Guten Morgen!


    so, hab gestern abend mal schnell alles gelesen/überflogen und hoffe, ich kann mich jetzt noch an das meiste erinnern.

    @erdbeere

    eine sehr süße Maus hast du da x:) . oh, ich kann es auch kaum erwarten.....was deine Schmerzen betrifft, da wünsch ich dir gute Besserung und dass alles schnell verheilt!!! @:)

    @luise

    ohje, dein armer kleiner Schatz....so schlimm gleich. Naja, dann hoffen wir, dass es auch bei euch gaaaanz schnell aufwärts geht und die Schnecke schnell wieder auf dem Damm ist. Lasst euch von mir drücken :)*@:):)*@:)

    @christina

    Nabelbruch? ohje. Meinst du, dass er deswegen immer soviel schreit!? Hat der KA da nichts bemerkt!? Oder ist das jetzt erst passiert?


    Hoffe, dass es deinem kleinen Schatz auch bald ganz schnell besser geht :)*@:):)*@:)

    @sophitia

    ohje, das mit den doppelten Kosten ist ja auch mal was....Ist das normal, dass eine Hebamme bei Privatpatienten das doppelte verlangt und die KK dann nur einen Teil davon übernimmt!? Kann ja wohl fast nicht sein, oder!? Finde es eine Frechheit, dass das vorher nicht gesagt wurde.....


    achja, Luise, mal noch ne Frage an dich als unverheiratet....wie habt ihr das mit dem Nachnamen des Kindes gehandhabt!? Einerseits würd ich natürlich gerne haben, dass das Kind gleich den Nachnamen von meinem Schatz bekommt und er mir nach der Geburt bald mal die Frage aller Fragen stellt....andererseits wärs mir auch recht, dass das Baby erstmal nach mir heißt, und wenn er denn heiraten will, das Baby und ich dann seinen Namen annehmen. Ist ja auch je nachdem unterschiedlich mit dem Standesamt etc.


    Und wie ist das dann mit der Krankenkasse. Bin ja normal versichert, da ich ja auch ein festes Arbeitsverhältnis hab. Soll ich das Baby dann auf mich melden? Vor allem, weil mein Freund ja selbstständig ist und seinen Beitrag selber zahlen muss, dann müsste er für unser Baby sicher auch noch zusätzlich zahlen.....


    Man muss sich über so viele Dinge gedanken machen, das ist echt der Wahnsinn.


    Hab jetzt extra schon ne Liste gemacht, was wir alles noch zu erledigen und zu kaufen haben, bevor das Baby kommt.....Die Liste ist ne gute DinA4 Seite lang :-o

    @ mincepie,

    marsh, aeskulapa, elbnixe, hummeli


    *:)*:)*:) bin mal gespannt, wer die nächste von euch ist!


    allen einen schönen Wochenanfang!


    busserl dini

    Hallo Mädels @:)*:)@:)*:)


    Mensch, wenn man das so liest, haben die meisten von euch ja nicht unbedingt das Beste Wochenende hinter sich... :-/


    Christina und Luise: Ich hoffe wirklich dass es euren beiden Kleinen sehr bald wieder besser geht und ihr dann auch mal etwas zur Ruhe kommt @:)*:)


    Erdbeere: Deine kleine Püppi ist ja sowas von niedlich!!! Ich hätte sie am liebsten gleich geknuddelt, als ich das Foto gesehen habe!!! :-D Habt ihr sehr gut hinbekommen!!! x:)


    Mincepie: Ich hibbel weiter mit dir mit - es wird ja jetzt bei dir richtig spannend!! :)*


