Erdbeere, machst Du eigentlich auch schon wieder NFP? Stell doch auch mal wieder Deine Kurve rein, würde mich mal interessieren, wie die ausschaut, wenn man noch stillt :)*


    Hab gerade meine Kurve aktualisiert, falls ihr euch wundert, wie ich jetzt auf einmal auf NFP komme ;-)

    Machst du die Salbe auf den Schnulli

    Hauptsache es geht ihm wieder besser, dem armen Till :°_:°_:°_.


    Ja, mache wieder NFP, ist aber ziemlich ernüchternd. Erstens vergesse ich jeden 2. Tag aufs Messen, zweitens hab ich sowieso keine ES. Wenn ich mal bisschen Zeit finde, stelle ich meine Kurve wieder online. Hab ich ohnehin schon lange vor. :)^

    Hallo liebe Gruppe!

    Luise:

    Zitat

    Naja, den freiwillig Arbeitslosen will man es ja auch nicht so leicht machen... Kann ich irgendwie schon auch verstehen.

    Wieso??? Ich bin doch nicht freiwillig arbeitslos. Kann ich ja nix dafür, wenn die mich vor den Sommerferien rausschmeißen. Ich bin doch gesetzlich verpflichtet, mich arbeitslos zu melden. Das hab ich gemacht. Ich krieg doch eh kein Arbeitslosengeld. Und dann, obwohl ich eh keine Ansprüche hab, sagt die mir, ich darf nicht in den Urlaub fahren.


    Erdbeere:

    Zitat

    Als ich nach dem Abi arbeitslos gemeldet war, durfte ich in Urlaub fahren, weil ich nur "arbeitssuchend" war. Arbeitslos ist man ja nur, wenn man schon mal gearbeitet hat. Aber wenn man ohnehin schon ab September einen Job hat und es sich da nur um 2 Monate handelt, verstehe ich das nicht. Warum solltest du in den 2 Monaten arbeiten gehen müssen

    :-o :-o

    Weil das Arschlöcher sind??? Anscheinend geht das nur, dass man arbeitslos und arbeitssuchend gelichzeitig ist. Ich bin aber nicht arbeitssuchend.


    Christina:

    Zitat

    Bist Du denn krankenversichert, wenn Du nicht arbeitest? Ich hab damals als ich nach dem Studium im Ausland war eine zusätzliche Krankenversicherung abschließen müssen. Solltest ja besser nicht unversichert in den Urlaub fliegen, oder?

    Ja, klar, ich bin über die Ferien noch bei meiner privaten KV zum Ausbildungstarif versichert.


    Gute Besserung an Klein-Tilli! @:)


    (Boah, wenn ich den Namen Till höre, denk ich immer an einen absolut abartigen Schüler aus miener 7., der mich dauern nervt, sorry... nur by the way...)


    mincepie:


    Ich hab das der Tussi aber gestern schon gesagt, dass ich in den Urlaub fahre.... Ist das jetzt schlimm???

    Man man man Mädels, hier kommt man ja gar nicht hinterher mit lesen :=o:=o


    Aber ich versuche mal auf jeden einzugehen ;-D


    Christina:

    Zitat

    Und nur wenn man arbeitet kommt man automatisch wieder rein. Ansonsten muss man sich freiwillig selbst versichern und das war nicht gerade günstig :-p

    Komisch, bei mir war das anders... als ich mal kurze Zeit arbeitssuchend gemeldet war, war ich trotzdem versichert. Das bezahlt dann eigentlich das Arbeitsamt. Du musst nur gemeldet sein, dann bist du auch weiterhin versichert - zumindest bei gesetzl. Versicherung. Wie es bei priv. KV aussieht, weiß ich auch nicht.

    Zitat

    etzt bin ich mir sehr sicher, dass er dolles Zahnweh hatte, die arme Maus :°_

    Ohjeh, weißt du schon welche Zähne er bekommt?

