Elbi: Hab mir deine Kurven angeschaut. Die sehen ähnlich aus wie meine. Und laut Kiwu ist da der Ansteig zu langsam (und zu wenig) und die HL zu kurz. Die sollte mind. 12 Tage haben laut denen. Das hab ich z.B. so gut wie nie.


    Na ja, weiß nicht, ob was vorwärts geht. Ich hoffe es. Ne Diagnose haben die in der Kiwu nicht richtig gestellt. Sie vermuten Gelbkörperschwäche. Auf dem US letzten Zyklus hat man gesehen, dass die GMSH zu dünn war. Also deshalb jetzt die Spritzerei. Ist übrigens gar nicht schlimm. Hätte man schon länger mal probieren können, aber mein FA hat mich ja nie ernst genommen und wollte auch meine Kurven nie sehen...:-/


    Ich glaub aber immer noch nicht, dass du Endometriose hast. Dafür müsstest du länger Schmerzen haben, nicht nur 1 Tag, mein ich. Das hört sich bei dir alles ähnlich an wie bei mir, hab auch nur 3-4 Tage Mens und eher schwach (wahrscheinlich weil die GMSH sich nicht richtig aufbaut). Lass das alles mal druchchecken! Hat bei mir jetzt auch lange genug gebraucht, bis das mal jemand ernst nimmt...


    LG an alle! @:)

    Huhu meine Lieben!

    Tini,


    wow, deinen Elan möchte ich haben. Ich hab nur ein Fach studiert und war froh, als ich das beendet hab! :=o


    Wann bekommen wir denn nun mal Fotos von deiner neuen Wohnung zu sehen?


    Elbnixe,


    wir freuen uns doch immer, dich hier zu sehen! @:)

    Zitat

    Die mens ist nie wirklich stark und lang. meist so 3-4 tage und wirklich relativ wenig, so dass ich mit der menge keine probleme habe. zwischenblutung habe ich sonst eigentlich nie. aber letzten zyklus die ganze hochlage durch...

    Du, wenn man Endo hat, dann hat man eigentlich fast immer schlimme, verstärkte und verlängerte Blutungen. Mensschmerzen sind da nicht das einzige Kriterium. :)z Ich hab mir mal deine Zyklen angeschaut. Und ich finde die Länge der HL auch etwas kurz. Und diese Schmierblutung in der letzten HL spricht auch für eine GKS. Aber das kann nur ein Profi wirklich bestimmen. Ich denke schon, dass es vernünftig wäre, wenn du auch mal einen Hormonstatus machen ließest. Eine GKS ist ja nichts Schlimmes, man kann das ganz einfach beheben. @:)


    Marsh,

    Zitat

    Hätte man schon länger mal probieren können, aber mein FA hat mich ja nie ernst genommen und wollte auch meine Kurven nie sehen...

    Ja und ich finde das immer noch total unverantwortlich, dass dein FA so gar nicht auf deine Sorgen eingegangen ist. Vielleicht wäre es gar nicht doof, wenn du dir einen anderen suchst. :|N Leider sind ja die Frauenärzte natürlichen Methoden gegenüber nicht aufgeschlossen und haben keine Ahnung davon. Meine ist da leider auch so. :-(

    Zitat

    hihi, jetzt geht die lustige phase bei euch los. ich kann dir sagen, das wird noch was. vor allem wenn sie dann in die trotzphase kommt und eure grenzen austestet.

    Ja, leider befindet sie sich bereits in dieser Phase. Und ja, ich hab echt nen kleinen Trotzkopf daheim. Da hilft nur eins. Konsequenz. wobei ich sagen muss, dass das echt schwer ist. Aber ein bisschen Wirkung zeigt unsere Erziehung ja schon. Sie hatte vor Kurzem noch eine Phase, wo sie immer nach uns geschlagen hat, wenn ihr was nicht gepasst hat. Und das ist echt besser geworden. Ich habe ihr dann immer gesagt, dass das nicht geht und sie dann abgesetzt. Und nun weiß sie anscheinend, dass sie das mit uns nicht machen kann. Und wenn sie eben einen Trotzanfall hat, dann versuche ich, das in der Öffentlichkeit zu ignorieren (ist echt peinlich!), zuhause lasse ich sie sitzen, bis sie sich wieder eingekriegt hat.. Jede Trotzphase ist mal vorbei... hoffentlich...


