• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    Ich versuche mich zeitsparend kurz zu fassen... mal sehen ob mir das gelingt ;-)


    Marshmallow: KiWu Klinik würde ich auch so machen. Aber wieso gleich Bauchspiegelung, machen die nicht immer erst so nen Hormonstatus, um eine Gelbkörperschwäche auszuschließen? Aber ich hab auch keine Ahnung... hingehen auf jeden Fall. Du mußt ja nicht alles machen, was die vorschlagen :)*


    Luise, wie geht's Annabelle? Und was machst Du heute an Deinem freien Vormittag? Da beneide ich Dich ja schon drum. Mag auch endlich mal wieder shoppen gehen oder zum Friseur :)z


    J-chen: Haha, Haus samt Oma kaufen. Ist ja geil ;-D Ich glaub ich wär mir total verarscht vorgekommen :-p:|N Würd ich auch nicht nehmen ;-) Unfall ist doof, aber solange keinem was passiert ist, braucht man sich nicht drüber aufregen. Ist doch nur Blech :)*


    Erdbeere: Dein armer Opi :°( Das ist wirklich eine schlimme Zeit, die er durchmachen muss. Ich wünsche ganz viel Kraft :)-


    Kinderarzt = Alkoholiker??? :-o:-o:-o Ist ja unglaublich :|N Dann fahr lieber bis Wien, das kann nur besser werden :)*

    Zitat

    Immerhin habe ich von meiner Mum zum Geburtstag einen Kaffeevollautomaten geschenkt bekommen...

    Jetzt hast Du mich aber erschreckt. Hab schon gedacht ich hätte Deinen Geburtstag verpennt, dabei war ich mir so sicher, dass der erst im Oktober ist :)* Puh, nochmal gut gegangen ;-)


    J-chen, jetzt wirst Du aber echt nachlässig *tztztz* ;-D @:) :)^ :=o

    Zitat

    Mädels, bei mir ist es auch schon wieder so weit. Ich könnte jeder schwangeren Frau den Bauch abreißen.

    Du bist doch wahnsinnig ;-D@:) Ich überlege gerade, ob ich doch wieder mit der Pille anfangen soll. Ist ja doch sicherer, und ich mag definitiv in nächster Zeit noch nicht wieder schwanger werden :|N


    Hummelli, wo bleiben die Fotos von euren Hundi-Baby? x:)


    Mincepie, Aeskulapa, Sophitia, Dini *:)


    Elbnixe, schaust Du inzwischen gar nicht mehr rein? :°( Wir vermissen Dich! Wie geht's Dir in Deinem neuen Job und was macht das Üben?

    Tagchen!

    Jo, Annabelle geht es wieder gut, so dass sie wieder in die Krippe gehen kann.


    Danke für eure lieben Wünsche! Und NEIN, der Faden darf definitiv nicht einschlafen, das wäre ja für uns alle hier ein echter Verlust! @:)@:)@:) Deswegen schreib ich hier gleich mall was... :-p


    Jenny,


    och mensch, Unfälle sind zwar blöd, aber wenn es nur ein Belchschaden ist... was soll´s! Ich hab dieses Jahr im Januar auch einen Poller angefahren, auch nur Materialschaden. Aber deswegen hat man mich behandelt wie einen Schwerverbrecher, das muss man sich mal vorstellen! %-|:-o


    Ach ja, ein Haus mit Oma würde ich auch nicht kaufen, schon erst recht nicht, wenn die noch nicht mal eine abgeschlossene Wohnung hat! :|N Wer weiß, vielleicht regt sie sich dann über jeden Mucks auf und lebt dann noch weitere 10 oder 20 Jahre. Man weiß bei sowas ja nicht, was einen erwartet..


    Erdbeere,


    lass dich drücken. Schade, dass das mit dem Stent nicht geklappt hat! :°_:°_:°_:°_:°_ Ich schicke euch ganz ganz viele Kraftsternchen! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Ich hatte auch vor Kurzem eine Phase, wo ich am liebsten wieder schwanger werden würde. Aber das hat sich gelegt und im Moment würde mir das eher gar nicht in den Kram passen. Ich mag lieber schwanger sein, wenn Annabelle etwas älter ist und ich dann nicht zwei so kleine Popel daheim hab. Ich denke, dass wir auch 2010 das nächste ansetzen. :)*