    Zitat

    Mensch, Elbnixe, Deine Temperatur macht ja eine lustige Kletterpartie :-o Hoffen wir, dass sie fein da oben bleibt *daumendrück* :)* :)* :)*

    x:)x:) Liegt bestimmt an dem Hochlagentee :)z


    Werd mir deine Kurve dann auch mal anschauen - steht die im Profil?


    Erdbeere:

    Zitat

    weil ich nur "arbeitssuchend" war. Arbeitslos ist man ja nur, wenn man schon mal gearbeitet hat.

    Stimmt so nicht ganz - jedenfalls nicht in Deutschland ;-) Arbeitssuchend ist man auch wenn man schon gearbeitet hat. Dazu zählt quasi das erste Jahr der "Arbeitslosigkeit". In dieser Zeit gilt man noch als "leicht vermittelbar", was auch immer das heißen mag, somal diese Dummschwätzer auf dem Amt sowieso ne Macke haben und ich wette, jeder zweite Arbeitslose könnte den Job von denen besser machen :=o

    Zitat

    Was aber nicht heißt dass das jetzt so bleibt. :-/

    Ich hoffe mal, dass Sophi jetzt schön ihre glatte Babyhaut genießen kann und sich das auch nicht mehr ändert @:):)*


    Luise:

    Zitat

    Momentan schmieren wir wieder Cortison, weil es ohne einfach nicht ging...

    Ach herjeh, kommt denn da nie Ruhe rein? Hat sie denn Schmerzen oder ist es "nur" unangenehm?

    Zitat
    Zitat

    Hmm, bin ganz zufrieden mit meinem, er ist anatomisch geformt, 1,74 :-o groß, bestes Material! Und er sitz grad an seinem Computer und surft ;-D

    Ein Lebensgroßer Dildo, der auch noch am Computer surfen kann, damit bist du DIE Attraktion im Erotikzirkus! ;-D Allerdings stelle ich mir den etwas unhandlich auf Reisen vor! :-o ;-D

    Also wenn er am Computer sitzen kann dann kann er auch im Flugzeug oder im Auto sitzen ;-D Erotikzirkus ;-D


    Marsh:


    Oh, ich verstehe deine Wut auf dieses Amt. Hatte ich auch - immer wieder. Man kommt sich so Assi vor wenn man dort ist und die geben einem dann auch noch genau das Gefühl.


    Was du machen könntest, ist halt "arbeitssuchend" melden, damit du die Beiträge bezahlt bekommst. Und falls sie dir wirklich Stellenangebote schicken sollten (was ich auch nicht glaube, weil die selbst dazu nicht fähig genug sind), dann schreibst du halt ne ganz schlechte Bewerbung dahin, so dass die sowieso dich nicht nehmen würden. Hab ich auch so gemacht, als ich mal ein paar Monate überbrücken musste. Aber ich finde das ne Frechheit dass die dich so Auflaufen lassen wegen ein paar Monaten. Das ist reine Schikane. Und wegen dem Urlaub - mach dir da keine Gedanken (Aber stell sicher, dass du krankenversichert bist!!). Macht euch nen schönen Urlaub und gut. Es kann dir keiner was anhaben!! Und lass deine Eltern oder Freunde einfach immer die Post holen und wenn was vom Arbeitsamt dabei ist, können die ja den Brief aufmachen um zu sehen, was die von dir wollen!