    So. Euch allen noch ein schönes We. Und Grüße auch an alle Abtrünnigen! :=o

    *kurzes lebenszeichen sezte*


    Lese so halbwegs mit und mir gehts gut... Sophie wird nur schon heute in 2 Wochen 1 Jahr alt und da hätten wir gerne ihr Zimmer so gut wie fertig (bis auf die Innentüre, die wird vermutlich 1-2 Wochen später kommen :(v:(v). Haben momentan Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit und Chao hoch 3!! Dazu kommt, dass Sophie gerade ihren 1. Backenzahn bekommt (eine Spitze ist schon da), in der Nacht kaum schlaft und ich und mein Mann schon sooo fertig sind, dass wir uns jetzt am Nachmittag auf die Couch gelegt haben und voll eingepennt sind!! Ich wurde gerade wach, Männe schlaft noch! Sophie auch - und wir müssen in 9 Minuten auf einer Geburtstagsfeier sein :-o%-|%-|%-|.


    Irgendjemand hat nach Fotos von Sophie gefragt?!? Kommen in 2 Wochen - werde ein Geburtstagsfoto einstellen und hoffentlich Fotos vom bereits fertigen Kinderzimmer!!!


    *:)*:)*:)*:)

    Guten Morgen ;-)


    Fotos? Ja, wollte ich schon längst reinstellen, aber irgendwie schaffe ich das daheim nie %-| Und hier auf der Arbeit habe ich doch keine Fotos... ich versuche es diese Woche noch zu schaffen, ja?!


    Mensch, ihr habt wieder so viel geschrieben... und ich habe gar keine Zeit :-p


    Elbnixe, schön, dass Du wieder da bist :)z Ich kann leider nichts zu Endo sagen, kenne mich da nicht aus. Ich weiß nur, dass meine Cousine das hat. Sie hat ganz lange gebraucht um schwanger zu werden, aber inzwischen ist sie schwanger: mit Kind Nr. 3!!! :-@


    Marsh und Elbnixe, ich glaube ich habe das schon mal gesagt aber: ich hatte auch nur 10 Tage Hochlage! Und ich hatte auch öfter SB am Ende der Hochlage, also kurz vor der Mens.


    Luise: Ich stell meinem Kind schon lange keinen eigenen Teller mehr hin. Er ißt sowieso nur von dem Teller den ER sich aussucht. Und das ist dann meist erst meiner, dann Papas oder auch mal Omas. Der weiß schon ganz genau was er will ]:D Und wieso sagen alle immer Trotzphase beginnt mit 2? Mein Kind trotzt wie ein Weltmeister. Der kann sich jetzt schon auf den Boden werfen und Brüllen und Wutanfälle kriegen, also ich weiß gar nicht, wie das noch schlimmer werden soll :|N


    Erdbeere, habt ihr's noch zum Geburtstag geschafft?


    Tini, was wird denn Dein drittes Fach werden?


    Aeskulapa, wie geht's Dir? @:)


    Oh... Telefon, muss arbeiten.... Gruß an alle *:)*:)*:)

    Hallo ihr,


    danke für eure antworten bzgl. meines problems... an gkh schwäche habe ich auch schon gedacht und glaub auch dass das bei mir das problem ist. trinke ja jetzt immer diesen zyklustee, mal sehen ob es was hilft.


    marsh, wie meinst du das mit dem temp-anstieg, dass der nicht hoch genug ist?


    wie läuft das eigentlich in so einer kiwu-klinik ab? kann man da auch als unverheiratete hin? kostet das was (ich meine die untersuchungen)?


    hab ja nächste woche fa-termin und will mal mit ihr reden zwecks hormonstatus. männe macht auch bald ein spermiogram und dann sehen wir weiter.


    gestern hatte ich wegen diesem thema einen totalen hänger... vor einem jahr zu meinem geburtstag haben männe und ich uns so gefreut, dass wir dieses jahr vielleicht schon zu dritt sind. und nun saß ich gestern da und hab noch nicht mal eine babykugel. war irgendwie emotional.


    fachlich kann man ja was machen, aber wie geht man mit den gefühlen um? der arzt hilft dass man zumindest die möglichkeit hat ss zu werden, aber was ist mit der seele?


    naja, heut gehts wieder besser und ich bin auch wieder optimistischer :)z


    sooo, ich werd mich mal wieder an die arbeit machen.


    meld mich aber gaaanz bald wieder *:)@:)


    schön dass es euch gibt, mädels |-o

    Elbnixe: Dieser Beitrag hier ist komplett für Dich @:)


    Erstmal alles Gute nachträglich, liebe Elbnixe! Wie viele Kerzen muss ich denn wohl hinstellen?Hm, warte mal... ich finde Du siehst aus wie 25 :-D


    :)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-


    :)-:)-:)-:)-:)-

    Zitat

    aber wie geht man mit den gefühlen um?

