Moinsen,


    bin noch da. ;-D Und werde es auch noch ein paar Tage. ;-D Keine Anzsichen in Sicht. :)*:)*:)* Mir geht es eigentlich auch gut, kann mich nicht beklagen. :)*:)^


    Mincepie, Marsh,


    also ich bekomme A13, das Einstiegstgehalt liegt bei 2770 €, es gibt aber Stufen, in denen das Alter eingerechnet wird. Ich bekomme glaube ich schon Stufe 4 oder 5. Naja, dazu kommt in manchen Ländern noch ein ZUschlag und dann natürlich Familienzuschläge, für verheiratet 100€ und pro Kind auch ungefähr.


    Das da mehr rauskommt als bei den Angestellten liegt nicht an den Steuern. Lohnsteuer bezahlen Beamte genauso wie alle anderen auch. Aber wir zahlen keine Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Krankenversicherung. Letzteres geht bekanntermaßen nachträglich ab und ist nicht wenig. ZUsätzlich muss man in den meisten Bundesländern noch eine Deckungspauschale bei der Beihilfe bezahlen, was die KV dann ziemlich teuer macht.


    So, ;-D Das war meine kleine Einführung ins Beamtengehalt. ;-D


    Ich hoffe, ich hab euch nicht gelangweilt. ;-)


    :=o


    Na was machen unsere Mamas


    Elbnixe, Aeskulpa, Hummeli, Dini @:)@:)@:)

    Guten Morgen!

    Meine Güte, war hier vielleicht was los!


    Bei vielen Dingen kann ich leider nicht mitreden! Kenne mich weder mit Atari, noch mit A13 aus. Ich weiß nur, dass es eine Autobahn gibt, die genauso heißt. :-p


    Aber 30 tsd Brutto find ich gut für den Anfang :)*:)^.


    Wie geht´s denn allen so? ???@:)@:)@:)

    P.S. Beamtengehalt.


    Ein 13. Gehalt bekommt man kaum noch. In HH bekommt man zu Weihnachten 60% voll versteuert versteht sich. In Rheinlandpfalz bekommt man pro MOnat ein paar € mehr, was sich kaum rechnet. Also da muss man mal sehen, was das eigene Land da vergütet.

    Sophitia,

    Zitat

    also ich bekomme A13, das Einstiegstgehalt liegt bei 2770 €

    :-o Wow, und wie viel bleibt dann da Netto? ??? Hoffe, meine Frage ist nicht zu indiskret! |-o


    Ich hab mit nem Einstiegsgehalt von 24.000 angefangen. Nun bin ich bei 36.000, kein 13. Gehalt, kein Urlaubsgeld, kein Bonus, keine VL, keine bezahlten Überstunden. Soviel dazu... Aber ich hoffe natürlich immer auf Besserung... ;-D


    Und übrigens, schöne Bemalung auf deinem Bauch gestern. Dein Männe sollte Kinderbücher illustrieren! @:)

    Hi Luise,


    ich hab ja wie gesagt schon eine höhere Stufe, da ich schon 28 bin. ;-) Also lag mein Bruttogehalt bei einer vollen Stelle bei 3100 und mein Netto bei ca 2600, da geht dann die PKV noch ab. Also so 2350€. Aber da ich eigentlich nur 86% arbeite, hab ich im Moment 2000netto, nach Abzug der PKV.


    Ist schon wirklich ein super Gehalt, ich würde mich da auch nie beschweren.


    Werde nächstes Jahr auch nur mit 75% wieder einsteigen. Reicht dann auch.


    Als Beamter bekommt man halt nicht wirklich mehr, also aufsteigen gibt es da nicht so richtig.