    Sophi:


    Dein Kleiner ist wirklich knuffig x:)|-o Habt ihr gut hinbekommen :)z:)^


    Aeskulapchen:


    Und, wo bleibt der Gurkentee??? ;-D


    Ich kann mich übrigens mincepie, Erdbeere und Marshi nur anschließen: Ich habe immer mal wieder Brustkrebs, meistens Hirntumor, Bauchspeicheldrüsenkrebs, manchmal ein Bein was amputiiert werden müsste, Lungenkrebs sowieso (wenn ich mal aus der Puste bin merk ich es besonders), Hautkrebs eigentlich jeden Sommer und naja - tödliche Viren habe ich auch immer bei nem Schnupfen :=o:=o Christina, und du sagst, ich bilde mir meine Hypochontische Art nur ein??? ;-D;-D;-D


    hummeli, Dini und wen ich wahrscheinlich vergessen habe *:)*:)@:)


    Jetzt nochmal ne Sache die mir auf der Seele brennt.


    Ich hatte gestern 2. Vorstellungsgespräch in ner Firma wo ich gerne anfangen würde. Das Ende vom Lied: Mündliche Zusage. So, freu mich richtig, obwohl das damals nur ne Frustbewerbung war, weil ich ja in meinem jetzigen Job so unglücklich bin. aber jetzt wäre es natürlich doof zwecks schwanger werden. Weiß gar nicht was ich machen soll. Hab mir jetzt erstmal Bedenkzeit erbeten um zumindest diesen Zyklus abzuwarten (könnte ja nächste Woche testen). Falls ich ss sein sollte, würde ich mit offenen Karten spielen. Aber was ist, wenn ich nächsten oder übernächsten Monat ss werde? Wie seht ihr das? Hab mich lange mit Männe gestern unterhalten. Er will nicht aufhören mit hibbeln und meinte, es ist immer der falsche Zeitpunkt, bis es eines Tages zu spät ist. Hat einer von den Mamas schon solche Erfahrung gemacht? Sprich, neu im Job und ss? Oder wie sehen das die Hibbelnden?


    So, vielleicht hat ja jemand was dazu zu sagen.... ich muss jetzt erstmal was essen, sterbe ;-D sonst gleich vor Hunger


    *:)@:)

    Elbi: *:) Ich bin mittlerweile so weit, dass mir das wurscht wäre, neuer Job und schwanger. Die müssen wissen, dass Frauen in dem Alter schwanger werden können. Fertig. Im übrigen ist das bei mirja auch nicht anders. Ich fang ja auch bald einen neuen Job an.


    Ich bin ja krankenversichert. Die private lässt mich über die Ferien in dem Tarif drin. Das ist kein Problem.


    Wenns wenigstens Monate wären, es handelt sich ja nur um 6 Wochen...>:(

    So, wenn ihr so viel schreibt seid Ihr jetzt selber schuld wenn ihr so ne lange Antwort kriegt, jawoll >:(:-)

    @ luise

    Zitat

    Ein Lebensgroßer Dildo, der auch noch am Computer surfen kann, damit bist du DIE Attraktion im Erotikzirkus! Allerdings stelle ich mir den etwas unhandlich auf Reisen vor

    Ja, die Zöllner kucken immer so doof ;-D


    Aber seit er seinen eigenen Reisepass hat isses o.k. ;-D;-D

    Zitat

    Achso, und nein, tastbare Lymphknoten am Hals sind völlig normal, das hab ich auch und wenn sie sich in ihrer Größe nicht verändern und weiter schön verschieblich bleiben, ist alles in Butter!

    Ahh interessant, gut zu wissen :)z:)z:)^

    @ erdbeerchen bzw. marshi

    Zitat

    Wie ist das zB mit Müttern, die nach der Karenz nicht mehr arbeiten gehen wollen und einfach daheim bleiben. Dürfen die dann auch nie wieder in Urlaub fahren?

    Ich glaube es geht hauptsächlich darum, dass jemand der Arbeitslosenkohle bezieht potentiell einen Job annehmen muß, und Arbeitslosengeld kriegen Mütter in der Elternzeit/Karenz nicht, denk ich mal.

    Zitat

    Als ich nach dem Abi arbeitslos gemeldet war, durfte ich in Urlaub fahren, weil ich nur "arbeitssuchend" war. Arbeitslos ist man ja nur, wenn man schon mal gearbeitet hat.

