@ Christina ,

    Luise und Backäpfle


    ja, ich kann nur einfach JA schreiben , genau das sind die dinge, die auch ich mir überlegt habe und die einfach gegen ein kind sprechen ...es ist einfach ...so auch meine meinung...vernünftiger ersteinmal alles geregelt zu haben und dann einem neuem erdenbewohner eine gute chance gibt unbeschwert aufwachsen zu können....


    und genau aus diesem grund zwinge ich mich jeden tag die pille zu nehmen..und hab nur ein schlechtes gewissen wenn ich mir damit befasse wie es wäre wenn....


    außerdem gibt es zu dem endschluss ein kind zu bekommen ja auch zwei menschen die sich einig seien sollten.


    bis vor einem jahr war mein freund ganz dagegen, wäre sogar soweit gegangen zu sagen ...wenns mal ungeplant passiert, sollte ich doch ernsthaft drüber nachdenken abzutreiben...


    heute steht er dem thema schon lockerer gegenüber, obwohl...ich denke wenn ich schwanger wäre...würde er trotzdem nicht richtig erfreut sein..


    sollte ich, was sehr unwahrscheinlich ist weil ich die pille sehr genau und regelmäßig nehme, trotzdem mal was passieren, dann würde ich niemals...niemals abtreiben


    so, es gibt einfach zu viele dinge die dagegen sprechen und trotzdem schreit mein herz bei jedem baby was ich sehe...


    ich weiß auch nicht was ich machen soll

    Also, bei meinem Studium wärs gegangen, ein Baby zu bekommen. Zumindest das Hauptstudium war recht locker (bis auf die paar Praktika) und ich hatte auch mind. 1 Tag in der Woche frei. Aber ich stimme euch zu, es kommt auf das Studium an. Was studierst du denn, Merle??? (Sorry, wenns schon irgendwo steht und ichs überlesen hab)

    Guten Morgen ihr Lieben. Ich hoffe ihr hattet eine ruhige Nacht.

    @ Merle

    Herzlich Willkommen in dem Hühnerhaufen


    Ich freu mich eine Gleichgesinnte hier zu finden. Ich muss auch noch fünf Jahre warten bis ich anfangen kann, so nach den Ausagen meines Freundes (Fast vier Jahre zusammen). Ich bin auch erst 22 aber mit einer anderen Vorgeschichte. Uns bleibt wohl nichts anderess übrig als zu warten und in ein paar Jahren mit den anderen (Wenn sie ihr zweites oder drittes;-D bekommen) mitzuhibbeln.


    Jetzt aber mal Spass bei Seite, Ich kann dich sehr gut verstehen was das angeht. Ich drehe mich auch nach jedem Kinderwagen, Schwangeren ect. um, frage ob jetzt im Studium der richtige Zeitpunkt ist, muss aber dazu sagen, dass ich ein Fernstudium mache und es daher gewohnt bin alles von zu Hause zu machen, nebenbei gehe ich noch arbeiten.

    @ J-chen

    Ich habe mit ihm ja schon öfters gesprochen und er will auch Kinder aber ebend jetzt noch nicht. Erst muss das Haus umgebaut werden und dann alles weitere. Nur er wird ja auch nicht jünger. wir möchten ja mind. 2 Kinder und wenn er dann 40 ist und noch nicht mal eins hat, dann sehe ich für das 2. Kind rot.

    @ humelli:

    Klar, eigentlich ist das ja auch okay, erst Haus umbauen (haben wir ja auch vor) und dann Kind, aber wenn es passiert, passierts. 100%ige Sicherheit hat man nur mit Abstinenz, also muss jeder mit dem "Risiko" leben, es könnte passieren. Leider ist das Risiko bei mir ja sehr gering, da ich die Pille wirklich regelmäßig einnehme.


    Ich bin auch eigentlich kein Abtreibungsgegner - es gibt Gründe, die dafür sprechen z. B. möchte ich kein Kind austragen, von jemandem, der mich vergewaltigt hat. Sowas nenne ich einen trifftigen Grund. Aber nur weil es jetzt grade nicht passt ist für mich nunmal kein Grund.

    Zitat

    Wow hätte mir ein Mann gesagt, er würde wollen, dass ich abtreibe, wenn ich schwanger werde. Den hätte ich nicht an mich ran gelassen :-/

    hm ja, naja..wenn er mit 19/20 kein kind möchte dann kann ich das nachvollziehen, seitdem ich 18 bin habe ich ihm aber klipp und klar gesagt, dass wenn ich schwanger werden sollte...ich das kind niemals abtreiben würde...


    und wenn ich mich zwischen ihm und dem kind entscheiden müsste, er definitiv den kürzeren ziehen würde......