    Wie sprachen sie so treffend, OStRin Sophitia? *Monokelsmiley*


    Aber ich überlege grade, reine Unterrichtszeit sind doch bei "Vollzeit" auch nur knapp 30 Stunden oder? Wieviel sind denn dann 75%? 20 und ein paar zerquetschte? :-o


    Ich habe mich immer gefragt, wieviel Zeit in der Woche durchschnittlich tatsächlich für Unterrichtsvorbereitung/Tests/Klausuren draufgeht? Ist das dann soviel, dass man am Ende doch auf 40 Stunden kommt?

    Mincepie,


    Also 30 Wochenstunden bedeutet ungefähr ne volle Stelle. Ich stell dir da mal ne Rechnung auf. ;-D


    Also 6 Stunden am Tag unterricht. Pausen: Was ist das??? Also non Stop von 8-13:30, dann ständig zusätzliche Besprechungen, an meiner Schule 3 Mal die Woche, ungefähr 1-2 Stunden. + Konferenzen, auch mal 3 Stunden. Elterngespräche + dann noch Unterrichtsvorbereitung. Als Anfänger bestimmt 1 1/2-2 Stunden am Tag.


    Also kannst du davon ausgehen, dass man schon ungefähr auf seine 8 Stunden pro Tag kommt. KLar gibt es auch mal ruhigere Wochen und dann dafür wieder Hammerwochen, wo du 3 KLausuren korrigieren musst. Und dann rechne mal pro KLausur mind. 8 Stunden Korrekturzeit und das bei Mathearbeiten, wie lange man da bei Deutsch braucht, will ich gar nicht wissen. :=o:=o:=o


    Grundschule oder Integrationsklasse heißt 2 x im Jahr Zeugnisse schreiben. Pro Zeugnis 3 Stunden. Das je nach Klassenstärke mal 25-30.


    Und wenn du jetzt immer noch findest, dass man als Lehrer nicht genug arbeitet, hätte ich noch anzubieten, dass man abends mit den Problemen seiner Schüler ins Bett geht und morgens wieder aufsteht. Im Endeffekt ist das dann die größte Belastung. Man kann nur ganz schlecht abschalten.


    Ich bin schlimm, ich weiß. Aber ich finde es immer doof, dass man als Lehrer/Sonderpädagoge, häufig das Gefühl hat, sich rechtfertigen zu müssen. ;-) I´st aber nicht böse gemeint, wenn ich das schreibe. ;-)


    Klar weiß ich den Vorteil zu schätzen, dass ich meistens so gegen 15:00 zu Hause sein kann und das man mit seinen Kindern Ferien hat (was nicht bedeutet, das man da nichts machen muss, aber man ist eben zu Hause.) Man hat nen festen Job und ich kann aus familiären Gründen sagen, dass ich nur 75% arbeiten will, oder weniger, das ist schon praktisch.


    So, das war mein Wort nachträglich zum Sonntag. ;-D Huck, OStR hat gesprochen. ;-D

    Sophitia: Dann hab ich doch ungefähr richtig gerechnet!;-) Warum steigert sich das Gehalt bei dir nicht? Gibts bei euch keine Oberstudienräte??? außerdem bekommt man doch mit dem Alter sowieso mehr.


    Also, ich finde das Gehalt nicht besonders hoch. Wenn man das voll bekommen will, muss man sich abaritg den A... aufreißen, würd ich niemals schaffen. Und mincepie: Mit 40h ist man da lange nicht dabei. ;-)

    Also bei uns ist ein volles Deputat 25h. Wie viele hattest du denn, sophitia?


    Da hast du ein weises Wort gesprochen! :)^ Ich denke, man ist die ersten Jahre zumindest ovn morgend bis nachts tägligh non-stop beschäftigt.


    Anderes Thema: Schaut mal mein Kürvchen an! :-D

    Marsh,


    ich hatte 30 Stunden. Das war der Hammer, aber das liegt daran, das HH ein total bescheuerten Arbeitszeitmodell für Lehrer hat.


    Und natürlich steigt das Gehalt ein bisschen an mit den Jahren, aber ich denke, dass das in anderen Jobs sehr viel schneller gehen kann.