sofort zusagen, der Haken ist, dass das eine Privatschule ist und ich mir nicht hunderpro sicher bin, ob das da mit der verbeamtung so klappt wie beim Staat.


    Christina: Die 2 sind ja echt krass! :-o Gehts denen zu gut? Du musst denen erklären, dass man ein Baby nicht schlägt??? Also da wärs bei mir aus. Ich würde meinem Mann klipp und klar sagen, dass sie entweder erstmal nicht kommen sollen oder dass er mit ihnen was allein unternehmen soll. Ich finde, das ist dir etwas zu viel zugemutet.


    Luise: Das sieht aber nach mehr als 2 Löffeln aus auf dem Photo! ;-)


    Erdbeere: Nicht die Geduld verlieren, sie kommt bestimmt bald! Und Scheidenpilz ist ja nicht so schlimm. Hatte ich auch schon. Die Zäpfchen machst du einfach rein und gut ist.


    Ich bin heute an ZT 21 und immer noch in der TL! Was ist das denn??? Hatte ich noch nie sowas. Wir waren am WE auch mal kurz unvernünftig. Aber dann hab ich wieder Panik vor dem KH bekommen.

    Einerseits freue ich mich eh... andererseits hätte ich gerne alles hinter mir und würde die Kleine gerne knuddeln! Diese ständige Anspannung und das warten auf die Geburt macht einen ganz schön fertig! Man weiß ja nie - im Prinzip kanns ja jede Minute losgehen. Nur weil der MuMu noch geschlossen ist, heißt es ja nicht dass es mir nicht wie Christina gehen kann und plötzlich die Fruchtblase platzt! :-/


    Und zugenommen habe ich jetzt genau 20kg *seufz*. Schon alleine deshalb hätte ich gerne, dass sie endlich kommt! Wie soll ich denn das jemals wieder wegbekommen? Aber ich kann momentan nicht ohne Schokolade... unmöglich!!!

    Sophitia: Das mit dem Luft kriegen kenn ich. Ich konnte mir am Ende nur noch die Schuhe zumachen, wenn ich dabei die Luft angehalten hab :-p Aber das wird schlagartig besser bei der Geburt ;-):)* Wann hast Du Deinen Kontrolltermin wegen des Fruchtwassers, war das nicht diese Woche?

    Zitat

    Oder will das dein Mann nicht?

    Ich bin mir da nicht so sicher, ehrlich gesagt... :-/ Ich hab eigentlich den Eindruck, dass ihm das auch "recht" wäre, nur dass er sich eben verpflichtet fühlt die Blagen so oft zu nehmen. Wenn wir so diskutieren, dann argumentiert er immer mit "aber ich MUSS mich um die beiden kümmern" und nicht mit "ich möchte die aber gerne sehen". Insofern bin ich mir da nicht sicher... die Frage ist, ob es einen Unterschied macht, denn selbst wenn er das eigentlich auch nicht so oft möchte, so ist sein Pflichtgefühl eben größer... da kann ich auch nichts gegen machen.


    Hab schon überlegt zu argumentieren, dass er sich um uns auch kümmern muss und wir zu kurz kommen, wenn die Blagen da sind. Aber andererseits will ich das Thema auch lieber erstmal gar nicht mehr ansprechen. Will nicht, dass ich ihn zu sehr damit nerve und wir uns dann streiten und die Blagen letztendlich noch unsere Beziehung kaputt machen :-(


    Das mit der Beikost sieht ja lustig aus ;-D sorry, ist sicher anstrengend bzw. frustrierend gewesen, aber es schaut einfach zu witzig aus x:):)* Vielleicht mag sie auch einfach den Geschmack noch nicht? Hab mal gehört, dass man versuchen soll erstmal ein bißchen was von dem Brei mit in die Milch zu mischen, damit sie sich an den Geschmack gewöhnen. Wär das vielleicht ein Versuch?


    Erdbeere, nicht verzweifeln! :°_ bis jetzt ist noch kein Kind drin geblieben ;-):)* Du mußt das mal so sehen: Du hast jetzt 39 Wochen mit der Maus ausgehalten, da kommt es doch auf einen Tag nicht mehr an :°_:°_:°_ Und so ein Pilz ist zwar nervig, aber nicht so schlimm. Hatte den auch schon mehrfach aus dem Schwimmbad :-/ Geht recht schnell weg mit den Zäpfchen :)*


    Und falls ich erinnern darf: Till hatte sich auch noch nicht vollständig gesenkt als es losging. Das heißt also nichts @:) Ich drück Dir die Daumen, dass sie es sich bald mal überlegt :)*


    Kann Dein Mann eigentlich so schnell von der Arbeit kommen, wenn es losgeht?

    Zitat

    Du musst denen erklären, dass man ein Baby nicht schlägt

    Ja, die sind echt krank im Kopf! Sorry, aber es ist so. Ich hab gesagt, dass sie ihn nicht tragen dürfen, weil das zu gefährlich ist, wenn er runterfallen würde. Da fragen die doch tatsächlich "WARUM?"