    Das mit dem arbeitssuchend und arbeitslos gibts bei uns auch, ich war auch mal "arbeitssuchend". Der Unterschied ist denke ich, dass man wenn man nur "arbeitssuchend" ist erklärt dass man auf Arbeitslosengeld verzichtet. Ich hatte das damals gemacht, um einen Bewerbungskurs machen zu können.

    Zitat

    Aber wenn man ohnehin schon ab September einen Job hat und es sich da nur um 2 Monate handelt, verstehe ich das nicht. Warum solltest du in den 2 Monaten arbeiten gehen müssen

    Ich hab mit auch gedacht, das ist bei Dir, marshi, und anderen Lehrern ja ganz schön kompliziert!:-o Das Arbeitsamt will vermeiden, dass Leute sich 2 Monate zwischen den Jobs von der Allgemeinheit finanzieren lassen, also z.B. früher kündigen wenn sie einen neuen Job haben, die wollen dass das nahtlos übergeht und man ggf. seinen Resturlaub nimmt. Aber bei Lehrern ist das ja voll kompliziert, wenn der Arbeitsvertrag vor den großen Ferien endet und die anderen einen logischerweise erst zum Schulstart wieder einstellen :-o


    Aber ich denke arbeitssuchend melden wies Erdbeerchen vorgeschlagen hat kannst Du Dich bestimmt, Du willst ja kein Arbeitslosengeld, dann bist Du auch frei. Wies allerdings dann mit Krankenversicherung und Rente aussieht weiß ich nicht. Aber ander Grenze aufhalten tun sie Dich bestimmt noch, soweit kommts noch :-). Was ich für wahrscheinlich halte ist dass wenn sie Dir eine "Einladung" zum Gespräch schicken und Du nicht kommst, dann wirst Du für ein paar Wochen gesperrt, d.h. es fließt kein Geld. Lass Dich am besten beraten.

    @ Christina

    Zitat

    Solange Dir nicht plötzlich einfällt, dass Du Dein Kind im Bus vergesse hast ist alles noch im grünen Bereich ;-D

    ;-D;-D

    Zitat

    Och, seh gerade, den Witz hatte Aeskulapa schon gebracht... maan, ich bin aber auch immer zu spät dran

    Was hassn Du fürn kranken Humor? ;-D;-D*:)

    Zitat

    Ja, und ich hab zur Zeit nen echt fiesen Pickel :-p:|N;-D;-D;-D:=o

    :°_:°_:°_:°_;-D

    Zitat

    Die waren doch spätestens beim Ratten-Prep-Kurs raus

    ;-D viele bei uns auch, manche waren hartnäckiger ;-D

    Zitat

    Mensch, Elbnixe, Deine Temperatur macht ja eine lustige Kletterpartie Hoffen wir, dass sie fein da oben bleibt *daumendrück

    Ähmm, jetzt wo Christina das sagt, kann ichs ja auch zugeben. Ich kuck auch heimlich mal auf Deine Kurve ;-):)^ sehr spannend :=o

    @ Elbnixchen

    Zitat

    In dieser Zeit gilt man noch als "leicht vermittelbar", was auch immer das heißen mag, somal diese Dummschwätzer auf dem Amt sowieso ne Macke haben und ich wette, jeder zweite Arbeitslose könnte den Job von denen besser machen

    ABSOLUT!


    Einmal wollte mich so ein Typ "beraten" und hat mir ein Jobangebot unterbreitet. Beim Versuch mir das Stellenangebot vorzulesen ist er gescheitert, weil er die Fachbegriffe nicht aussprechen konnte :-/%-| Ich meine das is ja auch o.k., muss man ja auch nicht können, aber ich find von denen kann man sich gar nicht beraten lassen. Bei den vielen Jobs und Fachrichtungen die es gibt, sind die einfach überfordert! Sollen einfach den Anspruch checken, Geld überweisen und gut is.

