Ja, die Krippenplatzpreise sind der Hammer, oder??? Ich hab mich da auch die Tage erkundigt. Holla die Waldfee.


    Bei uns nimmt Männe noch 3 Monate Elternzeit und da der Kleine nun so spät kommt, sind dann genau Sommerferien. Das heißt, wir können ihn dann nach den Sommerferien mit 16 Monaten in eine Krippe geben, oder aber, was uns lieber wäre zu einer Tagesmutter. Mal sehen. Noch muss er ja erst mal raus. ;-)

    Dini, Christina


    Danke schön @:)@:)@:)


    Dini,


    ja zumindest geht es dann am So spätestens mit Wehen los, hoffe ich. Und Mo ist er dann wohl spätestens da. Mal sehen.


    Christina,


    oh, ich wünsche dir ne gute Besserung. :)*:)*:)*

    Sophitia, Dini,


    oha, dann wollt ihr also auch nach einem Jahr wieder Vollzeit arbeiten! Ihr seid da zwei der Wenigsten, die ich kenne, die das auch wollen. Ich hab noch eine Freundin, die das auch macht. Alle Anderen gucken mich immer an, als wäre ich verrückt, weil ich schon so bald wieder in den Beruf zurück will - die bleiben erst mal drei Jahre daheim, und wenn überhaupt arbeiten, dann höchstens auf 400 Euro-Basis. :-o


    Dini,


    mein GVK war ohne Mann, und ich fand das auch ganz gut so. Alles, was die Männer was "angeht", also Geburt und Babypflege, da gab es zwei Männerabende, aber bei den Themen Wochenfluss waren die Männer nicht dabei :=o:)*.


    Christina,

    Zitat

    Ich bin wirklich ziemlich unglücklich mit meinem Kind :°(

    Ach Süße! Ich denke, auch wenn sich das jetzt vielleicht ein bisschen blöd anhört, dass das vielleicht sogar normal ist...


    Jede Frau liebt ihr Baby über alles, und du hast sicher auch Glücksmomente mit dem Kleinen, aber bei dem Geschrei kann ja keiner glücklich sein. Ich hab auch in manchen Momenten, wenn Annabelle so gar nicht essen wollte, gedacht für mich "Ich hab mir das alles anders vorgestellt." (Und man bedenke, das Thema Anna und Essen existiert nun schon seit 6 Monaten!) Aber irgendwann kommt auch die Entspannung, da bin ich mir sicher!


    Ich drück dich! :°_:°_:°_

    ////Och Mensch Christina...normalerweise würden jetzt bei mir alle Alarmglocken schrillen, vonwegen Postpartum-Depression (kA wie sich das auf Deutsch schimpft), aber du HAST ja nun wirklich kein einfaches Baby...


    Fühl' dich gedrückt, ich kann (so doof das klingt) absolut mit dir mitfühlen, dass muss echt ein Albtraum sein :°_:°_:°_


    Marsh :)^:)^:)^:)^ Man gut, dass du dieses Mal schon für uns alle mit schwarzgesehen hast, hoffentlich ist dein Pessimusmus bald "alle" und du kannst das Hibbeln auch ein bischen genießen ;-D:)*

    Zitat

    Wie war das noch mal mit deinem GVK? War der mit oder ohne Männe????

    Ich weiß genau, dass es Geburtsvorbereitungskurs heißt, aber mein Gehirn macht da immer automatisch was Anderes von und kringelt sich dann...;-D

    Hallo Mädels!

    @ Marsh:

    Hejjj, das sind ja tolle Neuigkeiten!! :)*:)*:)*:)*:)* Ist zwar doof dass du nicht schwanger bist, aber es ist 100x besser nicht schwanger zu sein als schon wieder eine ESS zu haben! :)*:)*:)* So könnt ihr es ja gleich nächsten Zyklus nochmal probieren!! Ihr schafft das schon!! @:)@:)@:)@:)

    @ Christina:

    Süße, lass' dich drücken! :°_:°_:°_:°_:°_ Ich fühle mit dir! Sophie schreit zwar nur am Abend, aber selbst das empfinde ich als die absolute Hölle... und wenn sie mal 1 Stunde ohne Pause geschrien hat, bin ich auch schon immer total fertig und muss sie meinem Mann geben, weil sie meine Stimmung sonst spürt! :(v:(v:(v Wenn ich mir vorstelle dass sie den ganzen Tag schreit, wäre ich genauso unglücklich wie du! Auch wenn das absoluter Blödsinn ist, man hat das Gefühl dass man als Mutter versagt und das Kind total unglücklich sein muss! DAS STIMMT ABER NICHT!! Denk' an die Geschichte die du mir geschrieben hast... knuddle ihn sei ihm einfach nicht böse. Er merkt das und schreit sonst noch viel mehr! Leider kann man dagegen nichts tun, außer ihn lieb haben!!