    Dini: Die Fragen, die du hast, kann ich dir leider nicht beantworten, aber die Antworten würden mich auch interessieren, weil es bei uns ganz genauso ist (nur dass ich ja noch nicht schwanger bin ;-D). Männe ist privat, ich gesetzlich versichert und wir sind nicht verheiratet. Ich hab mal gehört, dass wenn du das Kind mit über Männe privat versichern lässt, dann wird es richtig teuer, wärend es bei dir kostenlos mitversichert ist (wenn ich mich irre, bitte verbessert mich!). Wenn ihr heiraten solltet, wird das Kind automatisch mit privat versichert - sprich, auch dann wird es teuer. Keine Ahnung warum das so ist... Und wegen dem Nachnamen fürs Kind. Also ich werde meinem Kind - solange Männe mir nicht DIE Frage stellt - auch meinen Namen geben und falls wir dann mal heiraten, dann bekommt es den von Männe. Aber irgendeinen Anspurn brauchen Männer nunmal noch, um die Frage zu stellen. ;-D;-D


    Marsh: Du hast ne PN!!


    Aeksulapa, Hummeli, und natürlich alle anderen Mädels: *:)*:)@:)@:)


    zu mir: ich werde definitiv nicht die nächste Schwangere sein. Wir werden diesen Monat aussetzen, weil ich am Wochenende schwere Panikattacken hatte zwecks Fliegen und Urlaub und ich somit bis zum Urlaub Medikamente nehmen werde. Das wiederum heißt also - kein Hibbeln. Bin sehr traurig darüber und verfluche meinen Kopf und meine Psyche dafür, aber es ist leider nicht zu ändern. :°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(:-/:-/

    Hallo *:)

    Wie geht's denn unseren zwei Sorgen Kindern, Annabelle und Erdbeere? :)*


    Mincepie

    Zitat

    Immerhin hat die Kleine es dann hinter sich

    Nee, soweit ich weiß ist man nach einer Erkrankung nicht immun. Das kann man mehrmals kriegen glaube ich. Deshalb auf jeden Fall impfen lassen :)*


    Dini: ein Nabelbruch ist meist schmerzfrei. Ist bloß total ekelig, aber tut ihm immerhin nicht weh. Er hatte den vorher auch schon (haben total viele Babys), aber in der letzten Woche ist er deutlich größer geworden :-/ Seit dem ist er jetzt aber konstant... hab für nächste Woche nen Termin.


    Also, wir sind ja verheiratet, trotzdem ist das Kind bei mir kostenlos gesetzlich mitversichert.

    Zitat

    Die Liste ist ne gute DinA4 Seite lang

    Und der Witz ist: da fehlt trotzdem noch so einiges %-|;-D:=o (das behaupte ich jetzt einfach mal so ohne die Liste gesehen zu haben ;-))


    Elbnixe: ohje, hast Du so schlimme Flugangst? Warum fliegt ihr denn dann in den Urlaub? Wär's da nicht besser ihr würdet irgendwo mit dem Auto hinfahren???


    Ich bin übrigens auch sehr ärgerlich über meine Psyche, denn meine Schlafstörungen weiten sich aus. Habe heute wieder die halbe Nacht wachgelegen, obwohl Till geschlafen hat :(v Und nachdem es ihm letzte Woche schon so viel besser ging ist seit gestern schon wieder totale Brüllerei angesagt. Heute schreit er schon wieder seit 8:30h :°( Hat total Bauchweh und Pupserei und ist inzwischen übermüdet, weil er nicht schlafen kann. Dementsprechend hat er wohl allen Grund zu brüllen. Trotzdem anstrengend :(v


    Liebe Grüße an alle *:)

    Huhu!

    @elbnixe

    naja, also Schatzi ist nicht privat versichert, sondern gesetzlich, aber er muss ja zumindest den Arbeitgeber-Anteil selbst bezahlen, aber wahrscheinlich wird die Kleine trotzdem bei mir mitversichert.....


    ohje, das mit den Panik-Attacken hört sich ja nicht gerade schön an. Ich hoffe, dass du dich irgendwie an den Gedanken gewöhnst und es dir nicht mehr so schwer fällt zu fliegen!!!


    Ich drück die Daumen, dass es besser wird!

    @christina

    ah, so ist das also. Dann ists ja gut, wenn es ihm nicht weh tut....