    Christina,


    ja, so ein freier Vormittag ist was Tolles, da hat man als Mama eben doch auch mal wieder etwas Zeit für sich selber. Wobei ich ja diese Woche nicht viel davon habe, weil ich beim FA war, zur Kontrolluntersuchung. Und ich musste mehr als eine Stunde warten. %-| Naja, und nun hab ich kaum noch Zeit, ich werde mir noch ganz schnell was zu essen machen und dann muss ich ja auch schon wieder auf die Arbeit. :-/


    Aber nächste Woche mach ich wieder was Schönes. :)*o:)


    Minze, Elbnixe, Hummelli, Sophitia, Dini und alle, die ich vielleicht vergessen habe @:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    Morgen Mädels *:)*:)


    Drücke euch alle mal, als Entschuldigung für meine Schreibfaulheit. Lese aber immer brav mit :-D


    Wollte nur grade Update geben. Habe gestern 2 Tage Urlaub gebucht, für Ende der Woche - habe zwei Bewerbungsgespräche, eins in Dublin für einen Job, der nach meiner Einschätzung sterbenslangweilig sein muss, aber echt gut zahlen würde, und eins in Berlin für quasi das Gleiche, was ich momentan mache. Chef fragte, weswegen ich Urlaub will (als ginge es ihn was an), und weil ich nicht wirklich sagen kann, dass ich zu Interviews muss, habe ich gesagt, ich müsste zu einer Beerdigung.


    Soweit, so gut. Der Hammer war allerdings, dass er direkt danach meine, doch jetzt ad-hoc meine lange überfällige "Re-Evaluation" machen zu wollen - ich bin ja nach wie vor Assistant Producer und werde auch so bezahlt, obwohl ich von Anfang an den Producer Job alleine gemacht habe. Gut, habe mir gedacht "Naja, hast dem grade gesagt, du müsstest zu einer Beerdigung und hättest das heute erst erfahren, dann wird er ja wohl gute Neuigkeiten haben". Denkste. Der Arsch wollte mir echt erzählen, ich solle doch einfach weiter Assistant Producer bleiben, Positionsnamen wären ja total egal, was zählen würde, wären die Aufgaben, die man hat.


    Ich habe ihm erzählt, dass das da wohl nicht angehen könne, immerhin wurde mir gesagt, ich würde Producer, wenn ich meinen Job gut mache (was der Fall ist), und nur deshalb habe ich die Stelle überhaupt genommen, und überhaupt könne es ja nicht angehen, dass mein französischer Kollege der nix kann, keine Erfahrung in der Branche hat und nichtmal an Spielen interessiert ist sofort als voller Producer eingestellt würde, da käme ich mir dann ja doch verarscht vor.


    Lange Rede, kurzer Sinn, ab 1. Oktober bin ich zwar offiziell Producer, vonmirwegen kann er sich den Job aber in den Popo stecken. Kann ja wohl nicht sein, dass ich ihn quasi breitschlagen muss, damit ich bekomme, was mir vor Monaten versprochen wurde, und generell immer nur auf den Deckel kriege. Achja, und gestern Abend gegen 7 lies er mich noch wissen, dass ich doch bitte bis heute Mittag für den laufenden Monat doch bitte eine größere Marketingkampagne buchen solle, und ihm ein entsprechendes Dokument schicken solle.....sowas bucht sich nicht über Nacht, und um diese Zeit im Monat hat sowieso niemand mehr Kapazitäten frei. Alles Schikane.


    Sprich, ich bin schon länger echt angefressen über den Saftladen hier, aber jetzt habe ich die Schnautze endgültig gestrichen voll. Ich wünschte wirklich, ich hätte schon ein festes Angebot von Irgendwo, dann hätte ich ihm direkt meine Kündigung auf den Tisch knallen können. >:(


    Achja, und bisher nix Neues aus Spanien, wenn die sich nicht ranhalten, kommen sie zu spät :(v

    Och Mincepie, dass mit Deinem Job hört sich aber gar nicht toll an. Ich drücke Dir auf alle Fälle die Daumen.


    Der Maklerin haben wir abgesagt, ich hab ihr bereits gestern eine Mail geschickt, da ich sie telefonisch nicht erreichen konnte. Bisher kam noch keine Reaktion oder irgendwelche sonstigen Angebote.

    Hallo ihr lieben.


    zum Thema Faden und einschlafen. Der Faden soll nicht einschlafen. Ich weis ich bin auch kein vorbild, was das schreiben angeht, aber das liegt auch leider daran, dass ich nur auf Arbeit Internet habe.