    Jaaaa, und CRANIO SACRAL-THERAPIE!!!!!!!


    War heute mit der Kleinen beim Schnullertreff und da war eine Mama, deren Sohn genauso war wie deiner. Die ist dann mit ihm zu so einer Therapie gegangen und nach der zweiten Sitzung waren die Schreiattacken VORBEI!!! Und er ist bis heute ein total lieber, fröhlicher Junge! Erkundige dich mal wo das bei dir in der Nähe angeboten wird! Hab schon von vielen Leuten positive Berichte darüber gehört!!! Vielleicht wäre das was für euch?!?!? Einen Versuch ist das auf alle Fälle wert!!!

    @ Sophitia:

    Ich glaube dir, dass du keine Lust mehr hast... aber in spätestens 4 Tagen hältst du deinen kleinen Sonnenschein schon in den Armen und lachst nur noch darüber, dass er dich so gequält hat!


    Was kosten bei euch leicht Krippenplätze?? Bei uns gibts sowas erstmal gar nicht ;-D;-D... da braucht man sich gar nicht den Kopf schwer machen, ob man sich sowas leisten kann oder nicht! Bei uns gibts nur den Kindergarten, der ist aber erst ab 3 Jahren... Blödsinn, heuer im September werden erstmals auch 2,5jährige aufgenommen! Dafür ist bei uns der Kindergarten aber gratis!!! Man muss nur das Mittagessen bezahlen, wenn man die Kinder über Mittag dortbehält!


    Mein Plan sieht so aus, dass ich daheim bleibe bis Sophie in den Kindergarten geht - ob das mit 2,5 oder 3 Jahren sein wird, entscheiden wir dann - je nachdem wie weit sie ist! Und dann mag ich wieder halbtags arbeiten - um mit ihr zusammen den Nachmittag wieder zu verbringen. Wird aber nicht ganz so gehen, weil wir eigentlich das Kind Nr. 2 planen, sobald sie im KiGa ist... Wann ich also wirklich wieder arbeiten gehe, weiß ich noch nicht. :-/

    Luise,


    nee ich werde nach einem Jahr auf jeden Fall wieder arbeiten. Finde ich auch schön und fand es bisher immer sehr erfrischend hier, dass ihr alle schon wieder einsteigt. So wie ihr das macht ist das in meinem Beruf nur leider schlecht möglich. ;-) Und ein JAhr zu AHuse ist ja auch schön. :)*


    Erdbeere,


    also so wie es aussieht müssten wir 400€ pro Monat zahlen, das ist der Höchstsatz in Hamburg. Da wir dann beide arbeiten, liegen wir über dem Bemessungssatz.


    Ja, ich weiß, noch 4 Tage. Aber langsam dreh ich hier echt ab. Übertragen ist das eine, aber ich bin nu schon in der 42. SSW und es reicht.

    Ja, und wie ich mir das alles anders vorgestellt habe :°( Dachte irgendwie immer, dass die Hormone schon dafuer sorgen, dass man alles in Kauf nimmt und die Kleinen einfach nur lieb hat... ist aber nicht so. Also, klar hab ich ihn lieb, aber ich finde ihn auch ziemlich furchtbar. Wieso kann er nicht einfach ein lieber kleiner Junge sein


    Und ja inzwischen bin ich ihm auch manchmal boese. Ich weiss man soll das nicht sein, aber was soll ich denn machen? Ich habe ehrlich gesagt naemlich nicht den Eindruck, dass ihm irgendwas weh tut oder so. Ich glaube er schreit einfach, weil er ein total hystherisches Baby ist und dauernd schlechte Laune hat. Und da werd ich dann auch boese, weil ich mir denke: na super, DU hast also schlechte Laune... weisst Du was: Mama, hat auch schlechte Laune, wenn Du immer nur bruellst >:(


    Wie gesagt, den Termin beim Ostheopathen haben wir inzwischen auch, aber ich verspreche mir da nicht viel von. Kinderarzt und Krankengymnastik sagen, dass er unauffaellig ist. Glaube nicht, dass der Ostheopath da jetzt nen Wirbel verschiebt und dann ist alles gut. Das waer zwar traumhaft, aber nicht realistisch :|N


    Kind Nr. 2 ist inzwischen fuer mich auch gestrichen. Sowas tu ich mir freiwillig echt nicht nochmal an. (Es sei denn die Hoffnung beim naechsten Mal Glueck zu haben waechst noch ganz gewaltig, aber wenn ich dann wieder so ein Kind kriegen sollte, dann geht fuer mich echt die Welt unter). Mein ganzer Lebenstraum von einer kleinen glueklichen Familie ist total zerstoert. Ich koennte echt nur noch kotzen und frage mich, warum ich mir das ueberhaupt angetan hab?