    -"weil er sich dann ganz doll weh tut"


    "Mir tut das aber nicht weh, wenn ich runterfalle"


    -"Du bist auch 6 Jahre alt und kannst laufen und dich abstützen, er würde womöglich auf den Kopf fallen und sich schlimm verletzen"


    "Warum wär das schlimm?"


    -"weil das für ein Baby ganz gefährlich ist, wenn es sich am Kopf verletzt"


    "Warum darf ich den nicht tragen?"


    -"AAAAAAAHHHHHHHH!!!!" >:(>:(>:(>:(


    Man muss dazu sagen, dass einer von den beiden ein absolutes Ego-Problem hat und sich daran ergötzt, dass der Kleine schwächer ist und er viel mehr kann (welch Wunder *Vogelzeig*). Sein einziges Gesprächsthema ist: Was kann der Kleine nicht, was ICH alles kann! Und ich vermute, wenn man ihn mit dem Kleinen allein lassen würde, dann würde er einfach mal ausprobieren, was denn wohl passiert, wenn man mal ganz feste auf die Fontanelle drückt oder das Baby fallen lässt oder haut. Einfach um seine Macht dem Kleinen gegenüber zu demonstrieren. Der ist echt krank!!! >:(:(v>:(:(v

    Zitat

    Ich würde meinem Mann klipp und klar sagen, dass sie entweder erstmal nicht kommen sollen

    Dann kann ich wohl die Scheidung einreichen. Das sieht er nämlich völlig anders. Er meint, man müsse eben einfach nur aufpassen, dass er nie mit dem Baby alleine ist. Wie anstrengend dann so ein Wochenende ist brauch ich wohl nicht zu erklären...


    Marsh: Ist doch toll, dass Du den Job haben kannst!!! :-D Find ich ja total klasse!!! Da würde ich aber nicht zu lange zweifeln. Es ist heutzutage so schwer einen Job zu kriegen, da muss man doch einfach zuschlagen, wenn man die Gelegenheit bekommt. Ich finde, das hört sich gut an :)^ Und das mit der Verbeamtung lässt sich doch in Erfahrung bringen, oder?

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich durchaus so nett war, dass er ihn auf den Arm nehmen durfte, wenn er auf dem Sofa sitzt und ich daneben sitze und aufpassen kann. Dachte, dann gibt er endlich Ruhe, aber nein, sein einziges Thema war, warum man dies oder das gewaltätiges nicht mit einem Baby machen darf! Krank! einfach nur Krank!!!

    Erdbeerchen: die Kilos sind gaaanz schnell wieder runter. keine Sorge!!! :)* Wenn Du stillst wirst Du merken, dass das wahnsinnig Energie zieht. Und wenn Du nicht stillen solltest, dann kannst Du diäten was das Zeug hält. Und in beiden Fällen wirst Du kaum Zeit zum Essen finden und wenig schlafen und stundenlang mit dem KiWa durch die Gegend rennen und Maxi Cosi und Co schleppen, das verbrennt alles so viel Energie, da purzeln die Pfunde :)*

    Erdbeerchen,


    wenn Annabelle bis zum Schluss drin geblieben wäre, dann hätte ich wahrscheinlich 25 Kilo druff bekommen. Und ich bin von meinen 23 Kilo plus bereits 21 wieder los und das innerhalb von weniger als einem halben Jahr. Ja, die letzten beiden, die halten sich hartnäckig. Aber ich kenne auch Frauen, die nur 10 Kilo zugenommen haben und die haben auch noch 2-3 Kilo mehr. Ich bin mir ansolut sicher, dass du das schnell wieder los wirst. Wie Christina schon meinte - man kommt einfach weniger zum Essen und bewegt sich wieder viel viel mehr!


    Marsh,


    hey, das mit dem Job hört sich doch echt toll an! @:)@:)@:)@:) Und shice auf die olle Verbeamtung. Klar ist das schon was wert aber ich finde auch, dass es toll ist, wenn man überhaupt erst mal nen Job hat! @:)@:)@:) Ich find´s klasse! Und ne Privatschule, da geht es sicher ein bisschen elitär zu. Ist sicher auch mal ne ganz neue Erfahrung, die es sich zu machen lohnt!

    Zitat

    Das sieht aber nach mehr als 2 Löffeln aus auf dem Photo!

    Hm... hat ja auch ne grässliche Farbe - sind vielleicht auch ein paar Löffel mehr. Aber zwei sind im Mund gelandet, der Rest eben woanders, wie man sieht... :=o


    Christina,


    also, mit Verlaub, ich finde ja, wenn man so hört, was du von den beiden erzählst, dass man meinen könnte, dass die beiden Jungs etwas minderbemittelt sind, sorry. Frag mich, wie doof man als Kind sein kann, um solche Fragen zu stellen. Selbst mein Neffe, der nur 1 1/2 Jahre alt ist, weiß, dass er Annabelle vorsichtig streicheln muss, damit er ihr nicht weh tut! :-/

    Zitat

    Das mit der Beikost sieht ja lustig aus sorry, ist sicher anstrengend bzw. frustrierend gewesen, aber es schaut einfach zu witzig aus