    Mincepie, das mit deiner Arbeit tut mir auch leid. Ich drücke dir dann mal für die zwei Gespräche die Daumen:)^:)^


    j-chen, das mit dem Auto sehe ich auch nicht so schlimm, für was gibt es denn Versicherungen in der Firma, das wird schon nicht so schlimm sein. Probleme kann es aber wirklich geben, wenn er nicht die Polizei gerufen hat. Hoffe mal das der Chef von deinem Männe sehr nett ist.


    Das mit der Oma ist ja echt lustig. Wer wird denn da schon das Haus kaufen. Muss ich ja fast an unsere Situation zu Zeit denken, mit meinem Schwiegermonster.


    Erdbeere,


    lass dich auich von mir drücken drücken.:°_:°_ Ich schicke euch auch ganz ganz ganz vieleviele Kraftsternchen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Christina


    Bilder kommen die Tage noch. ich kam noch nicht dazu. Wie heißt die Zeit nochmal wo ich die raufladen kann, vielleicht schaffe ich es heute noch.


    Luise, Erdbeere


    Ihr werdet doch noch etwas warten können, mit dem Kinder bekommen, denn schließlich habe hier einige noch keine Kinder. Wie sollen wir denn das mit dem hibbeln aushalten können?:|N


    Marsh,


    Das mit der Regel tut mir echt leid, ich drücke dich ganz doll :)_ und hoffe das es bald klappt


    Falls ich jetzt jemanden vergessen nicht böse sein, liebe Grüße an die anderen

    Nein, die Polizei wurde wirklich nicht gerufen, allerdings hat mein Mann wenigstens einen Zeugen :( Ich weiß, blöd, aber bei ihm saß der Schock wohl so tief - und im Nachhinein Vorwürfe zu machen ist doof, egal was kommt, man kann es ja jetzt eh nicht mehr ändern ;-) Er hat aber sofort seine Firma auch angerufen. Wer nun schuld war - gute Frage, dadurch, dass keine Polizei da war, ist das schwer festzustellen ob mein Mann unachtsam oder der andere zu schnell war. Fotos wurden im Übrigen auch nicht gemacht - das ist ihm alles erst später gekommen. Heute Abend wird er erst mal in den Arm genommen, der Schreck sitzt schon tief - der 1. Unfall im Leben, dann nicht mal mit dem eigenen Auto, sondern einem ganz neuen Firmenwagen UND noch ein anderer dran beteiligt... Der Arme tut mir ja schon leid :( Aber auf der anderen Seite, er kann sich nicht mehr über mich lustig machen ;-D


    Bei dem anderen ist wohl nur die Nummernschildbefestigung abgebrochen, wobei ich da vorsichtig bin, man weiß ja nicht, ob da nicht noch mehr ist. Nun gut, ist halt nicht mehr zu ändern.

    Erdbeere: Das ist so furchtbar mit deinem Opa! :°_ Ganz viele Kraftsternchen für ihn und für euch auch! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    J-chen: Oh je, klar, da bekommt man schon einen Schrecken. Aber immerhin wars nur der Firmenwagen, da ist es ja halb so schlimm. Meiner hat auch vor kurzem ne Macke in den Firmenwagen gefahren. Er war kurz bei der Reparatur, gar kein Problem.


    mincepie: Oh, das hört isch aber auch nicht so toll an. Hab gedacht, der neue Job wär toll.


    Mir geht's leider im Moment nicht so gut. Muss schauen, dass ich wieder irgendwie mich fange. Mittlerweile denk ich auch, dass ich diesen Lehrerjob nicht mehr machen will. Ich bin glaub ich nicht so der Typ dafür. aber was sollte ich denn sonst machen? Wäre ja alles umsonst gewesen.

    Marsh, der Job ansich ist ja auch klasse - ich muss nur meinen nullpigen aber rechthaberischen französischen Kollegen permanent babysitten und mein Chef ist ein Arschloch. :-p


    Was ist denn wegen Lehrer? Schlechter Tag? Die Schule im speziellen? Oder eher generell? :-/

    *:)*:) an alle


    Marshi, ich bin ganz ehrlich, ich hab auch schon gedacht ob ein anderer Job oder ein leicht abgewandeltes Berufsbild gut für Dich wäre.


