• Wer muss noch aufs Üben warten?

    Hallo erstmal! *:) Wollte mich mal kurz vorstellen. Ich werde dieses Jahr 26 und habe seit Juni einen sehr ausgepraegten Kinderwunsch. Habe auch die Pille schon abgesetzt, weil mein Wunsch so stark war, dass ich die einfach nicht mehr nehmen konnte (hab mich quasi davor geekelt). Mein erster Zyklus war 30 Tage lang und nun warte ich auf den zweiten. Mein…
  • 26 Antworten

    *:)


    luise: Oh, schon im Oktober! Dann hast du ja schon das 2., während ich immer noch nicht schwanger bin.


    So, Neuigkeiten: Wir waren gestern in der Kiwu. Ich werde wohl nächsten Zyklus mit der Downregulation anfangen können. Müssen ja warten, bis die Krankenkassen alles genehmigt haben. Wie blöde... Bin heute übrigens ZT 1. wird wohl vor August nichts mit Punktion und Transfer. Es wird wohl"nur" eine IVF werden, die Ärztin hat gemeint, dass die Spermien gut genug wären... :-/ Keine Ahnung. Wenn wieder keine schnellen dabei sind, dann hat das doch gar keinen Sinn, oder ???


    Diesen Zyklus doch noch eine IUI, aber unstimuliert, um die Zeit noch zu nutzen....

    @ Luise

    Beim ICSI wird das Spermium über eine Glaskapillare in die Eizelle injiziert, bei der in vitro Fertilisation die Eizelle nur außerhalb des Körpers befruchtet (Spermium dringt selbst in die Eizelle ein).

    @ beide

    Das ihr zusammen schwanger werdet finde ich eine tolle Idee :)^;-)

    ach ja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen wie man so schön sagt.:-/ Von ihm kommen immer konkretere Andeutungen, ich habe das Gefühl er will aber hat Angst davor. Gleichzeitig fällt es mir immer leichter klar zu machen wie wichtig es für mich ist, und dass ich Angst habe das wir zusammen kein Kind haben werden weil der Körper nicht mitspielt. Natürlich hat sich das auch auf mein Vertrauen in die Beziehung als Ganzes geschlagen. Vor allem das hat ihn sehr alarmiert und er beteuert dass er mit mir alt werden will, mit mir glücklich ist wie noch nie vorher usw. :-)


    Demnächst habe ich einen Termin bei der Frauenärztin, mit der werde ich auch sprechen was so in die Wege zu leiten ist im Falle eines Falles. Der Termin ist Ende Juni, ich werde vorher auch noch mal mit ihm sprechen, am liebsten würde ich mir da die Spirale direkt rausnehmen lassen :-/

    aeskulapa: Uhhh, da wird es bei euch auch langsam konkreter. Ich würd mir die Spirale einfach rausnehmen lassen...


    Luise: Downregulation heißt, dass der eigene Zyklus ausgeschaltet wird, damit kein ES stattfindet, sondern alles mit Medikamenten gesteuert werden kann. Das fängt man schon im Zyklus vor der stimulation an, an ca. ZT 20. Wird mit einem Nasenspray gemacht. Dann hat man eine Blutung und dann fängt die Stimulation an.


    Das bezweifel ich, dass wir gemeinsam schwanger sind. Sorry, bin wieder mal total negativ eingestellt. Warum sollte jetzt bitte eine IVF klappen??? Wer weiß, an was es wirklich liegt...

    Aeskulapa,


    könnte das also sein, dass das bei euch mit dem Thema Kind auch langsam konkreter wird?


