Aeskulapa,


    ja, ich hab Erdbeere denke ich auch verstanden. Aber ich muss da ganz ehrlich sagen, wenn ichnetwas nicht verstehe, was ein Arzt macht, dann frage ich und lasse mir das begründen. So auch mit der Harnprobe. Ich hab zwar so aus dem Stehgreif auch keine Ahnung, wozu man bei Verdacht auf Neuro ne Harnprobe nimmt, aber da kann man eben fragen. Nen Sinn wird es schon haben, denn man muss (zumindest in D) als Arzt Untersuchungen, die nicht mehr zu Standardvorgehen oder Vorsorge gehören, vor der GKV rechtfertigen bzw beantragen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in Österreich viel anders ist.

    Zitat

    weil die Ärztin nur die "Standarddiagnose" gestellt hat ohne näher auf Sophie speziell und auf Erdbeeres Fragen einzugehen...

    Leider ist Neuro in dem Fall auch Standarddiagnose und Verdachtsdiagnose in einem. Und eine Intervalltherapie mit Cortison sowie eine Basispflege zunächst mal das Mittel der Wahl. Da sind sich Ärzte, Kinderärzte und Dermatologen einig. Bei Verdacht auf Allergien (ist aber bei Sophie ja so gesehen hinfällig, da sie gestillt wird und man dann an der Ernährung nichts ändern kann) kann man noch einen Bluttest machen.


    Von daher kann ich das Vorgehen der Ärztin aus rein medizinischer Sicht nicht schlechtheißen. Mal davon abgesehen, dass ich finde, dass es Schlimmeres gibt als einen Harnbeutel zu kleben. Ich hab das bei Anna auch schon machen müssen, ich fand es weitaus weniger schlimm, als sie beim Blutabnehmen festhalten zu müssen. Aber egal. Das empfindet nun jeder vielleicht auch anders.


    Erdbeere,


    was ich dir noch sagen wollte. Ich weiß, Neuro ist nichts Tolles und mein Kind hat das auch. Deswegen kann ich dir auch sagen, dass es auch kein Weltuntergang ist. Wenn man erst mal eine geeignete Therapei gefunden hat, geht es schon. Man kann damit leben. :)*


    Und je eher die Mäuse das haben, umso eher ist es in der Regel auch wieder weg, das darfst du auch nicht vergessen. Und wenn es jetzt auch schlimm sein mag, vielleicht ist es dafür schon wieder weg, wenn Sophie drei oder vier Jahre alt ist. Kinder, die es in dem Alter erst bekommen, behalten das dann meist viel viel länger!


    Und wie gesagt, Hydrocortison ist vn den Nebenwirkungen her auch nicht so schlimm - wenn man immer mal eine Pause macht, kann eigentlich nichts weiter passieren. Aber ich würde an deiner Stelle schon mal einen Hautarzt konsultieren, die kennen sich mit sowas doch meist am Besten aus.


    J-chen,


    ja, so ging es mir auch, bevor ich schwanger wurde, überall Bäuche und Kinderwagen und dann aber ständig der Gedanke, dass ich ja nach dem Studium erst mal arbeiten will.


    Nun, wenn man will, dann schafft man es schon irgendwie. Und ich denke, mit der entsprechenden Planung bekommt man auch eine Finanzierung auf die Reihe - wir haben auch vor 1,5 Jahren einen Kredit über 130.000 Euro aufgenommen, wegen einer Wohnung. Aber das geht, wirklich!


    Aber wenn ihr viel selber machen wollt, dann solltest du dir das mit der SS überlegen, denn stell dir mal vor, dass das doch alles nicht ganz so unkompliziert verläuft und du dann nicht mitarbeiten kannst... :)*:(v Aber ich denke, dass man das auf jeden Fall alles schafft, wenn man will! @:)


    So, nun verabschiede ich mich ins WE.


    Bis später! *:)*:)*:)

    @ Luise:

    Zitat

    was hat denn die Ärztin falsch gemacht?