    Nicht weil ich denke dass Du keine gute Lehrerin bist (wer bin ich das zu beurteilen?) eher wegen Dir selbst. Heisst ja nicht dass alles umsonst wäre, das Wissen kann man ja abgewandelt anwenden. Ich habe einfach den Eindruck dass Du Dich durch Deinen Beruf so gar nicht bestätigt und anerkannt fühlst. Können natürlich auch alles "Anfängerproblemchen" sein. Auf jeden Fall glaube ich manchmal, dass in Dir gerade eine tiefe Traurigkeit (oder Frustration?) sitzt, die weit über den Kinderwunsch rausgeht. Und das obwohl Du eigentlich ein humorvoller Mensch bist, mit dem man viel Quatsch machen kann. Vielleicht ist es der Job, vielleicht was anderes. Sei nicht böse wenn ich so offen bin, nur so ne Überlegung... @:)@:)@:)@:)

    @ Minze

    Ich finds super dass Du Dich wehrst und klar sagst was ausgemacht war :)^:)^:)^ von Deiner Power müsst ich mir mal ne Scheibe abschneiden, ich fürchte ich bin bei Chefs nicht so sonderlich durchsetztungsfähig :-/ ist mir schon damals bei Luises Geschichte aufgefallen. Grüße an die Wollknäuels übrigens.

    @ Erdbeerchen

    :)*:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)


    und lass bitte die Schwangeren leben! ;-D:)_

    aeskulapa: Könntest du recht haben. An was hast du das denn bitte bemerkt? :-o Mir macht das einfach kaum Spaß und woher sollte ich in dem Job Anerkennung finden? Ich weiß das eigentlich schon lange, dass das eigentlich nix für mich ist. Muss mir immer wieder einreden, dass es doch ganz OK ist. Ich wollte auch dieses Referendariat eigentlich nie machen. Dann hab ich's aber doch machen müssen und wollte das einfach nur hinter mich bringen. Jetzt hab ich's hinter mir und find's imer noch nicht toll. Ich weiß aber auch nicht, was ich sonst machen könnte. Solange ich nichts anderes weiß, muss ich das eben weiter machen. Was kann ich denn sonst mit dieser ausbildung anfangen? Mich würde doch eh niemand einstellen. Bin mir jetzt nicht sicher, ob das nur so ne Phase ist oder ob ich allgemein ein typ bin, der nie zufrieden ist, keine Ahnung.

    Huhu!

    Minze,


    deine Schreibfaulheit sei dir verziehen! @:)@:)@:) Nun aber mal Butter bei die Fische. :=o Kannst du dir echt vorstellen, schon wieder umzuziehen, nach Spanien oder Berlin? Ich meine, ihr habt doch gerade erst eure beiden Kätzchen und die neue Bude bekommen.. Echt krass, dass ihr da schon wieder an einen Umzug denkt.


    Und was sagt denn eigentlich der Herr Mincepie dazu? ???


    Marsh,

    Zitat

    Mittlerweile denk ich auch, dass ich diesen Lehrerjob nicht mehr machen will. Ich bin glaub ich nicht so der Typ dafür.

    ???:-o Echt? Aber wieso denn das? Ich meine, klar gibt es an jedem Job was auszusetzen und ich hab auch so meine Sachen auf der Arbeit, die mir nicht so gefallen. Und sieh es doch mal so, du bist nun auf einer neuen Schule, bist neu im Beruf, neue Kollegen, neue Schüler. Vielleicht muss es sich wirklich erst noch einspielen und du musst erst mal reinkommen. Ich hab meinen Job am Anfang auch gehasst, weil ich als Neuling in der Praxis sowohl von den Kolleginnen erst mal kritisch beäugt worden bin und obendrein auch noch von den Patienten. Dann ist man auh fachlich noch ein ziemlicher Jungspund und hat noch nicht so superviel Erfahrung. Gib dir einfach Zeit! Das wird schon werden, denke ich... und man muss ja auch erst mal seinen Stil finden... :-/:)_


    Hättest du denn einen Plan B, für den Fall, dass du deinen Job echt nicht mehr machen willst?


    Aeskulapa,

    Zitat

    ich fürchte ich bin bei Chefs nicht so sonderlich durchsetztungsfähig :-/ ist mir schon damals bei Luises Geschichte aufgefallen

    Wie meinst du das denn? ???


