• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Guten Morgen,


    Mir geht es huete bescheiden. Bin von zwei harten Rippentritten um 6:30 geweckt worden. Nicht zu fassen, dass der so zutreten kann, dass ich davon aufwache. :-o Hatte dann leider extreme Bauchschmerzen. Alles hat gezogen, keine Ahnung was der da heute Nacht getrieben hat. Nun wird es langsam wieder besser.


    Christina,


    hmm, sag mal, was anderes zu deinem Bericht. Der Kleine liegt bei euch nicht mit im Zimmer??? Also ich mein das jetzt nicht so nach dem Motto schlimm fürs Kind, aber laut Erzählungen ist es auch für die Mütter besser, wenn das Baby mit im Zimmer liegt, da man eben nicht aufstehen muss, um es zu beruhigen, sondern nur die Hand rüberstrecken.


    Gäbe es nicht ne Möglichkeit das einzurichten, dass das Babybett bei euch steht.


    Wir werden unser normales Kinderbett, wie ein Babybay an unser Bett schnallen. Wollen wir heute in Angrif nehmen, kann dir gerne mal nen Foto schicken, wie das dann aussehen würde.


    Kann sein, dass das gar nichts für euch ist, oder du dazu schon was gesagt hast, dann sorry und einfach überlesen. :)*:)*:)*


    Ansonsten würde ich mich Luise und Erdbeere anschließen, schau mal, dass sich dein Mann oder ne Freundin für ein paar Stunden alleine um den Kleinen kümmert und leg dich einfach hin.


    Und versuch den Gedanken mit der Arbeit wegzuschieben. Ist sicherlich schwer, aber ich fürchte, dass dich das unterbewusst noch viel unruhiger macht, weil dich die Vorstellung so belastet. :)*


    Luise, na hoffentlich isst sie dann heute auch. Nicht das du als nächstes denkst, es liegt an dir. ;-) Und sonst alles gut bei dir???


    So allen Schweinschwangeren und bald Schweinschwangeren viel Glück und ein paar meiner vielen Schwangerschaftsviren. Die ja bald nicht mehr zu Verfügung stehen. ;-) :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Erdbeere,


    viel Spaß beim Friseur.


    Sophi seit heute in der 36. SSW.:)*

    Guten Morgen Mädels

    *:)


    Backäpfele: Was sagt denn eigentlich dein FA zu deinen langen Zyklen? Aber da verstehe ich, wenn man den Mut verliert, würde mir sicher auch so gehen (und es sagt ja keiner, dass diese unregelmäßigen Zyklen bei mir nicht auch noch kommen >:( )


    Christina: Oh jeh, das klingt nicht gut. aber ich kann mir auch vorstellen, dass du unter einem extremen Zeitdruck bist. Du kannst nicht einschlafen, weil du dir sagst: Du musst jetzt schlafen, weil in soundso vielen Stunden die Nacht wieder vorbei ist. Da kann man dann erst recht nicht schlafen. Geht mir - selbst ohne Baby - auch oft so, dass wenn ich weiß ich MUSS, dass es dann erst recht nicht klappt. Ich bewundere dich, wie du das alles durchhältst. :)^:)* aber der tip mit dem Kirchkernkissen klingt wirklich gut, versuch es mal!!


    Erdbeere: Freu mich dass es dir gut geht!! Hast es ja bald geschafft. Wünsche dir einen relativ entspannten Tag!! @:)


    Luise: Nix Scheinschwanger. Heute fühle ich mich so normal, dass ich nicht glaube dass da irgendwas ist. Auch gedanklich habe ich mich für diesen Monat irgendwie schon wieder darauf eingestellt, dass es nicht geklappt hat. Ist ja auch nicht so schlimm - war schließlich erst der erste Vorübungszyklus. Naja, in einer Woche weiß ich dann definitiv mehr...


    Mit Annabelle wird es ja anscheinend jetzt etwas besser, oder? Freu mich!! :-D


    Marsh: Hab deinen Eintrag gestern gar nicht mehr gesehen - war da wohl dann schon weg. Oh, da kann man ja jetzt auch mit dir schon aufgeregt sein. Hattet ihr nun mit oder ohne Verhütung? Du weißt schon, dass auch ein kleiner Tropfen ausreicht, oder ;-D ab wann hibbelt ihr wieder richtig? Können dann ja zusammen hibbeln :)*


    Einen schönen Tag euch allen und Christina - ich hoffe du kommst wenigstens tagsüber mal ein bißchen zur Ruhe!!


    *:)*:)@:)@:)

    PCOS nicht PCO. Wurde vom Endokrinologen mittlerweile ausgeschlossen, die Hormone waren ok. Ich versuchs jetzt mit Homöopathie.


    FA hab ich schon wieder keinen mehr, die letzte hat sich auch selbst disqualifiziert :-/

    Backäpfele: Mh, mit den Ärzten weiß man vorher immer nie ob man nen guten Fang gemacht hat. Bist du privat oder gesetzlich versichert? Hoffe, du findest eine/n der/die endlich mal ordentlich diagnostiziert und hilft. Wieso war die letzte nicht gut?