    Das kann man so schwer erzählen, da hättest du dabei sein müssen um das zu verstehen. Die hat einfach keine Ahnung von irgendwas. Steht da und meint: "Hmm, was könnte das denn sein?" "Ich weiß nicht, was tun wir denn da?" "Was sollen wir ihr da denn geben?". DAS WEISS ICH JA NICHT, DESWEGEN GEHE ICH JA ZU IHR! Dann frage ich sie 100x was ich gegen den Juckreiz tun kann und ich bekomme KEINE Antwort. Als ich sie gefragt habe ob ich Sophie täglich in dem Ölbad baden kann, kam als Antwort total verzögert und unsicher: "Hmm... ja - EIGENTLICH schon". Was soll ich bitte davon halten?


    In meinem Ort gibt es 3 praktische Ärzte (Gemeinschaftspraxis) und zu ihr geht keiner mehr, weil die absolut keine Ahnung hat. Die kann gut stechen aber das wars schon. Die hat 0 Ahnung von Medizin... leider hat sie angeblich so eine Zusatzausbildung zur Kinderärztin gemacht und reißt deshalb alle Kinder an sich. Von der Kinderärztin bei der Elternberatung haben wir heute aber gehört, dass ALLE praktischen Ärzte eine Ausbildung in die Richtung machen müssen... und dass sie sich früher Kinderärztin "geschimpft" hat, was sie aber überhaupt nicht ist. Deshalb wurde ihr das von der Ärztekammer dann verboten!

    Zitat

    Und wieso gehst du mit deiner Tochter zu einer Ärztin, einer Kinderärztin und noch zur Elternberatung?

    Also:


    Kinderarzt: Macht die Mutter-Kindpass-Untersuchungen sowie die Impfungen und dort gehen wir auch hin wenn sie krank ist. Der ist halt momentan einfach nur im Urlaub.


    Ärztin: Ist eine praktische Ärztin wo wir nur hingegangen sind weil Kinderarzt im Urlaub ist.


    Elternberatung: Ich weiß dass es sowas in Deutschland nicht gibt. Das ist 1x im Monat und da gehen ALLE Mütter mit ihren kleinen Kindern hin. Das ist so ein zusätzlicher Check wo man fragen stellen kann und die Kinder gewogen und gemessen werden. Das ist bei uns einfach so.

    Zitat

    Wie kommst du denn darauf, dass die Harnuntersuchung Geldmacherei ist?

    Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass der Harn mit der Haut zusammen hängt. Zumindest ist in einer normalen Harnuntersuchung sicher nichts in diese Richtung erkennbar. Außerdem hab ich sie schon angezogen gehabt und war schon am Gehen, wie ihr das noch eingefallen ist. Der Harn war übrigends in bester Ordnung! Welch Wunder!!! >:(

    Zitat

    Hast du gefragt, ob das notwendig ist und warum?

    Nein habe ich nicht weil ich zu diesem Zeitpunkt schon verärgert war. Hab nur gefragt WIE sie den Harn untersuchen will. Hätte sie nämlich gesagt mittels eines Harnkatheters, wäre ich aufgestanden und gegangen. Aber mit Harnsäckchen hab ich mir einfach nur gedacht ich sag jetzt nichts mehr, sonst hätte ich nur zum Diskutieren angefangen und ich wollte eigentlich nur noch heim. Sophie auch, hat schon geschrien zu dem Zeitpunkt.

    Zitat

    Ich will jetzt echt nicht fies sein, aber wenn ich mir deinen Beitrag so durchlese, dann klingt das, als wäre die Ärztin doof, weil dir ihre Diagnose nicht gefällt.

    Das kann ich mir nicht vorstellen weil mir die Diagnose egal wäre. Das ist kein Weltuntergang und bedeutet streng übersetzt ja nur "entzündete Haut". Wenn ich mir sicher wäre dass es das ist, wärs total ok - dann könnte man gezielt behandeln und wie du schon sagtest: Sowas vergeht wieder! Ist mir alles bewusst. Die Diagnose wäre mir egal wenn der Arzt mir das KOMPETENT rübergebracht hätte... bei dieser Ärztin kams mir so vor, dass sie nichts weiß und deshalb mal eine Verdachtsdiagnose stellt und das dann gleich mit Cortison behandeln will. Und auch wenn Hydrocortison nicht schlimm ist - auf VERDACHT hin creme ich mein Kind damit trotzdem nicht ein!