    Zitat

    Und der Witz ist: da fehlt trotzdem noch so einiges (das behaupte ich jetzt einfach mal so ohne die Liste gesehen zu haben

    das kann gut sein *g* obwohl ich jetzt wirklich schon die ganze Wohnung im Kopf durchgegangen bin und mehrere Listen, was die Baby-Ausstattung angeht ;-D


    Naja, sobald mir wieder was einfällt oder auffällt, wirds gleich aufgeschrieben...


    Übrigens hab ich grad mit Schatzi telefoniert und unsere Wiege ist schon fast fertig. Heute abend bringt er noch Vorder- und Rückteil mit und da muss ich dann noch ein Herzl reinzeichnen, welches er dann noch ausschneiden muss....dann sollt se fertig sein - hoffentlich. Dann darf er sich gleich als nächstes an die Kommode und den Schrank machen *g*


    Das steht natürlich auch auf meiner Liste ;-D


    Hm, das mit dem Schlafen ist natürlich auch doof bei dir....hast du es denn jetzt schonmal mit Märchen oder Hörbücher versucht!?


    Ich hör ja auch gerne Bibi Blocksberg.


    Oder dein Mann soll sich erstmal um den Kleinen abends kümmern und du legst dich in die Wanne zum entspannen etc.


    grüßle dini

    Hi Mädels!

    Elbnixe: Waas. du hast so schlimme Flugangst, dass du bis zum Urlaub Medikamente nehmen musst? Was für Medikamente denn? Hattest du irgendein traumatisches Erlebnis? Da würd ich daheim bleiben. Mir ist es wohl bei dem gedanken an Fliegen auch nicht behaglich, aber es geht dann schon.


    Übrigens PN zurück.


    christina: Och Mensch, schon wieder nicht geschlafen? Bist du dir sicher, dass es nicht mit dem Blutdruck oder Puls zusammenhängt?

    Christina: Versuche doch vorm Schlafen gehen ein Bad zu nehmen und dann wirklich ein Hörspiel zu hören ( Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen helfen bei mir wunder, ich weiß bis heute nicht, wie die Geschichten ausgehen, da ich immer vorher einschlafezzz)


    Diini: Och, mit der Wiege das finde ich ja total schön x:) Ich hätte ja - wenn es bei uns soweit ist - gerne einen schönen Stubenwagen, aber da passt das Kleine ja auch nur n paar Monate rein - aber ich finde die so schön!! :-x


    Thema Flugangst: Naja, früher hatte ich diese Flugangst nicht - war ja schon oft in Amerika (hab dort ja auch mal n Jahr gelebt), d.h. ich bin schon einige Male geflogen. Angst habe ich - glaub ich - jetzt, weil ich Angst habe, dass uns was passiert - jetzt wo wir endlich mal soo glücklich sind und sich der Traum von einer eigenen Familie bald (hoffentlich) erfüllt. Das sind negative Gedanken, die kommen, ohne dass ich was dagegen machen kann. ich verfluche sie, weiß aber nicht was ich jetzt so kurzfristig dagegen machen kann (Therapie geht über Jahre - das bekomme ich nicht in den nächsten 6 Wochen hin), außer halt Tabletten zu nehmen, die Angsthemmend wirken. Noch habe ich keine, will mir aber welche verschreiben lassen. Im Moment fühle ich mich auch wieder gut und habe überhaupt keine Angst, aber wenn ich an vergangenes Wochenende denke... im Moment würde ich es auch einfach drauf ankommen lassen, aber was ist, wenn ich dann schwanger bin und am Flughafen nen totalen Film fahre? Dann kann ich nicht mal mehr Medis nehmen und dem Kind würde es auch schaden wenn ich ne Attacke bekomme. Ach, ich bin total durcheinander.