    Ja, ich würde mir auch die Spirale rausnehmen lassen. Meiner Meinung nach müssen es die Männer auch mal ein bisschen unbequem haben. :-/


    Marsh,


    ach komm Süße! :)_ Nu sei nicht so pessimistisch. Ansonsten freu ich mich einfach für dich, dass es nun langsam ans Eingemachte geht. Ich wünsche dir so von Herzen, dass alles gut klappt, dass du bald baldigst schwanger wirst und dass wir beide dann zusammen kugeln können. :)_@:)@:)@:)

    Sophie schläft gerade... eigentlich wollte ich Badezimmer und WC putzen in der Zeit, aber irgendwie ist mir gerade mehr nach Internet ]:D]:D.

    @ Tini:

    Schön dass du dich auch mal wieder meldest? Wie gehts euch???

    @ Luise:

    Zitat

    Hat er denn eigentlich mal gesagt, wie er sich so die nächste Zukunft vorgestellt hat? Ich meine, wie lange will er denn bei seinem Freund wohnen bleiben? ??? Hat er denn gesagt, dass er dich nicht vermisst?

    Er wohnt nicht bei seinem Freund sondern bei seinen Eltern. Er mag dort erstmal bleiben, bis er sich klar ist ob er zu uns zurück mag oder ob wir uns endgültig trennen bzw. scheiden lassen. Wie lange das dauert weiß ich nicht... momentan hat er leider kaum Zeit zum Nachdenken, weil seine Firma übersiedelt und er jeden Tag bis in die Nacht arbeiten ist. Kann vermutlich also länger dauern. Ja, er hat mir gesagt dass er mich nicht wirklich vermisst... nur die "alltäglichen" Gespräche mit mir vermisst er - aber die kann man auch über Telefon machen... leider...

    Zitat

    Aber wie soll das funktionieren? Wie sollt ihr denn so Abstand bekommen? Oder braucht ihr den nicht?

    Ich glaube nicht dass er den Abstand von uns als Personen braucht, sondern von unseren Problemen. Und den hat er. Ja, es ist für mich verdammt hart wenn er hier immer kommt und dann wieder geht... aber wenn ich ihn zurückbekommen mag, muss ich da jetzt durch - ganz egal wie es mir dabei geht. Und ich will ihn retour! Ich habe heute Kontakt mit seiner Mama aufgenommen... die kommt am Samstag zu mir und dann sprechen wir uns mal aus. Ich hoffe, dass sie mir auch irgendwie helfen kann. Heute Abend kommt mein Mann und hilft mir das erste Mal seit er weg ist wieder, Sophie ins Bett zu bringen... und dann weihen wir unseren neuen Gartentisch mit einem Gläschen Wein ein... hoffentlich! Kann natürlich auch sein dass er noch keine Zeit mit mir alleine verbringen will und wieder fährt, sobald Sophie im Bett ist. Morgen sind wir den ganzen Tag gemeinsam im Zoo - allerdings mit Freunden. Und am Sonntag ist Vatertag, da kommt er den ganzen Tag.


    Dass mit dem 2. Kind klingt echt supergut bei euch... und zwischen Oktober und Jänner ist sowieso kaum mehr ein Unterschied!!! Ich denke mittlerweile auch wieder etwas positiver und ich bin ja noch jung. Werde vielleich noch ein Kind bekommen... und je Älter Sophie ist, umso mehr kann ich dann das 2. Kind und die Schwangerschaft wieder genießen. Hat also auch seine Vorteile... die Frau meines Cousins ist gerade mit dem 2. Kind schwanger (1. Kind wurde gerade 2 Jahre alt) und sie meinte, die SS zieht total an ihr vorüber, sie bekommt davon gar nichts mit weil sie ständig mit Kind Nr. 1 beschäftigt ist...


