Jenny,


    :°_ ohje. Das ist schrecklich traurig. Das ist ja nun echt schnell gegangen! :°_ Ich wünsche deiner Familie und dir viel Kraft zum Trauern.


    Marsh,

    Zitat

    Und meine Beihilfestelle will mich jetzt zum amtsarzt schicken, wegen der genetischen Untersuchung...

    ??? Hä? Warum denn das? Was soll der deren Meinung nach machen?


    Erdbeere,


    macht ihr denn dann den Ausbau des Daches selber? ?


    Ist doch sicher sehr schön, dass es da nun bei euch voran geht mit dem Haus. :)* Sag mal, wie klappt eigentlich bei dir NFP? Bleibst du dabei?


    Tini,

    Zitat

    In ziemlich genau 10 Wochen und 6 Tagen verlasse ich meine Wohnung und werde wahrscheinlich täglich kochen.

    Ich versteh dich doch. Ich hab mich damals auch total gefreut, dass ich mit Männe zusammengezogen bin. Und dass diese leidige Wochenendbeziehung endlich ein Ende hatte. Mittlerweile vermisse ich aber meine alte Freiheit während des Studiums. Aber das hat vielleicht eher mit meiner Maus zu tun. :)*


    Antje,


    ach, ich freu mich so für dich! Ich drpck dir auch weiter die Daumen, dass das kleine Menschlein bleibt!! Ist dein Männe auch so glücklich wie du? ???@:)


    Männe kommt übrigens heute Abend wieder. Aber wahrscheinlich ist er so spät da, dass ich nicht viel von ihm haben werde. Trotzdem, ich war ganz schön einsam die Woche... :-/


    Bis später!

    Zitat

    Mittlerweile vermisse ich aber meine alte Freiheit während des Studiums

    Das glaube ich dir sofort. Da ist man eben nicht den ganzen Tag alleine in seiner Bude. Aber ich bin gespannt, wie es wird. Eure kleine (eigentlich schon fast große) Maus nimmt aber mit Sicherheit gerade auch viel Zeit von dir ein.


    Bei mir im Semester ist eine Freundin gerade Mutter geworden. Sie hatte das Kind gestern das erste mal mit in der Uni (in einer Vorlesung) und die Kleine war soo süß. Sie ist gerade mal 2 Wochen alt. Da wurden in der gesamten Vorlesung erstmal alle Muttergefühle bei allen wach (wir sind zu 90% Mädels in der Vorlesung).x:)x:)x:)

    Oh Jenny :°_:°_:°_


    Das tut mir schrecklich leid :°( Fühl Dich mal gedrückt! :)_


    Achje, und das arme Mädchen tut mir erst leid. Mit 17 die Mama verlieren? :°(:°(:°( Mensch, das Leben kann so ungerecht sein :|N


    :)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    @ Marsh:

    Zitat

    Hä? Warum denn das? Was soll der deren Meinung nach machen?

    DAS würde mich auch interessieren

    @ Luise:

    Naja - machen den teilweise selber. Viel fehlt ja nicht mehr. Lassen eine Firma kommen, die uns die Rigipsplatten verspachtelt. Das kann man zwar gut selbst machen, aber dann muss man das abschleifen! Und nachdem wir eine offene Galerie haben, würde das bedeuten dass der ganze Staub dann im Erdgeschoss ist! Und das tu ich mir nicht an - schon gar nicht mit einem Krabbelkind! :|N:|N Die Firma verspachtelt das OHNE abschleifen - also ohne Staub!! :)^:)^ Kostet allerdings 1000 Euro :(v:(v.


    Dann gehört noch ausgemalt (also die Zimmer, das Vorzimmer ist schon lang ausgemalt und fertig) und Laminat verlegt (auch nur in den Zimmern). Das machen wir selbst, haben wir schon im EG selbst gemacht. Ist eine Arbeit von viell. 1 Woche!! Wenn überhaupt!! Dann fehlen eigentlich nur noch die Türen... die montiert uns mein Onkel (Montagetischler) - da ist nur der Nachteil, dass die halt wieder recht teuer sind :(v:(v. Ja, Möbel rein und fertig!!! WC werden wir auch noch machen (gehört noch gefliest und montiert) - das macht mein Dad. Badezimmer brauchen wir erstmal nicht, haben ja das Badezimmer im EG!!! Das wird also noch warten bis wir wieder Geld haben! :-|

    Zitat

    Sag mal, wie klappt eigentlich bei dir NFP? Bleibst du dabei?