    Das ist eine sehr schwere Frage. Ich finde sowieso, dass das Thema schwanger werden/sein und Kinder bekommen/haben immer verdammt schön geredet wird. Natürlich ist es schön schwanger zu sein und ein Kind zu bekommen, ich möchte damit jetzt nicht sagen, dass das nicht was ganz tolles ist. Was ich sagen will ist, dass die Probleme, die dabei auftreten irgendwie gerne verschwiegen werden. Und dass man genau aus diesem Grunde schnell an einen Punkt kommt an dem man denken muss: "Ohje, ich bin nicht normal, denn bei mir ist dies und das nicht so wie bei der "Norm"". Aber wenn man sich mal genauer umhört und umschaut, dann ist glaube ich inzwischen genau DAS diese sogenannte Norm. Nämlich, dass Schwangerschaft und Kinder Probleme bereiten und zwar nicht zu wenige. Wenn ich mal zusammenfassen darf welche Probleme mir allein im Bekannten- und Verwandtenkreis einfallen: meine Cousine hat wie gesagt Endo, meine Tante hatte eine Fehlgeburt, meine andere Cousine eine Eileiterschwangerschaft, meine andere Cousine hat Jugenddiabetes und hatte daher eine Risikoschwangerschaft und einen sehr frühen KS, weil das Kind viel zu groß war, ihre Schwester hat ein Kind, das einen schiefen Kopf hat, meine nächste Cousine hier würde gerne schwanger werden, kann aber nicht, weil ihre Firma Probleme hat und sie um ihren Job bangen muss, mein Bruder hätte gerne ein Kind, hat aber leider keine Frau, die Tochter meiner Nachbarin hat inzwischen die 6te künstliche Befruchtung hinter sich und dann war sie schwanger mit Zwillingen, aber nach 13 Wochen ist eins davon gestorben. Hoffen wir, dass mit dem zweiten alles gut bleibt. Termin ist im Sommer. Eine Freundin von mir wurde auch erst nach der zweiten künstlichen Befruchtung schwanger. Ein Enkelkind einer Freundin meiner Mutter (jetzt wird's komplex ;-)), hat eine schwere geistige Behinderung. Mein kleiner Bruder hatte einen angeborenen Herzfehler und ist schon in der Schwangerschaft nicht richtig gewachsen. Meine Kollegin hat ebenfalls einen Herzfehler und mußte deshalb ihre gesamte Schwangerschaft stationär in einer Herzklinik verbringen und und und und und... (nicht wundern über meine vielen Cousinen, wir sind eine ziemlich große Familie :)z).


    Ich wette fast, dass es euch genauso geht und ihr auch etliche Leute kennt, die mit den lieben Kindern ein großes großes Leid haben. In welcher Form auch immer. Man muss sich ja nur hier im Forum umschauen, dann weiß man schon wie viele andere auch Probleme haben. Ich glaube also inzwischen, dass wir unser Bild von der sogenannten "Norm" ändern müssen. Ich glaube es ist "normal" Probleme mit dem Kindersegen zu haben. Ungewöhnlich viel Glück haben die, die keine Probleme haben. Aber gibt es die überhaupt???


    Wer hat denn hier im Faden keine Probleme? Luise mußte mit Blutungen in der SS und drohender Frühgeburt kämpfen und dann ein Kind, dass zunächst nichts essen wollte, Erdbeere hatte Übelkeit so schlimm, dass es an die Substanz ging und das auch weit über die 12te Woche hinaus, ich hatte eine Brustentzündung und bin mit einem Schreikind gesegnet. Marshmallow und Du, ihr könnt euch die Hand reichen. Bei Aeskulapa mag der Männe nicht mitspielen.