    (meine mama würde durchdrehen so freuen würde sie sich, sie meinte mal, wenn ich schwanger werden würde...gibt sie ihren job auf, zieht in eine kleine wohnung in meine nähe und regelt dann alles....will ich ja gar nicht, aber zu wissen dass meine eltern so hinter mir stehen würden ist schon echt schön zu wissen)


    und naja, mein freund möchte auch kinder, wäre das anders, glaube ich würde ich unsere beziehung wirklich nochmal überdenken, weil ein ich mir ein leben ohne kinder nicht vorstellen kann...


    am liebsten hätte ich ja ehh irgendwie mehrere;-D


    ich weiß, dass sagt sich leicht wenn man noch keins hat..aber mit dem gedanken von so 3-4 kindern kann ich mich schon anfreunden :d

    Zitat

    Was studierst du denn, Merle ??? (Sorry, wenns schon irgendwo steht und ichs überlesen hab)

    ne, das stand noch nirgends..ich studiere soziologie, ausgelasetet bin ich nicht, bin hab mehr mit meiner hochschulpolitik zutun :)


    die uni bietet, für mütter aber auch einen teilzeitstudiengang an..;-)

    @ merle

    klar ist ok, wenn es für dich auch apsst. Ich hab mit 16 schon klipp und klar gesagt, dass ich nie abtreiben würde und ich hätte mit einem Mann der so was sagt keine Beziehung geführt. passt einfach für mich nicht, von der Einstellung her.


    ich will auf 3-4 Kinder. Gucken wir mal ;-)

    Zitat

    die uni bietet, für mütter aber auch einen teilzeitstudiengang an.. ;-)

    Wow das nenn ich echt mal fortschrittlich. Bei uns gibts sowas nicht. Studier auch zwischen lauter Männern.

    3-4 Kinder x:) Wenn das finanziell möglich wäre, würde ich es auch tun, aber ich glaube nicht dass wir bis dahin noch im Lotto gewinnen ;-);-D Ich würde gern 2 in relativ kurzem Abstand und dann in 10 Jahren oder so noch mal einen Nachzügler x:) Aber erstmal überhaupt schwanger werden :)z


    Sagt mal Mädels, ich wollte mir gerade bei Amazon das Buch Natürlich und Sicher bestellen und hab gesehen dass es da mehrere gibt. Ist es egal welches ich hole oder mit welchem habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Außerdem überlege ich mir, das Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" zu bestellen... kennt das jemand und wenn ja wie ist das?


    Merle: Herzlich Willkommen bei uns @:)*:)


    alle: Ich wünsche euch einen schönen nicht zu stressigen Tag!

    Es gibt von natürlich und sicher das Buch und das dazu passende Arbeitsbuch (das brauchst du nicht unbedingt). Und halt alles in verschiedenen Auflagen.


    Das ist das aktuellste:


    http://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-sicher-Nat%C3%BCrliche-Familienplanung-Empf%C3%A4ngnisregelung/dp/3830432410/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1213089582&sr=8-1

    @ merle

    Zitat

    (meine mama würde durchdrehen so freuen würde sie sich, sie meinte mal, wenn ich schwanger werden würde...gibt sie ihren job auf, zieht in eine kleine wohnung in meine nähe und regelt dann alles....will ich ja gar nicht, aber zu wissen dass meine eltern so hinter mir stehen würden ist schon echt schön zu wissen)

    Das ist doch schön zu wissen, dass sie hinter dir steht. Aber ich denke mal, dass es nicht notwendig ist ihren job auszugeben. Das finde ich das etwas zu übertrieben. Meine Eltern wohnen leider 500 km weit entfernt von mir, daher geht das auch nicht. Aber meine S-Mutter wohnt zwei Schritte neben mir.

    @ J-chen

    Zitat

    Klar, eigentlich ist das ja auch okay, erst Haus umbauen (haben wir ja auch vor) und dann Kind, aber wenn es passiert, passierts.

    Ich bin da nicht ganz der Meinung. Wir haben jetzt etwa 65 qm². Also eine normale 3-Raum Wohnung. Nur ohne Küche. Die teilen wir uns mit meiner S-Mutter, was auch ganz ok ist so. Jeder hat seinen eigenen Kühlschrank und daher geht da auch nichts durcheinander. Das Haus steht auf einem großen Grundstück, etwa 2000 qm², von daher ist auch viel Platz da. Und ein Kind braucht doch am Anfang sowie kaum Platz,oder?


    Bevor wir einen Kredit aufnehmen müssen, finde ich es daher besser wenn das Kind da ist, weil dann können beide Eltern wieder arbeiten gehen und es abbezahlen. Verstehst du was ich meine.

    Jetzt war ich zu schnell. "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" hab ich zuhause liegen. Ich fands nicht so prickelnd, der Anfang hat sich noch gut gelesen und dann wurds immer verrückter. Es gibt aber auch im Forum viele Fans davon. Ist vielleicht etwas esoterisch.