    Du, es war auch echt witzig. Ich hab das eunfach ganz gelassen angefangen. Es ist halt eben ne absolute Schweinerei. Und die Flecken gehen nicht wieder raus. Da muss ich mir noch was einfallen lassen... :=o Aber witzig fand ich es auch, deswegen das Foto. Und dass sie nicht am ersten Tag gleich ein Gläschen verputzen würde, das war mir schon klar, deswegen bin ich sogar ganz froh, dass sie nicht erbrochen hat und einmal sogar den Mund ganz weit aufgemacht hat. Sie hat auch nicht alles wieder ausgespuckt, und so kann ich nur sagen: so schlimm war es nicht. Mit Geduld und Spucke bekommen wir das schon hin. :)*:)^


    So, meine Lieben! Morgen bekomme ich meine Tage, Bin schon gespannt, ob mein Zyklus tatsächlich funktioniert wie ein schweizer Uhrwerk... :)^


    Und Christina, es ist tatsächlich nur noch eine Frage der Zeit, bis du deine Tage bekommst. Man sagt so 6-8 Wochen nach dem Abstillen geht es wieder los! Kannst schon mal Tempi messen, dann kannst du deinen ES abpassen und wirst von der Mens nicht überrascht!


    Liebe Grüße! *:)*:)*:)*:)*:)*:)

    Christina: Schade, dass das dein Mann so anders sieht. Ich bin da jetzt von meinem ausgegangen. Dann kannst du eben nichts machen, außer aufzupassen, dass nie jemand von den 2 Deppis mit Till allein ist. Die haben ja echt nen Schaden! (sorry).


    Luise: Das wird schon mit der Beikost! Annabelle muss sich eben erst langsam drangewöhnen.


    Also ihr würdet den Job annehmen??? Ist auch irgendwie dumm, Prüfungen noch nicht alle gehabt, aber gleich nen Vertrag unterschreiben... also die Schule ist schon echt super auf den ersten Blick. Erst vor ein paar Jahren eröffnet, hell, neu, super ausgestattet, in jedem Zimmer ein Beamer. Der Schulleiter war auch richtig nett und die Schüler sind anscheinend wohl auch alle ganz toll.


    Es ist eben nur so, dass ich ja auch noch die Chance auf andere Stellen hab (staatliche), wo ich aber erst die Zusage Ende März bekommen würde. Und die könnte ich ja gar nicht mehr abwarten. Bin am Überlegen, zu fragen, ob ich ihm erst ende März Bescheid geben kann. Oder kommt das blöd? Die Schule wäre meine erste Wahl, wenn die Frage mit der verbeamtung nicht wäre. Werd mal versuchen, das in Erfahrung zu bringen.


    Ich bin heute an ZT 21 und immer noch in der TL...:-/ Aber ich glaub, ich hab gerade Mittelschmerz...

    @ marsh

    supersupersuper mit dem Job!! :)^:)^:)^


    Hol ein paar Infos ein dass Du Dir Nix verbaust und los gehts!


    Ich würde das sofort machen mit der Privatschule! Vielleicht sind die da nicht so verknöchert wie auf der staatlichen Schule (ich weiß es nicht) und man kann als junger Lehrer viel mehr bewegen. Ich habe nämlich das Gefühl vielen Lehrern geht es schlecht dort weil sie nichts der Problem anpacken können...

    @ Luise

    Zitat

    Ach ja, Project Beikost, seht selbst!

    ups, sieht ein bisschen danach aus als ob man nach jeder Mahlzeit die Küche renovieren müsste ;-D

    @ Christina

    ich glaube spätestens wenn man Kinder hat muß man lernen sich von der Meinung anderer völlig unabhängig zu machen (hab ich mir jedenfalls für mich vorgenommen ;-D )


    Das heisst es muß einem völlig am Arsch ('tschuldigung) vorbei gehen ob die doofe Schwiegerma einen für die böse Schwiegertochter hält. Man muss sich echt durchsetzen. Weil beim Thema Kinder kommt's mir so vor als ob jeder denkt er könnte was beitragen, und am Schluß will am liebsten auch noch die (kinderlose) Nachbarin miterziehen.%-|


    Also -> Löwenmama sein!!!


    Was die Stiefgeschwister angeht: Ich suche da den Fehler eher bei der Ex als bei den Kindern. Hatte die nie Gelegenheit den Kleinen mal zu erklären wie so ein Baby funktioniert und dass es keine Puppe ist??>:(


    Sie sind ja völlig unbedarft :-( !


    Ich denke das ist einfach Unwissenheit, zum Beispiel das mit der Fontanelle, mich hätte das aber auch super erschreckt!! :-o:-o


    Was das Egoproblem angeht, das habe ich schon bei mehreren Kindern erlebt, ist vielleicht ein stückweit normal, die kennen das nicht dass jemand kleiner und unbeholfener ist als sie, das ist für die ein völlig neues Konzept. Und vielleicht geniessen sie das auch ein Stück weit auch nicht mehr der Schwächste und Kleinste zu sein wie man ihnen immer sagt.


    Allein lassen würde ich die Kinder mit Till auch auf KEINEN Fall!!