    Sich dem Chef gegenüber durchzusetzen, ist NIE leicht, schon erst recht nicht, wenn man ersetzbar ist, einem der Job am Herzen liegt oder man einen befristeten Arbeitsvertrag hat, wie das nunmal bei euch Biologen der Fall ist... Ich denke, darin liegt wohl eher das Problem. @:)


    Wie geht es denn deinem Schwiegerpapa? :)-


    Annabelle ist leider doch wieder krank, deswegen ist heute mein Männe daheim geblieben. Morgen und am Freitag teilen wir uns rein und ich kann am Vormittag auf die Arbeit gehen. :)*


    Ich hätte das zwar nie gedacht, aber mein Chef hat darauf so richtig verständnisvoll reagiert. :-o:)^


    Bis später die Damen! *:)*:)*:)

    Luise: *:)


    Keine Ahnung, ich bin irgendwie allgemein in letzter Zeit sehr unzufrieden mit allem. Ich weiß jetzt nicht, ob es nur der Anfang ist oder ob ich das nie so hinbekomme, wie ich das will. Es gibt echt viele, die sind durch und durch Lehrer und total dabei, aber das bin ich nicht und war's auch noch nie. Viele sind total heiß drauf, im Ref eigene Klassen zu bekommen. War ich auch nie.


    Nee, nen Plan B hab ich nicht wirklich. Hab ja auch keine Lust, nochmal zu studieren und wieder von vorne anzufangen. Und was anderes außer Lehrer kann man mit meinem Studium doch auch nicht machen.


    Irgendwie mach ich es doch auch wieder gerne, aber nicht Vollzeit mit so vielen Stunden und Klassen. Ich hätte gerne ein paar Stunden in der Woche und den Rest der Zeit wäre ich gern Mami. Das geht ja dann schon, aber ich weiß ja nun nicht, ob ich überhaupt mal Mami werde.


    Ich wäre gern Arzthelferin geworden. Aber mit abi wird man doch keine Arzthelferin, ich wollte ja auch was studieren. Und jetzt ist eh zu spät. Kann doch keine Ausbildung mit lauter 16jährigen zusammen anfangen. Außerdem würden die mich nicht nehmen, bin ja sicher viel zu überqualifiziert.


    Gute Besserung an Annabelle! @:)@:)@:)Was hat sie denn

    @ marshi

    Naja ich würde auch nicht Knall auf Fall alles hinwerfen, wie Luise richtig sagt, am Anfang ist es wahrscheinlich in jedem Beruf schwer, und wenn's nur das wäre wär's ja schade drum. Aber Du kannst ja mal ein Auge drauf werfen was sonst so mit Deiner Qualifikation alles möglich ist, Dich einfach erkundigen. Und in Dich reinhorchen, was den Dein Traum wäre, und vor allem warum. Was findest Du frustrierend im Gegensatz zu diesem Traumbild? Was könnte man an der Situation ändern, vielleicht schon einfach dadurch das man die Ansprüche an sich überdenkt und gelassener wird. Ich glaube wenn man so grübelt lernt man auch viel über sich selbst.


    Und vielleicht reduziert sich alles auf ein zwei Stacheln im Fleisch die alles vermiesen, die man aber beseitigen kann.


    Und sich Alternativen auszudenken entspannt ungemein, auch wenn man sie dan schlussendlich nie wahrnimmt. Aber die Vorstellung allein hilft schon. Und Alternativen gibt's fast immer. Schon das Gefühl das Leben wieder selber in der Hand zu haben und zu steuern und nicht nur rumgeschubst zu werden ist toll, zu wissen: "Pah wenn ihr mich nicht schätzt dann mach ich halt was anderes." Da tritt man dann schon ganz anders auf :)_:)_:)_

    @ Luise

    Zitat
    Zitat

    ich fürchte ich bin bei Chefs nicht so sonderlich durchsetzungsfähig ist mir schon damals bei Luises Geschichte aufgefallen

    Wie meinst du das denn????

    Naja, ich fand die Situation in der Du damals gesteckt bist sooo unangenehm. Dass er sich an die Abmachung nicht mehr "erinnert" hat und Dir die undankbare Aufgabe zufiel es wieder zum Gespräch zu machen. Ich finde das Rückgrat toll für sich hinzustehen und freundlich aber deutlich für die eigene Gerechtigkeit zu kämpfen. Fällt mir sauschwer. Ich habe dann immer egal wie bescheuert/unbegründet das ist, das Gefühl eine unverschämte Forderung zu stellen.:-/


    Machs deshalb natürlich nicht, bin aber superfrustriert und fühle mich dann doch ungerecht behandelt. Sagen tu ich aber nix, was auch nicht besonders nett ist.