    Ja, klappt ganz gut - bis auf die Tatsache dass ich zwar täglich messe, aber fast ständig vergesse die Werte in die Kurve einzutragen :=o:=o. Letzten Monat hab ich deswegen gar keine Kurve mehr geführt. Hab mir nur die ersten 3 hohen Werte gemerkt - also meinen ES so in Etwa ausgewertet und dann drauf gewartet, dass die Temp wieder runter geht und ich weiß wann die Mens kommt. Jetzt hab ich gerade die Mens und versuche diesen Monat, mich wieder genauer dran zu halten! Wollen zwar ein 2. Kind, aber noch nicht unbedingt jetzt... 2010 wäre schön :=o:=o. Aber erstaunlicher Weise lassen sich die Kurven ganz gut auswerten - trotz ständiger Unterbrechung der Nachtruhe. zzzzzzzzz


    Ich freu mich für dich, dass dein Mann heute wieder kommt!!!! Ist sicher voll anstrengend, wenn man arbeiten geht und dann am Abend noch das Kind selbst versorgen muss. :)_:)_

    @ Tini:

    2 Wochen altes Baby: x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)


    Und, hat es bei der Vorlesung auch brav zugehört??? ]:D]:D


    Ich habe vorgestern von meiner Freundin erfahren, dass beim Roten Kreuz das Gerücht umgeht, dass ich wieder mit dem 2. Kind schwanger wäre :-o:-o:-o:-o. Mag wissen wer nichts besseres zu tun hat, als solche Gerüchte in die Welt zu setzen! :|N

    Hallo,


    da ich von meinen GEschwistern kaum Resonanz bekomme, frage ich Euch einfach mal, welcher Spruch für die Trauerkarte am "schönsten" ist - meine Geschwister lassen mich halt einfach machen... :(


    Man sieht nur mit dem Herzen gut,


    das Wesentliche ist unsichtbar


    oder


    Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,


    von vielen Blättern eines.


    Das eine Blatt, man merkt es kaum,


    denn eines ist ja keines.


    Doch dieses eine Blatt allein


    war ein Teil von unserem Leben.


    Drum wird dieses eine Blatt allein


    uns immer wieder fehlen!


    Ich fand das zweite insofern eigentlich sehr schön, da es ja die große Familie umschreibt mit den vielen Blättern. Sie war ja eine von 16 Kindern.


    Das 1. ist dafür kurz, bündig und auch schön...


    Ein Spruch mit Gott oder so möchte ich nicht, ich weiß auch nicht, inwieweit meine Tante daran geglaubt hat, also Kirchengänger sind wir alle nicht, daher finde ich es einfach nicht passend.


    Meine Schwestern meinen halt, ich mach das schon, irgendwie regel ich ja immer alles alleine, obwohl ich die jüngste bin. Sei es, wenn es um Geschenke geht oder auch als unsere Oma gestorben ist, musste ich zum Floristen fahren und alles regeln. Sie konnten auch nicht sagen, wieviel Geld ins Kuvert soll etc. - dann muss ich immer sagen: Wir machen das jetzt so und so, ansonsten passiert gar nichts :(


    Meine eine Schwester kommt auch gar nicht zur Beerdigung, sie ist vor über 2 Jahren ca. 300 km weiter weg gezogen und hat bis einschließlich Mittwoch nur Urlaub, die Beerdigung ist aber halt Donnerstag... Die andere kommt aber, sie fährt mit meiner Mutter...


    Noch eine Frage, wenn ich ja gerade dabei bin, dass wäre nämlich die nächste Diskussion, auf die ich keine Antwort bekomme.


    Wann überreicht man die Karte?


    Sorry, ich hab wirklich keine Ahnung :(


    Traurige Grüße


    J-chen

    J-chen: Also ich würde den 2. Spruch nehmen. Der hat mich gerade beim Lesen irgendwie mitgenommen. Ich muss als jüngste von allen auch immer alles organisieren.:-/


    Bei deiner zweiten Frage kann ich dir leider nicht helfen, das weiß ich auch nicht.:°_

    Zitat

    Und, hat es bei der Vorlesung auch brav zugehört ??? ]:D ]:D

    Erstaunlicherweise ja, es hat sich zwischendrin zwar bemerkbar gemacht, aber nicht wirklich geschrien. Sie war auch die meiste Zeit wach. Gott die war so süß, da wollte ich am liebsten auch sofort loslegenx:)x:)

    @ Jenny:

