Steffi,

    Zitat

    Ich red nicht von der Fruchtbarkeit, sondern davon, dass ich Single war zu Beginn des Studiums.

    Dann frage ich mich eben, wieso du davon ausgehst, dass du bis zum Ende deiner fruchtbaren Lebensperiode, sprich bis min. 35 keinen passenden Partner findest, um Nachwuchs zu zeugen bzw. wieso in dem Alter Kinder für dich mangels des richtigen Mannes ein unrealistischer Traum sind. *schulterzuck* Ich war auch schon mal Single, aber ich hab nie gezweifelt, dass ich den richtigen Mann finde... :|N

    Zitat

    ich hab nie ausgeschlossen zu arbeiten. Ich geh nur nicht davon aus, sonst bin ich nachher nur enttäuscht.

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. :)* Wenn man arbeiten will, dann schafft man das schon. Auch mit Kind... Aber das hab ich ja schon geschrieben. Ich weiß nicht, da denke ich eben, dass ich eine andere EInstellung zum Thema Arbeiten habe. Und deswegen denke ich sicher auch, dass dir ein bisschen der Wille fehlt. :)*@:) Das ist aber echt nicht böse gemeint.

    Für mich war es völlig unrealistisch bald einen passenden Partner zu finden in den nächsten paar Jahren, weil ich davor schon viele Jahre gesucht hab.


    Ich hab es natürlich nie völlig ausgeschlossen. Aber auf die Hoffnugn den richtigen bald zu finden, kann ich doch nichts aufbauen, wenn es nur eine Hoffnung ist. Und hätte ich ihn erst z.B. mit 35 gefunden, hätte ich ja auch noch 10 Jahre gearbeitet nach dem Studium, das rechtfertigt also nicht, nicht zu studieren und 13 Jahre in einem Beruf zu arbeiten, der einem nicht gefällt.

    Zitat

    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. :)* Wenn man arbeiten will, dann schafft man das schon. Auch mit Kind...

    Mit einem Kind ja. Vorausgesetzt man kann von zuhause aus arbeiten. Mit mehreren Kindern? Keine Ahnung, wie soll ich das einschätzen? Meine Schwiegermutter war z.B.mit ihren 5 Kindern, dem riesen Haus und dem Hof erst mal gut ausgelastet.


    Das heißt nicht, dass ich nicht will. ich kann nur nicht davon ausgehen. Und nichts anderes hab ich gesagt. Prinzipiell geh ich vom worst case aus. Um nachher nicht enttäuscht zu sein. Das hat nichts mit meienr Einstellung zur Arbeit zu tun, das mach ich generell so. Man kann es auch pessimistisch nennen.;-)

    Zitat

    Ich habe meine Studiengebühren von meinem Ersparten bezahlt.

    Und wo kam das her? Von Mama und Papa?


    Ansonsten kann ich mich Luise nur anschließen @:)


    Luise: Die Bilder sind toll! Das mit dem Dalmatinerkostüm ist zum Schießen ;-D Und ich finde das letzte auch super! Da schaut sie so richtig wie eine kleine, clevere und freche Lady x:) (auch noch ein Mädel haben mag :-x) Aber jetzt seh ich das auch zum ersten Mal, dass sie sehr zart ist. In Klamotten finde ich sieht Till nicht dicker aus, aber er hat wohl doch das ein oder andere Fettröllchen mehr. Mensch, ich hoffe soo sehr, dass sie bald lieber essen mag :)*

    Zitat

    Für mich war es völlig unrealistisch bald einen passenden Partner zu finden in den nächsten paar Jahren, weil ich davor schon viele Jahre gesucht hab.

    ??? *rechne* Du bist seit 4 Jahren mit deinem Mann zusammen. Also, seit du 21 bist. Wie kannst du davor VIELE Jahre gesucht haben? Also, ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mit 15 definitiv noch nicht den Mann für´s Leben gesucht hab, und an Kinder hab ich da auch noch nicht gedacht...

    @ Christina

    Könntest du mal nicht einfach deine überflüssigen Provokationen lassen? Ich weiß nicht, was ich dir getan hab. Was bringt dir das? Macht dir das Spaß?


    Nein stell dir vor, man kann neben dem Studium auch arbeiten. Man kann auch vor dem Studium arbeiten. Und man kriegt sogar für Praxissemester Geld vom Arbeitgeber. Ich weiß wirklch nicht, wo du deine Vorstellungen von Studenten her hast.

    Christina,


    danke @:). Ja, ich finde auch, dass sie ganz schön dünn geworden ist in der letzten Zeit, Ich hab gestern mal alte Bilder angeschaut. Da sieht man schon, dass sie um die Weihnachtszeit noch etwas kompakter war.


    Ich gebe ihr halt nun wieder Milch, so viel, wie sie mag. Und ich spare beim Essen eben auch nicht mit Fett, damit sie so auch noch ein paar Extrakalorien bekommt. Mehr kann ich aber wahrscheinlich nicht tun... :-|

    Naja, wie auch immer. Letztlich muss hier ja schon jeder selber wissen, was er macht. Und wenn du, Steffi, vom Gehalt deines Mannes lebst, dann finde ich das letztlich auch ok. Muss ja jeder selber wissen.


    Meine Devise ist immer "Solange es nicht zu Lasten des Steuerzahlers geht, ist es ok." :)*