    Hatte am We ne orientalische Massage - 2 Stunden und seitdem geht es mir super. Es ist wie, als hätte er sämtliche Blockaden auch im Kopf gelöst. Aber ich kann mich doch darauf nicht verlassen... Ach ich weiß auch nicht. %-|:°(

    Elbnixe: Diese angst kenn ich auch. Ich hab auch jedesmal Muffensausen bevor wir wo hinfliegen. Mir ist es eben auhcnicht ganz geheuer, wenn ich weiß, dass unter uns tausende meter nix ist. Na ja, aber sobald wir erstmal losgeflogen sind und oben sind, dann geht es wieder. Toll st es nicht, bei der kleinsten Turbulenz fährt mirs sowas von in den Magen, aber es geht. Ich weiß nicht, wie schlimm das bei dir ist, aber eigentlich müsstest du dann immer Angst haben, dass euch was passiert. das Risiko eines Flugzeugabsturzes ist wirklich gering im gegensatz zu Verkehrsunfällen. Vielleicht versuchst du mal, dir irgendiwe klarzumachen, dass das Riskio wirklich sehr niedrig ist. das muss doch ohne tabletten zu schaffen sein. Vielleicht hilf Johanniskrauf ja was? SChon probiert?

    Ja, aber auch Johanniskraut darf man doch nicht nehmen wenn es wirklich zu einer SS kommen sollte... %-| Ja, ich habe generell Angst dass uns was passiert - nur dass ich beim Fliegen keine Kontrolle darüber habe (ich glaub das ist ein wichtiger Punkt bei mir). Also entscheidet irgendein Pilot, den ich nicht kenne, über unser Leben. Haltetmich jetzt ruhig für total bekloppt - halte mich ja selbst dafür :(v... leider hilft es nicht, sich positive Gedanken zu machen, das versuche ich ja die ganze Zeit :-( Wie gesagt, die Massage hatte geholfen, weiß aber nicht ob es wirklich die Massage war oder ob es mir generell einfach im Moment wieder gut geht. Wenn es an der Massage liegen würde, würde ich einfach nen Tag bevor wir fliegen noch mal hingehen. Mh, werd mich hier im Forum mal belesen. Gibt doch bestimmt einige, die Angst und Panikattacken haben. so ein Mist - kam noch nie so deutlich wie jetzt am We.


    Marsh, bis jetzt war es auch immer so wie bei dir: N komisches Gefühl, was aber wegging, sobald ich im Flieger saß. Kann sein dass es auch dieses Mal wieder so ist, aber ich habe Angst davor, dass ich dann richtig Panik schiebe - wenn ich schon im Vorfeld so krasse Gedanken und Gefühle habe... :(v

    Elbnixe was machst du den fuer Sachen? :-/

    Zitat

    zu mir: ich werde definitiv nicht die nächste Schwangere sein.

    DAS ist nicht gesagt, auch wenn ich schon fast davon ausgehe, dass es bei Marsh dann sofort schnackelt :-p


    Ich hibbel grade garnicht wirklich, weil ich bloede Kuh ja diese billigen angeblichen Extrafruehtests von Ebay rumfliegen habe und jetzt schon den dritten Tag in Folge Morgens einen gemacht habe. Normal muessten die jetzt dann so langsam wirklich was anzeigen, tun sie aber nicht ;-)


    Weiss auch garnicht, ob wir dann naechsten Monat nochmal hibbeln, habe ihn schon mental darauf vorbereitet, dass ich vielleicht noch bis Spaetsommer warten will (und er ist alles andere als gluecklich darueber).


    Gibt da, wie immer quasi, einige Variablen, die das Entscheiden doof machen. Er hatte sich ja auf einen super Job beworben letztens -wurde aber nichts. Doof, weil damit alles finanziell in trockenen Tuechern gewesen waere, so haetten wir halt bedeutend weniger Spielraum.


    Dafuer habe ich die Woche einen Anruf von EA naehe Frankfurt gekriegt und mit denen Morgen Telefoninterview, muessten wir dann auch erstmal gucken, ob die mich dann im Endeffekt auch einstellen wollen, und wenn ja, ob ich den Job auch wirklich will. Fuer ihn wuerde ich in D wohl etwas finden, nur wohl eher nichts, wo ihm sein Studium etwas bringt.