    So, ich geh jetzt heim, ich bin echt arbeitsunfaehig durch mein Kind... :°(

    Hallo Mädels!

    Christina: :°_ Kann ich mir vorstellen, dass du unglücklich bist. Ich kann mich in deine Situation wohl nicht richtig hineinversetzen, aber es muss furchtbar sein, wenn man nur Gebrüll hört. An deiner Stelle würd ich ihn öfter mal abgeben, damit ich ein bisschen Ruhe hätte. Oder mach doch Oropax rein?


    Sophitia: :°_ In deine Situation kann ich mich auch nicht wirklich hineinverstzen, aber ich glaube, dass man doch sehr nervös wird, wenn man über dem Termin ist. Wird denn das Fruchtwasser regelmäßig kontrolliert??? Das ist ja das einzige, was gefährlich ist, oder???


    mincepie: Mich hat einfach die pure Panik überwältigt, als dieser Test trotz Mens positiv war. Hab sofort gedacht, jetzt ist alles aus, kann schon wieder meine Koffer fürs KH packen. Was soll ich da auch sonst denken??? Letztes Mal hat es doch genau so angefangen. Ich hätte auch nicht gedacht, dass mich noch so die Angst überkommt, aber es war so und es war furchtbar. Jetzt weiß ich nicht, ob es nicht besser wäre, wenn wir einen Monat mal aussetzen. Es ist ja jetzt wieder der kaputte EL dran. Nochmal so ne Panik überleb ich nicht.


    Eines weiß ich aber sicher: Wenn ich die Mens hab, mach ich nie wieder gleich einen Test, sondern warte bis zur Zyklusmitte. Dann kann ich mir auch sicher sein, dass das Ergebnis so bleibt.


    Denkt ihr wirklich, die Gefahr einer ESS ist gebannt

    Ich muss ja nächste Woche nochmal zum Blut abnehmen.

    Huhu, da bin ich wieder!


    Christina,


    PN @:)@:)@:)


    Marsh,


    na, wenn der hcG-Spiegel schon gesunken ist, dann würde ich mal sagen, dass du dir keine Gedanken weiter machen musst wegen ELSS. @:) Ich freu mich für dich! :)^@:)


    Erdbeere, Sophi, Mincepie *:)@:)*:)@:)

    Piep,

    @ Marsh,

    mach dir nicht so viele Gedanken, es ist bestimmt alles OK. DU bist jetzt so darauf getrimmt, alles zu deuten, dass du wahrscheinlich Ziepen spürst, was andere nicht mal wahrnehmen. :)*:)*:)*


    Guten Morgen an alle@:)@:)@:)


    Stehe gerade vor der Entscheidung Wehencocktail oder nicht??? Bin total hin und hergerissen. :=o

    Sophi,


    los, rein damit! :)^ Du willst doch sicher keine Tablette. das ist eine der letzten Möglichkeiten, die Wehen in Gang zu bringen! :-D:)^ Ich wünsche viel Erfolg! Muss nun zum KiA und bin dann aber wieder da! @:):)*


    Heute nix los hier...

    Da bin ich wieder. Una mal wieder am Ende. Ich war ja beim Kinderarzt, weil Annas Neurodermitits sooo schlimm geworden ist.


    Leider meinte meine KiÄ, dass es vielleicht auch an der Kuhmilch, das heißt also, an der Pre liegen könne. Deswegen sollten wir nun eigentlich eine Kuhmilch-Eliminationsdiät machen.


    Ich hab dafür eine Packung Neocate mitbekommen, ein Hydrolysat, wo also keine Eiweißpartikel, sondern Aminosäuren drin sind. Das schmeckt aber meiner Kleinen nicht, weil es bitter ist. Klar, dass sie es verweigert, sie hat den Schluck, den sie da genommen hat, ja beinahe wieder erbrochen, zumal sie heute und auch gestern eh schon schlecht trinkt - ihr Frühstück hat sie auf jeden Fall auch schon verweigert. :(v


    Was soll ich denn nun machen? So wird das doch nie besser mit der sch*** Neuro! >:( Ich hab dann noch mal mit der KiÄ telefoniert, sie macht am Montag einen Bluttest bei Annabelle, das heißt, dass die Arme wieder mal gestochen wird.


    Hab gerade so die Nase voll... :°(