    Sophi,


    36. SSW schon! Meine Güte, das geht schnell. Die starken Tritte kenne ich auch, ich hab auch ab und zu Schmerzen danach gehabt... :-/ Will mal wieder ein Bauchbild sehen! @:)


    Elbnixe,


    naja, morgen oder heute nachmittag bist du sicher wieder schweinschwager! @:):-p Wette ich mit dir!


    Ach ja, war ich ja vorgestern auch. Ich hab mit meiner Mens gerechnet, aber die ist einen Tag später gekommen und so bin ich auch mal wieder in das Vergnügen gekommen. :-p


    Steffi,


    Ich meine ja PCO-Syndrom. Kürze das immer mit PCO ab, ist ja auch wurscht. Aber gut, dass das schon mal nicht der Fall ist. Es gibt auch einfach Frauen, die einen langen Zyklus haben.


    Ovria comp. soll da auch ganz gut sein...

    Luise: Mal angenommen, es hat doch geschnaggelt: Ist es denn normal dass man (in meinem Frühstadium) mal mehr spührt und dann wieder gar nichts? Ich dachte immer das spühren würde sich eher steigern. Aber jetzt, wo halt gar nichts komisch und anders ist, denke ich eben, dass da nix ist.

    Elbnixe, ich habe es mal geschafft, absolut keine vernünftigen Symptome zu haben - ein bischen Ziehen und vieeeeel Pupserei, aber da war als die Mens schon lange überfällig war, und ich wäre auch nie von selbst auf die Idee gekommen, einen Test zu machen. Als mich meine bessere Hälfte dann genötigt hat, einen Test zu machen, war die Linie dann auch schon da, bevor ich überhaupt Zeit hatte, den Test wegzulegen |-o


    Lange Rede kurzer Sinn - wirkliche Symptome hat lange nicht Jede, und schon garnicht, bevor überhaupt NMT ist.

    Elbnixe,


    ich hatte da auch so ein Ziehen und dann wieder nicht mehr. Kann alles passieren. Noch hast du deinen Mens nicht, also heißt es weiter Hibbeln.


    Ist total schön, dass mal wieder mitzuerleben. ;-)


    Luise,


    heute gibt es Bilder, hab sie schon hier neben mir liegen. Werde jetzt noch kruz was erledigen und sie dann mal auf den Computer laden und ins Netz. ;-)


    Ja, die Zeit verfliegt.

    @ Luise

    es gibt PCO und PCOS, weil das 2 verschiedene Dinge sind sag ich das immer. Manche wissen nicht, dass es verschiedene Sachen sind. Ansonsten wärs wurscht :-)


    Ovaria Comp ist ein homöopathisches Komplexmittel. Ich versuchs jetzt mit klassischer Homöopathie und einem richtigen Mittel statt rumprobieren.

    @Elbnixe

    es wurde ja vom Endo ordentlich diagnostiziert. Die letzte FÄ wollte mir alle 2 Wochen Blut abnehmen und hat behauptet man könne in langen Zyklen nicht mal im nachhinein sagen wann der ES war.


    Bin gesetzlich versichert.

    Elbnixe,

    Zitat

    Luise: Probiert ihr es denn schon wieder?

    Um Himmels Willen - nein!!!! :-D Bin doch nicht des Wahnsinns fette Beute! :-p Ein Gechwisterchen für Anna gibt es erst, wenn die Gute vernünftig isst und nicht mehr in die Windel kackt ;-D.

    Zitat

    Ist es denn normal dass man (in meinem Frühstadium) mal mehr spührt und dann wieder gar nichts?

    Ich glaube, dass das so stark variieren kann, dass theoretisch alles möglich ist. Aber das macht es ja so spannend! :)^


    Steffi,


    Was ist denn der Unterschied zwischen PCO und PCOS - das wusste ich nämlich auch noch nicht.


    Also, Beikost war heute wieder der totale Krampf. Mausi hat nur den Mund aufgemacht, wenn sie selber den Löffel halten konnte. Und dadurch war natürlich mal wieder die Karotte im Umkreis von 2m überall verteilt, aber im Mund ist fast nix gelandet. Ich seh sie schon an der Flasche nuckelnd zur Schule watscheln. :-/ Und wenn dann alle in der Schule die Schulspeisung mitmachen, sitzt sie auch am Tisch - mit ihrer Pülli und zuzelt sich einen. %-| Ich hab schon Wahnvorstllungen :-p...

    Unter PCO versteht man Polyzystische Ovarien, das heißt man sieht auf dem Ultraschall an den Eierstöcken viele kleine Follikel, die aussehen wie Zysten.


    PCO kann einfach nur so mal auftreten oder in Zusammenhang mit Hormonstörungen, wie z,B. PCOS aber eben auch andere, AGS, Schilddrüsenerkrankungen usw. oder nach Absetzen der Pille, durch Stress, einach mal so und man weiß es gar nicht.


    PCOS oder PCO-Syndrom hat seinen Namen von diesen Zysten gekriegt. PCOS ist aber eine Hormonstörung. Man diagnostiziert sie durch Blutabnahme undHormonstatus am zyklusanfang. obwohl das seinen Namen vom PCO hat, haben glaub nur 30 % der Frauen mit PCOS auch PCO. Man braucht es also gar nicht um PCOS zu diagnostizieren, dazu reicht z.B. Hormonwerte und verlängerte Zyklen.