    Und wenn ich das 2. Kind nicht von meinem Mann bekomme, dann halt von einem anderen Mann :=o:=o8-)8-)]:D]:D

    @ Marsh:

    Deinen Beitrag zu verstehen, war nicht sehr leicht... danke Aeskulapchen für deine Erklärung!!! :)^@:)@:)@:)


    Du kannst SICHER mit Luise zusammen kugeln!!! Eine SS dauert ja immerhin 9 Monate und in dieser Zeit bekommen wir dich auch schwanger!!! :)_:)_:)_

    @ Aeskulapchen:

    Wow... lass' dir die Spirale rausnehmen!!! Echt... ihr könnt ja zur Not auch anders verhüten... oder eben gar nicht!!!! :=o:=o:=o Wie aufregend... x:)x:)


    So, zum Schluss noch ein aktuelles Bildchen von Sophie... beim "Marmeladepalatschinken-mit-Schokosauce"-Essen... :=o:=o


    http://s11.directupload.net/file/d/1822/pztywlqt_jpg.htm

    Guten Abend meine Damen *:)

    Zitat

    Und da du dir ja eh kein Kind wünschst, hat sich das ja eh schon erledigt.

    Naja, ganz so ist es ja nicht. Ich könnte mir schon vorstellen eins zu bekommen... ein liebes diesmal :=o... aber da man das nicht weiß ob es ein liebes wird, oder wieder ein Schreikind... ich habe da wirklich Angst vor. Richtig große Angst. Ich glaube tatsächlich, dass ich noch ein Schreikind nervlich nicht aushalten würde :|N Deshalb will ich natürlich wenigstens den "großen" aus dem gröbsten raus haben, sonst bricht hier alles zusammen... zu allererst ich %-|

    Zitat

    Aber ich meine eben, dass man Familienplanung nich nur von der Arbeit abhängen sollte. Wie steht denn eigentlich dein Mann zu dem Thema? ???

    Naja, das sagt sich leicht, wenn man eine permanente Stelle hat. Wenn beide Partner auf Zeitverträgen sitzen und zu Zeiten der Wirtschaftskrise weiß man auch nicht, ob man wieder einen Job finden wird... ich denke, wenn man verantwortungsbewußt ist, dann bleibt einem da nichts anderes übrig, als es von der Arbeit abhängig zu machen. Oder? Mein Mann möchte das zweite ansetzen, sobald er eine permanente Stelle hat... was ein unbekannter Zeitpunkt ist.


    Marshi, Kopf hoch! Es wird doch jetzt alles gemacht, was möglich ist. Du mußt auch ein wenig Zuversicht mitbringen :)*:)*:)*


    Mensch, Aeskulapa!!! Das klingt ja mal nach einem Fortschritt! Lass Dir die Spirale auf jeden Fall rausnehmen! Kannst ihm ja zur Not erzählen, dass die Ärztin gemeint hätte, dass man die eine gewisse Zeit vor der Planung rausnehmen sollte. Ich vermute, er wird sich dann langsam an den Gedanken gewöhnen, dass es jetzt bald passieren könnte. Gib die Hoffnung nicht auf :)*:)*:)*

    Zitat

    Wie lange das dauert weiß ich nicht... momentan hat er leider kaum Zeit zum Nachdenken, weil seine Firma übersiedelt und er jeden Tag bis in die Nacht arbeiten ist.

    Das finde ich Dir gegenüber ehrlich gesagt nicht fair. Er sollte Dir zumindest einen ganz groben Zeitrahmen nennen indem er sich entscheiden wird. Du solltest wissen, ob Du zwei Wochen, zwei Monate oder noch ein Jahr warten musst! Sag ihm das! Ich dachte er hätte zwei Wochen Urlaub? Sind die schon wieder rum?

    Zitat

    Ja, er hat mir gesagt dass er mich nicht wirklich vermisst...

    Ich muss ihn jetzt virtuell mal ohrfeigen *patsch* >:(

    Zitat

    Ich habe heute Kontakt mit seiner Mama aufgenommen... die kommt am Samstag zu mir und dann sprechen wir uns mal aus.

    Das ist eine gute Idee! Man darf nicht vergessen, dass die Muttis ihre Schätzchen auch ziemlich gut kennen. Ich drücke Dir die Daumen für Samstag!