    Mir ist jetzt erstmal klar geworden, dass ich da in sofern in eine doofe Branche reingerutscht bin, dass ich im Endeffekt schon noch ganzschoen was schaffen koennte in den naechsten paar Jahren, das aber aller Wahrscheinlichkeit IMMER mit riesigen Umzuegen verbunden waere - und er scheint irgendwie nirgendwo richtig Fuss fassen zu koennen.


    Lieber waere es mir ja umgekehrt, und damit hatte ich ansich auch gerechnet. Immerhin hat er einen Master of Schlagmichtot und ich nichtmal eine abgeschlossene Ausbildung...aber es kommt ja doch immer anders, als man denkt. :-/


    Haette ja kein Problem damit, irgendwo hinzugehen, wo er auch mal vernuenftige Chancen haette, nur hiesse das wohl im Endeffekt, meine "Karriere" abzubrechen, und dass muesste er finanziell dann auch erstmal wett machen koennen...ist mir irgendwie zu riskant :-|


    Sorry fuer den halben Roman, aber wenn man kein Tagebuch schreibt, muss man seine Gedanken eben irgendwo anders Sortieren. ;-D

    Ach mincepie - irgendwie scheint bei jedem im Moment der Wurm drin zu sein. jobmäßig haben wir ja Glück - beide eine unbefristete Anstellung (ich bin aber nicht glücklich mit dem Job, ist aber wenigstens finanziell nicht schlecht). Aber dafür ist bei mir die Psyche im Ars... Wenn ich mich selbst mal n bisl analysiere, dann glaube ich, dass ich einfach ein Problem damit habe, einzusehen, dass ich endlich mal glücklich bin. Bei mir läuft es einfach nur gut. jahrelang ging es mir da ganz anders und ich kann einfach nicht glauben, dass ich endlich mal glücklich sein darf. Hab Angst, dass sobald ich diesem Glück vertraue, irgendetwas schlimmes passiert :-(

    Zitat

    ich bin aber nicht glücklich mit dem Job, ist aber wenigstens finanziell nicht schlecht

    Ist das nicht ansich perfekt fuer Babypause? :)*


    Ich zermartere mir permanent das Hirn, weil ich mir Sorgen mache, welcher Vollhonk meinen Job uebernehmen wuerde, waehrend ich weg bin... :-p


    Lass mal tauschen?

    Ok, tausch abgeschlossen ;-D Na klar, wäre das jetzt der perfekte Zeitpunkt für ne Babypause - wir wollen ja jetzt auch ein Baby. Und nach der Babypause würde ich mich wahrscheinlich dann weiterbewerben - aber eben aus ner Festanstellung raus und das ist denk ich mal ganz gut.


    Ach, lass dich durch die Frühtests doch nicht entmutigen. Wann müsstest du deine Mens bekommen? Ich würde an deiner Stelle erstmal aufhören mit testen und erst wiedertesten, wenn du überfällig bist. Warts ab, dann sieht es ergebnis schon ganz anders aus :)^:)*

    Daraluna, da kann doch Christina nichts fuer, wenn sie so effektiv wartet %-| ;-D


    Elbnixe, ich dachte schon. Haette mich doch sehr gewundert, immerhin habe sogar ich, die ich komplett in meinen Job verschossen bin, manchmal Tage, in denen mir im Buero alle mal den Buckel runterrutschen koennen und ich mir denke "Mensch, waerste jetzt mal schwanger, dann waere immerhin ein Ende in Sicht" ;-D


    Ich hatte mir heute Morgen ansich auch vorgenommen, NICHT zu testen, hat aber nicht so ganz geklappt...ich befuerchte, dass ich komplett hibbelig werden wuerde, wenn ich jetzt einfach abwarte, und dann bin ich vermutlich total Enttaeuscht, obwohl es diesen Monat ja eher ein "Lassen wir es mal drauf ankommen und geben dem Schicksal eine Chancen, zuzuschlagen"-Monat war %-|


    Aber ok, wenn Elbnixe das sagt, muss ich ja spuren :-p