    Zitat

    Man kommt sich so Assi vor wenn man dort ist und die geben einem dann auch noch genau das Gefühl.

    Ganz genau!! >:(:)z:)z


    Ich war nach der Promotion arbeitslos. Als ob man nach so einer höllenlangen Ausbildung nicht mal endlich arbeiten und Geld verdienen wollte!!>:(


    Ich kam mir vor wie ein Untermensch. Wie soll sich da einer fühlen der echt Probleme hat? Als Vollversager? Ich meine man sollte den Menschen ein Rest Würde und Selbstbewusstsein lassen, das ist die Voraussetzung um sich erfolgreich um sein Leben zu kümmern. Wenn man fertiggemacht wird gibt man ja gleich auf. Wenn einer wirklich ein Assi ist und nicht arbeiten will (was ich auch scheiße finde) kann man immer noch pissig werden...

    Zitat

    Und, wo bleibt der Gurkentee

    Bittesehr :)D:)D:)D schmeckt aber scheußlich :-o;-D

    Zitat

    manchmal ein Bein was amputiiert werden müsste

    oh scheiße, dabei hat man doch nur zwei!!:-o Also nicht zu oft wiederholen! ;-D


    Oh Mann wir sind bald der thread mit dem meisten traffic %-|

    @ nochmal Elbnixchen

    Ich hab jetzt nochmal gegrübelt. Deine Situation ist natürlich vertrackt...


    Ich meine ich verstehe Deine Skrupel, man will jemand, der einem eine Chance gibt, wie hier auf einen neuen Job, natürlich nicht enttäuschen. Ist ja unfair.


    Aaaber: Sieh mal, in meinem Job ist es so, dass die Arbeitsverträge superkurz sind, man also immer irgendwie gerade angefangen hat. Man kann es gar nicht anders machen als kurz nach Einstellung schwanger zu werden, oder eben während der Promotion (ist meist die Phase wo man die längste Zeit, so 3 Jahre, in einer Position ist) wie Christina. Meist ist es eh so das die Frauen die gea**ten sind weil ihr Vertrag vor Ende der Schwangerschaft ausläuft.


    Ich fänds ja auch schöner wenn man sich durch langjährige Mitarbeit quasi den "Freiraum erarbeiten" kann schwanger zu werden. Ist jetzt blöd formuliert, ich hoffe Du verstehst mich, ich kanns nicht besser ausdrücken. Leider funktioniert das heutzutage, wo die Jobs so häufig wechseln, und alles schnelllebiger ist, nicht mehr so gut. Insofern sehe ichs ähnlich wie Dein Mann. Man muss als Frau/Paar auch ein bisschen an sich selber denken. Du kannst ja, um den Arbeitgeber nicht vor den Kopf stoßen, sagen, dass Du nicht damit gerechnet hättest schwanger zu werden, aus "mediznischen Gründen". Ist ja nicht ganz gelogen ;-) und meistens wird dann aus Dikretion auch nicht weiter nachgefragt. Er darf halt nicht das Gefühl haben dass Du ihn "verarscht" hast.


    Wie lange hast Du denn vor auszusteigen? Wenn Du nach einem halben oder Jahr wieder einsteigst ist es eh nicht so ein Problem.:)*:)*


    Kannst ja dann auch die Zeit die Du jetzt gern schon da gearbeitet hättest dann nach dem Butzele hinten ranhängen und lang für den Chef arbeiten, wenn er trotzallem zu dir hält (so wie Luisen Chef z.B.) :)*:)*:)*

    Zitat

    Aber ich denke arbeitssuchend melden wies Erdbeerchen vorgeschlagen hat kannst Du Dich bestimmt, Du willst ja kein Arbeitslosengeld, dann bist Du auch frei. Wies allerdings dann mit Krankenversicherung und Rente aussieht weiß ich nicht. Aber ander Grenze aufhalten tun sie Dich bestimmt noch, soweit kommts noch :-). Was ich für wahrscheinlich halte ist dass wenn sie Dir eine "Einladung" zum Gespräch schicken und Du nicht kommst, dann wirst Du für ein paar Wochen gesperrt, d.h. es fließt kein Geld. Lass Dich am besten beraten.