    Zitat

    Vielleicht hatte die Ärztin das auch im Kopf, aber noch nichts gesagt, weil sie sich denkt, dass du nicht der Medikamendten-Freund bist.

    Dann hätte sie mir das auch sagen können. Außerdem hab ich nichts gegen Medikamente, wenn sie SINN machen!

    Zitat

    ein Kind mit Neurodermitis gehört entweder in die Händer eines in Neurodermitis geschulten Kinderarztes oder zum Dermatologen.

    Und genau das machen wir jetzt. Die Kinderärztin bei der Elternberatung hat uns einen auf Neurodermitis geschulten Kinderarzt verwiesen, der sich auf Homöopathie spezialisiert hat. Diese Kinderärztin hat gemeint, wir sollen auf keinen Fall mit Cortison cremen. Damit verschwindet das zwar, wird aber nur unterdrückt und kommt woanders wieder - in Form von Bronchitis oder Asthma bronchiale. Und das wollen wir ja auch nicht gerade. Und der Arzt hat mit Homöopathie schon super Erfolge erzielt. Wir sollen jetzt erstmal nur mit fetthaltigen Cremes eincremen und werden diesen Arzt aufsuchen. Mein Mann kennt den eh von der Studentenverbindung... ist zwar ein Wahlarzt aber was solls. Die Kinderärztin bei der Elternberatung meinte übrigends auch dass es fast nach Neurodermitis aussieht, wobei das normalerweise an anderen Stellen auftritt. Wir warten ab.


    Übrigends: Sophie hatte heute 62cm, 6.200g und 40cm Kopfumfang!

    Guten Morgen zusammen :)

    @ Dini:

    Noch da??? ;-)

    @ aeskulapa:

    Da bin ich beruhigt, dass Du auch Zweifel hast. Mit meinem Mann habe ich darüber gesprochen, wie gesagt, es war ja abgesprochen, uns nächstes Jahr an die Familienplanung zu wagen :) ABER er hat auch nichts dagegen, wenn ich noch ein paar Monate oder ein Jahr warte. Das bleibt mir überlassen. Und ich will erst mal wissen, was für Kosten insgesamt auf uns zukommen, bevor ich entscheide.


    Ich werde vorraussichtlich ja nur 8-9 Monate nach der Geburt daheim bleiben, dann will ich auf alle Fälle wieder teilweise arbeiten. In der Zeit bekomme ich ja auch ein wenig Geld, da ich bis zu 9 Monate sowas wie Erziehungsgeld beziehe, was zum Glück nicht wenig ist :) ABER so ist es halt nur geplant. Was ist, wenn mein Chef sich jemand anderen sucht und mich danach loswerden will? Sooo einfach ist das nicht, klar, aber es könnte doch passieren. Deshalb würde ich am liebsten auch schon während dem Erziehungsurlaub ab und zu in die Firma fahren und teilweise von zu Hause arbeiten wollen - natürlich weiß ich noch nicht, was mein Chef dazu sagt....


    Und wir können auch nicht Stück für Stück arbeiten, wie gerade das Geld da ist, da z. B. außer unserer Wohnung nirgends eine Heizung ist, die muss also rein. Auch sind keine Löcher für Fenster oder Türen irgendwo, und es sind nur die Außenwände da, teilweise ist auch schon der Boden da, aber nur teilweise. Eine Decke existiert noch gar nicht ;-) Also da muss schon alles direkt gemacht werden. Unsere Küche wird dann auch nicht mehr in die neue Küche passen, außerdem bräuchten wir eh demnächst mal ein neues Kochfeld, da dieses irgendwie nicht richtig heiß wird, die Spülmaschine hat Klasse C ;-), Backofen B, nur der Kühlschrank hat A, da er immer läuft ;-) Die Küche ist nun 4 Jahre alt, aber war nicht wirklich teuer und die Geräte sind halt auch nicht toll, sie sollte für den Anfang reichen.