    Liebe Elbnixe, ich fürchte ich habe nicht wirklich auf Deine Frage geantwortet, aber vielleicht hilft es ja ein bißchen zu wissen, dass Du nicht allein bist. Nicht die einzige mit Problemen und Sorgen. Aber das schöne an den meisten meiner erwähnten Beispiele ist, dass am Ende oft alles gut geworden ist. Nur der Weg dahin war lang und steinig. Und was ich auch erstmal lernen mußte: diese glücklich strahlenden Mamis und Babies in den ganzen Zeitschriften: Die haben Geld für dieses Lachen auf dem Foto bekommen. Und weißt Du ob diese glücklich strahlenden Schwangeren, die dort abgebildet sind nicht vielleicht auch jahrelang geübt haben bis es geklappt hat. Vielleicht strahlen die ja deshalb so, weil sie es mehr zu schätzen wissen als andere. Distanziere Dich von den suggerierten Idealen, die sind alle Quatsch. Das Leben ist kein Rosengarten. Aber trotzdem gehen wir alle unsere Wege und die sind nunmal voller Probleme. Alles was uns unterscheidet ist die Art der Probleme, aber haben tun wir sie alle. Also, fühl Dich mal feste gedrückt :)_:)_:)_ Und Kopf hoch: Durchhalten ist alles :)*

    Zitat

    Dieser Beitrag hier ist komplett für Dich

    Obwohl... stimmt gar nicht so ganz. Eigentlich hätte ich Dir, liebe Marshmallow, schon längst mal etwas ähnliches schreiben sollen. Irgendwie hat mir erst die Frage von Elbnixe den Schwung dazu gegeben. Aber im Prinzip richtet sich das auch an Dich :)_@:)@:)@:)

    Christina: Ohjeh, bei deinem Beitrag hatte ich gleich Pippi in den Augen. Viele Dank, das tat mir wirklich gut. Eigentlich bin ich ja auch nicht eine, die ständig jammert und alles ungerecht findet, aber gestern war es halt dann doch mal soweit :-/ Ich weiß, wir ALLE unsere Probleme damit haben und keins davon ist zu unterschätzen. Nur, man fühlt sich halt ab einem gewissen punkt allein mit den sorgen, weil das thema kinderwunsch bzw. schwanger werden wollen immer noch ein Tabuthema in der Gesellschaft ist. Denn selbst wenn es meinen Freunden oder Paaren aus der familie ähnlich gehen sollte, so spricht halt keiner darüber, denn keiner will erzählen, dass es nicht funktioniert. Das ist schade, aber ich bin nicht anders. Wenn mich jemand fragt, ob wir kinder haben wollen, ist meine standard-aussage: Irgendwann, aber jetzt ist es eindeutig noch zu früh - wir wollen noch die Zweisamkeit genießen. :=o Tja, und ich glaube langsam, ich bin nicht die einzige, die der welt so was vorgaugelt (obwohl ich natürlich die zweisamkeit wirklich genieße ;-)


    Aber ich danke dir auf jeden fall für deine Worte, das tat richtig gut!! |-o


    aeskulapchen und christina: Dankeschön x:):-x|-o


    Und nochmal Christina:

    Zitat

    ich finde Du siehst aus wie 25

    |-o|-o|-o|-o|-o Bin aber doch schon 27 geworden :)_

    Elbnixe: Von mir auch alles alles gute nachträglich!!! Ich hoffe ihr habt schön gefeiert??

    Zitat

    Wenn mich jemand fragt, ob wir kinder haben wollen, ist meine standard-aussage: Irgendwann, aber jetzt ist es eindeutig noch zu früh - wir wollen noch die Zweisamkeit genießen. :=o Tja, und ich glaube langsam, ich bin nicht die einzige, die der welt so was vorgaugelt

    Das glaube ich ehrlich gesagt auch. Man will es ja irgendwie doch erst erzählen, wenn es geklappt hat. Das ist wahrscheinlich eine Art Selbstschutz, denn man möchte ja auch nicht ständig gefragt werden, ob es denn nun geklappt hat. Nachher stellen die Leute dann noch Mutmaßungen an, woran es bestimmt liegt und dann ist die Misere komplett. Ich würde es wahrscheinlich genauso wie du halten...


    Christina: Ich werde (wenn das mit der blöden Anerkennung meines Zeugnisses klappt>:() im nächsten Semester Englisch für die Grundschule als Erweiterungsfach studieren.


    Deinen Beitrag fand ich übrigens auch sehr schön. Bei mir ist es auch der Freund der noch nicht will und auch die Umstände, die noch nicht so ganz optimal sind. Aber wenn wir dann mal wieder Baby-watch ;-) "einschalten", dann kann ich oft nicht anders als mir vorzustellen, wie es wohl wäre...