    Ich WILL nicht kein Arbeitslosengeld, ich hab da gar keinen Anspruch drauf. Auf krankenversicherung natürlich auch nicht. Das einzige wären die Rentenbeiträge.


    Von wem soll ich mich denn beraten lassen???

    Tagchen!

    Erdbeere,


    ja, das war ein Beitrag, der am Mittwoch schon bei Stern TV kam, den haben mein Männe und ich auch geschaut. Diese Therapie ist aber neu, irre teuer und deswegen leider nur den *schweren* Fällen vorbehalten. Also auch erst mal nix für Klein-Annabelle. Aber ich hab wirklich die Hoffnung, dass es bei ihr auch wieder besser wird, wenn der Schnupfen weg ist. :)z


    Christina,

    Zitat

    Ja, und ich hab zur Zeit nen echt fiesen Pickel

    Soll ich mal quetschen? Mach ich für mein Leben gern! :)*o:) Was ist denn das für eine Zahnungscreme? Kamistad? Dentinox? Hab ich auch daheim, aber bisher nie verwendet. :|N


    Marshi,

    Zitat

    Wieso ??? Ich bin doch nicht freiwillig arbeitslos. Kann ich ja nix dafür, wenn die mich vor den Sommerferien rausschmeißen. Ich bin doch gesetzlich verpflichtet, mich arbeitslos zu melden.

    Ich hab doch auch nicht dich gemeint, ich denke das soll eher solche Fälle wie den von (wie hieß der nochmal) Mallorca-Rolf vermeiden. Dass einer in Deutschland die Stütze kassiert, und dann aber auf Malle den Dicken Heinz markiert. Und wenn dann einer dauerhaft in Deutscheland nicht anzutreffen ist, werden die Behörden eben aufmerksam. Aber ich denke mal nicht, dass du gleich ins Kittchen wanderst, nur, weil du einen Urlaub gebucht hast! :)*@:)


    Elbnixe,

    Zitat

    Ach herjeh, kommt denn da nie Ruhe rein? Hat sie denn Schmerzen oder ist es "nur" unangenehm?

    Naja, es juckt halt so doll, und wenn sie sich dann erst mal alles blutig gekratzt hat, dann tut es bestimmt auch weh... Und wenn es dann mal so schlimm ist, dann greife ich lieber gleich zum Cortison, damit ich der Maus etwas Linderung verschaffe. :(v

    Zitat

    Also wenn er am Computer sitzen kann dann kann er auch im Flugzeug oder im Auto sitzen

    Kommt natürlich teuer, wenn ich für meinen Dildo einen Extraplatz im Flugzeug buchen muss... :=o

    Zitat

    Aber was ist, wenn ich nächsten oder übernächsten Monat ss werde? Wie seht ihr das?

    Nun, das ist eine echte Gewissensfrage. Selbst wenn du schwanger wirst, dein Arbeitsplatz ist und bleibt dir sicher! Aber andererseits könnte ich mir schon vorstellen, dass der Chef sauer und dann nicht mehr gut auf dich zu sprechen wäre. Allerdings halte ich es auch nicht für sinnvoll, den Entschluss für ein Kind noch weiter hinauszuschieben - denn der richtige Zeitpunkt kommt eben nie...