    Der Rest an Möbeln würde vorerst so bleiben, bis wieder ein wenig Geld da wäre - ist zwar alles nicht toll, aber es würde reichen. Wobei, ein neues Bett bräuchten wir in jedem Fall, unseres fällt auseinander :( Ist auch 4 Jahre alt :(


    Ich will einfach alles richtig machen, will auch später nicht am Kind sparen müssen und mir nie Gedanken machen müssen, dass wir am Essen sparen müssen und jeden Tag nur Nudeln mit Tomatensauce essen müssen ;-)


    Das ich mit dem Kind so nicht hinkomme, darüber mache ich mir seltsamerweise noch keine Gedanken, dass werden wir schon packen ;-) Vielleicht kommt das aber erst, wenn ich die Verhütung stoppe? Das vermute ich nämlich.


    Erst muss geplant werden, wann es genau so weit ist. Dann mache ich mir über den Rest gedanken ;-) Immer eins nach dem anderen 8-)


    Ansonsten: Wie gehts Euch allen? Was macht Sophies Hals?


    LG


    Jenny

    Huhu *:)


    Jenny, nach Deiner Beschreibung sieht das Bild von eurem Haus in meinem Kopf ungefähr so aus: http://poteriemathy.de/pics/bilder/kurse/Fotos2/verrueckte_haeuser2.jpg


    ;-D Nee, ohne Witz: ich versteh nur Bahnhof |-o


    Aber wozu ich was sagen kann: Geh mal zur Bank erzähl von Deinen Plänen und die können Dir genau vorrechnen, wieviel Haus/Umbau ihr euch leisten könnt und wieviel ihr zurückzahlen müßtet, mit einem Einkommen etc... Die haben Ahnung davon und können das Chaos in Deinem Kopf vielleicht mit einer einfachen Rechnung schon mal ein bißchen sortieren :)z


    Folsäure: Geh in Apotheke, Folio: 120 Stück 7€, jeden Tag eine. Schadet auch unschwangeren nicht ;-)


    Erdbeere: hab leider keine Ahnung von Neurodermitis oder ähnlichem :|N Aber ich kann auch nur sagen: Till sabbert inzwischen noch mehr, er ist teilweise bis zum Bauchnabel durchnass und seine Haut sieht ganz normal aus. Kann mir also auch nicht vorstellen, dass das einzig und allein durch das sabbern kommen kann ??? Mehr kann ich Dir dazu leider gar nich sagen. Auch nicht, wozu man den Urin abnimmt...


    Aber schön, dass es ihr sonst gut geht :)*


    Luise: mein Mann ist aber der bessere Trainingspartner ;-) Da muss man sich viel mehr anstrengen... außerdem: meine Freundinnen wohnen leider alle zu weit weg, um mal eben mit denen ins Studio zu fahren :-/

    Zitat

    Ging es Euch eigentlich genauso, dass ihr immer hin und hergerissen wart? Also ich hätte soooo gerne ein Kind

    Jaa, deshalb hab ich diesen Faden aufgemacht ;-)

    Zitat

    ICH KAUFE KEINEN FERNSEHER AUF PUMP! Über solche Sachen könnte ich mich stundenlang aufregen

    Sehe ich genauso :)^ Hab sogar bisher auch meine Autos immer in Bar bezahlt 8-) (und vorher 10 Jahre dafür gespart :-p)

    Zitat

    Aber ich glaube alles was mit Immobilien zusammenhängt ist nur mit Schulden zu machen.

    Da graut es mir auch schon vor... vor allem ich finde jetzt 80000€ gar nicht so viel... wenn wir ein Haus kaufen sind ja locker 300000-400000 Miese auf der Bank :-o:-o:-o


    Mincepie: Oh viel Spaß mit dem Katzi-Tatzi *auchbildersehenwill* Und erzähl mal wie es Dir mit dem neuen Job so geht :)*


    Marsh, Sophitia, Dini, Elbnixe *:)


    Hab heute 1kg Möhrenbrei gekocht und eingefroren ;-D Mein Sohn mag nämlich NUR Möhre. Alles was ich ihm sonst anbiete ist "bäh". Aber Mutti ist ja nicht dumm. Er kriegt jetzt trotzdem schon was anderes: GEMISCHT mit Möhre ;-D Haha, ich lass mich doch nicht veräppeln :=o