    So, muss jetzt wieder lernen. Am Wochenende schaffe ich es vielleicht mal ein paar Bilder zu machen...Spätestens nächste Woche, versprochen!!!:)z

    Hallo! @:)


    Christina: Das ist aber komisch, dass du im Bekanntenkreis so viele mit Problemen beim Schwangerwerden hast. Ich kenne gar niemanden, bei dem es nicht mind. nach 3 Zyklen geklappt hat.


    Tini: Ich würde auch noch gern Latein als 3. fach studieren. Leider weiß ich nicht, wann und wie ich das machen könnte. Bin ja jetzt nicht mehr im Studium. Hab gedacht, vielleicht, wenn ich mal schwanger bin und dann in der Elternzeit.


    Hab noch gar nicht geschrieben, wie's bei mir laut US aussieht. War ja gestern wieder da. Also, ich soll heute den ES auslösen und ich hab Mordspanik vor der Spritze. Die ist ja größer und dicker. Hol mir die nachher in der Apotheke ab.


    Das Ei ist schön gewachsen (war ja auch klar, die wachsen immer schön bei mir), aber die GMSH nicht, wegen der ich ja das Zeug gespritzt hab. Die ist bei 6,5mm, 7mm sollten es wenigstens sein. Hab wohl jetzt noch so ein Östrogenpflaster bekommen, aber das hätten die mir vielleicht schon früher geben sollen??? Ich sauf schon Himbeerblättertte und Grapefruitsaft wie bekloppt, aber ehrlich gesagt, hab ich kaum HOffnugn, dass es klappt. Mir macht auch imer noch meine Blase zu schaffen, hab da jetzt seit ein paar Monaten immer so nen Druck, der nicht mehr weggeht.

    Hallo *:)


    Elbnixe:

    Zitat

    Irgendwann, aber jetzt ist es eindeutig noch zu früh - wir wollen noch die Zweisamkeit genießen.

    Ja, würde ich definitiv auch so machen. Vermute das machen ganz viele so. Ist ja auch total privat, schließlich muss man ja jede Menge x:)x:)x:) |-o


    Marshmallow:

    Zitat

    Das ist aber komisch, dass du im Bekanntenkreis so viele mit Problemen beim Schwangerwerden hast.

    Findest Du? Ich höre das nur an allen Ecken und Enden ???

    Zitat

    Ich kenne gar niemanden, bei dem es nicht mind. nach 3 Zyklen geklappt hat.

    Bist Du Dir da sicher? Ich meine, wir haben doch eben schon festgestellt, dass über dieses Thema gerne geschwiegen wird oder vielleicht noch nicht mal die Wahrheit erzählt. Wenn vorher keiner wußte, dass wir geübt haben und es klappt dann nach 2 Jahren, dann würde ich auch lieber erzählen, dass es sofort geklappt hat. Sonst werden ja im Nachhinein genau die gleichen komischen Mutmaßungen angestellt wie vorher auch.


    Ich fand es schon UNSAGBAR UNZUMUTBAR, als ich erfahren habe, dass meine liebe Verwandtschaft sich beim Kaffeetisch das Maul darüber zerissen hat, warum ich denn solche wunden Brustwarzen beim Stillen hatte und ob ich die denn auch ordentlich abgehärtet hätte während der Schwangerschaft und und und... :-o:-o:-o Als meine Mom mir das erzählt hat, da bin ich einerseits im Boden versunken |-o und andererseits vor Wut in die Luft gegangen >:( Meine Brustwarzen sind bitteschön meine Privatssphäre und ich möchte nicht, dass da irgendjemand sich Gedanken drum macht oder auch noch Tipps gibt was ich damit zu tun habe. >:( Und ich denke so geht es vielen... und ich finde mit dem x:) ist das genauso :)z Wenn Du schwanger bist, wirst Du überall rumerzählen, wie schwierig es war?


    Ich drücke die Daumen für dieses EI :)^:)^:)^


    Uih, muss los. Liebe Grüße an alle *:)

    POSITIV! ;-D


    Hab mal gerade einen Test gemacht (hab ja noch so viele) und wollte mal wieder sehen, wie der positiv aussieht. Ist ja nur wegen der Auslösespritze, ist ja das pure hCG.