    Du könntest im Falle einer Schwangerschaft sagen, es wäre nicht geplant gewesen. Dann kann man dir nicht mehr wirklich böse sein. Und du könntest ja in den Monaten vorm MuSchu noch zeigen, was du drauf hast und deinen Chef von deiner Qualität überzeugen. :)* So würde ich es machen. Aber ich würde auf keinen Fall auf einen guten neuen Job verzichten, weil ich eventuell mal schwanger werden könnte! :|N


    Kurve schaut übrigens vielversprechend aus! @:)

    Frau Dr. "Lebensberatung"

    Zitat
    Zitat

    manchmal ein Bein was amputiiert werden müsste

    oh scheiße, dabei hat man doch nur zwei!!:-o Also nicht zu oft wiederholen! ;-D

    Naja, bis jetzt war ich ja immer nur kurz davor ;-) Bevor es ernst wurde und ich schon mit Messer und Gabel bereits stand um die Not-OP durchzuführen, ist es besser geworden. ;-D außerdem redet Männe dann immer gut auf mich ein und tröstet mich (der muss mich mittlerweile auch für n bisl bescheuert halten ;-D:=o)


    Was das andere Thema angeht: Vielen Dank für deine Meinung. Genau deine Meinung vertrete ich auch - würde auch jedem das gleiche sagen. Nur wenn man selbst in so ner Situation ist, wird es schwierig %-|


    Bei mir war es auch immer so, dass ich nur befristete AV hatte und somit nie über Thema Kinder nachdenken konnte. Jetzt habe ich nen unbefristeten Vertrag und will das natürlich nutzen. Aber ein bisl schlechtes Gewissen bleibt halt, obwohl ich auch der Meinung bin, dass jeder AG, der eine Frau mitte 20 anstellt (die auch noch aus privaten Gründen in diese Stadt gezogen ist), wissen müsste, dass früher oder später ein Kind kommen wird.

    Zitat

    Wie lange hast Du denn vor auszusteigen? Wenn Du nach einem halben oder Jahr wieder einsteigst ist es eh nicht so ein Problem. :)* :)*

    Ich würde gern ein Jahr zu Hause bleiben bzw. 10 Monate und dann Schatzi noch die 2 Monate Elternzeit. Was ich mir dort auch vorstellen könnte, wäre, dass ich von zu Hause aus von mir aus nach ein paar Monaten wieder arbeiten kann, da mein Job größtenteils ein Computerjob ist und da es ein riesen weltweiter Konzern ist, dürfte das Thema home office eigentlich nicht fremd sein. Und da könnte ich mir wirklich vorstellen nach - sagen wir mal - vier Monaten wieder zu arbeiten - allerdings halt von zu Hause aus.


    Danke übrigens für den Tee - viel schlimmer als mein Hochlagentee schmeckt der nun auch nicht ;-D;-D:=o


    Marshi:


    Du sollst dich von dieser Tante auf dem Amt beraten lassen, die sowieso keine Ahnung hat :=o;-D;-)


    Wann gehts gleich nochmal genau in den Urlaub?

    Zitat

    Ich WILL nicht kein Arbeitslosengeld, ich hab da gar keinen Anspruch drauf. Auf krankenversicherung natürlich auch nicht. Das einzige wären die Rentenbeiträge.


    Von wem soll ich mich denn beraten lassen???

    Hab ich schon verstanden, dass Du kein Arbeitslosengeld willst! @:)


    Aber ich denk, was das rein verwaltungstechnische angeht, können die dir im Arbeitsamt schon was sagen (mit Glück), nur halt keine "Berufsberatung" ;-)


    Also was man in Fällen wie Deinem macht, bist ja nicht die erste. Musst ja dem andern Berater erstmal nichts von Urlaub sagen, nur dass Du kein Arbeitslosengeld willst aber auch nicht "vermittelt" werden willst für die 6 Wochen (wie bescheuert ist das eigentlich?). Ich denke dann kann man sich "arbeitssuchend" statt "-los" melden. Weiß aber nicht wie das dann mit den Renten ist %-|


    Ich weiss wie nervig sowas ist. Ich drück Dir die Daumen :)^