    Achso, nee eins liebt er auch noch: Hirsebrei mit Banane und Mandelmus :-q


    Allerdings das mit dem Trinklernbecher krieg ich nicht hin. Da trinkt er nix, läuft alles nur aus dem Schnüttchen wieder raus. Aus einer normalen Flasche trinkt er wenigstens jetzt mal verdünnten Saft (je weniger ich verdünne, desto mehr trinkt er :-p). Tee hab ich schon verschiedene Sorten probiert, da verzieht er das Gesicht. Und bei Wasser guckt er mich so an als wollte er sagen: Mama, willst Du mich eigentlich verarschen? %-|;-D


    Tja, mein Sohn hat wohl jetzt schon einen kleinen Dickschädel... von wem er das wohl haben könnte ??? :=o:=o:=o

    @ Aeskulapa:

    Zitat

    Ich hab Angst davor dass ich völlig überfordert bin

    zeitweise mit Sicherheit

    Zitat

    mich das Kind nervt

    auch das kann ich Dir ab und zu mal garantieren (haben wir unsere Eltern etwa nie genervt?)

    Zitat

    dass ich seinen Charakter nicht mag

    Viel schlimmer: was, wenn das Kind MICH nicht mag ??? Das habe ich nämlich lange mal gedacht, wenn er nur bei mir so schlimm geschrien hat :°(:°(:°(

    Zitat

    ich in der Erziehung zu streng bin oder zu lasch

    das wirst Du beides sein, je nachdem, um was es geht ;-)

    Zitat

    dass unsere Beziehung leidet

    Auch das ist garantiert... allerdings meistens ein größeres Problem für den Mann. Du hast ja dann Dein Baby ;-Dx:)x:)x:)

    Zitat

    dass ich hinterher niiiiie wieder einen Job kriege

    Das kann Dir in unserem Beruf sowieso immer passieren und hat nix mit dem Kind zu tun.

    Zitat

    dass ich genau das unwillentlich dem Kind irgendwann vorhalte,

    Na klar, Du hättest ja auch noch ein Leben, wenn nicht ständig nachts einer schreien würde ;-D Aber wenn Dich das kleine Schreiding, dann fett angrinst, sobald Du ans Bett heran trittst, kannst Du ihm gar nichts mehr vorhalten. Es ist ein unschuldiges kleines Strampelding, dass Dich über alles lieben wird :-x

    Zitat

    ich hab Angst vor dem Gedanken dass man dann nicht mal 10 min einfach KEIN Kind mehr hat.

    Wofür hat man denn einen Mann? Und wofür eine Oma?

    Zitat

    Einfach dasitzen kann und ein Buch lesen.

    Lies gefälligst Paper, sonst wird das mit dem Job erst Recht nix :-o |-o *schnellwegrenn* @:)

    Zitat

    Aber ein Kind zumal ein kleines, da muss man ja ständig ein Auge drauf haben. Man kann es weder ausschalten noch weglegen oder sonstwas wenn es stört, es ist halt da.

    Kannst Du eine PCR ansetzen, während die Zentrifuge läuft, Du auf Deinen Blot wartest und gleichzeitig die Zellen im Auge behälst, um sie rechtzeitig zu induzieren? Ja? Dann kannst Du auch mit dem linken Fuß das Kind schaukeln, während Du kochst, über den Einkaufszettel nachdenkst und mit dem Headset telefonierst :)z:)^:-D


    Also, wann fangt ihr an zu üben? @:)@:)

    @ Christina:

    Dein Bild kommt ungefähr hin, allerdings ist auf der Frontseite nur ein Fenster und eine Türe zu sehen, dass ist rechts, wo Dein hohes Dach drauf ist, ansonsten ist dort nichts, außer Tore für die diversen Autos und Traktor (3Stück an der Zahl ;-) ), aber oben ist sonst nichts, keine Fenster, kein gar nichts ;-)


    Ja, unsere Autos wurden auch immer bar bezahlt. Das Geld für den nächsten liegt schon bereit, zähle ich also nicht zu unserem Eigenkapital ;-) Da es nicht fürs Haus gedacht ist. Dennoch hoffe ich einfach, dass wir noch bis zum nächsten Tüv in zwei Jahren Zeit haben :)