    Danke für's Daumendrücken, aber ich hab echt keine Hoffnung: 1. wegen der GMSH, die ja zu dünn ist und 2. weil mir meine blase echt gerade zu schaffen macht. Der Sex gestern war der reinste Horror. Und heute das ganze nochmal! :-( Ich lguab langsam, dass der ganze Blasenentzündungsquatsch chronisch und / oder psychisch ist. Hab doch erst vor ein paar wochen antibiotika genommen, aber nein, das ist shcon wieder genau so. Weiß echt nicht, was ich noch machen soll. Das ist schon seit 4 monaten so. Und jetzt gerade wieder besonders schlimm, gerade wenn es draufankommt. Mich kotzt der ganze Scheiß so an, das glaubt ihr nicht. Bin echt froh, wenn ich keinen Sex haben muss. Lass mir das nächste Mal ne IUI machen. Oder wir lassen's ganz. Hab echt keinen bock mehr.


    Also bei 3 weiß ich's sicher, dass es ruck zuck ging. Und mehr kenn ich auch ehrlich gesagt nicht näher. :-/ Dann kommt ihr hier noch dazu.


    Und nein, das würde ich nicht rumerzählen, wie schwierig es war. Nur meinen besten Freundinnen.

    Guten Abend meine Lieben!

    Elbnixe,


    deine Frage hat mich auch berührt. Es ist einfach so schrecklich, frustrierend und aufreibend, wenn sich der Herzenswunsch einfach nicht erfüllen will.


    Christinas tollem Beitrag hab ich leider auch nichts hinzuzufügen... Sie hat ja schon alles geschrieben - ganz klar, es gibt einen Haufen Frauen, die entweder Probleme haben mit dem Schwangerwerden oder mit dem Schwangersein. Und wenn das Kind dann erst mal da ist, hat auch wieder jeder so seine Problemchen. Ich will dir damit nun nicht sagen, dass du dir mit dem Schwangerwerden keine Sorgen mehr machen sollst, weil wieder andere Probleme kommen, wenn du es erst mal bist. Sondern ich will dir damit sagen, dass jeder sein Fett weg kriegt. :°_ Auch wenn du dich im Moment ziemlich alleine auf der Welt fühlst! :)-


    Marshi,


    oh, ich wusste ja gar nicht, dass man mit hCG einen ES auslöst... Nu warte es doch erst mal ab... Vielleicht klappt es ja doch! @:)


    Das mit der Blasenentzündung ist ja sch***. Warst du da schon mal wieder beim Urologen oder Gynäkologen? ???:°_:°_ Ist vor allem echt nervig, wenn man Sex haben muss und dann ist es auch noch unangenehm, weil man Schmerzen dabei hat. :°_ Leider hab ich auch keine Tipps parat, weil ich damit nicht wirklich geplagt bin... Vielleicht weiß ja Christina noch was? :)*


    Erdbeere,


    na, dann wünsch ich mal noch frohes Schaffen! @:)@:)


    Tini,

    Zitat

    Man will es ja irgendwie doch erst erzählen, wenn es geklappt hat. Das ist wahrscheinlich eine Art Selbstschutz, denn man möchte ja auch nicht ständig gefragt werden, ob es denn nun geklappt hat.

    *unterschreib* Ich würde es auch genauso machen. :)^ Wer würde schon Gott und der Welt von seinen Problemen erzählen. Selbst wenn es geklappt hat, sollte man noch zurückhaltend sein, bis man aus der 12.SSW raus ist. Ich hätte sonst viel zu viel Angst, dass ich dann allen wieder von einer Fehlgeburt erzählen muss. :(v


    Naja, ihr Lieben. Nu werd ich mal.


    Bis später! *:)*:)*:)

    Guten Morgen *:)


    Obwohl mein Morgen auch eher mehr als bescheiden ist! Marshmallow reich mir die Hand: ich habe eine Blasenentzündung {:( Ihr wißt ja vielleicht, dass ich das 7 Jahre lang chronisch hatte und sie dann mit der Schwangerschaft verschwunden waren. Habe im April 2007 meine letzte gehabt. Und nun hatte ich Hoffnung, dass der Spuk endlich vorbei ist... aber nein, der Horror geht wieder von vorne los. Ich könnte gerade nur noch heulen :°(


    Marshi: hey, dann weißt Du wenigstens, dass die Spritze richtig gesessen hat :)^ Ich drücke Dir sooo fest die Daumen, dass das was hilft und es jetzt diesen Monat klappt :)^:)^:)^

    Zitat

    Der Sex gestern war der reinste Horror. Und heute das ganze nochmal! :-(

    :°_ Ohje, Du arme Maus! Ich glaub Dir wie schlimm das sein muss. Ich war mit meinen Blasenentzündungen damals auch an einem Punkt angekommen an dem ich gesagt habe: ok, dann habe ich eben keinen Sex mehr. Hauptsache ich muss diese Schmerzen nie wieder ertragen.