    Liebe Grüße, eure Christina *:)

    @ Erdbeere

    Uns geht es sehr gut momentan. Ich arbeite immer noch beim s.Oliver und mein Freund noch in der Firma, in der er die Diplomarbeit geschrieben hat, aber der Vertrag läuft jetzt aus. Er sucht gerade also fleißig nach Stellen und bewirbt sich. Seit der Abgabe der DA ist er auch weeeeesentlich entspannter.


    Das Foto von eurer Kleinen ist echt zuckersüß!! Man sieht, dass sie Freude an ihrem Essen hat;-) Gibt es sonst schon was Neues bei euch? Wie war der Tag im Zoo?

    @ Christina

    Ich habe zwar nicht annähernd eine Vorstellung davon, was es heißt ein Schreikind zu haben, doch kann ich verstehen, dass du euren Kleinen lieber erstmal aus dem Gröbsten raus haben möchtest. Sowas ist ja eine riesen Belastung.

    @ Marshi

    Lass den Kopf nicht hängen, immerhin wird doch jeder Zyklus irgendwie genutzt und es wird etwas gemacht. Es geht voran und ich schiebe dir mal eine Portion Zuversicht rüber *schieb*:)^


    So, ich wünsche euch allen einen schönen Abend und ein schönes und sonniges WE. Ich muss morgen arbeiten%-|

    Huhu!

    Erdbeere,


    ich persönlich finde auch, dass er euch beiden eine Frist setzen sollte, bis zu der er sich überlegen kann, was er denn nun möchte, denn das Warten ist ja so schon schlimm genug. :-/

    Zitat

    Ich glaube nicht dass er den Abstand von uns als Personen braucht, sondern von unseren Problemen.

    Da würde ich gerne noch mal genauer nachfragen: Was waren denn eigentlich eure Probleme im Genauen? Würde mich einfach mal interessieren... Vielleicht haben wir hier ja noch den einen oder anderen Lösungsvorschlag. :)*


    Im Übrigen: Das Foto von deiner Maus. x:) So schaut Annabelle auch beim Pfannkuchen-Essen aus.


    Tini,

    Zitat

    Ich arbeite immer noch beim s.Oliver und mein Freund noch in der Firma, in der er die Diplomarbeit geschrieben hat, aber der Vertrag läuft jetzt aus. Er sucht gerade also fleißig nach Stellen und bewirbt sich. Seit der Abgabe der DA ist er auch weeeeesentlich entspannter.

    Schön, na das hört sich doch gut an! @:) Und wie geht es dann noch mal bei euch weiter? ???


    Christina *:)


    Wir waren heute bei einer Freundin im KKH, die vorgestern entbunden hat. Das war sooo süß, ich hatte die Kleine zwar nicht im Arm, aber alleine der Anblick war x:)x:)x:)... Ich fand das echt so süß und nun kann icn den Oktober kaum noch erwarten. :-x

    Nur ganz kurz: Wir haben uns gestern endgültig getrennt. Es bringt doch eh alles nichts... und wenn er sogar überlegen muss ob er für mich überhaupt noch kämpfen WILL, dann hat das alles 0 Sinn. Jetzt habe ich endlich Gewissheit und kann nun langsam versuchen, damit zu leben. Habe zwar total Schiss vor der Zukunft, aber ich kanns ja eh nicht ändern. Muss es nehmen wie es kommt.


    Ist hart zu wissen, dass man jetzt alleine ist und alleine bleibt... dass kein Mann mehr abends nach Hause kommt und dass mir auch kein Mann bei der Kleinen helfen kann. Heute ist im Ort das Fest, auf das wir uns schon seit einem Jahr freuen... und ich muss alleine hin. Sophie hat das erste Mal ein Dirndl an, und er wird es nicht sehen. Mir ist sooo schlecht wenn ich dran denke... auch die ganzen Leute die mich heute fragen werden, wo mein Mann ist. Ich hab Angst. Mir ist schlecht... :°(:°(:°(