    Die Bank ist witzig, die wollten uns das letzte Mal, als wir dort waren, schon zu einem Bauspezi schicken, nur weil wir sagten, wir wollen IRGENDWANN ein Haus (als sie fragten). Wir waren eigentlich nur da, um etwas Geld anzulegen. Im August fahren wir wieder hin, aber nur, um etwas Geld für ein halbes Jahr anzulegen, da man ja auf dem normalen Sparbuch kaum Zinsen bekommt :( Dann machen wir es halt immer so, ist zwar doof, weil wir dann ein halbes Jahr nicht dran kommen, aber daher wird nie alles angelegt, es könnte ja auch mal was kaputt gehen... Tagesgeldkonto bietet die Bank in der Form leider auch nicht an, dass wäre optimal.


    300.000-400.000 € für ein Haus wären definitiv nicht drinnen. Aber leider kosten sie hier in Grenznähe auch so um den Dreh. Jetzt werden Eigentumswohnungen verkauft für um die 250.000 €, ein Grund mehr, hier einfach umzubauen ;-) Die Cousine meines Mannes hatte auch neu gebaut für 320.000 € (mit Mini-Garten und ohne Keller), wurde während dem Bau schwanger und musste letztes Jahr ihr Haus verkaufen und in eine Wohnung ziehen :(


    So, ich fang mal an, ein wenig zu putzen, die Wohnung hats mal wieder nötig ;-) Vielleicht finde ich auch noch irgendwo Klamotten meines Mannes, die den Weg nicht in den Wäschekorb geschafft haben und stell noch eine Ladung Wäsche an, die dann nachher schön auf dem Balkon trocknen kann :) Und die Tomaten, Paprika und Erdbeeren wollen auch noch gegossen werden, Bügelwäsche hab ich auch noch. Eigentlich schon wieder genug arbeit, wenn man bedenkt, wir sind nur zu zweit in einer kleinen Wohnung ;-) Wie wird das erst später ;-)


    Achso, ich kann Till übrigens verstehen, ich LIEBE Karotten und hab keine Probleme damit, in einer Woche 2-3 kg zu vertilgen ;-D Mein Mann nennt mich spaßeshalber schon sein Karnickel ;-)


    LG


    Jenny

    Jemand da???


    Ich wurde gerade total brutal von meiner Mum aufgeweckt die mich anrief weil mein Bruder gestern bei einer Dienstreise in Deutschland von einem unter Drogen stehenden Autofahrer niedergeführt wurde als er am Abend spazieren ging... :°(:°( Er hat Prellmarken am ganzen Körper, sonst dürfte theoretisch nichts passiert sein. Ihm tut halt alles weh aber anscheinend keine inneren Blutungen. Hoffentlich sah man das alles im Ultraschall gestern. Er kam um 2 Uhr in der Nacht vom Krankenhaus wieder ins Hotel und schläft jetzt alleine in einem Zimmer... Müssen jetzt schauen dass er irgendwie einen Flug heim bekommt - wie wir sein Auto heimbringen wissen wir noch nicht. Fahren kann er in dem Zustand auf jeden Fall nicht. :°(:°(:°(

    @ Erdbeerchen :-o:-o:-o:-o

    Gute Besserung für Deinen Bruder!!:°_:°_:°_


    Hoffentlich bleibts bei den blaue Flecken...


    Drogen und Autofahren passen nicht zusammen >:(>:(


    Können die nicht kiffen und sich dann ins Bett legen?>:(>:(

    Oh mein Gott, Erdbeere :°_ Das ist ja erschreckend!!! :-o:-o:-o Ich drücke ganz fest die Daumen, dass ihm nicht mehr passiert ist :)*:)*:)* Das muss ja ein Schock sein...