    Zitat

    Bin echt froh, wenn ich keinen Sex haben muss.

    Das glaub ich Dir auf's Wort. Diese Schmerzen sind der Lustkiller Nr. 1. Wie soll man da noch gerne Sex haben? Und dann noch dieser ganze "Leistungsdruck" :°( Mensch, ich kann mir vorstellen, dass Du absolut keine Lust mehr hast. Wenn's nur "zum Spaß" ist, ist es ok. Wenn's zum Schwanger werden ist und man wird schwanger, ist es ok. Aber so??? Ich hätte an Deiner Stelle auch keine Lust mehr :|N Ich kann Dich total verstehen :°_:°_:°_


    Hm, blöde Frage: was ist eine IUI? |-o

    Zitat

    Vielleicht weiß ja Christina noch was?

    Ha, jaja, ich habe tausend Tipps :)z Nur bei mir hat keiner davon geholfen. Aber laut Erfahrungsberichten soll das anderen geholfen haben :-/ Und: ich mache es trotzdem, weil ich mir erhoffe, dass es dann zumindest nicht ganz so schlimm ist. Wer weiß wie es wäre, wenn ich das nicht noch zusätzlich machen würde. Zunächst mal: Nur so habe ich dieses Forum ja gefunden. Ich habe hier anfangs Jahrelang im Blasenentzündungsforum gelesen und bin dann erst ganz viel später zu den Kinderwunschlern übergelaufen ;-) Was mir jetzt so spontan einfällt:


    - Cranberrykapseln


    - L-Methionin


    - Angocin


    - Vit.C hochdosiert


    Diese Sachen habe ich eigentlich immer im Haus. Kriegst Du alles in der Apotheke. Ist auch alles schön teuer :-p Was mir auf Dauer geholfen hat waren die sogenannten Single Shot Antibiotika, wo Du nach jedem GV eine geringe Menge (25mg Nitrofurantoin) einnimmst und somit der Entzündung vorbeugst. Ist natürlich Mist. Aber immer Antibiotika hochdosiert nehmen, um eine Entzündung wegzubekommen ist auch Mist.


    Ansonsten natürlich so Dinge wie: Vor dem Sex waschen (beide natürlich), danach waschen und direkt Pipi machen gehen. Und trinken trinken trinken. Die normalerweise empfohlenen 2 Liter pro Tag sind für Blasengeschädigte Quatsch. Die habe ich heute schon weg (1 Kanne Kräutertee und 1 Kanne Früchtetee). Ich trinke im Akutfall bis zu 5-6 Liter pro Tag.


    Marshi, ich kann mir vorstellen, dass Du auf diese ganzen Tipps auch überhaupt keinen Bock hast. Mußt ja sowieso schon so viel durchmachen. Ich hoffe ich nerve Dich nicht damit @:)


    Luise, wie geht's euch denn? Und wie geht's Deiner Mutter?


    So, jetzt noch mal kurz in eigener Sache: Ich habe jetzt glaube ich wirklich ein echtes Beziehungsproblem. Denn genaugenommen hatte ich seit der Schwangerschaft sowieso schon nicht mehr besonders viel Lust. Jetzt mit den Blasenentzündungen hätte ich am liebesten nie wieder Sex. Nicht gerade die beste Ausgangslage für eine funktionierende Beziehung, denn erfahrungsgemäß wollen Männer das doch gerne ab und an mal %-| Aber wie soll ich mich denn entspannen und Spaß haben, wenn ich die ganze Zeit nur Angst habe, dass ich wieder drei Tage Schmerzen vor mir habe??? Ich würde am liebsten nie wieder an Sex denken müssen... aber ich fürchte damit wird mein Mann nicht einverstanden sein :°(:°(:°( Was soll ich denn bloß machen? :°(


    Liebe Grüße an euch alle ... euer Guru ist gerade auf einem echten Tiefpunkt :°(