    Beispiel: Als Doktorand wird man relativ willkürlich entweder als HiWi oder auf einer "richtiger" Doktorandenstelle (halbe Bezahlung) eingestellt. Ich weiss die genauen Zahlen nicht aber ein HiWi wird so 750 € kriegen und der mit der halben Stelle 1000 € (die zwei arbeiten exakt das selbe, direkt nebeneinander). Das ist in dem Gehaltslevel ein verdammt großer Unterschied. Jedenfalls hatte sich damals eine Kollegin beschwert dass das ungerecht sei dass andere mehr verdienen und sie wolle jetzt eine volle halbe Stelle. Und sie hat es bekommen!!!:-o:-o:-o


    Konnt ich vorher noch mit diesem "Schicksal" leben war ich dann doch geknickt. Hatte mir doch immer eingeredet, ist halt so, der Chef wird ja wissen was er macht usw..%-|

    Zitat

    Sich dem Chef gegenüber durchzusetzen, ist NIE leicht,

    Puh, das erleichtert mich jetzt, dachte schon ich bin ein rückgratloses Weichei ;-D

    Zitat

    wenn man ersetzbar ist, einem der Job am Herzen liegt oder man einen befristeten Arbeitsvertrag hat, wie das nunmal bei euch Biologen der Fall ist... Ich denke, darin liegt wohl eher das Problem.

    könnte stimmen...wenn man weiß man findet innerhalb angemessener Zeit was Neues, am besten ohne Umzuziehen, ist die Verhandlungsbasis irgendwie eine andere..

    Zitat

    Wie geht es denn deinem Schwiegerpapa? :)-

    Es geht ihm soweit ganz gut (wenn er nicht flunkert) hat soweit keine Beschwerden, sagt er. Morgen kommt die 2. Runde Chemo, diesmal 100% (statt 75%), ich bibber schon ein bisschen. :-/

    @ Elbnixchen

    wo bissn Du??

    Marsh,


    :°_ Mensch, Süße... vielleicht ist es ja wirklich nur eine momentane Phase, ich meine, du bist allgemein frustriert, möchtest eigentlich am liebsten Mama sein. Und ich weiß selber sehr gut, wie übermächtig so ein Kinderwunsch sein kann. Meine Vermutung ist, dass es vielleicht egal ist, was du machst. Am liebsten wärest du Mama und vor diesem Hintergrund muss alles frustrierend und unbefriedigend zu sein. Zumindest könnte ich mir das vorstellen. :)* Im Moment lässt sich eh nix ändern an deiner beruflichen Situation... Vielleicht sieht die Situation ja auch anders aus, wenn sich dein sehnlichster Wunsch erfüllt hat?! (Und das wird passieren!)

    Zitat

    "Nur" Fieber

    Naja, auch noch so ein bisschen Husten und Schnupfen. Sie wird wohl eine Virusinfektion haben. Hoffentlich legt sich das wieder übers Wochenende. Ich möchte eigentlich nicht so gerne krank sein.


    Aeskulapa,

    Zitat

    und Dir die undankbare Aufgabe zufiel es wieder zum Gespräch zu machen

    Du, ich denke, dass du da im Moment etwas zu viel von mir hältst. Ich meine, mein Chef hat wohl damals an meinem entgeisterten Gesichtsausdruck gesehen, dass ich mit meinem Gehalt nicht zufrieden bin. Und ja, er meinte schon, dass ich ihn noch mal drauf ansprechen soll. Aber letztlich ist er ja von selber eine Woche später zu mir gekommen und meinte, dass er mein Gehalt erhöhen wird. Ich hab also letztlich auch nichts gemacht. Und ich hasse es auch, als Bittsteller zum Chef zu müssen, und sagen zu müssen, was ich will. Ich bin da schon auch eher ein kleiner Schisser |-o, ich war ja schon soweit, meine Fühler nach einem neuen Job auszustrecken. Ich denke, es liegt einfach in der Natur der Sache, dass man nicht so gerne dem Chef paroli bietet. @:)


    Alles Gute für die zweite Chemo! @:)


    *:)*:)*:)*:)