    Ich würde auch den 2. Spruch nehmen... der ist total schön - und gerade bei einer großen Familie passt der wie die Faust aufs Auge!!! :)*:)*:)* Der erste Spruch erinnert mich irgendwie mehr an Hochzeit oder so als an ein Begräbnis... irgendwoher kenne ich den, weiß aber nicht woher! Der 2. ist auf alle Fälle besser!!! @:)@:)@:)@:)


    Und zu deiner 2. Frage:


    Hmm... also genau weiß ich es auch nicht. Aber ich würde ihn beim Begräbnis überreichen, wenn ihr eingeladen seid (wovon ich ausgehe)... nach der Beerdigung, gibts da bei euch einen "Leichenschmaus" oder "Totenmahl" (so heißt es in Österreich)? Also setzt sich da die Familie der Verstorbenen in einem Gasthaus zusammen??? Wenn ja, dann würde ich es dann überreichen - vor dem Begräbnis eher nicht! :|N

    @ J-chen und an alle

    Hallo, hab hier so die paar letzten Seiten gelesen.


    Das mit deiner Tante ist ja sehr traurig und hat mich auch sehr bewegt.


    Wollte dir nur eigentlich eins sagen, falls du dir unsicher bist wie du dich jetzt gegenüber deinem Onkel und seinen Kindern verhalten sollst.


    Ich weiß das seit kurzem leider aus eigener Erfahrung, da mein Papa vor ca. 3 Monaten verstorben ist. Und ich ja auch erst 19 bin.


    Und wir haben uns danach (auch gleich in den ersten Tagen) immer sehr über einen Besuch gefreut. Auch wenn man denkt diese Leute wollen niemanden sehen und man lässt sie besser in ruhe oder weiß einfach nicht was man tun soll. Das ist nicht so!!!!!!!


    Man will in dieser Zeit nicht alleine sein.


    Für uns war es in der ersten Zeit immer schrecklich wenn wir zuhause waren und es war kein besuch da.


    Die Leute bringen einem da auf andere Gedanken.


    Und wenn sie auch einfach nur da sind und nicht gesprochen wird hilft das schon sehr viel.


    Das soll nur ein guter Rat sein für alle die auch mal in so eine Situation kommen und nicht wissen wie sie sich verhalten sollen.


    Denn das wusste ich zuerst auch nicht.


    :)*:)-

    @ J-chen

    oh je und noch ein nachtrag von mir |-o


    sorry, hab immer nur teile gelesen.


    also ich weiß nur wie es bei uns war mit den karten.


    von den verwandten haben wir keine karten bekommen,


    sondern nur von denen die glaub i nicht in die kirche kommen (i glaub so ist das meistens)


    dass die dann eine karte per post schicken.


    trotzdem finde ich es von dir eine schöne idee.


    i würds wenn dann nach der Kirche oder Beerdigung machen (je nachdem was zuletzt ist)


    oder dann beim "leichenschmaus" oder wenn ihr euch nachher noch zusammen setzt.


    :)_


    jetzt hör i aber auf mit meinen guten ratschlägen :-)

    @ erdbeere82

    tja leider keine schöne sache- er hat sich das Leben genommen.


    Will eigentlich auch nicht viel erzählen, da es doch noch recht weh tut.


    Mein Bruder 15 hat danach eine stationäre therapie gemacht von 2 Wochen im Klinikum in Landshut für Kinderpsychologie.


    dann war er wieder zuhause und musste noch 1x pro woche zum psychologen.


    Aber jetzt gehts ihm schon wieder so schlecht, dass er morgen wieder nach Landshut muss für ein paar wochen.


    Meine Mum packt das alles ein bisschen besser als ich dachte.


    Aber ich glaube sie verdrängt auch viel und lässt es nicht zu.


    Wollte euch einfach nur den Rat geben!!!


    weil mir das ein sehr großes Anliegen ist, dass man da auf die Menschen zugeht.


    weil ich weiß wie sehr sie das brauchen.


    uns haben auch viele leute geholfen.


    aber welche waren auch dabei die jetzt im nachhinein wenn man sie sieht sagen sie trauten sich nicht vorbei kommen.


    Auch wenn das welche sind mit denen man nicht mehr viel kontakt hat, ist es schön wenn jemand da ist.


    3 Wochen nachdem das war, hat sich ein Mann aus einem Nachbarsort auch das Leben genommen. und meine mum ist dann am tag der beerdigung abends noch zu der frau gefahren, weil sie einfach wusste dass man da jemanden braucht.


    und meine mum hat auch gesagt dass sie sich gefreut hat :-)