    Wenn so etwas passiert, dann werde ich wieder ganz wütend auf die Rechtsprechung. Denn wahrscheinlich bekommt der Täter hier noch mildernde Umstände, weil er unter Drogen stand. Kriegt ne Reha mit Therapie und lecker essen :|N Ich persönlich bin ja dafür, dass solche Menschen sofort aus dem Verkehr gezogen werden. Und zwar richtig >:(


    Müßte nicht die Krankenversicherung einen Transport nach hause bezahlen und die Überführung des Autos? Schließlich ist das ein Unfall auf einer Dienstreise und da ist man doch versichert. Und soweit ich weiß auch für einen eventuellen Rücktransport. Müßt ihr mal die Versicherung anrufen. Poah, mensch, ich hoffe so, dass sie da nichts übersehen haben und er wieder in Ordnung kommt :°_:°_:°_ @:)@:)@:)

    Zitat

    Können die nicht kiffen und sich dann ins Bett legen? >:( >:(

    Von mir aus können sie ruhig fahren, aber dann bitte mit 130km/h vor nen Baum. Dann dezimiert sich deren Anzahl nämlich ganz schnell von selbst. Das wäre dann wenigstens noch sowas wie natürliche Selektion ...

    Also, er hat mich vorhin angerufen. Ihm gehts ganz gut - solange er sich nicht bewegt. Er hat Verstauchungen und Prellungen am kompletten Körper sowie eine ziemliche Wunde am linken Arm. Der ist zwar eingebunden, blutete aber in der Nacht noch die komplette Bettwäsche voll. :-o Sein Hintern ist ein einziger blauer Fleck!!


    Der Typ stand nicht nur unter Drogen, er war auch stockbesoffen - und türkischer Staatsbürger mit einem fetten BMW >:(>:(>:(.


    Mein Bruder landete auf der Motorhaube und flog dann seitlich weg. :°( Während dem Flug dachte er sich nur, dass er sich das Autokennzeichen merken muss... vergaß es aber 1 Minute später schon wieder. Zum Glück blieb der Trottel wenigstens stehen und machte keine Fahrerflucht! Sonst weiß er nicht mehr viel... erst an das Krankenhaus kann er sich wieder erinnern.


    Er hat schon mit seinem Chef telefoniert und der kümmert sich jetzt mal um einen Rückflug nach Wien. Das Auto wird schon irgendwie heimkommen - zahlt entweder der blöde Türke oder die Firma... weiß nicht wie das ist.


    Der Polizist hat ihm gestern im Krankenhaus dann erklärt, dass der Trottel nichtmal Schmerzensgeld zahlen wird... weil Drogen im Spiel waren klagt ihn jetzt die Staatsanwaltschaft und da bekommt mein Bruder nur Schadenersatz (für die abgebrochene Dienstreise, Diäten, das ganze entgangene Kilometergeld etc.) aber kein Schmerzensgeld. Meine Mum ruft heute noch meinen Onkel an - der ist Rechtsanwalt und außerdem der Taufpate meines Bruders :)^. Der soll sich darum kümmern, dass der Vollkoffer wenigstens ordentlich zahlen muss. Das Blöde ist nämlich: Er wäre am Donnerstag von Deutschland heimgekommen und am Montag nach Schweden geflogen... und 1 Woche später nach Südkorea. :-/


    Unser standesamtlicher Hochzeitstag fängt ja heute schon gut an!!! Waren jetzt mit der Kleinen eine ordentliche Runde spazieren... bin einfach nur froh wenn er wieder daheim ist! :°(

    So, jetzt haben wir die Gacke. Mein Bruder sitzt zwar schon im Flugzeug, aber er hat starke Bauchschmerzen. Meine Eltern haben die Hausärztin angerufen und die meinte, sie sollen in Wien gleich mit ihm ins Unfallkrankenhaus fahren weil das ein Milztrauma sein könnte. :°(:°(:°(:°(


    Hab so Angst um ihn... mein Mann hat sich jetzt in die Rettung gesetzt und ist zusammen mit meiner Schwiegermama als Sanitäterin am Weg auf den Flughafen. Holen ihn dort gleich ab und bringen ihn schnellstmöglich ins Krankenhaus. Ich bin mit Sophie allein daheim und bin nervlich total am Ende... werde sie jetzt baden gehen, das lenkt ab!!! :°(:°(:°(:°(:°(:°(:°(